zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.04.2012, 23:54   #1
bigfisch
 
Registriert seit: 02.04.2012
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard welchen wasseraufbereiter und pflanzendünger

hallo

habe mir ein 350liter grosses eckaquarium zugelegt die frage die ich jetzt habe da ich nix falsch machen möchte ist:

Welchen wasseraufbereiter welchen pflanzendünger und welche bakterien ich nehmen sollte, da auf grund der vielen hersteller und deren ernormen preis unterschieden weis ich nicht was echt das richtige ist mir geht es jetz nicht in erster lienie um das geld nur möchte ich gern einfach das richtige haben und nicht irgend ein billig zeug und würde bei dieser becken grösse auch auf vorat bestellen, das zeug gibts ja in 5liter zu bestellen was sich ja bei dieser becken grösse lohnt damit man nicht ständig neues kaufen muss meine frage ist jetz halt was sollte ich am besten nehmen mit was habt ihr so die beste erfahrung gemacht

wen es eine hilfe ist möchte mir ein südamerikanisches becken machen mit ordentlicher bepflanzung die ja da zu gehört (co2 anlage werde ich mir auch kaufen)
bigfisch ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.04.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.04.2012, 02:43   #2
bettafan 95
 
Registriert seit: 21.08.2009
Ort: Augsburg
Beiträge: 2.091
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo,

Wasseraufbereiter Brauchst du nicht, Bakterien auch nicht. lass das becken seine 3-4 wochen einlaufen und Fange dann langsam mit dem bestzen an. nicht alles aufeinmal.

Dünger kann ich dir Easy Life Profito empfehlen, gibts auch in größeren Mengen, und man muss nur gering dosieren
bettafan 95 ist offline  
Alt 08.04.2012, 10:09   #3
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
Du brauchst erstmal garnichts.
Lass das Becken laufen, besetze mit Bedacht.
Wöchentlich, sagen wir mal, 1/4 des Besatzes dazu. Auf Nitrit achten und eventuell Wasser wechseln, auch einmal öfter.
Wenn das Becken einige Wochen gelaufen ist siehst du ob Dünger wirklich gebraucht wird.
Das kommt auf die Pfl. die du pflegst, Licht, Futtermenge, Besatz, Filter an.
Wenn da alles passt kannst du auch ohne Dünger erfolgreich aquarianern.
Alle anderen Mittelchen sind meist überflüssig.
Warum ein Wasser aufbereiten welche ja so sauber ist das du es bedenkenlos trinkst?
Bakterien stellen sich von allein ein.
Spar dein Geld, investiere es in gutes Futter, vieleicht auch Terchnik. Zaubermittel kannst du getrost im Ladenregal stehen lassen.
magdeburger ist offline  
Alt 09.04.2012, 16:02   #4
Stiffi
 
Registriert seit: 28.02.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

zum dünger ist immer die frage auch nach der beleuchtung und pflanzenarten.
Wenn du zb t8 röhren hast brauchst du nur einen Eisendünger und nicht noch die ganzen anderen tollen dünger mittelchen. Dann solltest du dir dazu nen Eisen test holen denn die Pflanzen haben mal mehr Nährstoff bedarf mal weniger und so siehste was noch genug vorhanden ist. Lustig finde ich zb das auf den Flaschen immer draufsteht zb 1 ml auf 10 L wasser das ist allerdings völliger stuss. Ich habe eine ganze zeitlang gedüngt und habe zuviel gedüngt weil ich mich an die Werte der Flasche gehalten habe. Deswegen hol dir am besten nen Wassertest.
Stiffi ist offline  
Alt 09.04.2012, 16:40   #5
Der Ehrengast
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wasseraufbereiter brauchsu ned. was allerdings auch völliger stuss ist das die nährstoffe der pflanzen etwas mit der bauform der beleuchtung zu tun haben, von wegen wenn t8 dann brauchste nur eisen...

grüße
Der Ehrengast ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.04.2012   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
bakterien, pflanzendüngung, wasseraufbereitung

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflanzendünger, aber welchen ? Semmelecke Archiv 2012 7 20.02.2012 18:48
Welchen Pflanzendünger? Markus_91 Archiv 2009 2 09.03.2009 13:44
Pflanzendünger andreas1 Archiv 2002 13 27.12.2002 15:55
Welchen Wasseraufbereiter? Frick Archiv 2002 8 10.07.2002 09:50
Welchen Pflanzendünger ? Christoph.0977 Archiv 2001 9 19.06.2001 18:44


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:26 Uhr.