zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.07.2012, 13:56   #11
Angelina89
 
Registriert seit: 28.07.2012
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Gut, dann werde ichs nicht ohne Technik versuchen,
ist mir im Prinzp auch wesentlich lieber.

Ich bin morgen beim Händler um mir Pflanzen und Deko zu kaufen, damit ich das AQ einfahren kann und werde mir dort die Fische ansehen.
Vllt gefällt mir dann eine andere Art noch besser.
(Macht euch darauf gefasst, dass ich euren Rat brauchen werde )
Angelina89 ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.07.2012   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.07.2012, 14:24   #12
lisma
 
Registriert seit: 04.05.2012
Ort: 49080
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also mir wurde bisher immer nur gesagt, wenn der Filter läuft soll er weiterlaufen und nicht dauernd ausgeschaltet werden...die meisten Bakterien sitzen nunmal im Filter und nicht im Kies oder Wasser...daher gehen sie dann jede Nacht kaputt, so viele bilden sich tagsüber ja gar nicht nach...und man müsste dann das Becken jedesmal wieder "einlaufen lassen" oder seh ich das falsch?

LG
lisma ist offline  
Alt 29.07.2012, 14:45   #13
Schnubbi1711
 
Registriert seit: 22.12.2011
Beiträge: 437
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hab bei meinen 3 kleinen 18 Liter-Becken seit Jahren den Filter nur tagsüber an. Filter alle drei über Luftheber an einer Membranpumpe und konnte bis jetzt nichts nachteiliges feststellen.
Bei meinem großen hab ich ihn immer an, aber nur weil man den nicht hört.
Schnubbi1711 ist offline  
Alt 29.07.2012, 18:42   #14
WelsL184
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi
@ Andrea. Die Bakterien sind überall. Die meisten sind im Kies, da ist ja auch schließlich die größte Fläche. Im Wasser selber sind wirklich die wenigsten. Wenn der Filter immer Wasser hat, gehen sie auch nicht so schnell kaputt.
Auch das oft verbreitet Filterreinigung mit AQ-Wasser ist quatsch. Denn kann man ruhig unter fließendem Wasser reinigen. Ich mache immer alles in einem Abwasch, alle 4 bis 6 Monate, wenn ich mein AQ putze. Wasser raus bis zu 90%. In dieser Zeit reinige ich den Aussenfilter sieht dann aus wie neu. Dann wird noch die Algenablagerungen an den Scheiben weg gemacht. Dabei habe ich noch nie einen Nitritanstieg messen können.

Noch eine Frage an dich, Stimmen die Besatz Anzahl bei deinen Becken noch??

Gruß WelsL184
WelsL184 ist offline  
Alt 29.07.2012, 18:48   #15
WelsL184
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Angi

kein Thema kannst jederzeit alles Fragen. Lieber etwas zweimal Fragen wie nach da stehen und ein Problem haben. Finde es eh super, dass du dich erst Informierst bevor du kaufst.
Lass die aber keine Mittelchen aufschwatzen. Die brauch man nämlich nicht. Nimm lieber zwei drei Schnecken mit die dir gefallen plus die Schnecken die man mit den Pflanzen mit bekommt bringt mehr wie das Starter zeugs.

Gruß
WelsL184 ist offline  
Alt 30.07.2012, 18:03   #16
Angelina89
 
Registriert seit: 28.07.2012
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr Lieben,

ich war heute in mehreren Läden und habe versucht mit meinem sperrlichen Wissen, dass ich mir die letzten Tage angeeignet habe, die Verkäufer ein wenig herauszufordern und zu testen.
Hab einfach ein paar Fragen gestellt, bei denen ich die Antwort schon kannte und einer hat sich als sehr ehrlich (soweit ich das eben beurteilen kann) und nett herausgestellt.

Die Lage hat sich allerdings etwas verändert. Ich hatte meinen Papa dabei und da ich am Samstag Geburtstag hatte, konnte ich ein teures Geschenk herausschlagen:
ein 180l Becken (100x40x45) mit Schrank und allem Pipapo ( Aqua pro 100 + Schrank von Juwel + Technik von Eheim).

Ich habe mir natürlich auch angesehen was es so in den AQs gab und da haben es mir zwei besonders angetan:

Beilbauchsalmler ( im Moment hatte er nur die marmorierten da...meinte aber sowieso, dass man für die silbernen/platinfarbenen eher ein größeres Becken bräuchte)
und Schachbrettschmerlen.
Wie findet ihr die beiden zusammen? Bewohnen ja schon mal unterschiedliche Ebenen des AQs.
Jetzt sind das aber schon zwei Schwarmfische und es fehlt noch etwas Buntes. Habt ihr eine Idee welcher Fische dazu passen?
Da die Beilbauchfische ruhige Gesellschaft bevorzugen, fallen ZBBs und andere revierbildende Fische weg oder?

