zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.06.2012, 17:02   #1
Tine1312
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besatzfrage von Einsteiger für Gesellschaftsbecken

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:


- Größe des Beckens?
Antwort: 80 x 35 x 40 - ca. 112 L

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: noch gar nicht

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: noch nicht eingefahren

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Ein herzliches "Hallo" an die Community!

Als "Neu-Einsteiger" bin ich seit Wochen am Lesen, Einkaufen und Gedanken machen. Zwischenzeitlich schwirrt mir allerdings der Kopf und ich bin verwirrt, weil in Büchern und dem www zum Teil recht widersprüchliche Infos zu finden sind. Daher wende ich mich an euch und hoffe, ihr nehmt mir meine Anfänger Fragen nich allzu übel


Das Becken ist gekauft und auch das Zubehör fast vollständig angeschafft. Doch bevor es ans Einrichten und dann Einfahren geht, überlege ich den Besatz. Denn ich möchte beim Einrichten bereits versuchen, die Bedürfnisse/Deko zu berücksichtigen.

Mein Wunsch wäre:


10-12 Neonsalmer
5 Leopardenwelse
2 Blaue Fadenfische oder Zwergfadenfische
5 Silber Molly

Ist das so zu realisieren? Zuviel Besatz für das Becken? Oder ok? Was sollte ich beachten?

Und noch eine Frage zu den Pflanzen:
Ich würde mich gerne auf 3-4 unterschiedliche Arten beschränken. Aufteilung in hohe Pflanzen hinten, mittlere Höhe in der Mitte und kleinwüchsige im vorderen Bereich. Soviel ist klar. Wo ich allerdings so gar kein Gefühl für habe: wieviele Pflanzen brauche ich für den Anfang? Ist es sinnvoll, gleich viele zu pflanzen oder eher etwas sparsamer, da sie ja dann auch wachsen und von alleine "zu-machen"?

Ihr sehr:
Ich möchte gerne Fehler vermeiden, bin aber nach meiner unterschiedlichen Lektüre total verunsichert

Grüße Tine
Tine1312 ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.06.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.06.2012, 18:27   #2
dieEvi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Tine,

also, bei den Pflanzen ist es wichtig viele Schnellwachsende einzusetzen - diese verbrauchen viele Nährstoffe sodass den Algen nichts bzw. wenig übrig bleibt. Welche du dann genau nehmen willst, bleibt deinem Geschmack überlassen. Schau mal bei eb*y oder auch hier im Forum, dort kannst du meist ganze Sets kaufen, die für dein 112 l - Becken ausreichend sind.
Ich würde an deiner Stelle auch erst das AQ so gestalten wie es dir gefällt, alle Pflanzen einsetzen, dann einfahren lassen und dann Fische kaufen - dann bist du nicht ständig am Hantieren im Becken.
Bei deinem Wunschbesatz wäre es noch wichtig, die Wasserwerte zu wissen. Was nicht ganz so passend sind, sind Neons und Mollys, da diese verschiedene Ansprüche haben. Mollys haben es auch lieber etwas wärmer - in wie weit die anderen Arten das vertragen weiß ich allerdings nicht. Schau mal hier: http://www.aquarium-guide.de/fische.htm; das ist eine ganz gute Seite um ein paar grundlegende Infos zu den Fischen zu bekommen.
 
Alt 01.06.2012, 20:04   #3
zwergbuntbarsch1000
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: bei Berlin
Beiträge: 844
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin

Von den Panzerwelsen kannst du ruhig mehr nehmen.
Ich persönlich find es zu viele Fischarten, würde die Mollys weg lassen und dafür etwas mehr Neons einsetzen

Gruß Fabian
zwergbuntbarsch1000 ist offline  
Alt 01.06.2012, 21:58   #4
Tine1312
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr Beiden

Danke für die schnellen Antworten!

Oh, seht ihr, das meinte ich mit den "widersprüchlichen Infos". Ich dachte echt, die Mollys passen da gut dazu..
Aber ich folge gerne eurem Rat und lasse sie weg.

Wenn ich die Welse und die Neons noch etwas aufstocke, die Fadenfische dazunehme, ist dann evtl. noch "Luft" ein weiteres Pärchen dazu zu nehmen? Ich muss zugeben, ich bin ein Fan von viel bunt
Daher mein Wunsch nach einer weiteren Art. Müssen ja eben keine Mollys sein. Vielleicht habt ihr eine Idee für mich? Eine Art, die Paarweise gut mit den anderem zusammenpasst?
Wenn ihr aber der Auffassung seid, dass das Becken dann überbesetzt ist, vertraue ich gerne auf euer Fachwissen!

@dieEvi: ja, genau das Hantieren möchte ich vermeiden. Darum mache ich mir eben vor dem Einrichten die Gedanken. Also hab ich Sorten, die viel Schwimmfraum brauchen oder Sorten, die eher viel Pflanzen als Schutz brauchen usw...
Danke für den Tipp mit den Sets im Forum!

Den Link (aquarium-guide) hab ich gleich zu den Favoriten gelegt! Da hab ich auch durchgespielt, was mir für Sorten vorgeschlagen werden. Finde ich eine interessante Spielerei, sagt aber leider ja noch nichts über die Anzahl der Einzelnen bzw. Gesamt.

Grüße
Tine1312 ist offline  
Alt 01.06.2012, 22:01   #5
Newton
 
Registriert seit: 12.05.2011
Beiträge: 197
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tine und herzlich Willkommen im Forum

Erstmal ein großes Lob an dich, dass du dir so viele Gedanken im Vorfeld machst!

