zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.03.2012, 14:01   #11
Patrick2008
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Nicole,

der Besatz ist so in Ordnung.

Die Panzerwelse C. sterbai sind eigentlich im Standardsortiment des Zoohandels. Wenn Dein Händler gerade keine hat, kannst Du ihn ja mal fragen, ob er die bestellen kann. Müsste eigentlich gehen.

Zum Einfahren wirst Du wahrscheinlich von 10 Befragten Leuten 12 Meinungen bekommen. Ich beschreib' Dir mal, wie ich das machen würde. Es gibt aus meiner Sicht zwei Gefahren, welche man vermeiden sollte. Erstens können im Frischwasser u.U. freie Elemente wie Kupfer, Chlor usw. enthalten sein, welche schädlich für die Fische sein können. In einem eingefahrenen AQ gibt es in der Regel genug organische Stoffe, welche diese Elemente binden und damit unschädlich machen. Im neu eingerichteten AQ fehlen diese. Das Problem kannst Du mit Verwendung Wasseraufbereiter erledigen (Chlor entweicht aber ohnehin innerhalb von 24h aus dem Wasser). Das zweite am Anfang vielleicht noch kritischere Problem ist der sog Nitrit-Peak. Als Stoffwechselprodukt entsteht im AQ u.a. Ammonium. Aus Ammonium entsteht bei ph-Werten > 7 Ammoniak. Ammoniak ist giftig für Fische. Es müssen sich erst Bakterien bilden, welche das Ammonium umwandeln in Nitrit. Leider ist auch das Nitrit für Fische giftig. Es gibt aber weitere Bakterien, welche Nitrit in Nitrat umwandeln. Nitrat ist relativ ungiftig. Diese Bakterien bilden sich aber erst genügend, wenn auch genug Nitrit vorhanden ist. Deshalb sammelt sich am Anfang u. U. eine gefährlich hohe Konzentration von Nitrit (Nitrit-Peak) an.

Soweit zur Vorrede und Problembeschreibung. Ich würde daher wie folgt vorgehen: Lass das Becken eine Woche stehen und gib aber täglich etwas Fischfutter ins Becken. Denn die Bakterien brauchen ja Nahrung. Ammonium entsteht auch ohne Fische. Nach einer Woche kannst Du schon den Antennenwels einsetzen und weiter füttern. Nach einer weiteren Woche die Schwertträger. Wieder eine Woche später die Panzerwelse oder die Neons und eine weitere Woche später dann die andere Art.

Wichtig ist von Anfang an ein regelmäßiger Wasserwechsel ca. 20 - 30 % pro Woche. Auch wenn am Anfang alles noch so schön sauber aussieht. Und das Düngen solltest Du erstmal lassen. Wenn Deine Pflanzen wirklich nicht gut wachsen sollten und das an fehlenden Düngeelementen liegt (Meist liegt es eher an fehlendem Licht oder CO2), dann dünge nach den vier Wochen. Am Anfang müssen sich auch die Pflanzen erst eingewöhnen und können den Dünger noch nicht verwerten, der hilft dann eher den Algen.

So das war meine Version, kann man aber aber auch alles ganz anders machen ;-)

Gruß
Patrick
Patrick2008 ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.03.2012   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.03.2012, 22:29   #12
Bilbo
 
Registriert seit: 22.03.2012
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Patrick,
vielen Dank für die ausführlichen Informationen. Wir werden und wohl etwas länger Zeit mit dem Einfahren lassen müssen, weil wir in den Osterferien nicht da sind und vorher auf keinen Fall Fische einsetzten wollen. Wöchentliche Wasserwechsel habe ich aber eingeplant.
Grüße

Nicole
Bilbo ist offline  
 

Stichworte
besatz 200 l, einsteiger, guppy, panzerwels, sand kies bodengrund

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Becken in planung, brauche Anregungen Mollyfisch Archiv 2012 12 07.01.2012 20:05
Planung 200l Becken, Besatz Aqua4Life Archiv 2009 5 15.07.2009 22:44
Neues Becken, aber erst mal Planung (Fragen) TWX Archiv 2004 5 26.05.2004 07:46
dringende Betriebskostenfrage von nem Anfänger, 200l Becken Gambit Archiv 2003 3 24.10.2003 14:33
Neues Becken in Planung De La Ghetto Archiv 2002 4 05.06.2002 16:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:59 Uhr.