zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.07.2012, 10:31   #1
novinia
 
Registriert seit: 20.01.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Verletzung heilt nicht ab

Hallo,
wir haben ein großes Becken mit Schleierschwänzen und Antennenwelsen.
Vor kurzem haben wir Neonpanzerwelse gekauft und einer der Schleischwänze hat sich wohl mit solch einem angelegt (hat ihn wahrscheinlich als Futterbrocken gesehen) und hat seitdem eine Verletzung unterhalb des Mauls.
Hat Jemand einen Tipp ob und wie man solche Verletzung behandeln kann.
Er futtert und grundelt ganz normal aber die Wunde hat sich etwas vergrößert. Alle anderen Fische sind OK.
Viele Grüße
Iwona
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC04613.JPG (50,4 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC04615.JPG (52,9 KB, 27x aufgerufen)
novinia ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.07.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.07.2012, 11:26   #2
Kallas
 
Registriert seit: 20.06.2012
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

als Sofortmaßnahme sollte man regelmäßig großzügige Wasserwechsel machen, um den Keimdruck gering zu halten und eine Infektion der Wunde zu vermeiden.

Desweiteren solltest Du Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter ins Aquarium tun. Die sondern Huminsäuren ab und wirken desinfizierend.
Kallas ist offline  
Alt 04.07.2012, 11:51   #3
fischifreak
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

der fisch ist schon verloren tu ihn aus aquarium raus und spühl in des klo runter
 
Alt 04.07.2012, 12:06   #4
austrene
 
Registriert seit: 06.12.2011
Ort: Moers
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Ich schließe mich an öfter Wasser wechseln oder ihn erstmal in absondern damit er ruhe hat und es abheilen kann. Aber aufkeinenfall ins Klo! Wenn nichts mehr hilft entweder durchs Rückrad schneiden oder mit Nelkenöl erst betäuben und dann überdosieren. @Fischifreak hier im Forum unter suche gibt es einen netten Thread über das richtige töten von Fischen, lies ihn doch bitte mal durch und antworte dann nochmal

Geändert von austrene (04.07.2012 um 12:11 Uhr)
austrene ist offline  
Alt 04.07.2012, 16:21   #5
novinia
 
Registriert seit: 20.01.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
also, eins ist sicher: der Fisch wird definitiv nicht im Klo landen.
Weitere Kommentare führen nur dazu, dass sich Jemand, der lange Weile hat, ermutigt fühlt, weiterhin unqualifizierte Auslassungen zu veröffentlichen. Bitte nicht weiter beachten.

Wir machen alle zwei Wochen gründlichen Wasserwechsel, denn auch wenn es "nur" 9 Schleierschwänze sind, sondern sie ordentlich was ab.
Leider habe ich vor kurzem Erlenzapfen weggeschmissen aber in meiner Nähe wachsen welche. Das mit der Zimtrinde ist ein guter Tipp, wie viel muss ich davon und von den Erlen ins Becken tun? Wir haben ein 450 l AQ.

Helfen solche Maßnahmen, ohne die Wunde direkt zu behandeln?
Viele Grüße
Iwona
novinia ist offline  
Alt 04.07.2012, 16:53   #6
justus
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: herdecke
Beiträge: 433
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hjab mal ne frage hast du ein bild von deinen "neonpanzerwelsen"
justus ist offline  
Alt 04.07.2012, 16:54   #7
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Hallo Iwona,

ob diese Maßnahmen wirklich helfen, sei dahingestellt. Größere Fische lassen sich auch recht gut ausserhalb des Aquariums behandeln. Sowohl Salben als auch Desinfektionslösungen sind da nutzbar. Im Bereich der Gartenteichfischhaltung wird das regelmäßig bei offenen Wunden gemacht. Ohne die Präparate selber zu kennen, bin ich bei Google als erstes hierüber gestolpert: http://www.boelstorf.de/contents/de/d155.html

Ich persönlich würde zunächst den Fisch zur Beobachtung in ein kleines Aquarium setzen und mit Erlenzapfen, Seemandelbaumblättern, Zimtrinde oder aber mit Walnussblättern (frisch gepflückt und an der Luft getrocknet) behandeln. Wenn nach 2 bis 3 Tagen mit täglichem Wasserwechel noch keine Besserung eingetreten ist, würde ich härtere Geschütze auffahren.

LG

Heiko
Heikow ist offline  
Alt 04.07.2012, 17:10   #8
novinia
 
Registriert seit: 20.01.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heiko,
Die Seite mit den Salben ist sehr gut. Ich kann den Schleierschwanz leider nicht ins kleine Becken umsetzen, da dort bereits Antennenwelsbabys aufwachsen und es wird auf 28 °C beheizt. Das große AQ ist ein Kaltwasserbecken von ca. 21-22°C. Ich fürchte, dass ihm der Temperaturanstieg nicht bekommt...

Justus: hier ist das Foto vom Panzerwels neben unserem großen Antennenwels.

Viele Grüße
Iwona
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg panzerwels.jpg (104,3 KB, 28x aufgerufen)
novinia ist offline  
Alt 04.07.2012, 17:32   #9
justus
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: herdecke
Beiträge: 433
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

heikow ist das ein c.green stipe oder einfach einer der sehr fiel grün abbakommen haben
justus ist offline  
Alt 04.07.2012, 17:52   #10
novinia
 
Registriert seit: 20.01.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo justus,
wir haben die beiden Panzerwelse von einem privaten Züchter und sie sehen alle so leuchtend grün aus.
novinia ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.07.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Behandlung von Verletzung Miomaus Archiv 2011 5 23.11.2011 21:14
Verletzung Kakadu-ZBB Chriss666 Archiv 2009 10 05.04.2009 17:24
Verletzung bei M. praecox Thomasius Archiv 2004 2 22.04.2004 15:28
Verletzung was tun? *Alex* Archiv 2002 3 30.05.2002 11:24
Panzerwels Verletzung Silvia W. Archiv 2002 1 08.01.2002 20:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.