zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.08.2012, 06:57   #11
ConnyM
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: LU
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hans12 Beitrag anzeigen
Hallo

Dieser Fisch stirbt bald.
Gruß Hans
Solche antworten gehen mir echt auf die nerven!!!
Da bekomm ich eine solche prognose hingestellt, ohne Erklärung, ohne warum.
Da werde ich sogar auf Mechaniker angefressen wenn ich dem mein auto bringe und der mir sagt "ab auf den Abbruch, der läuft gleich nicht mehr", sich umdreht und geht.

Der pitbull ist mit 5 anderen Artgenossen im Becken. Alle verhalten sich gleich. Beim scheibenputzen musste ich schnell sein weil der in einem zügigen temop putz und herumschwimmt. Er frisst, er bewegt sich gut, verkricht und versteckt sich nicht, ist fast immer in der Gruppe, putzt Blätter, Scheibe, steine. Er ist nicht heller geworden und vergräbt sich nicht. Nichts deutet darauf hin das er krank ist, ausser das mir sein dicker Bauch zu denken gibt. Ich weiss aber das es ein weibchen ist, ich weiss das sie mit immer demselben männchen oft den grossen stein oder die wurzel teil, die stecken die köpfe zusammen, liegen dicht nebeneinander und turteln. Da stellt sich mir natürlich die frage ob sie schwanger ist.
Und wenn sie tatsächlich totkrank ist und bald stirbt, dann wäre eine Erklärung irgendwie,
angebracht?!
Gruss, Conny
ConnyM ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.08.2012   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.08.2012, 08:25   #12
Hans12
Standard

Hallo

zur problembeschreibung reichen 14 worte, beim meckern über die antwort, wirds dann ausführlicher - ein schelm wer böses dabei denk - ich hab noch eine antwort: trächtig ist er sicher nicht, eierlegende fische sind eigentlich nie trächtig
Hans12 ist offline  
Alt 27.08.2012, 22:05   #13
ConnyM
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: LU
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hans12 Beitrag anzeigen
Hallo

zur problembeschreibung reichen 14 worte, beim meckern über die antwort, wirds dann ausführlicher - ein schelm wer böses dabei denk - ich hab noch eine antwort: trächtig ist er sicher nicht, eierlegende fische sind eigentlich nie trächtig
Aha, jetzt wird es konkreter.
ConnyM ist offline  
Alt 28.08.2012, 12:03   #14
Kiwi99
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Weit du, ob das Tier weiblich oder männlich ist?

Bei M würde ich sagen: Bauchwassersucht
Bei W kommen auch wassergefüllte Zysten in Frage.

Na ja, aber evtl. kommt trächtigkeit doch in Frage. Unsere Pitbulls waren oft ziemlich dick, bevor sie die Eier gelegt haben! Beobachte mal, ob der Bauch in den nächsten tagen gleichbleibt, dicker oder dünner wird und gebe uns dann nochmal bescheid! lg Kiwi

Geändert von DarkPanther (28.08.2012 um 13:34 Uhr) Grund: Mehrere Beiträge hintereinander zusammen gefügt
Kiwi99 ist offline  
Alt 29.08.2012, 06:20   #15
ConnyM
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: LU
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kiwi99 Beitrag anzeigen
Weit du, ob das Tier weiblich oder männlich ist?

Bei M würde ich sagen: Bauchwassersucht
Bei W kommen auch wassergefüllte Zysten in Frage.

Na ja, aber evtl. kommt trächtigkeit doch in Frage. Unsere Pitbulls waren oft ziemlich dick, bevor sie die Eier gelegt haben! Beobachte mal, ob der Bauch in den nächsten tagen gleichbleibt, dicker oder dünner wird und gebe uns dann nochmal bescheid! lg Kiwi
Sie ist weiblich.
Vielen dank für den tip, ich gebe bescheid!
ConnyM ist offline  
Alt 31.08.2012, 06:33   #16
ConnyM
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: LU
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich glaub inzwischen das der Wels einen mangel hat. Habe darum das becken noch ausgibiger beobachtet. Und bin zu dem schluss gekommen: Er kommt um die guppys gar nie zum fressen, heisst an die tabs. Hab z.b. gestern den bratpfannen seperat gefüttert und der hatte einen heidenhunger!!! Meine Idee: Ich werde die Wels erst füttern wenn das aq am Abend dunkel ist. Dann sind die guppys an ihren schlafstellen und die Welse werden erst dann richtig aktiv.
Was meint Ihr?
LG von Conny
ConnyM ist offline  
Alt 31.08.2012, 06:35   #17
ConnyM
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: LU
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

P.S. Inzwischen glaub ich nicht mehr an Trächtigkeit. Es dauert einfach schon viel zu lange...
ConnyM ist offline  
Alt 31.08.2012, 07:47   #18
Hans12
Standard

Hallo

Ich hab Dir ja die ein oder andere Info geschickt.
Versuche mal bessere Fotos zu machen. Und lass den Kopf nicht hängen. Wichtig. Sauber, Wasserwechsel und Sauerstoff im Wasser.

