zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.07.2012, 18:03   #21
Sweet
 
Registriert seit: 08.07.2012
Ort: im schönen BGL ;o)
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Knut Beitrag anzeigen
Hallo,
zu kurz wozu zu kurz ?
aber zum Glück gibt es hier ja Wolfgang, der richtet das schon …
ich setze die ersten oft noch am gleichen tag ein
so so der ist also an schlechter beratung gestorben
Vielleicht hast du dich ja auch nur nicht ausreichend informiert …

Zu klein wofür zu klein ? zum umrühren reicht es doch, mehr muss er ja auch nicht tun
ab wann ist denn der besatz grenzwertig
welche reinigungswirkung nehmen denn filterbakterien vor
und warum reicht da nicht ein interner filter
wer macht denn die wasserwechsel vom raumangebot der fische abhängig

knut

Hey Knut...jetz macht ihr mich aber wuschig hier...ICH hab gemeint ich hab mich informiert weil ich in so vielen verschiedenen Fachgeschäften war und überall das gleiche gefragt hab...hab mich schon auf die Aussagen verlassen...ich rede lieber mit Leuten als dass ich Fachbücher lese, da tu ich mir leichter und kann zwischndrin fragen, wenn mir was einfällt mitten im Gespräch...
WIE MEINST DU DAS DENN NUN HIER ALLES???
Sweet ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.07.2012   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.07.2012, 18:11   #22
zuheissgebadet
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 454
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,

knut will dir bestimmt nur mitteilen, dass der user pirat034 ein sehr sicheres auftreten bei völliger ahnungslosigkeit an den tag legt.

lg
zuheissgebadet ist offline  
Alt 10.07.2012, 18:18   #23
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo SWEET,

ist schon okay,
aber vielleicht erklärt der Wolfgang ja seine Ratschläge noch einmal näher. Darauf zielten meine Fragen ab.

Gruß Knut
Knut ist offline  
Alt 10.07.2012, 18:21   #24
MichelB79
 
Registriert seit: 02.06.2012
Ort: Jena
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Darf ich auch noch meinen Senf dazu geben?
Bin zwar auch erst recht neu hier aber das mit dem Salz würd ich lassen.
Das KANN zwar den Nitritwert senken aber Salz tötet auch Bakterien ab und diese sollen sich ja in deinem Becken vermehren.
Hatte bei meinem 54er Becken auch mal Probleme mit Nitrit.
Im Geschäft habe ich dann auch so ne Dose ausm Kühlschrank bekommen.
Da waren lauter kleine schwarze Kugeln drin wo die Bakterien dran haften.
Die habe ich laut Anweisung aber alle in meinen Innenfilter einfach zwischen Gehäuse und Schwamm gekippt oder falls du Kammern hast umso besser.Vorher 2/3 Wasserwechsel.
Hat ein paar Tage gedauert aber es hat gefunzt.
Wasserwechsel ist auf jeden Fall das effektivste.
Muß jetzt aber mal ganz dumm Fragen:
Wird durch die paar Fische und Pflanzen wirklich so viel Nitrit produziert daß man alle paar Stunden Wasserwechsel machen muß?
Wenn würde ich persönlich immer nur ein bißchen wechseln,vielleicht 30- max 50%.
Dein Becken läuft ja noch nich lang und die paar Bakterien müssen sich auch erstmal im Filter und dem ganzen Bodengrund verteilen und vermehren.
Habe mir jetzt ein 250er zusammengebastelt bei dem ich auch erst dachte ich hätte ein Nitritproblem.
Leider habe ich aufm Teststreifen Nitrit und Nitrat verwechselt.(wer lesen kann ist klar im Vorteil)
Hab dann auch einiges an Zeug(Bakterien und Filterstart)gekauft und rein gekippt.
Würd noch ne kleine Flasche Filterstart kaufen und die nach dem Wasserwechsel mit rein kippen.
ABER bevor ich hier gevierteilt werde, ich bin kein Experte und falls ich was falsches erzähle dann korrigiert mich bitte.
Ach ja mit dem Wasseraufbereiter schließe ich mich den anderen an.
Habs auch aufgegeben damit.
Hat das eigentlich irgendwelche Nachteile wenn man den Aufbreiter ins Becken kippt?
Bei mir habe ich das Wasser immer erst in nen Eimer laufen lassen, Aufbereiter rein und paar min stehen lassen.
Bei nem kleinen Becken geht das aber bei meinem neuen hab ich das nach dem 2ten mal aufgegeben.
MichelB79 ist offline  
Alt 10.07.2012, 18:40   #25
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von MichelB79 Beitrag anzeigen
Darf ich auch noch meinen Senf dazu geben?
das ist hier sogar erwünscht.

Zitat:
Zitat von MichelB79 Beitrag anzeigen
Bin zwar auch erst recht neu hier aber das mit dem Salz würd ich lassen.
Das KANN zwar den Nitritwert senken aber Salz tötet auch Bakterien ab und diese sollen sich ja in deinem Becken vermehren.
Warum? Salz senkt nicht den Nitritwert im Wasser. Salz tötet zwar Bakterien, aber erst in sehr viel höheren Konzentrationen. In den hier empfohlenen Dosen ist es sehr hilfreich und keineswegs schädlich!

