zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.07.2012, 13:23   #1
Redül
 
Registriert seit: 21.11.2011
Ort: Magdeburg
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Dicke Bäuche,schlechtes Schwimmverhalten keine ahnung was es ist?

Hi,ich habe diese Woche 4 macrpoden entsorgen müssen,w sowie m schwammen seitlich an der wasseroberfläche und beim abtauchen kamen sie wieder ruckzuck hoch,als ob sie auftreiben würden.
bis auf den bauch sind keine weiteren veränderungen sichbar gewesen. eine schmerle und eine rüsselbarbe habe auch dicke bäuche,kommen damit aber gut klar(schwimmen nicht auf,machen sonst keine anstallten als ob sie krank wären) und bin der meinung das sie dauerhaft vollgefressen sind, gurke sowie mein tigerlotus werden regelmäßig verspeist. weiß jemand rat?

mfg lüder
Redül ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.07.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.07.2012, 14:36   #2
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

also es kann sich um einen Defekt der Schwimmblase gehandelt haben.
Dafür spricht, der Auftrieb der Fische.
Ansonsten schau einmal hier oder hier nach.
 
Alt 27.07.2012, 18:42   #3
Redül
 
Registriert seit: 21.11.2011
Ort: Magdeburg
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke tetradon,also erstes hier ist es nicht,zweiteres schon eher,aber warum alle? aufgeplatz ist damals ein blauer fadenfisch bei mir,der restliche besatz lebt aber noch und bekom regelmäßig alles. komisch
Redül ist offline  
Alt 27.07.2012, 20:38   #4
Perlhuhn
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: 38...
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

ein Schwimmblasendefekt würde einen Fisch erklären aber doch nicht fast der ganze Besatz. Schonmal ne Bauchwassersucht in Betracht gezogen?
Perlhuhn ist offline  
Alt 27.07.2012, 20:57   #5
Redül
 
Registriert seit: 21.11.2011
Ort: Magdeburg
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

jop,zu wenig symtome, um genau zu sein nur der dicke bauch,den rest nicht.
Redül ist offline  
Alt 28.07.2012, 15:36   #6
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

stammten alle toten Fische aus dem gleichen Händlerbecken?
Wenn Ja, könnte es die Lösung sein. Dann waren alle beim Händler erkrankt.
 
Alt 28.07.2012, 20:40   #7
Redül
 
Registriert seit: 21.11.2011
Ort: Magdeburg
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hmm,die macropoden habe ich von einem sehr guten kumpel,auch sonst kam seit 6 wochen kein neuer besatz dazu. alle fische aus dem becken sind von privat und lebten vorher alle zusammen.
Redül ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.07.2012   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
dicker bauch, krankheit von macropoden

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine Ahnung Apollo16 Archiv 2009 11 26.02.2009 10:49
Hilfe hab ein Problem!!! (dicke Bäuche!) Sweety Archiv 2002 6 05.07.2002 07:57
keine ahnung mica Archiv 2002 2 04.07.2002 12:36
Dicke Bäuche bei Antennenwelsen??? Traikler1 Archiv 2001 17 16.11.2001 18:13
Neons haben dicke Bäuche Moritz Archiv 2001 9 04.07.2001 02:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.