zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.06.2012, 01:10   #41
Ghostsurfer
 
Registriert seit: 14.06.2012
Ort: Brandenburg a.d.Havel
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo an alle!

Vorab möchte ich mich für die tollen Infos, Links und Tipps bedanken...

Ich habe mich nun doch dazu entschlossen, keinen Harz zu verwenden, da er mir einen Tick zu viel Glanz verleiht und das dann nicht mehr ganz so natürlich wirkt...

Ich bin nun soweit fertig mit dem "Rohbau" der Rückwand, hab sie auch noch ein wenig nachbearbeitet und den 3D-Effekt noch ein wenig ausgearbeitet...

Nun kann man, wenn man in das Aquarium schaut, auch ein klein wenig hinter die Seitenwände schauen...

Auch die Löcher habe ich nun so bearbeitet, dass sie tiefer wirken...

Schaut es euch selbst an, Bilder habe ich natürlich nicht vergessen...


Als nächstes werde ich die Rückwand komplett am Aquarium festkleben und dann beginnen, die erste Schicht Fliesenkleber aufzutragen...
Die erste Schicht werde ich pur auftragen und die zweite Schicht werde ich mit Abtönfarbe etwas dunkler machen und beim Trocknen mit hellem Sand bewerfen und berieseln...

Da das meine erste selbstgemachte Rückwand ist und ich auch zum ersten mal mit Styropor arbeite, hoffe ich, dass ich das hinbekomme...

Ein wenig Bammel ist ja trotzdem da, ich will ja nicht alles rausreißen müssen, weil es schiefgegangen ist...

Augen zu und durch...

Drückt die Daumen ;-)

Liebe Grüße
Paul

PS: Der Bruch in der Mitte ist mir beim "einfädeln" ins Becken passiert, aber nach optimalem Hinstellen der Teile nicht mehr sichtbar ;-)
(Foto zu früh gemacht)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0829.jpg (22,2 KB, 76x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0828.jpg (46,6 KB, 102x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0831.jpg (52,0 KB, 75x aufgerufen)
Ghostsurfer ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.06.2012   #41 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.06.2012, 20:43   #42
Pirat034
 
Registriert seit: 23.05.2012
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ghostserver,

Du schreibst das du Angst hast vor dem Wasserdruck ich kann mir nur denken du meinst das der Styrobor nachgibt bei gefüllten Becken. Das kannst du vernachlässigen da dein Becken nicht sehr hoch ist. Deine Wasserhöhe im AQ ist sicher kleiner als 1m und somit der Wasserdruck unten am Grund damit kleiner 0,1 bar was in etwa 1N pro cm² bedeutet. Aussderem jede Beschichtung die du anbringst härtet das Styrobor. Ich weiß vom Wohnbau werden oft schwimmende Estriche (5-10cm hoch) auf dünne Styrobormatten aufgebracht.

LG
Pirat

PS: schaut echt klasse aus die Rückwand, ich wünsch Dir gutes Gelingen
Pirat034 ist offline  
Alt 25.06.2012, 07:22   #43
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.072
Abgegebene Danke: 39
Erhielt: 135 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Ahoi!

Sag mal Paul, hast Du da vor dem Aufstellen eigentlich irgendwelche statischen Gutachten oder so angefordert? Oder einfach Augen zu durch? Stehe vor der selben Beckengröße, mittfünfziger Haus, s.g. Hohlsteindecken und habe doch ein etwas mulmiges Gefühl im Magen...


Greetz, Vanjimmy
Vanjimmy ist offline  
Alt 25.06.2012, 07:49   #44
Accuran
 
Registriert seit: 16.05.2012
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

wie im 1. Post zu lesen hat er es ja nicht selber aufgestellt. Das hat der Vormieter getan

LG
Oli
Accuran ist offline  
Alt 08.07.2012, 16:44   #45
L129
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: Peine
Beiträge: 1.915
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

hey,
hätte gerne ein paar Updates
L129 ist offline  
Alt 14.07.2012, 23:30   #46
Ghostsurfer
 
Registriert seit: 14.06.2012
Ort: Brandenburg a.d.Havel
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute,

habe sehr schlechte Nachrichten:

Mein Vorhaben mit der selbstgebauten Rückwand ist heute gescheitert...