Zitat:
Zitat von MichelB79 Beitrag anzeigen
Muß jetzt aber mal ganz dumm Fragen:
Wird durch die paar Fische und Pflanzen wirklich so viel Nitrit produziert daß man alle paar Stunden Wasserwechsel machen muß?
Ja, das kann so sein, ist aber längst nicht immer so.
Zitat:
Zitat von MichelB79 Beitrag anzeigen
Wenn würde ich persönlich immer nur ein bißchen wechseln,vielleicht 30- max 50%.
Also wenn schon, dann klotzen und nicht kleckern.
Zitat:
Zitat von MichelB79 Beitrag anzeigen
ABER bevor ich hier gevierteilt werde, ich bin kein Experte und falls ich was falsches erzähle dann korrigiert mich bitte.
Tolle Einstellung, ich tu erstmal so als könnte ich hier ganz viel helfen, wenn dem nicht so ist, dann bitte korrigieren, aber bitte recht freundlich, ich kann ja nixx dafür, dass ich nixx weiß.

Gruß Knut
Knut ist offline  
Alt 10.07.2012, 19:28   #26
Sweet
 
Registriert seit: 08.07.2012
Ort: im schönen BGL ;o)
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Irgendwie fiest ihr euch doch jetz schon ein bissl an oder?!?!?
Seid doch nicht so...BÜTTEEEE!!! *liebgugg*

ICH bin um jeden Tip dankbar...und auch wenn ich mal Blödsinn rede bin ich froh wenn mich jemand korrigiert...darum gehts ja in nem Forum <3 OK???????

SO:

Also heute Tag 3 und dritter WW, aber nicht mehr 70% sondern nur mehr 45% ca. ... wieder bisschen Salz im neuen Wasser gelöst...keine Bakterien reingegeben...ich glaub es wird immer besser...Teststreifen zeigen schon hellrosa Werte an (grüner Bereich!!!) ich werd morgen aussetzten und übermorgen erneut Tröpchentest machen...etl auch morgen abend schon testen...drückt mit die Daumen!!!

GLG
Sweet ist offline  
Alt 11.07.2012, 19:36   #27
Sweet
 
Registriert seit: 08.07.2012
Ort: im schönen BGL ;o)
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

nix mit aussetzten...hab mittags gemessen ... nitrit nach wie vor immer noch zu hoch ... 0,4
aber den fischlein gehts allen gut und schwimmen munter umher...auch die Nelen werken umher und haben sich nun beide grad gehäutet...

*SOIFZ*
Sweet ist offline  
Alt 12.07.2012, 15:08   #28
MichelB79
 
Registriert seit: 02.06.2012
Ort: Jena
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nee is nur Spaß oder Knut?
Danke für deine Aufklärung jetzt bin ich auch ein bißchen schlauer.
Aber daß sich an dem Nitritwert gar nix ändert auch nach nem WW is schon komisch.
Zumindest sollte doch kurz danach der Wert etwas runter gehen oder?
Hast du schonmal dein Wechselwasser getestet?
MichelB79 ist offline  
Alt 12.07.2012, 16:00   #29
Cht.Power
 
Registriert seit: 07.03.2012
Ort: Lkr Lüneburg/Niedersachsen
Beiträge: 284
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Knut hat ja schon alles geschrieben:

Zitat:
Zitat von Knut Beitrag anzeigen
... Einen großen Wasserwechsel von 90 %, 1 Teelöffel normales Kochsalz, evtll. täglich wiederholen, bis der Nitritwert dauerhaft stabil ist.


Die Ammoniumfresser scheißen immer noch mehr Nitrit aus, als die Nitritfresser aufnehmen können.
Daß ein Wassertest kurz nach einem WW gemacht wurde, kann ich jetzt nicht herauslesen.
Cht.Power ist offline  
Alt 12.07.2012, 18:17   #30
lee2610
 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: Thüringen
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
außerdem ist 0,4 mg doch wohl wesentlich weniger als am Anfang und auch kein Wert wo man sich verrückt machen müsste.
LG, Kathrin
lee2610 ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.07.2012   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
nitrit, senken, wasserwechsel

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE DRINGEND! Nitrit geht nicht runter! Silbermolly84 Archiv 2010 10 15.02.2010 23:39
Karbonathärte geht trotz Osmose Verschnitt nicht runter siggi75 Archiv 2009 14 14.08.2009 19:28
Nitrit geht nicht runter, was tun? Balaenoptera Archiv 2004 8 12.05.2004 21:32
Hilfe, ich krieg das Nitrit nicht runter Heuser Archiv 2004 6 19.02.2004 10:43
FE Wert geht nicht runter Moni28 Archiv 2003 15 18.02.2003 12:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:21 Uhr.