Mir haben außerdem die Zwergkrallenfrösche sehr gefallen
Der Händler meinte, dass man bei der Fütterung nachhelfen muss, weil sie sehr langsam essen und ihnen sonst alles weggefuttert wird.
Hat mir von Kunden erzählt die sie mit einer Pinsette oder gar aus der Hand füttern.
Man muss sich also im Klaren sein auf was man sich einlässt, wenn man sie vergesellschaften möchte.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt was ihr dazu sagt und was ihr für Vorschläge für mich habt!

LG Angi

Edith: @Welsl Hab ich auch schon gelesen (und hat er auch gar nicht versucht ). Ich wollte es mit ungedüngter Erde ( In wasser verrühren und das dann ohne die Erde reinschütten) ausm Garten versuchen. Das wurde auf einer Internet vorgeschlagen.
Hat das jemand mal (erfolgreich) getestet?

Geändert von Angelina89 (30.07.2012 um 18:26 Uhr)
Angelina89 ist offline  
Alt 01.08.2012, 01:10   #17
Angelina89
 
Registriert seit: 28.07.2012
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also mein AQ ist jetzt bepflanzt und am Einfahren
Ich habe einen Nährboden drin, soll ich trotzdem schon düngen und wenn ja, was empfehlt ihr mir?

Ich war heute noch im Fressnapf und habe den Verkäufer um Rat wegen dem Besatz gebeten.
Er meinte ich könnte locker noch einen Schwarmfisch UND ein Pärchen in die Mitte setzen.
Ich habe dann gesagt, dass ich das für zu viel halte, aber er meinte das wäre überhaupt kein Problem
Angelina89 ist offline  
Alt 03.08.2012, 09:12   #18
Angelina89
 
Registriert seit: 28.07.2012
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schönen guten Morgen,

Mein AQ fährt jetzt den 5. Tag ein und ich habe mal das Wasser mit Teststreifen getestet.

ph= 7,6
15°d
15-21 GH
Cl2, NO2-, NO3- = 0

Die Gesamt- und Karbonathärte sind schon sehr hoch oder?
Da ich Manado Bodengrund im AQ habe und der die Werte gelegentlich
ansteigen lassen soll (habe ihn lang mit warmen Wasser ausgespült und einen Tag gewässert), habe ich auch mal das Leitungswasser getestet.
Die beiden Werte sind allerdings wirklich so hoch
Bleibt mir jetzt nur noch Osmosewasser als Lösung oder gibt es noch andere Mittelchen? Oder sind die Werte gar nicht so schlimm?

Übrigens habe ich mir überlegt für die Mitte eine kleine Gruppe bunte Kaisertetras zu holen.
Was haltet ihr von dem Besatz?

LG Angi
Angelina89 ist offline  
Alt 03.08.2012, 10:26   #19
Fanny
 
Registriert seit: 24.07.2012
Beiträge: 432
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

freut mich das es so ein schönes Aquarium wurde, also was das Düngen angeht, so lange es einfährt und sowieso keine Fische drin sind, würd ich gar nichts düngen. In der Regel fährt dein AQ ja 4-6 Wochen ein ( also so ach ich das ) Ich würde erst das Düngen anfangen, wenn du das Gefühl hast das deine Pflanzen lagsam oder schlecht wachsen.

Wegen der Fische, du hast schon noch nen bisschen Platz in deinem AQ, wie war deine genauer Besatzwunsch? Dann kann man sicher noch Tips geben oder abstauben.

Es gibt immer Fische die zu deinem Wasser passen und die auch dir gefallen

Liebe Grüße
Fanny
Fanny ist offline  
Alt 03.08.2012, 11:04   #20
Angelina89
 
Registriert seit: 28.07.2012
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Fanny

Also ich dachte an: ~15 marmorierte Beilbauchsalmler
~15 Schachbrettschmerlen

Für die Mitte eine Gruppe von etwa 6 Kaisertetras,
ich bin aber auch für andere Vorschläge offen!
Amanogarnelen oder eben die Zwergkrallenfrösche wären auch etwas.
Angelina89 ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.08.2012   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viele verschiedene Arten von Pflanzen habt ihr? Donauwels Umfrage Forum 5 15.12.2012 14:23
Welche Corydoras-Arten paaren sich? derhennes Archiv 2010 12 19.01.2010 21:10
Lebendgebärende-Welche Arten? Trümpfchen Archiv 2004 6 13.04.2004 18:31
Platys. Welche Arten gibt es? Christian Clemens Archiv 2003 5 09.01.2003 00:05
Welche Arten passen noch zu Goldfischen? Steffl Archiv 2001 5 28.10.2001 02:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:27 Uhr.