zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.02.2012, 17:02   #1
nunki
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Moers
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard GH höher als Leitungswasser

Hallo Zusammen,

Ich habe mich gerade neu im Forum angemeldet und möchte Euch erst einmal recht herzlich begrüßen.

Nun zu meinem Problem:

ich habe seit 5 Jahren ein 60L Becken mit 10 roten Neons (alle noch die selben) und 5 Mosaikpanzerwelsen (auch noch die selben). Da das Becken schon sehr alt ist, habe ich ein neues, viel größeres Becken (350L) vor 6 Wochen eingerichtet. Es steht da jetzt rum, die Pflanzen wachsen und die Schnecken vermehren sich, aber ich mag die Fische nicht umsetzen, weil der GH (mit Dupla Tropfentest) einfach viel zu hoch ist. Hier die Werte (außer GH alle mit Teststreifen):

Leitungswasser: GH 11, NO3 20, NO2 0, KH 6, PH 7, CL 0

bisheriges Becken: GH 11, NO3 40, NO2 0, KH 3, PH 6.5, CL 0

neues Becken: GH 22 (!), NO3 25, NO2 0, KH 6, PH 7, CL 0

Wie Ihr seht, ist der GH das größte Problem, ich nehme an, dass der erhöhte Wert vom Bodengrund her rührt. Bisher habe ich schon 30 L destilliertes Wasser eingefüllt und filtere über Torf. Ich habe auch einen KH/PH Senker hier stehen, aber wenn ich den benutze, ist der KH auf 0 und die GH immer noch zu hoch. Hat jemand eine Idee, wie ich den GH auf 11 senken könnte, ohne das ganze Wasser zu wechseln?

Schon einmal vielen Dank für die hoffentlich nützlichen Tipps

Nunki
nunki ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.02.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.02.2012, 20:38   #2
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Hallo und willkommen,

wenn du den Bodengrund im Verdacht hast.. Welchen benutzt du denn? Den Manado?
NebelGeîst ist offline  
Alt 23.02.2012, 14:48   #3
nunki
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Moers
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von NebelGeîst Beitrag anzeigen
Hallo und willkommen,

wenn du den Bodengrund im Verdacht hast.. Welchen benutzt du denn? Den Manado?
Hallo,
tut mir leid, das kann ich nicht mehr sagen. Es sind 2 - 4 mm kleine rote abgerundete steinchen und darunter ein Nährboden für die Pflanzen. Ich kann höchstens mal im Laden nachsehen, wie der heißt. Aber damit ist mein Problem leider auch nicht gelöst. Oder meinst Du ich müsste das Becken nochmal ausräumen und neu einrichten?

L. G.
Nunki
nunki ist offline  
Alt 23.02.2012, 14:58   #4
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Hi,

vom Mandao ist zumindest bekannt, dass er vor allem anfangs aufhärtet. Allerdings gibts da unterschiedliche Erfahrungswerte und ich weiß auch nicht, wie stark er aufhärten kann. Das Aufhärten soll sich aber mit der Zeit legen. kannst ja mal schauen, ob du rausfindest, welchen du hast.
Warum hast du denn einen Nährboden verwendet? Hast du viele Wurzelzehrende Pflanzen im Becken?
Hast du noch irgendwelche Steine im Becken, falls es der Bodengrund nicht ist?
Wenn GH steigt, KH aber konstant bleibt, wirds aber nicht so leicht, den Schuldigen zu finden.
NebelGeîst ist offline  
Alt 23.02.2012, 14:58   #5
DarkPanther
Mod a.D. auf Zeit
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.165
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Moin.

Wenn es der Bodengrund ist, wirst du den entnehmen müssen um die GH zu senken.
Kannst du vielleicht mal ein Bild vom Becken machen? Auch mal ein Bild vom Bodengrund?
DarkPanther ist offline  
Alt 23.02.2012, 20:20   #6
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
Nun mal kein Stress.
Genau den doppelten Wert? Messfehler?
Selbst wenn, wann hast du den Wert? Eine Woche, zwei Wochen, oder gar länger nach einem TWW?
Zitat:
Hat jemand eine Idee, wie ich den GH auf 11 senken könnte, ohne das ganze Wasser zu wechseln?
Um Wasserwechsel wirst du aber nicht herumkommen, zumindest bis das Becken stabil läuft. (Vieleicht bist ja Altwasserer)
Also versuch mal die Fragen zu beantworten. Dann mach dich nicht fertig. GH 22 ist noch kein Beinbruch, es gibt Leute die kämpfen mit ganz anderen Werten.
magdeburger ist offline  
Alt 07.03.2012, 15:43   #7
Aquana
 
Registriert seit: 06.03.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
auch ich bin neu hier und habe leider ein ähnliches Problem:

In meinem ca. 100 Liter Aquarium hab ich nach längerer zeit mal wieder die Wasserwerte geprüft.
Da der Streifen aba sehr ungenau war, hab ich die GH nochmals mit einem Tropfentest überprüft,
3 mal (ein Irrtum ist also leider ausgeschloßen).

Das Ergebnis war eine Gesamt Härte von 30.

Mein Problem an der Stelle ist nun, dass ich mir nicht erklären kann wo das herkommt,
da ich seid 2 jahren an meinem Becken keine Veränderungen, wie neue Deko oder dergleichen,
vorgenommen habe.

Zum Vergleich mein Leitungswasser hat eine GH von 14-18
Wie kann das sein? Wodurch kann die GH steigen?Vor allem nach so langer Zeit?
(mein becken läuft seid 3 jahren)

Danke
Gruß Aquana

Geändert von Aquana (07.03.2012 um 15:46 Uhr)
Aquana ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.03.2012   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
gh wasserwerte

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KH Höher als GH ist da ein Problem? balu Archiv 2009 7 17.08.2009 08:49
Wasserwerte KH höher als GH? eilandbarbe Archiv 2003 8 29.09.2003 14:49
Wie ph höher machen? Deinlakei Archiv 2002 4 14.11.2002 00:08
pH im AQ höher als im Leitungswasser???/ERLEDIGT! Thomas P. Archiv 2002 7 13.07.2002 19:05
Kh höher als Gh ?? Sven S. Archiv 2001 3 29.11.2001 23:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:14 Uhr.