zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.03.2012, 17:35   #1
Lunalux
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 669
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Juwel Bioflow Filter

Hi,

ich hab ja ein komplett Becken von Juwel und heute das erste mal die Watte im Filter gereinigt.
Paarmal im Becken ausgedrück damit nicht zu viel Bakterien flöten gehen und dann unter warmem Wasser durchgespült.

Jetzt stellt sich mir aber die Frage wie oft sollte man diese Filterwatte austauschen?

Ich mein die hab ich jetzt 1 Woche und 2 Tage drin und das sieht schon ziemlich abgenutzt und eklig aus.

Hier noch mal die Daten von der Pumpe:
Juwel Bioflow-Filter System:
Bioflow Super: komplett ausgestattet mit einer leistungsgerechten Umwälzpumpe (ca 400 l/h) und allen notwendigen Filtermedien im praktischen Filterkorb für schnelle und einfache Reinigung

Grüße
Lunalux
Lunalux ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.03.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.03.2012, 17:41   #2
Platy999
 
Registriert seit: 22.04.2011
Beiträge: 299
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallö
Habe auch ein Juwel Bioflow compakt.Ich wasche wöchentlich den Flies unter warmen wasser aus.Und komplett auswechseln tue ich nach 4 Wochen.
Bei mir ist es auch nach einer Woche zugesetzt.
grüße Platy990
Platy999 ist offline  
Alt 19.03.2012, 18:51   #3
Lunalux
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 669
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hey,

ah super, danke für die Info!
Lunalux ist offline  
Alt 19.03.2012, 20:12   #4
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
Allerdings macht es wenig Sinn das Fliess im Becken auszuwaschen. So viel Bakis gehen da nicht verloren.
Eigentlich soll das Flies ein Feinfilter sein. Also feine Schwebeteilchen aus dem Wasser holen. Macht also wenig Sinn die wieder ins Becken zu spülen. Prinzipiell werden die Filter und deren biologische Leistung eh überschätzt. Bei der Fliessgeschwindigkeit kann da garnicht viel passieren. Die Wirkung ist also eher mechanisch, da biologisch nicht wirklich viel passiert. Die nützlichen Bakterien, die du da retten wolltest setzen sich überall dort fest wo es ihnen zusagt, das muss nicht der Filter sein, wo das Wasser an ihnen vorbeirauscht. Da ist auf und im Bodengrund, an den Pflanzen, der Einrichtung, .... genug Platz.
Ergo: Flies auswaschen wenn es dreckig ist, allerdings am Wasserhahn und nicht im Becken. Wenns dir nicht mehr gefällt ein neues rein, oder eben einen passenden Schwamm, den man sich auch selber schneden kann.
magdeburger ist offline  
Alt 20.03.2012, 01:31   #5
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.183
Abgegebene Danke: 235
Erhielt: 605 Danke in 268 Beiträgen
Standard

Hi,

ich betreibe 3 Becken (Rio 125, 2x 240) mit dem Filtersystem. Und eigentlich steht dazu alles Wissenswerte auf dem Beipackzettel bzw. hier:
http://www.juwel-aquarium.de/de/filter_system_bioflow543.htm

Ich will da keine Werbung betreiben, aber die Bioflow Filter haben bis zu einer gewissen Beckengröße für mich eigentlich selbst gegenüber guten Aussenfiltern fast nur Vorteile, für ein 120cm Malawibecken reicht es auf jeden Fall dicke.

Eine biologische Wirkung hat der Filter sehr wohl, da das Wasser in einem zweiten Kreislauf sehr langsam ein weiteres Mal durch den unteren Filterkorb geleitet wird. Und genau in den beiden unteren Schwämmen und dem Korb mit dem Cirax sitzen die Bakterien.
Auf der Juwel-Seite steht auch richtigerweise, dass die biologische Filterung durch eine Steigerung der Pumpenleistung nicht verbessert, sondern verschlechtert wird.

Der obere Filterkorb dient vornehmlich einer mechanischen Reinigung. Den schwarzen Kohlefilter und den grünen Nitratfilter kannst Du auch gegen einer anderen austauschen, und wechseln mußt die auch nicht dauernd, es sei denn dein Wasser ist besonders stark mit Nitrat und Schwermetallen belastet, die sind ansonsten überflüssig.
Das Flies ist wirklich nur als mechanischer Vorfilter gedacht, damit sich der Rest des Filtersystems nicht mit dem Schmodder zusetzt. Für nützliche Bakterienkulturen ist der nicht entscheidend.
Im Becken ausspülen ist natürlich ziemlich sinnfrei, der Dreck den Du ausspülst, landet hinterher wieder im Flies.

Spül das Ding unter klarem Wasser im Waschbecken aus und solange die Watte noch nicht anfängt zu fleddern kannst Du das ein paar Wochen machen.

Die anderen Filter aus dem oberen Korb kannst Du beim Wasserwechseln im Aquariumwasser (natürlich wenn dieses schon im Eimer ist !!!) ganz leicht durchspülen um evtl. groben Schmutz zu entfernen. Gleiches kannst Du auch mit dem unteren Filterkorb machen, das ist wenn überhaupt aber nur alle paar Monate sinnvoll, da sollte nicht mehr viel grober Dreck ankommen.

