zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.07.2012, 21:34   #1
frunzelchen
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Antennenwelse springen 2 Tote :(

Hallo, aus großer Not habe ich mich jetzt hier angemeldet und hoffe jemand kann mir helfen. Dazu erzähle ich mal ganz von vorne damit ich nichts wichtiges vergesse.

Ich habe mir ein Aquarium gekauft (96l)
einen Filter (elite jet flo 100) -> hab schon gelesen der soll nicht so gut sein, ist auch seehr laut
und ein Heizstab war auch dabei
alles war gebraucht

als Boden habe ich weißen groben Aquariumkies
Deko ist ein Muschelturm und eine Kokosnuss
Wasser hatte ich dann schon einige Tage drin, Filter noch nicht.
Ursprünglich war das Aquarium dazu gedacht ein Artenbecken mit rötlichen Saugbarben zu werden.
Nun kam die Mutter meines Freundes überraschend mit 5 jungen Antennenwelsen an und drei Pflanzen deren Namen ich nicht weiß. Vielleicht erkennt man es auf den Fotos ?
Also schnell Filter rein Fische in einer Tüte erstmal an Temperatur gewöhnt und auch rein. Bakterien und Wasseraufbereiter(hab später gelesen sei nicht notwendig) hinzugegeben.
Die erste Woche ging alles gut, Fischies verhielten sich normal. Wir fütterten mit normalem flockenfutter und ich war der Meinung die holen sich das vom Grund, konnte dies aber nie beobachen. Dann gab es zwei Tote. Die anderen schwammen häufig schnell nach oben und schnappen Luft, die sie unten wieder ausblubberten. Ich habe über de hälfte des Wassers gewechselt und Werte gemessen. Wir haben Welsdrops gegeben, keine Besserung sie halten sich alle oben am Wasserrand auf.
Wasserwerte: CL2 0-0,8 PH 7,6 KH 10-15 GH 14-21 NO2 0,5-2
werde nochmal zum Laden fahren und das Wasser zum untersuchen mitnehmen aber kann ich jetzt erstmal irgendwas machen ? Woher kommt das Verhalten plötzlich ? Morgen bekommen wir einen neuen Filter (Eheim Aquaball) Was muss ich beim Filterwechsel beachten ??
Tut mir leid ist nun doch ein Roman geworden aber ich hoffe jemand macht sich die Mühe und kämpft sich durch.
Vielen vielen Dank schonmal im voraus.Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
frunzelchen ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.07.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.07.2012, 21:38   #2
Sandela
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 242
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ganz schnell einen groooßen Wasserwechsel machen, SOFORT um eventuell einen größeren Schaden noch abzuwenden !!!

Dein No2 Wert = Nitrit ist extrem erhöht, bereits ab einem Wert von 0,5 ist das für die meisten Fische absolut giftig!!!

Schau mal hier.....aber erst NACH einem großzügigen Wasserwechsel !!!
http://www.aquaristik-hilfe.de/chemie03.htm

Geändert von h-andi (30.07.2012 um 21:42 Uhr) Grund: Bitte Mal den ändern Button nutzen
Sandela ist offline  
Alt 30.07.2012, 22:00   #3
frunzelchen
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Werte sind bereits die nach dem Wasserwechsel, kann es sein dass das NO2 aus meinem Leitungswasser kommt ???
Soll ich mit destilliertem Wasser wechseln ??
hilft Wasseraufbereiter ??
Danke für die schnelle Antwort
frunzelchen ist offline  
Alt 30.07.2012, 22:22   #4
Sandela
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 242
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also meistens haben die regionalen Wasserwerke/Versorger eine Homepage, auf der man die aktuellsten Wasserwerte rauslesen kann, zumindest ist es bei uns in der Region so.

Teste doch einfach mal Dein Leitungswasser auf No2 .
Benutzt Du Streifentests oder Tröpfchen Test?
Der Tröpfchentest ist übrigens viel genauer!!

Destilliertes Wasser bewirkt nur , dass Dein Wasser weicher wird.

Und Wasseraufbereiter ( wackelige Aussage, da nicht zu 100% sicher bin) meine ich bindet nur die schädlichen Stoffe , wie zb. Kupfer .

Persönlich kann ich mir nicht vorstellen, dass bereits Dein Leitungswasser diesen Nirtitwert aufweist...
Am Besten TESTEN und parallel dazu auf der Homepage mal nachlesen und ansonsten hilft nur ...
Wasser wechseln, Wasser wechseln, Wasserwechseln....

Ich hatte ein ähnliches Problem vor vielen Jahren in meinem 54er Becken und dort lag es eindeutig an der zu kurzen Einfahrzeit, zu schnell zuviel Besatz, ich bekam das Problem mit den hohen No2 Werte auch NUR durch 2-3 großzügige Wasserwechsel am Tag in den Griff....
Sandela ist offline  
Alt 30.07.2012, 22:26   #5
frunzelchen
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok Wasser ist gewechselt, werde jetzt nochmal testen, mal sehen ...
Danke
ich hoffe es ist noch nicht zu spät
frunzelchen ist offline  
Alt 30.07.2012, 22:33   #6
Sandela
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 242
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,


also ich drücke Dir und vorallem den armen Fischen beide Daumen !!!!
Sandela ist offline  
Alt 31.07.2012, 00:14   #7
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

für gewöhnlich kommt kein nitrit aus der leitung. wenn die werte mach dem messen noch so hoch waren, ist anzunehmen, dass sie vorher noch viel höher waren.

erste hilfe sind wie gesagt große wasserwechsel.. ruhig 70-80% raus und neues rein. tiere die nächsten paar tage nicht füttern.

wenn du enen neune filter rein tun möchtest, dann gleich und eben die werte weiterhin im auge behalten.

destilliertes wasser und aufbereiter kannst dir getrost sparen.

gruß
pry

ps die fotos sind bei mir nicht sichtbar
Prydwynn ist offline  
Alt 31.07.2012, 12:36   #8
Sandela
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 242
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

na wie ist die Lage momentan ? Was machen die Welse ? Und wie sind heute die Werte ??
Sandela ist offline  
Alt 31.07.2012, 13:41   #9
frunzelchen
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hab gerade nochmal 50% gewechselt
die fischies waren schon nicht mehr oben an der luft
NO2 Wert ist jetzt bei 0 bis 0,5 fahre aber gleich los und kaufe mir einen tropfentest
die anderen Werte:
Chlor: 0-0,8
PH-Wert: 7,2-7,6
KH: 10-15
GH: 14-21
NO2: 0-0,5

sind die einigermaßen in Ordnung ? Sind jetzt paar min nach dem Wasserwechsel entstanden.

lg franzi
frunzelchen ist offline  
Alt 31.07.2012, 14:04   #10
Sandela
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 242
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,


na das klingt ja schonmal viel viel besser als gestern !!!

Immer schön weiter WW machen, bis der No2 Wert bei 0 - aller aller maximal 0,3 liegt
Sandela ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.07.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Springen Zwergziersalmler? DarioDario Archiv 2012 2 18.05.2012 10:01
Ancistrus springen Warum? LaKl Archiv 2003 22 05.12.2003 11:52
Zwei tote Antennenwelse!! mecosa Archiv 2003 7 04.07.2003 13:27
tote Antennenwelse!!!Warum?? DavidR Archiv 2002 16 07.11.2002 10:45
Springen Garnelen? SemiBoes Archiv 2002 17 23.08.2002 13:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:38 Uhr.