Ich würd kein weiteres Pärchen dazu setzen und finde, dass drei Fischarten in einem 112l Becken auch genug und vor allem auch bunt genug sind.

Außerdem möchte ich dir davon abraten blaue Fafis in so einem kleinen Becken zu halten. Ich finde das definitiv zu klein! Ich halt meine Zwergfafis in einem 160l Becken (also 20cm Kantenlänge mehr) und das ist schon manchmal knapp, wenn Herr Fafi "wieder will und sie nicht"

Die Kombi Zwergfadenfische (entweder Paar oder Harem), Neons (kannst schon 15 nehmen) und Panzerwelse (würd ich auch 8-10 nehmen) kann ich sonst aber nur empfehlen - hab ich selber

Zum Thema Pflanzen: wie Evi schon sagte - nimm anfangs lieber zu viele als zu wenige. Und schnellwachsede, die du später dann auch Schritt für Schritt gegen andere austauschen kannst. Wenn du den Besatz wo wählst, wie oben beschrieben, dann mögen die Tiere eh lieber ein zugekrautetes Becken. Und: Schwimmpflanzen oder flutende Pflanzen für die Fafis nicht vergessen

Liebe Grüße,
Lotte
Newton ist offline  
Alt 02.06.2012, 07:55   #6
Nemo68
 
Registriert seit: 15.05.2011
Ort: NRW
Beiträge: 709
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

sehr schön,daß Du dir soviele Gedanken um die Einrichtung und den zu pflegenden Besatz machst.
Du hast nach meinen Eindrücken aus der Literatur und dem I-Net alle wichtigen Sachen heraus gefiltert,das ist Prima und wird dann auch so funktionieren.
Nimm ruhig die von Dir gewünschten Fische,die Mollies solltest Du aber weglassen,weitere Fische gehören dann nicht mehr da rein-weniger ist manchmal mehr.
Nemo68 ist offline  
Alt 04.06.2012, 09:02   #7
Tine1312
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Einen wunderschönen Montag Morgen ;-)

Gestern waren wir in Frankfurt auf der "Maintier" Messe und dort mit den letzten "Kleinigkeiten" eingedeckt, bzw. informiert.
Nun kann es also losgehen!

Ich danke euch allen für eure Posts, diese haben mir sehr weitergeholfen und vor allem Licht ins Dunkel gebracht.
DANKE!

Es werden also die Neons, die ZWERGFafis und die Welse werden.
Ist da Paar oder Harem besser? Wieviele sollten es dann maximal sein?

Die Tipps für die Pflanzen nehme ich auch dankend an. Denn @lotte: die Schwimmpflanzen hatte ich gar nicht auf dem Schirm!

Wir werden Bilder machen, wenn wir soweit sind :-)

Herzliche Grüße
Tine

PS: *offtopic* @Lotte/Newton: wir haben fasziniert Deinen Thread gelesen! Ein super schönes Becken! Hoffentlich bekommen wir das auch so toll hin ;-) Mein Mann war total begeistert von den Red Fire Garnelen, die Du mit im Becken hast. Und nun ist der Wunsch seinerseits (natürlich erst, wenn alles stabil läuft..) irgendwann dann auch mit diesen zu ergänzen. Kannst Du mir sagen, ob das echt klappt? Bei Dir sieht es jedenfalls so aus. Und wieviele man in unserem Becken (112l, siehe oben) gut halten könnte? Ich hoffe, ich gehe Dir mit den Fragen nicht auf die Nerven. Grüßle
Tine1312 ist offline  
Alt 04.06.2012, 09:33   #8
Knut
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
! Ich halt meine Zwergfafis in einem 160l Becken (also 20cm Kantenlänge mehr) und das ist schon manchmal knapp, wenn Herr Fafi "wieder will und sie nicht"
und aus genau diesem Grunde würde ich Colis lalia erst ab 120 cm Kantenlänge empfehlen, und selbst dann muss man ein gut strukturiertes und zugewachsenes Becken bereit stellen. Jedenfalls wenn man aktive, dominante ZwergFaFis bekommt.

Gruß Knut
 
Alt 04.06.2012, 09:40   #9
Tine1312
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Knut,

oh, ist das doch so "heftig"? Hm... Wenn ich Dich richtig verstehe, würdest Du mir also abraten. Hättest Du einen anderen Vorschlag für mein Becken? Was Deiner Meinung nach zu meinem Wunschbesatz passen würde?

Grüße
Tine1312 ist offline  
Alt 04.06.2012, 09:42   #10
Knut
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Tine1312 Beitrag anzeigen
Was Deiner Meinung nach zu meinem Wunschbesatz passen würde?
da ich weder deinen Geschmack noch deinen Geldbeutel kenne muß ich passen!

Gruß Knut
 
Sponsor Mitteilung 04.06.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
besatz 112 l, einsteiger

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatzfrage 260L. Gesellschaftsbecken Wassertropfen91 Archiv 2011 12 13.08.2011 23:03
Besatzfrage: 200l-Gesellschaftsbecken mi_wagi Archiv 2011 10 01.05.2011 19:14
Besatzfrage zu 100cm Gesellschaftsbecken?! Cambarellus_V Archiv 2010 5 06.01.2010 22:46
Neu Einsteiger Mani Archiv 2008 1 15.08.2008 19:29
Re-Einsteiger christitus Archiv 2004 13 12.02.2004 11:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:52 Uhr.