zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.08.2012, 00:13   #1
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.869
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Mc. inlesee burma Langarmglasgarnele

Hallo,

kennt sich jemand mit der Zucht o.g. Garnelen aus?
Ich hatte 4 tragende Weibchen in ein 47 L Becken separiert, um den Nachwuchs dort aufzuziehen. Ein Weibchen ist nicht mehr tragend und inzwischen wieder ins große Becken umgezogen, aber Babys sind keine zu sehen. Nur ein einziges hab ich heute mal kurz entdeckt. Kann es sein, daß die anderen 3 Weibchen diese auffressen?
Wenn ja, was kann ich tun? Ich möchte unbedingt diese Babys aufziehen. Muß ich tatsächlich für jede Garnele ein Extrabecken einrichten?

Danke schon mal für eure Hilfe.
funnyfisch ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.08.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.08.2012, 10:31   #2
Schaf
 
Registriert seit: 12.06.2011
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

entweder die werden gefressen oder die verstecken sich gut.
Ich würde ggfs. zur Vorsicht nur eine Dame in je ein Becken einquartieren.
Bei meinen Krebsen hab ich die ersten 2-3 Wochen auch immer nur ein oder zwei minis gesehen^^

LG Denise
Schaf ist offline  
Alt 09.08.2012, 22:35   #3
Red Angel
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Südbaden
Beiträge: 1.285
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo
Wir halten diese Art schon ein paar Jahre. Und ja, Adulte knuspern gerne auch mal ihren Nachwuchs. Schnecken stehen auch ab und an auf ihrem Speisezettel. Allerdings verstecken sich die Jungtiere wirklich sehr gut und in einem relativ dicht bepflanzten Becken ( ist wichtig für Jungtiere) haben auch die ganz Kleinen eine Chance groß zu werden. Wenn du eine überschaubare Anzahl an Weibchen hast dann würde ich sie erst kurz vor dem Schlupf separieren. Diese Art trägt ihre Eier ja sehr lang, so 5-6 Wochen.
Gruß Jens
Red Angel ist offline  
Alt 09.08.2012, 22:41   #4
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.869
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,

ja vielen Dank an euch beide. Ich habe mir heute ein 60cm Becken besorgt, welches unterteilt ist. Ich werde die tragenden Weibchen dort mal in Einzelhaft stecken, und viel Javamoos mit reingeben. Ich hoffe, daß dann mal ein paar Babys übrig bleiben.

Jens, die fressen sogar Schnecken? Aber sicher keine AS, oder?
funnyfisch ist offline  
Alt 09.08.2012, 22:49   #5
Red Angel
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Südbaden
Beiträge: 1.285
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo
Ne, an AS habe ich sie nie naschen sehen. Aber TDS ziehen sie mit ihren dünnen Ärmchen regelrecht heraus . Sie mögen halt gerne eiweißreiche Kost. Es sieht schon wahnsinnig aus wenn sie sich um einen Regenwurm streiten .
Gruß Jens
Red Angel ist offline  
Alt 12.08.2012, 10:19   #6
Schaf
 
Registriert seit: 12.06.2011
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

versuchs mal in Sachen verstecke schaffen mit den kleinen Filtertonröhrchen und Falllaub.
Hat bei den Krebsen immer gut geholfen.

LG Denise
Schaf ist offline  
Alt 12.08.2012, 12:49   #7
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.869
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,

ja danke Denise, das hab ich schon gemacht, reicht aber sicher immer noch nicht aus. Eins meiner CPO-Weibchen trägt auch grad wieder, wär toll, wenn mal paar Babys durchkommen.
funnyfisch ist offline  
Alt 21.08.2012, 15:04   #8
Red Angel
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Südbaden
Beiträge: 1.285
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo
Apropos Inlesee und Außenfilter, habe heute diesen mal wieder gereinigt und siehe da- wieder 25+ Lütte rausgefischt .
Gruß Jens
Red Angel ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.08.2012   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Karpfenfische Zuchtversuch InléSee Kärpflinge Inguiomer Erfahrungsberichte zur Haltung von Fischen 20 28.01.2013 15:23
Macrobachium inleesee burma Zucht, wie geht das? sandy3768 Archiv 2010 7 20.05.2010 18:39
Fragen an die Profis - Lake Inle / Burma neeth Archiv 2004 2 27.02.2004 17:07
Inlésee-Becken: Sawbwa resplendens seeehr schüchtern :( neeth Archiv 2004 1 20.02.2004 23:12
Suche neuere Arbeiten über die Fischfauna von Burma Ralf Rombach Archiv 2003 5 24.01.2003 08:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.