zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2012, 08:57   #11
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Prydwynn Beitrag anzeigen
im ernstfall nehm ich filterschlamm aus einem der anderen becken und impfe an .. kost auch nix^^
Aus welchem Grund sollte ich mir all die fakultativ pathogenen Keime eines fremden Becken in meines holen? Im schlechten Fall kostet mich das meinen gesamten Besatz.

Filtersiff gehört entfernt und nicht ins Aquarium eingebracht.
Heikow ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.08.2012   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.08.2012, 09:19   #12
micha84
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit den Starterbakterien für den Filter von JBL gemacht. Ich habe bei meinem Becken den Filter damit angetröpfelt die Werte waren 2-3 Tage auf hohen Mass und gingen schnell wieder runter und bleiben auch dort unten.
Das Anfixen aus anderen Aquarium sollte angeblich auch gehen aber ich habe es bei meinem alten Aquarium auch gemacht und hatte ganze Drecksbrühe von dem Aquarium in meinem Aquarium und das sah echt nicht toll aus.


Das jedes Geschäft andere Meinung hat zu dem Thema Aquarium ist vollkommen normal. Schlisslich gibt es im Einzelhandel Verkäufer die haben garkeine Interesse an den Tieren und machen nur Ihren Job und es gibt Fachhändler die auch Privat mit Leib und Herz mit Ihren Aquariums dabei. Am besten findest du es heraus wen du mal den Verkäufer ausfragst ob dieser auch Privat ein Aquarium hat und einbisschen Ihn ausfragst.
Ich muss dir aber sagen das ein Fachhändler von einem Wasserwechsel abrät vollkommen keine Ahnung hat!!!! Den ein Wasserwechsel tut immer gut den Fischen und den ganzen Organismus manche Erfahrene Aquariumliebhaber wechseln mehrmals in der Woche das Wasser!!!
micha84 ist offline  
Alt 17.08.2012, 09:38   #13
Nemo68
 
Registriert seit: 15.05.2011
Ort: NRW
Beiträge: 709
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

wenn Du den Nitritgehalt effektiv senken möchtest,dann machst Du einen Wasserwechsel,das ist die einfachste und sicherste Lösung.
Durch den Wassewechsel wechselst Du auch nicht deine nützlichen,kleinen, unsichtbaren Helferlein aus,denn diese schwimmen nicht in Mengen frei im Wasser rum,sondern diese befinden sich substrat gebunden auf deinen "festen" Einrichtungsgegenständen herum,wie z.B. Wurzeln,Pflanzen,Bodengrund etc.
Also Wasser raus,neu befüllen und das solange bis der Wert stabil ist.
Nemo68 ist offline  
Alt 17.08.2012, 10:28   #14
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Flüssigbakterien und Wasseraufbereiter dann auf den Filter oder ins neue Wasser rein???
fischling ist offline  
Alt 17.08.2012, 10:31   #15
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fischling Beitrag anzeigen
Die Flüssigbakterien und Wasseraufbereiter dann auf den Filter oder ins neue Wasser rein???
Ich geb die Bakterienkulturen direkt ins Wasser, Aufbereiter benutze ich nicht.

LG
Heikow ist offline  
Alt 17.08.2012, 10:33   #16
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wenn ich aber ja mein wasser ständig wechseln muss wegen dem nitrit ist das aber nicht so sinnvoll oder?
fischling ist offline  
Alt 17.08.2012, 10:33   #17
Nemo68
 
Registriert seit: 15.05.2011
Ort: NRW
Beiträge: 709
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

ins Wasser rein,es geht aber auch ohne,ist eine Ansichtssache;-),viele Wege führen nach Rom.

Hi,

die Bakterien schwimmen nur in sehr geringen Mengen im Wasser,sondern wie schon gesagt sind Substrat gebunden,beim Wasserwechsel tauscht Du doch nicht die komplette Einrichtung,oder?

Geändert von magdeburger (18.08.2012 um 08:58 Uhr) Grund: beiträge zusammengeführt, bitte an den Ämdernbutton denken,
Nemo68 ist offline  
Alt 17.08.2012, 10:36   #18
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich weiß ja nicht wie lange die bakterien brauchen bis sie sich irgendwo niedergelegt haben....

es ist ja relativ unlogisch bakterien rein und dann ein paar stunden später das wasser zu 50 % zu wechseln...und am nächsten tag wieder das wasser wohlmöglich zu tauschen.
fischling ist offline  
Alt 17.08.2012, 10:40   #19
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Hallo,

du lässt dich von Testergebnissen verunsichern. Schmeiss die Tests weg!

1. Wasserwechsel
2. Bakterienkulturen ins Becken
3. Fische beobachten! Sollten sie Anzeichen Unwohlseins zeigen, dann wieder Wasserwechsel. Aller Wahrscheinlichkeit nach jedoch, wird es keinerlei Anzeichen geben und Du kannst zu nem ganz normalen Aquarienbetrieb mit wöchentlichem Wasserwechsel über gehen.

LG
Heikow ist offline  
Alt 17.08.2012, 11:13   #20
Fanny
 
Registriert seit: 24.07.2012
Beiträge: 432
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

du sagtest das, dein Nitrit anstatt zu sinken eher mehr ansteigt. Ist der Nitritpeak denn schon gewesen? Mit den sogenannten Fachläden ist das so ne Sache. Wie dir jetzt schon mehrmals gesagt wurde, du brauchst keine Angst haben das irgendwas "kaputt" geht wenn du einen WW machst. Die Wahrscheinlichkeit das deine Fische evtl. eingehen, auf Grund des hohen Nitrit ist höher.

Wie oben schon geschrieben ruhig 80%. Stell dir eine Tasse Tee vor, du entnimmst der Zeit nur wenig Wasser und kippst dem entsprechend wieder wenig Wasser nach -Ergebnis- in deiner Tasse wird es oben klar, aber der gesamte Tee befindet sich noch unten in der Tasse. Nimmst du aber ca. 80% raus und kippst das auch wieder an Wasser nach. Ist es in deiner Tasse fast klar.


So in etwas ist es in deinem AQ auch, Nitrit wird durch einen WW verdünnt. Das gleich bedeutet das deine Fische weniger giftige Stoffe verwerten.

LG viel Erfolg
Fanny
Fanny ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.08.2012   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
fressnapf in schwelm...gute geschäfte in der umgebung? amazona Archiv 2003 3 05.11.2003 12:43
Gute Aquaristik-Geschäfte herrkanein Archiv 2003 1 26.06.2003 23:08
Gute Aquaristik-Geschäfte herrkanein Archiv 2003 0 26.06.2003 22:52
Geschäfte in Bratislava Chris Archiv 2002 6 19.01.2002 04:08
Aq Geschäfte in Wien Phil P. Archiv 2001 25 27.10.2001 22:33


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.