zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.03.2012, 18:01   #1
Emely'
 
Registriert seit: 26.12.2010
Ort: Le Pereux
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Bodengrund wechseln

Hallo,

mein 54l läuft nun schon seit ca. einem Jahr mit 14 Fischen. Wir haben weißen Naturkies, den wir nun gegen dunklen Sand tauschen wollen. Der war nämlich immer total verdreckt und wir kamen mit dem Putzen gar nicht nach, der war uns einfach zu anfällig für Dreck bzw. man hat jeden kleinsten Dreck gesehen. Naja, auf jeden Fall haben wir uns jetzt überlegt, neuen zu nehmen. Aber wie wechsel ich ihn? Ich habe kein Ersatzbecken und das Problem ist, dass das Fische Rein - Fische Raus zieemlichen Stress für die Tiere bedeuten würde und ich ihnen das lieber ersparen würde, aber um das kommen wir wohl nicht rum? :s Danke
Emely' ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.03.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.03.2012, 16:30   #2
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.882
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

hallo,

bei 54 litern ist die ganze sache doch zum glück noch ganz überschaubar.

am besten nimmst du einen großen eimer, speiskübel, wanne, etc. und füllst da aquariumwasser ein und packst dann die fische dazu. je nach größe kann da auch noch der filter mitrein, ansonsten solltest du ihn in einem extra eimer wasser einfach weiterlaufen lassen. und ganz wichtig, den filter nicht auswaschen! die pflanzen bringst du dann auch noch irgendwo unter.
und dann kommt der alte bodengrund raus.

wie du es dann wieder einrichtest muss man dir bestimmt nicht sagen, aber am besten lässt du das becken nach befüllen noch 2-4 stunden stehen, damit sich der staub etwas absetz und dann kommen die fische wieder rein. mach dir aber keine sorgen, wenn das wasser dann noch nicht ganz klar ist, das ist völlig normal bei sand und schaden tut das den fischen nicht.
Mollyfisch ist offline  
Alt 20.03.2012, 18:29   #3
StG
 
Registriert seit: 05.03.2012
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

abhängig von der Körnung des Kieses kannst Du den Bodengrund auch einfach durch einen ausreichend dicken Schlauch in einen Eimer absaugen. Dabei ist auf Bodenbewohner besonders zu achten. Das dabei mitabgesaugte Wasser kannst Du wieder ins Becken geben, sobald der abgesaugte Bodengrund sich im eimer abgesetzt hat, so dass es mehrfach zum Absaugen des restlichen Bodengrundes verwendet werden kann. Damit Du nicht zu oft Wasser zurückschütten musst, kannst Du den Großteil des Bodengrundes zuerst mit einem Pappbecher, Kunststoffdose o.ä. herausholen (besser kein Metall verwenden, da die Bodenscheibe sonst zerkratzt werden kann). Das sollte bei einem 54-Liter-Becken nicht aufwändig sein.

Damit das ganze weniger stressig für die Tiere wird, kannst Du während der Aktion ein paar Pflanzen im Becken schwimmen lassen (müssen natürlich nicht unbedingt echte Schwimmpflanzen sein).

viele Grüße
Stefan
StG ist offline  
Alt 21.03.2012, 10:00   #4
AnjaW
Standard

Hallo,

ich hab vorgestern von Kies auf Sand umgestellt. Inklusive Sandwaschen hat die ganze Aktion ca. 3,5 Stunden gedauert:

1. Sand waschen
2. ca. 1/2 Aquawasser raus
3. Filter in Eimer mit Aquawasser und laufen lassen
4. Pflanzen und Deko raus
5. Einige Pflanzen treiben lassen! Die Pflanzen nach rechts, wenn man links arbeitet und
andersrum.
Ich habe eine mit Javafarn bewachsene Wurzel, war praktisch
6. Mit Kinderplastikschaufel (sinnvoll: vorne gerade) Kies raus und in Eimer / Waschzuber
7. Reststeinchen rausklauben
8. Mulm mit Fischnetz in Achterschleifen rausfischen - wenn nötig
9. gewaschenen Sand rein
10. Wasser auffüllen, Pflanzen rein, Filter (nicht auswaschen!!) wieder rein

Fertig

Alle Fische sind wohlauf, auch 3 "nagelneue" Guppybaby´s, die ich erst während der Aktion entdeckt habe.

Sollte ich den Bodengrund nochmal umstellen, würde ich es wieder ganz genauso machen.

grüssle
anja

Geändert von AnjaW (21.03.2012 um 10:17 Uhr)
AnjaW ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.03.2012   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
sand

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bodengrund wechseln Zødiac Archiv 2009 10 11.12.2009 21:36
Bodengrund - Wie oft wechseln? L@rs Archiv 2003 4 08.12.2003 08:57
Bodengrund wechseln.... amazona Archiv 2003 14 15.10.2003 09:07
Bodengrund wechseln, wie? Holger W Archiv 2002 6 13.03.2002 19:47
Bodengrund wechseln??? Anita H. Archiv 2001 1 10.09.2001 18:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:36 Uhr.