zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.07.2012, 14:16   #1
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Welche würden passen?

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:


- Größe des Beckens?
Antwort: 240 L

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: 2 Jahre

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: PH 7,5, NO3 10, NO2 0, KH 15-20, GH 17-21, 22-24 Grad

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Derzeitiger Besatz, der auch bleiben soll:
CPO`s, MC. inlesee burma Langarmglasgarnele, Schleierschwanzantenenwelse, Kardinalfische

Da ich meine Lyraschwertträger und Guppys am kommenden Wochenende abgebe suche ich neue passende Mitbewohner, bei denen der Garnelen-und Krebsnachwuchs auch eine Chance hat, zu überleben.

Gefallen würde mir z.B.
Prachtkärpfling, Rothechtling, Beilbäuche, Salmler (was farbiges, aber keine Neon)

Habt ihr eine Idee für mich?

Geändert von h-andi (02.07.2012 um 22:28 Uhr)
funnyfisch ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.07.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.07.2012, 17:37   #2
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.519
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 78 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Nabend.

Hast du dir schonmal Kaisersalmler angeschaut? Wie ich finde mitunter einer der schönsten Salmler überhaupt.

LG
Flarezader ist offline  
Alt 03.07.2012, 21:41   #3
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,

ja die Kaisersalmler sind auch ganz nett. Mir würde aber fast der Kupfersalmler besser gefallen, aber der soll ja doch etwas aggresiv sein.

Also Leutchen, sonst keine Ideen? schade

Wer kennt sich mit Schmetterlingsbuntbarschen gut aus? Würden die passen?
Oder würden die die ganzen Nelenbabys fressen?

Wie ist es mit dem Sichelfleckzwergpanzerwels (hastatus) ?
funnyfisch ist offline  
Alt 03.07.2012, 21:58   #4
JollyRouge
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 506
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Also Keilfleckbarben würden auch passen. Halte ich auch zusammen mit den Red Crystal im 240er. Sowohl die Garnelen vermehren sich wie die Fliegen als auch die Garnelen!
JollyRouge ist offline  
Alt 04.07.2012, 09:33   #5
Schnubbi1711
 
Registriert seit: 22.12.2011
Beiträge: 437
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

die Schmetterlingsbuntbarsche bei meiner Schwester im Becken haben nicht nur den Garnelennachwuchs gefressen, sondern sogar alle ausgewachsenen innerhalb von einem Tag.
Also ich würde es nicht mehr risikieren.
Schnubbi1711 ist offline  
Alt 04.07.2012, 21:39   #6
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,

ach wie schade, aber hab ich mir schon gedacht, sind ja schließlich doch Barsche. Na wird sich schon noch was finden.
Wer hat noch Vorschläge?
funnyfisch ist offline  
Alt 04.07.2012, 22:23   #7
Fischnator
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
wie wär's mit Zwergfadenfischen, die sehen klasse aus und eignen sich gut für ein Gesellschaftsaquarium.
Fischnator ist offline  
Alt 05.07.2012, 14:40   #8
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Bei dieser Wasserhärte wäre ich sowieso skeptisch, ob die Schmetterlingsbuntbarsche überleben. Auch die Keilfleckbarben haben bei mir schon bei niedrigerem GH eher gekümmert.
Sehr dankbar waren bei mir Moos- und Rubinbarben, die mich auch vom Verhalten her immer wieder erfreut haben. Allerdings weiß ich nicht, was die mit deinem zarten Nachwuchs anstellen.

Die Wasserhärte spricht für Regenbogenfische - aber ich h abe selbst keine Erfahrung mit denen.

Zwergfadenfische oder bei deiner Beckengröße auch die größeren Fadenfische (Mosaikfadenfische oder Blaue Fadenfische - ich selbst mag sie in der goldenen Färbung am liebsten) sind dankbare Gesellschafter. Ich selbst bin ein großer Fan von ihnen. Die blauen halten auch die hohe Wasserhärte aus, während das den Mosaikern vielleicht etwas zu schaffen machen könnte. Zwergfafis schaffen es wohl auch. die kleinen Honigguramis mögen es weicher.
sanwi ist offline  
Alt 05.07.2012, 21:49   #9
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo sanwi,

danke für den Tipp. Schade mit den Schmetterlingsbuntbarschen, das geht leider nicht. Habe grad mal nach den Barben gegoogelt, die du mir empfohlen hast. Die Moosbarben würden mir echt gefallen, aber sie sind sicher zu aggresiv für meine Garnelen, v.a. für deren Nachwuchs. Fadenfische sind, ehrlich gesagt, nicht so mein Geschmack.
Gibts denn keine kleineren Barben, Hechtlinge, oder ähnliches, was den Garnelennachwuchs in Ruhe läßt?
funnyfisch ist offline  
Alt 05.07.2012, 22:07   #10
Katie
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 282
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martina,

wie wäre es mit einem größeren Schwarm Perlhuhnbärblinge?

Die schnappen wenn überhaupt ganz vereinzelt mal die eine oder andere 2 Tage alte Garnele weg, aber mehr auch nicht. Dazu ist das Maul viel zu klein

Sind extrem faszinierend und fidel wie ich finde.

Allerdings hast du ja schon einen Schwarm drin. Würde vielleicht mit Fadenfischen dazu doch besser wirken

Grüße
Katie
Katie ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.07.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Fische würden passen? Fee1980 Archiv 2010 4 22.11.2010 14:51
Würden Schmetterlingsbuntbarsche noch dazu passen? Janina0785 Archiv 2010 4 19.05.2010 17:37
Welche Schwarmfische würden "passen"? Coco Archiv 2003 0 14.04.2003 18:58
welche fische würden noch dazu passen? Angelika S. Archiv 2003 5 27.02.2003 14:44
Welche Fische würden sich wohlfühlen... Sascha G. Archiv 2002 2 18.07.2002 14:52


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:24 Uhr.