Einen Tipp hätte ich aber noch. Das Wasser wird ja oben immer an der Wasserlinie angesaugt, so dass gar nicht erst eine Kahmhaut entstehen kann. Aber es wird außerdem auch noch durch eine zweite Öffnung unten links angesaugt und dann hochgepumpt.

Und genau in dem sehr schwer zugänglichen Schacht werden sich vor allem in bepflanzten Becken mit der Zeit abgestorbene Pflanzteile sammeln die den zweiten Ansaugweg verstopfen können. Wenn Du dein Becken ein Jahr betreibst, wirst Du dich wundern wieviel Dreck da drin ist.

Dem kann man aber einfach abhelfen. Nach dem Wasserwechsel beim Wiederbefüllen die Körbe aus dem Filter nehmen in den letzen noch vollen Eimer stellen und den Schlauch zum Befüllen in den Filterbehälter stecken. Wenn sich da etwas Dreck gesammelt hat, wird das Weingie gleich rausgespült. Zudem wirbelt man so auch keinen Bodengrund auf.
Hero ist offline  
Alt 21.03.2012, 19:23   #6
Lunalux
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 669
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
also ich bin mit dem teil irgendwie nicht zufrieden.
Wenn ich die oberen 2 Filterteile "ganz" rein drücke kommt kaum wasser raus.
Geb ich die nicht ganz rein kommt zwar mehr Wasser aber nach ner weile (so 30Minuten) hat der das wieder runter "gesaugt" und es kommt wieder kaum Wasser raus.
Lunalux ist offline  
Alt 21.03.2012, 20:53   #7
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.183
Abgegebene Danke: 235
Erhielt: 605 Danke in 268 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lunalux Beitrag anzeigen
also ich bin mit dem teil irgendwie nicht zufrieden.
Wenn ich die oberen 2 Filterteile "ganz" rein drücke kommt kaum wasser raus.
Ich kann Dir noch nicht ganz folgen. Welche oberen "2 Filterteile" ? Meinst Du den oberen Korb (kann man zu 2 Seiten aufklappen) ? Und wo kommt kaum Wasser raus ? Aus dem Filterauslass ?

Zitat:
Zitat von Lunalux Beitrag anzeigen
Geb ich die nicht ganz rein kommt zwar mehr Wasser aber nach ner weile (so 30Minuten) hat der das wieder runter "gesaugt" und es kommt wieder kaum Wasser raus.
Wenn ich das vorher geschriebene richtig interpretiert habe, dann gewährleisten die Filterteile des oberen Korbs, durch die das Wasser gesaugt wird, wenn der Korb nicht ganz drin ist, genügend Durchfluss, wenn er ganz drin ist, dann ist der Durchfluß gehemmt -> dein Flies oder der nächste Filterschwamm ist zugesetzt.
Hero ist offline  
Alt 21.03.2012, 20:59   #8
Lunalux
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 669
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

die watte und der kohleschwamm sind ja ganz oben.
Da wo das Wasser halt ausströmt kommt kaum was raus.
Das war auch schon so als der neu war also bestimmt noch kein Dreck drin war.

edit:
ach und meiner hat btw nur einen korb

Geändert von Lunalux (21.03.2012 um 21:03 Uhr)
Lunalux ist offline  
Alt 21.03.2012, 21:07   #9
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.183
Abgegebene Danke: 235
Erhielt: 605 Danke in 268 Beiträgen
Standard

Hab mal gerade gegoogelt. "Bioflow Super" ist wohl ein etwas älteres Modell, da stehen die Schwämme eher aufrecht drin und ein Cirax-Korb fehlt, und es ist nur ein Korb mit einem Abstandshalter zwischen oberen und unteren Schwämmen.

Die Konstruktion ist vom Prinzip aber gleich: Dein Flies oder der oberste Schwamm sind zugesetzt.

Kann man aber auch selbst drauf kommen. Korb ganz reinschieben und mal die obersten Schwämme/Flies entfernen, dann sieht man ja wer den Durchfluss verhindert.

Ansonsten steht das ja unter dem Link, den ich geschrieben habe. Juwel sagt, 1 x die Woche Flies wechseln. Bei reicht das aber selbst im Malawibecken mit Auswaschen für 2-3 Wochen und die Barsche machen schon etwas mehr Dreck.
Hero ist offline  
Alt 21.03.2012, 21:18   #10
Lunalux
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 669
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das Becken is nicht mal 2 Wochen alt..
und wie bereits gesagt war schon nach 2 Tagen der Wasserausfluss schlecht.
Das kanns ja nicht sein oder?
Lunalux ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.03.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Juwel Innenfilter Bioflow 8.0 thidi Archiv 2012 5 10.01.2012 18:21
Juwel Bioflow 3.0 sehr laut Lili Archiv 2011 3 09.11.2011 15:59
JUWEl Bioflow 300 Jlsur Archiv 2010 9 02.09.2010 20:12
Juwel Bioflow-Innenfilter Erweiterung nach unten? ralfsteck Archiv 2010 6 18.01.2010 16:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:35 Uhr.