Gruß Hans
Hans12 ist offline  
Alt 05.09.2012, 19:08   #19
JoyW
 
Registriert seit: 28.10.2001
Ort: München
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Conny,

der Wels ist also vom Verhalten her (z.B. Atmung, Aktivität) her ganz normal wie die anderen oder? Wie lange ist der jetzt schon so dick? Bleibt er gleich dick oder wird das immer schlimmer? Ist der Bauch irgendwie gerötet oder normal gefärbt? Treten die Augen hervor? Frisst er, wenn Du ihn "direkt" fütterst (also z.B. Licht aus, Tab rein)?

Ich denke wenn er Bauchwassersucht hätte, wäre er bereits gestorben. Dein erstes Posting ist von vor 2 Wochen, meiner Erfahrung nach sterben die Tiere bei Bauchwassersucht bei solch einem dicken Bauch dann innerhalb weniger Tage. Sollten dennoch Glotzaugen dazukommen würde ich - persönliche Meinung - das Tier rausfangen und erlösen, bevor es die anderen ansteckt oder dann alternativ in ein Quarantänebecken setzen, falls Du eins hast. Medikamente würde ich nicht einsetzen, ehrlich gesagt kenne ich keinen Fall, bei dem Medis gegen echte Bauchwassersucht geholfen haben (für Erfahrungen anderer diesbezüglich wär ich dankbar).

Bei den anderen Optionen Laichverhärtung oder Wasserzysten kann man meines Wissens ebenfalls leider nichts tun.

Was ich nicht tun würde ist, einfach mal Medis gegen alles Mögliche reinkippen. Im Prinzip kannst Du erstmal nur abwarten und täglich schauen, ob sich der Zustand verändert. WW und Co. immer schön weiter machen.

Viele Grüße,
Katja
JoyW ist offline  
Alt 06.09.2012, 06:25   #20
ConnyM
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: LU
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JoyW Beitrag anzeigen
Hi Conny,

der Wels ist also vom Verhalten her (z.B. Atmung, Aktivität) her ganz normal wie die anderen oder? Wie lange ist der jetzt schon so dick? Bleibt er gleich dick oder wird das immer schlimmer? Ist der Bauch irgendwie gerötet oder normal gefärbt? Treten die Augen hervor? Frisst er, wenn Du ihn "direkt" fütterst (also z.B. Licht aus, Tab rein)?

Ich denke wenn er Bauchwassersucht hätte, wäre er bereits gestorben. Dein erstes Posting ist von vor 2 Wochen, meiner Erfahrung nach sterben die Tiere bei Bauchwassersucht bei solch einem dicken Bauch dann innerhalb weniger Tage. Sollten dennoch Glotzaugen dazukommen würde ich - persönliche Meinung - das Tier rausfangen und erlösen, bevor es die anderen ansteckt oder dann alternativ in ein Quarantänebecken setzen, falls Du eins hast. Medikamente würde ich nicht einsetzen, ehrlich gesagt kenne ich keinen Fall, bei dem Medis gegen echte Bauchwassersucht geholfen haben (für Erfahrungen anderer diesbezüglich wär ich dankbar).

Bei den anderen Optionen Laichverhärtung oder Wasserzysten kann man meines Wissens ebenfalls leider nichts tun.

Was ich nicht tun würde ist, einfach mal Medis gegen alles Mögliche reinkippen. Im Prinzip kannst Du erstmal nur abwarten und täglich schauen, ob sich der Zustand verändert. WW und Co. immer schön weiter machen.

Viele Grüße,
Katja
Hallo Katja!

Vielen dank für Deinen comment!

Ja er ist immer gleich dick, schon sicher 3 Wochen. Sein verhalten ist komplett normal, ist auch immer in der Gruppe. Glotzaugen hat er nicht, nicht mal ansatzweise.
Nein, medis gib ich keine und wenn nur 1 Fisch/Wels krank oder eben irgendwie verdächtig ist dann eh nur im quarantänebecken. Aber was soll ich medis geben wenn ich nicht mal ansatzweise weiss was sache ist?
Ich hab jetzt kürzlich angefangen die Welse nur noch bei Dunkelheit zu füttern.
Eine Bilanz ist schwierig weil es eben dunkel ist. Doch das werde ich an den blättern sehen (angefressen).

LG von ConnyM
ConnyM ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.09.2012   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist sie trächtig VIP Molly Archiv 2011 15 20.12.2011 00:30
Trächtig? heisse Archiv 2011 7 16.07.2011 20:37
Trächtig Fridolin der Wels Archiv 2010 1 12.04.2010 20:46
trächtig diedenise Archiv 2004 8 06.06.2004 10:35
Trächtig,wat nu??? D.Schu Archiv 2002 2 04.11.2002 16:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:39 Uhr.