zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.04.2012, 18:26   #1
-dennis-
 
Registriert seit: 21.09.2011
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Purpurbrachtb. Nachwuchs

Hallo Leute,
ich habe gestern in meinem Gesellschaftsaquarium (200l) vor einer Höhle einen Berg von Kieselsteinen gesehen. Nach genauerem Hinschauen habe ich das PPPB-Weibchen in der Höhle gesehen. Am Abend hab ich dann mit einer Taschenlampe genauer hingeguckt und habe Laich an der Decke entdeckt (tippe auf ca. 50 eier) Da hatten sie noch eine weiße Kuppe und das Weibchen hat alle Eier "abgelutscht". Heute ist der Berg weniger geworden (Nebensache) und die Eier sind nun komplett gelblich. Noch als Hinweiß: Dies ist das erste Gelege dieses PPPB-Pärchen.
Meine Fragen jetzt: -Läuft alles mit der Entwicklung normal?
-Oder sind die Eier schon nicht befruchtet? (woran
erkenne ich das?)
-Wann werden die Jungen voraussichtlich schlüpfen?
-Falls die Eier nicht schlüpfen, was passiert mit den Eiern?
(muss ich sie entfernen oder fressen die PPPB sie auf?)

Schonmal danke im voraus

P.S.: Bilder konnte ich leider nicht machen, da die Höhle hinter Pflanzen liegt und das Weibchen oft die Eier verdeckt
-dennis- ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.04.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.04.2012, 18:45   #2
aquamika
 
Registriert seit: 24.05.2011
Ort: Schönbek (nähe Kiel)
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi
An deiner Stelle würde ich mir jetzt nich so einen Kopf darum machen, ob die Eier befruchtet sind. Wären sie nicht befruchtet würde das Weibchen sich nicht mehr darum kümmern.
Auch wenn es jetzt noch nicht mit dem Nachwuchs klappt: Wenn ein Paar merkt "es geht", versuchen es es immer wieder.
aquamika ist offline  
Alt 12.04.2012, 20:13   #3
turo
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 330
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
mach am besten nichts. Glaub mir die hatte ich auch.
Mach dir lieber mehr sorgen um den Beibesatzt. Wenn die kleinen Geschlüpft sind und die Eltern oder nur die Mutter sie durchs Becken führen haben alle anderen nichts zu Lachen.
Jeder Fisch der die JUngen schief ansieht bekommte heftig was in die Flanken
turo ist offline  
Alt 13.04.2012, 15:01   #4
-dennis-
 
Registriert seit: 21.09.2011
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi
schonmal danke für eure antworten

aber 2 fragen stehen noch offen

Zitat:
Zitat von -dennis- Beitrag anzeigen
-Wann werden die Jungen voraussichtlich schlüpfen?
-Falls die Eier nicht schlüpfen, was passiert mit den Eiern?
(muss ich sie entfernen oder fressen die PPPB sie auf?)
wäre schön wenn die mir auch noch jemand beantworten könnte
-dennis- ist offline  
Alt 13.04.2012, 18:36   #5
Chassalla
 
Registriert seit: 31.03.2012
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dennis,

sie schlüpfen nach 4-7 Tagen. Da die Bruthöhle immer "geputzt" wird, werden auch sicher nicht befruchtete Eier entfernt. Mein Weibchen hatte vor dem Licht ausgehen stets erst mal in der Höhle "gewirbelt", bevor die Kleinen in diese geführt wurden.

Mein Beibesatz wurde radikal vertrieben (auf einer Seite des Aquariums gedrängt), aber nach 1 Woche durften sich alle Fische wieder "frei" bewegen. Sie durften nur nicht den Elterntieren nebst Nachwuchs zu nahe kommen.
Chassalla ist offline  
Alt 14.04.2012, 13:15   #6
-dennis-
 
Registriert seit: 21.09.2011
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

so,
jetzt sind nur noch 8 eier an der decke der höhle
jetzt muss ich wohl abwarten ob die eier geschlüpft sind oder aufgefressen worden sind
oder kann jemand von euch noch was genaueres dazu sagen ?
-dennis- ist offline  
Alt 14.04.2012, 14:37   #7
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi


Kann gut sein das die Larven schon geschlüpft sind, die sind die ersten Tage nicht leicht zu beobachten. Erst nach ein paar Tagen schwimmen die Larven vom Männchen geführt und bewacht durchs Becken. Das Weibchen verteidigt dann das weitere Umfeld.
Ist aber auch gut möglich, dass es bei den ersten Versuchen nichts wird. Die Brutpflege erfordert Übung, die jungen Tieren oft noch fehlt. Meine haben damals erst beim dritten Versuch Jungfische durchgebracht, aber danach hat es regelmäßig geklappt.
Viel schwieriger ist es Purpurprachtbarsche von der Vermehrung abzuhalten.


Grüße


Ingo
Inguiomer ist offline  
Alt 14.04.2012, 15:59   #8
-dennis-
 
Registriert seit: 21.09.2011
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

so leute,
die kleinen sind alle wahrscheinlich geschlüpft
das weibchen transportiert sie gerade in eine andere höhle (nimmt sie in den mund und bringt sie weiter) das macht sie wsl weil die andere höhle nicht mehr sicher ist (keinen schutz mehr von hinten und vorne)
die jungen sind noch in der schale (sieht so aus als ob nur noch der kopf drin steckt)
anbei findet ihr ein bild von den beiden höhlen,
rechts (kokosnuss) dort waren die eier an der decke und sind dort geschlüpft und links (tonröhre) dort bringt das weibchen die kleinen hin, dort zappeln sie nun alle auf dem boden und das männchen bewacht alles
die letzten drei bilder zeigt das weibchen und die kleinen hinten in der rechten ecke das orange
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg S1020005.jpg (62,0 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg S1020006.jpg (39,0 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg S1020008.jpg (44,6 KB, 52x aufgerufen)
Dateityp: jpg S1020009.jpg (45,1 KB, 52x aufgerufen)
-dennis- ist offline  
Alt 14.04.2012, 17:54   #9
turo
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 330
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
freut mich für dich.
turo ist offline  
Alt 14.04.2012, 18:32   #10
Chassalla
 
Registriert seit: 31.03.2012
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

da mein Weibchen leider bei der anstrengenden Aufzucht der Kleinen verstorben war, leg ich dir ans Herz, sie und auch die Babys gut zuzufüttern.
Sie war hinterher echt kraftlos und war auch daran verstorben.

Das kann wohl immer passieren, wurde mir von erfahrenen PPPBB-Haltern geschrieben. Pass aufs Mädel auf.
Ich hab noch 3 Waisenfischlein und ich denke, dass es mindestens einer, der groß und kräftig geworden ist, es auch alleine schafft (mit gezielter Fütterung).
Chassalla ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.04.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
laich, purpurprachtbarsche, purpurprachtbarschgelege

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KaFi- Nachwuchs-Nachwuchs: Bitte um Hilfe Tierfreundin Anni Archiv 2010 4 21.06.2010 14:40
Nachwuchs??? MaikdeLake Archiv 2010 12 16.02.2010 21:54
Nachwuchs????? Sabine N. Archiv 2003 1 23.07.2003 22:15
Lapidochromis hongi-Nachwuchs mit Pulcher-Nachwuchs STJERG Archiv 2002 1 05.11.2002 19:40
Was ist das für ein Nachwuchs?? Fisch020 Archiv 2002 4 03.05.2002 18:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.