zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.04.2012, 12:40   #1
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard "Geschlechtsunterscheidung und Aufzuchtdokumentation Corydoras CW10 cf. melanotaenia

Moin,

immer wieder entsteht die Frage nach der Unterscheidung der Geschlechter bei Corydoras. Da ich eben sowieso dabei war, meine oben genannten Tiere zur Zucht anzusetzen, habe ich einmal ein Anschauungsfoto gemacht.

Neben den oft beschriebenen Merkmalen der Körpergröße und Körperform kann man bei vielen Arten auch die Form der Ventrale zu Rate ziehen. Wie nachstehend zu sehen, ist diese bei den Weibchen rund, während bei den Männchen eine deutlichs spitzere Form zu sehen ist. Dieses Merkmal ist bereits bei Jungfischen zu sehen. Die anderen Merkmale erst bei (fast) ausgewachsenen und geschlechtsreifen Tieren.
Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Gruß

Heiko

PS: @ Jazzey ... ja klar bekommst Du das Foto Ich schicks dir nachher in Originalgröße, dann kannst es entsprechend bearbeiten und auf Größe zuschneiden.

Geändert von magdeburger (24.05.2012 um 06:12 Uhr) Grund: Bild erneut eingefügt, Userwunsch
Heikow ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.04.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.04.2012, 14:28   #2
Karlchen1955
 
Registriert seit: 02.04.2012
Ort: Hildesheim
Beiträge: 31
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard mhm...

moin Heiko,

"Ventrale" ist welche Flossenpaar?

die Brust- oder die Bauchflossen?? Ist Brustflosse das erste Paar oder das Zweite?

Sorry - aber ich wills wissen
Karlchen1955 ist offline  
Alt 08.04.2012, 15:20   #3
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Karlchen1955 Beitrag anzeigen
"Ventrale" ist welche Flossenpaar?
Moin,

Pectoralen = Brustflossen
Ventralen = Bauchflossen
Anale = Afterflosse
Dorsale = Rückenflosse
Caudale = Schwanzflosse

Es handelt sich also bei der Ventrale um das zweite Flossenpaar. Der erste Strahl der Pectorale ist bei den Panzerwelsen zum Teil sehr spitz, kann bei Gefahr arretiert werden und hat schon so manchem Züchter üble Schmerzen bereitet :P

Gruß

Heiko

Geändert von Heikow (08.04.2012 um 15:22 Uhr)
Heikow ist offline  
Alt 08.04.2012, 19:10   #4
Jazzey_F
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: 78250
Beiträge: 2.179
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi,
ich dachte schon auf den ersten Blick ich müsste das Foto unbedingt haben...da hab ich doch glatt grinsen müssen als ich den letzten Satz gelesen hab .
Super ich danke dir. Sowas hab ich noch nicht.

Übrigens. Schöne Tierchen hast du da. Ich hoffe, meine werden auch bald so prächtig.

Jazzey
Jazzey_F ist offline  
Alt 22.05.2012, 23:20   #5
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Moin,

es hat endlich geklappt

Nachdem ich die Tiere schon im alten Becken gut zwei Monate nicht gefüttert hatte, hab ich sie in ein frisch eingerichtetes 54er gesetzt.

Click the image to open in full size.

zuerst nur mit der vom HMF ausgehenden Strömung und bei täglicher Fütterung von Tubifex, Grindal, Enchnytraen, Roten und Schwarzen Mückenlarven und zerhackten Regenwürmern. Eben alles was fett ist und für nen Laichansatz sorgt.

Nach drei Wochen dann fingen die Wasserwechsel an. Täglich 20 Liter Osmosewasser und den Heizstab ausgeschaltet. Gleichzeitig hab ich neben dem fetten Futter angefangen, die Tiere sehr kräftig mit Wasserflöhen zu versorgen. Es befanden sich zu jeder Tages und Nachtzeit viel mehr davon im Becken als die Tiere fressen konnten. Nachdem vor einer Woche die KH bei 0 angelangt war, hab ich die Strömungspumpe eingehängt und die Wasserwechsel gestoppt. Gefüttert wurde ab da nur noch mit Cyclops und Wasserflöhen.