Hatte endlich die Zeit, mit Mörtel das Styropor einzustreichen und heute, als ich die Rückseiten auch einmörteln wollte, ist mir der ganze Mist zerbrochen...

Viel Handarbeit, viel Zeit und alles umsonst...

Hab mich jetzt dazu durchgerungen, doch eine Wand zu kaufen..

Bestellt ist sie schon, sollte diese Woche kommen...

Abdeckung mit Licht ist schon drauf, wirkt schonmal sehr hell (4x58Watt),
Filteranlage mit UV-Filter ist auch schon da, 3x300Watt Heizer sind auch da...

Wenn die Rückwand da ist, werde ich mich sofort dem guten Stück widmen und alles zusammensetzen...

PS: Zur Stabilisierung habe ich unter das Becken noch 2 Stahlkonsolen geschraubt, die direkt mit der Haus-Außenwand verbunden sind...
Wollte das Thema "Statik" nicht unterschätzen und denke, diese Lösung ist in Ordnung...

Ab nächster Woche gibt es wieder Infos und Bilder ;-)

Paul
Ghostsurfer ist offline  
Alt 15.07.2012, 00:06   #47
Pauli V.
 
Registriert seit: 21.05.2012
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 662
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Namensvetter!

Das ist sehr schade, fand die Rückwand nämlich wunderschön...
Freu mich schon auf das Endergebnis... wird sicher klasse aussehen!!!
Pauli V. ist offline  
Alt 17.07.2012, 08:56   #48
Ghostsurfer
 
Registriert seit: 14.06.2012
Ort: Brandenburg a.d.Havel
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten morgen Aquarianer,

hab zwar jetzt schon die neue Rückwand bestellt, aber eine Frage würde ich dennoch gerne mal geklärt haben:

Da ja laut Informationen, die ich mir im Netz gesucht habe, Styropor nichts an das Wasser abgibt, stellte ich mir die Frage, warum ich nicht einfach die Platten an die Rückwand klebe, ohne sie weiter zu verarbeiten...

Was würde denn dann passieren?

Liebe Grüße
Paul
Ghostsurfer ist offline  
Alt 17.07.2012, 10:29   #49
Leiny
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Die Oberfläche würde sich mit Algen zusetzen, und reinigen wird schwierig weil es weich und uneben ist.
Außerdem kann ich mir gut vorstellen das die Fische es anpicken würden.
Ob das so gut ist?!
Fals du überlegst es nochmal zu versuchen wäre es ratsam um das durchbrechen zu verhindern. Das styropor auf so eine Art Gittermatte zu kleben. Meines Wissens gibts da verschiedene aus draht oder es gibt auch verschiedene Kunststoffnetze und gitter.

Gruß leiny
Leiny ist offline  
Alt 13.08.2012, 01:12   #50
L129
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: Peine
Beiträge: 1.915
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,
wollte mal nach Updates fragen?!?!
L129 ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.08.2012   #50 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
1000l, hilfe, malawi, neuaufbau, vergesellschaftung

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Belastungsgrenze eines 180 l Beckens? malawi85 Archiv 2011 0 28.09.2011 13:23
Anschaffung eines 240ltr. Beckens Beckens. JuwelAquarianer Archiv 2011 2 10.02.2011 12:00
zulegen eines beckens. nik12 Archiv 2009 8 25.07.2009 16:44
Umbau eines Beckens Brutus Archiv 2003 5 01.06.2003 20:11
Neueinrichtung eines 25 l beckens . Julia R Archiv 2001 2 03.10.2001 02:52


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:18 Uhr.