zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.06.2012, 21:27   #1
Stiffi
 
Registriert seit: 28.02.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Natuurholz im Aquarium

Huhu,

Habe heute im Moor ein wenig Holz gesammelt und wollte fragen welche Sorte das ist und obs ins Aquarium geht^^

Ich habe nur Äste und Stämme vom Boden genommen.

Anbei gleich noch eine Frage kann man auch Äste abschneiden und die Trocknen?

Hoffe ihr könnt damit was anfangen, danke^^

Gruß Steffi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0422.jpg (53,6 KB, 70x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0421.jpg (83,4 KB, 66x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0420.jpg (70,9 KB, 65x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0419.jpg (59,6 KB, 58x aufgerufen)
Stiffi ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.06.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.06.2012, 22:37   #2
XoOXii199*
 
Registriert seit: 12.01.2012
Ort: Magstadt/Stuttgart
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ich bin leider kein baumexperte und kann dir nicht sagen was das für eine sorte ist aber ich habe in einem kleinerem AQ auch selbstgesammelte hölzer und das geht ohne probleme allerdings soltest du sie in heises wasser legen um bakterien abzutöten (zumindest mach ich das immer so ).

Die andere frage versteh ich leider nicht ganz natürlich kann man Äste abschneiden und diese trocknen allerdings bis sie GANZ getrocknet sind dauert das wirklich lange (auser du legst sie vor ne heizung wobei das im sommer wohl eine folter sein wird).

lg

Paddy
XoOXii199* ist offline  
Alt 11.06.2012, 00:29   #3
Stiffi
 
Registriert seit: 28.02.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

naja aber jetzt im sommer ist es ja eh recht warm draußen da müsste das ja zackig gehen ansonsten wie würde das denn mitm ofen aussehen?
Stiffi ist offline  
Alt 11.06.2012, 00:48   #4
XoOXii199*
 
Registriert seit: 12.01.2012
Ort: Magstadt/Stuttgart
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das kommt jetzt drauf an wie du das meinst wenn du das in den ofen wirfst wirds etwas dauern bis es brennt wenn du es oben drauf legst dürfte es auch schnell trocknen
XoOXii199* ist offline  
Alt 11.06.2012, 01:28   #5
Stiffi
 
Registriert seit: 28.02.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

du musst ja nicht auf volle pulle drehen aber ka 150C° uuund dann erstmal trocknen lassen man sollte natürlich dabei sein das es eben nicht anfängt zu brennen
Stiffi ist offline  
Alt 11.06.2012, 11:23   #6
david27
 
Registriert seit: 02.03.2012
Ort: recklinghausen
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi
was das für ast arten sind kann ich leider auch nicht sagen ,ich habe die tage selber ein eichen ast aus ein wald mitgenommen habe die rinde abgemacht und mit heissen wasser abgeschruppt und ins AQ gepackt ohne das holz vorher zu trocknen .
david27 ist offline  
Alt 11.06.2012, 14:07   #7
XoOXii199*
 
Registriert seit: 12.01.2012
Ort: Magstadt/Stuttgart
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,

auf jeden fall nicht voll aufdrehen (dachte wir reden von einem holzofen ) ich würde sogar sagen 100C° reichen lieber eine niedrigere temperatur und dafür länger .

Habe auchnochmal einen kumpel gefragt auch er meinte solange es gut abgewaschen wird , evtl mal mit essig eingerieben und dann nochmal gut abgewaschen wird bist du auf der sicheren seite und dann solte auch nicht viel passieren

lg

Paddy
XoOXii199* ist offline  
Alt 11.06.2012, 15:40   #8
Stiffi
 
Registriert seit: 28.02.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

huhu,

na dann muss ich mir ja nurnoch ein gutes laoyout eifallen lassen^^
Stiffi ist offline  
Alt 12.06.2012, 12:57   #9
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.164
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Moin
Warum wollt ihr immer das Holz aus dem Wald Kochen, mit Essig behandeln, desinfizieren?
Was soll da dran sein, was den Fischen gefährlich wird. Bakterielle Fischkrankheiten oder gar Parasiten sind im Wald eher selten. ;-)
Abspülen, rein und fertig. So mache ich das seit Jahren. Wenn da wirklich mal ein Würmchen oder eine Assel dabei ist freuen sich die Fische über die Extraportion an Lebendfutter.
magdeburger ist offline  
Alt 12.06.2012, 14:38   #10
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

habe es mir auch abgewöhnt, das Holz zu "behandeln".
Ist unnötig.
Abspülen und abschrubben und gut ist es.
 
Sponsor Mitteilung 12.06.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Zweit-) Größtest Aquarium der Welt- okinawa aquarium BubbleFish Archiv 2010 6 10.05.2010 21:17
neues aquarium,erstes aquarium trixi 11 Archiv 2008 25 20.11.2008 21:35
Aquarium nicht gleich Aquarium? Dante Archiv 2002 12 18.12.2002 10:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:45 Uhr.