Heute dann endlich der Lohn der Arbeit: rund 50, im Gegensatz zu denen anderer Corydoras deutlich kleinere Eier, ca 1mm gross. Die CW10 scheinen keine Laichräuber zu sein (Oder die sind einfach satt ), dennoch hab ich die Eier von den Scheiben gesammelt und ein paar Pflanzenblätter samt Eitrauben herausgenommen. Sie schwimmen nun in einer 5 Liter Plastikbox in nem anderen Becken.

Bin gespannt auf die Befruchtungsrate... scheint so, als wär wohl ein Grossteil nicht befruchtet. In ein paar Tagen weiss ich mehr.

Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

LG

Heiko
Heikow ist offline  
Alt 23.05.2012, 09:39   #6
Jazzey_F
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: 78250
Beiträge: 2.179
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi,
na cool. freut mich

Jazzey
Jazzey_F ist offline  
Alt 23.05.2012, 09:59   #7
dieEvi
Standard

Hi!

Leider kann ich das erste "Unterscheidungsfoto" nicht sehen- vll kannst du mir es auch per PN schicken? Habe auch gerade Panzerwelsnachwuchs (wenn ich deinen Bericht so lese eher durch Zufall :P) und wüsste gern, wer als "Mama" in Frage kommt . Vielleicht kannst du mir in meinem Thread etwas helfen, damit mein "Kleiner" durchkommt ?! Danke!
dieEvi ist offline  
Alt 25.05.2012, 00:07   #8
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Moin,

erstaunlich, wie schnell die Viecher schlüpfen. Die ersten Larven sind nach gut 48 Stunden bereits da. Da muss ich wohl morgen Abend mal Artemia ansetzen, spätestens Übermorgen Abend ist der Dottersack wohl aufgebraucht. Dann weiss ich auch, wie die Befruchtungsrate war, ich denke alles was bis dahin nicht geschlüpft ist, wird nicht mehr kommen.

Der Behälter schwimmt in nem offenen Becken bei rund 25 Grad Wassertemperatur. Ich hätte erst Morgen Abend mit den ersten Larven gerechnet. Auch war keine Veränderung an den Eiern zu sehen. Ich hätte mit zumindest mit einer Verdunklung der Eier gerechnet. So zumindest kenn ich es von den anderen Arten, die bei mir bisher gelaicht hatten. Aber wie gesagt, keinerlei Anzeichen...

Nunja, ich will mich nicht beschweren :

Click the image to open in full size.

Im Zuchtbecken hat sich noch nichts weiter getan, die Weibchen haben aber noch immer nen deutlichen Ansatz, insofern besteht noch Hoffnung auf weitere Eier. Morgen werd ich nochmal nen Wasserwechsel machen und dann weiter sehen.

Gruß

Heiko
Heikow ist offline  
Alt 25.05.2012, 08:36   #9
GreenMira
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Kreis Lichtenfels/Franken
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 12 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hey Heiko

Das ja toll! Glückwunsch glückwunsch! Sind echt schick deine Alttiere und der/die Kleine sieht ja lustig aus. Erinnert mich irgendwie an meine Kaulquappe

Ich drück die Daumen für weiteren Laich und natürlich auch für die Kleinen. Bestimmt nich einfach, die durch zu bekommen. Wenn ich schon lese was das für eine Aktion ist, die überhaupt in Stimmung zu bringen ^^ Da freut einen der Nachwuchs dann umso mehr
GreenMira ist offline  
Alt 26.05.2012, 11:36   #10
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von HeikoW
Bin gespannt auf die Befruchtungsrate... scheint so, als wär wohl ein Grossteil nicht befruchtet. In ein paar Tagen weiss ich mehr.
Habe heute morgen die verpilzten Eier entnommen und Larven gezählt. 53 Larven, 6 verpilzte Eier. Hatte damit nicht gerechnet. Heute Abend werden Artemien angesetzt, morgen wird dann angefüttert. Dann gibts auch neue Fotos...

Heiko
Heikow ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.05.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorstellung: Corydoras melanotaenia "red stripe/red laser" Jazzey_F Archiv 2012 7 05.07.2012 10:58
Corydoras Panda-Geschlechtsunterscheidung? FischFreak Archiv 2010 4 28.11.2010 20:48
Geschlechtsunterscheidung Skalar Antennenwels3 Archiv 2010 3 20.10.2010 15:05
Geschlechtsunterscheidung bei Skalaren MoritzSchwendner Archiv 2003 13 03.12.2003 12:41
Corydoras Melanotaenia max. Temperatur? Birgit H. Archiv 2002 0 03.10.2002 13:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:03 Uhr.