zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.05.2012, 21:47   #1
kauli
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Makropode plötzlich gestorben

Hallo
Bedauerlicherweise ist eben mein Makropoden-Männchen verstorben. Für mich ohne erkenntliche Gründe. Vllt. hat jemand von euch mit meinen Schilderungen eine Idee:
- Am gestrigen habe ich keinerlei komisches Verhalten festgestellt
- Heute schwamm er den ganzen Tag knapp unter der Wasseroberfläche nur in einer Ecke am Beckenrand die ganze Zeit sehr teilnahmelos an allem
- Beim Füttern fiel mir dann auf, dass er sogut wie garnichts gefressen hat, sonst war er immer der erste und hat vermutlich immer das meiste abbekommen
- Dann ging alles recht schnell auf einmal: er fing an ruckartig herumzuschwimmen, zunehmend orientierungslos um die eigene Achse und gegen den Beckenrand. Meine Bitterlingsbarben fingen da schon an um ihn herumzuschwimmen. Dann nahm er sich immer längere Auszeiten am Boden woraufhin ich ihn in ein kleines Quarantänebecken getan hab, wo aber nicht mehr viel zu machen war. Er wurde dann auch sehr schnell dunkel. Diese letzte Phase erstreckte sich vllt. über 15min. - also doch recht schnell wie ich finde.

Habe im Anschluss Nitrit gemessen - nicht nachweisbar. Alle anderen Fische zeigen kein auffälliges Verhalten.

Also meine Frage(n):
1. Hat jemand eine Vermutung was hier vor sich gegangen ist? Habe meinen Besatz jetzt 5 Monate und mache mir deshalb Gedanken ob ich irgendwo Fehler gemacht habe. Notwendige zusätzliche Angaben liefer ich gerne nach..
2. Nun ist ja mein Makropoden-Weibchen alleine. Sollte ich hier schnell ein neues Männchen holen oder hat das keinen Sinn mehr und sie wird auch demnächst sterben?

Vielen Dank für die Hilfe..
kauli ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.05.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.05.2012, 12:04   #2
Tetraodon08
Standard

Hallo,

es könnte sich um eine bakterielle Infektion gehandelt haben. Sie kann auch nur das Männchen betroffen haben.
Aber das ist wirklich nur eine vage Vermutung.
Nun ist es aber auch so, dass die Fische nicht immer das Endalter erreichen. Es kommt schon mal vor, dass ein Fisch auch ohne Krankheit vorzeitig stirbt.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 15.05.2012, 12:32   #3
kauli
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tetraodon08 Beitrag anzeigen
Hallo,

es könnte sich um eine bakterielle Infektion gehandelt haben. Sie kann auch nur das Männchen betroffen haben.
Aber das ist wirklich nur eine vage Vermutung.
Nun ist es aber auch so, dass die Fische nicht immer das Endalter erreichen. Es kommt schon mal vor, dass ein Fisch auch ohne Krankheit vorzeitig stirbt.
Danke für die Antwort. Meine Vermutung ist derzeit dass es sich um Kiemenwürmer gehandelt hat. Aber das ist natürlich auch nur sehr vage. Grund sind zum einen die Symptome der Trägheit und des Abstoßens an Gegenständen, zum anderen aber die Beobachtung im Nachhinein, dass die Makropode "komische orangefarbene Fäden" in den Kiemen hatte (zugegeben nur schwer erkennbar) und diese auch komplett hell waren (ca. 2Stunden nach Tod beobachtet). Mir fehlt jedoch das Wissen, wie die Kiemen im gesunden Zustand hätten aussehen müssen und ob das helle der Kiemen nach dem Tod vllt. normal ist.
Habe jetzt bei einer Bitterlingsbarbe ebenfalls beobachtet, dass sie sich hin und wieder an Blättern abstößt. Werde das weiter beobachten, oder sollte ich sie gleich umsetzen?

Naja, irgendwie blöd so im Unklaren zu sein, was nun die Gründe waren...

Grüße
kauli ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.05.2012   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
makropode tod

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Makropode spielt Tod Loop118 Archiv 2012 2 04.04.2012 21:45
Makropode ??? Reamenotep Archiv 2010 21 10.11.2010 09:40
Makropode plötzlich tot Chriss666 Archiv 2009 0 15.03.2009 14:03
Diskus ist plötzlich gestorben Mattin Archiv 2003 1 03.12.2003 18:07
rotes Zwerggurami-Weibchen plötzlich gestorben :-( asta Archiv 2002 50 03.08.2002 10:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:28 Uhr.