zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2012, 13:13   #21
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Heikows Reihenfolge beachten! Erst der TWW, dann Lebendbakterien, dann Werte (und Fische!) beobachten. Neue Fische würde ich nicht einsetzen, ehe sich alles stabilisiert hat. TWW würde ich immer machen und zwar nach folgenden Kriterien:

Je kleiner das Beckenvolumen ist, desto häufiger.
Je kürzer das Becken steht, umso häufiger

Sprich, habe ich ein über ein Jahr gut funktionierendes 300 l Aquarium kann ich u.U. auch mal 4 Wochen faul sein und nix wechseln - da wird vermutlich nichts passieren, sofern das Becken nicht hoffnungslos überbelegt ist.
habe ich ein 4 Wochen junges 60 l Becken, muss ich jede Woche mindestens 30 bis 50% wechseln.
Ich finde, man sieht und riecht es dem Becken an, ob es den TWW dringend braucht. Und zwar rede ich noch nicht fauligem Geruch, sondern umgekehrt: Ich finde, ein gut florierendes Becken hat einen ganz eigenen Duft, sehr angenehm und lebendig. Kann ich nicht gut beschreiben. Aber es dauert etliche Monate, bis ein Aquarium so riecht. DANN ist es im Rahmen dessen, was so eine kleine Pfütze leisten kann, stabil.
sanwi ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.08.2012   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.08.2012, 19:09   #22
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hi

Zitat:
Zitat von Heikow Beitrag anzeigen
Aus welchem Grund sollte ich mir all die fakultativ pathogenen Keime eines fremden Becken in meines holen? Im schlechten Fall kostet mich das meinen gesamten Besatz.

Filtersiff gehört entfernt und nicht ins Aquarium eingebracht.
ich hatte diesbezüglich noch nie probleme...

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 18.08.2012, 02:26   #23
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Prydwynn Beitrag anzeigen
ich hatte diesbezüglich noch nie probleme...
Mag ja sein, ändert aber nichts an der Tatsache, dass mit Filterschlamm aus fremden Becken recht oft Krankheiten verteilt werden. Das ist Sparen an der falschen Stelle und für einen Einsteiger sicherlich ein absolut falscher Rat.

Sowie Du das erste Mal mit diesem Phänomen Erfahrungen sammeln durftest, wirst Du das mit Sicherheit auch anders sehen. Mach das mal mit Lebendgebärenden unterschiedlicher Abgabelinien. Macht nicht viel Spaß, zuzusehen, wie alle Tiere binnen weniger Tage verrecken.
Heikow ist offline  
Alt 19.08.2012, 09:01   #24
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Alaaaalso! Hab nun 2 tage lang ca. 50% rausgeholt und neues rein. Am anfang war der wert gesunken,mit der zeit wurde der wieder schlechter.. .

Ich hab mir nun auch neue produkte zugelegt, zum einen biotopol und denitrol.

Wie oft soll ich nun noch das wasser wechseln? Ich kipp dann ja jedes mal die 2 produkte rein....

Vielen dank und schönen tropischen sonntag
fischling ist offline  
Alt 19.08.2012, 14:53   #25
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fischling Beitrag anzeigen
Alaaaalso! Hab nun 2 tage lang ca. 50% rausgeholt
Da schreibt man sich die Finger wund von großen Wasserwechseln und Du plätscherst herum. Naja, man soll ja nie aufgeben

1. 80-90% Wasserwechsel
2. Die ganze Buddel Denitrol rein
3. Becken so lange nicht anfassen, wie die Fische nicht Anzeichen von Unwohlsein zeigen. Nur in diesem einen Fall fängst Du wieder bei 1. an. Ansonsten lässt Du die Grabbeln aus dem Becken und machst zwei Wochen nix. Dann gehst Du zu regelmäßigem Wasserwechsel über.
4. Wassertests tief im Schrank vergraben.

LG
Heikow ist offline  
Alt 20.08.2012, 21:29   #26
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

okay, vielen dank!

eine weitere frage: schaut mal bitte das foto aus meinem becken, was ist das schwarze an den pflanzen? das sieht aus wie haare von nahmen...und was sind die punkte auf den blättern??? Soll ich dir rausnehmen?

Click the image to open in full size.
fischling ist offline  
Alt 20.08.2012, 22:34   #27
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
Was ich da sehe sind Unmengen Trockenfutter.
Bei der Überfütterung musst dich über Nitrit nicht wundern.
Und großzügige Wasserwechsel (heiko du kannst ja hartnäckig sein) sind 80%-90%.
Solltest du die wirklich machen dann saug auch das Futter ab. die Algen gehen dann von allein wieder.
magdeburger ist offline  
Alt 21.08.2012, 06:48   #28
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von magdeburger Beitrag anzeigen
Hallo
Was ich da sehe sind Unmengen Trockenfutter.
Bei der Überfütterung musst dich über Nitrit nicht wundern.
Und großzügige Wasserwechsel (heiko du kannst ja hartnäckig sein) sind 80%-90%.
Solltest du die wirklich machen dann saug auch das Futter ab. die Algen gehen dann von allein wieder.

sehr eigenartig, die fische werden ganz wenig gefüttert...

werds dann heute mal so machen, vielen dank
fischling ist offline  
Alt 21.08.2012, 08:42   #29
Mardn
Standard

Hallo,

also wie Futterreste sieht das Zeug auf den Pflanzen nicht aus...
Mardn ist offline  
Alt 21.08.2012, 09:46   #30
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mardn Beitrag anzeigen
Hallo,

also wie Futterreste sieht das Zeug auf den Pflanzen nicht aus...
sondern ?
fischling ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.08.2012   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
fressnapf in schwelm...gute geschäfte in der umgebung? amazona Archiv 2003 3 05.11.2003 12:43
Gute Aquaristik-Geschäfte herrkanein Archiv 2003 1 26.06.2003 23:08
Gute Aquaristik-Geschäfte herrkanein Archiv 2003 0 26.06.2003 22:52
Geschäfte in Bratislava Chris Archiv 2002 6 19.01.2002 04:08
Aq Geschäfte in Wien Phil P. Archiv 2001 25 27.10.2001 22:33


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.