zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.08.2012, 09:51   #31
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Mardn
Wie sieht es denn aus? Für mich ist das Flockenfutter in rauhen Mengen.Ich hab selten so eindeutige Fotos gesehen
magdeburger ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.08.2012   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.08.2012, 10:12   #32
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hi

für mich siehts auch net wie flockenfutter aus, das wäre doch sicherlich bunt.. zumindest wenns nicht scho schimmelt und vor sich hin gammelt..
könnts eventuelle sein, das dieses zeug was er da reinschüttet ausflockt ?? ich kenn das zeug net, weil ich mir s0o fläschchens für gewöhnlich spare, deswegen bewußt als frage formuliert


gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 21.08.2012, 10:20   #33
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

es ist auch kein typisches flockenfutter, ich nutze von einem lokalen anbieter hier eigen produziertes futter "firma Silbermann" das sind mini braune stücken die die fische direkt fressen...
fischling ist offline  
Alt 21.08.2012, 10:22   #34
XAdamX
 
Registriert seit: 29.07.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 170
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Wenns anfängt zu gammeln ist es sicher Futter aber du sagst das du es Braun kaufst aber auf den Bildern ist es Weiß keine Ahnung was das sein könnte.
XAdamX ist offline  
Alt 21.08.2012, 11:18   #35
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

war eigentlich auch schon, als ich noch keine fische drin hatte...

sah für mich so aus als käme das von dem zeug das ich reingeschüttet habe...

Wasser zu 90% gewechst, pflanzen abgesaugt und algen entfernt, habe auch einen nitrit test gemacht, war nicht deutlich besser als vorher, aber teste nun nicht mehr ;-).

Wasseraufereiter von jbl rein, nach einer stunde die bakterien von jbl ind abwarten. Alles richtig ?

Geändert von Prydwynn (21.08.2012 um 18:25 Uhr) Grund: bitte den ändern button unten rechts im beitrag benutzen
fischling ist offline  
Alt 22.08.2012, 08:01   #36
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Fischling, (oder wie auch immer du heisst)
Nach 90% Wasserwechsel keine Besserung, würde bedeuten im Leitungswasser ist auch Nitrit.
Was, von welchem Zeugs soll da ausflocken? Auf dem Bild ist zu sehen das es örtlich begrenzt ist und die Dichte nach innen hin zunimmmt, Genau wie bei Überfütterung, (die Flocken vom Billigfutter bleiben nichjt ewig farbig)
Wasseraufbereiter? Für was? Wer empfielt dir sowas?
Starterbakis können helfen, sind aber umstritten.
Mir kommt das hier alles ziemlich seltsam vor.
Mach mal 90% Wasserwechsel, oder eben nochmal und mess nach, das sind dann noch höchstens 10% der vorheriegen NO² drin.
magdeburger ist offline  
Alt 22.08.2012, 08:18   #37
Alushooter
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Morgen,

Mein Plan wär erst einmal täglich Wasser zu wechseln und die nächsten 2 bis 5 Tage garnicht füttern, da ist noch reichlich Futter im Aquarium. Der rest gibt sich von alleine dazu braucht man keine teuren Mittelchen aus dem Geschäft.

Grüße Alu

Geändert von Alushooter (22.08.2012 um 08:21 Uhr) Grund: Signatur abgeändert und Post erweitert :)
Alushooter ist offline  
Alt 22.08.2012, 13:23   #38
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von magdeburger Beitrag anzeigen
Hallo Fischling, (oder wie auch immer du heisst)
Nach 90% Wasserwechsel keine Besserung, würde bedeuten im Leitungswasser ist auch Nitrit.
Was, von welchem Zeugs soll da ausflocken? Auf dem Bild ist zu sehen das es örtlich begrenzt ist und die Dichte nach innen hin zunimmmt, Genau wie bei Überfütterung, (die Flocken vom Billigfutter bleiben nichjt ewig farbig)
Wasseraufbereiter? Für was? Wer empfielt dir sowas?
Starterbakis können helfen, sind aber umstritten.
Mir kommt das hier alles ziemlich seltsam vor.
Mach mal 90% Wasserwechsel, oder eben nochmal und mess nach, das sind dann noch höchstens 10% der vorheriegen NO² drin.

Leitungswasser nachgemessen, kein nitrit!

Was waren noch etwa 5-10 cm wasser drin (es sind ja schließlich fische drin, kann ja nicht alles rausnehmen)...

Ich habe kein Flockenfutter (weiter oben schon beschrieben), also war und ist das futter nie bunt, es sind kleine braune brösel....

Wasseraufbereiter entfernt giftige stoffe aus dem wasser? Schon mal davon gelesen und gehört ?

Wie sonst sollen Bakterien ins Becken, wenn ich keine rein tue?

Zitat:
Zitat von Alushooter Beitrag anzeigen
Morgen,

Mein Plan wär erst einmal täglich Wasser zu wechseln und die nächsten 2 bis 5 Tage garnicht füttern, da ist noch reichlich Futter im Aquarium. Der rest gibt sich von alleine dazu braucht man keine teuren Mittelchen aus dem Geschäft.

Grüße Alu
heute ist jetzt der 2. tag ohne futter...

Geändert von Prydwynn (22.08.2012 um 16:54 Uhr)
fischling ist offline  
Alt 22.08.2012, 21:17   #39
fischling
 
Registriert seit: 17.08.2012
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

als kleines technisches update..

ich nutze für mein 96l becken die pumpe elite jet flo 100

kann es vielleicht sein, dass diese auch ein grund für den hohen nitrit ist? ... könnte ja sein, dass die nicht optimal dafür ist..
fischling ist offline  
Alt 22.08.2012, 21:26   #40
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
Welche giftigen Stoffe willst du aus dem Leitungswasser filtern, welches du trinkst?
Ich habe davon gehört und genau deswegen bezweifle ich den Sinn. Es gibt sicher Ausnahmen, aber in der regel ist Wasseraufbereiter sinnfrei.
Wie Bakterien ins Becken kommen? Genauso wie bei mir und jedem anderen auch. Durch Sporen, durch Pflanzen uas besetzen Becken, Durch die Luft. Bakterien siedeln sich auch so an, wenn es auch etwas länger dauert. Auch hier muss ich sagen habe ich nie welche benutzt, wobei ich in letzter Zeit oft animpfe, aber mit eigenen Materialien.
magdeburger ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.08.2012   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
fressnapf in schwelm...gute geschäfte in der umgebung? amazona Archiv 2003 3 05.11.2003 12:43
Gute Aquaristik-Geschäfte herrkanein Archiv 2003 1 26.06.2003 23:08
Gute Aquaristik-Geschäfte herrkanein Archiv 2003 0 26.06.2003 22:52
Geschäfte in Bratislava Chris Archiv 2002 6 19.01.2002 04:08
Aq Geschäfte in Wien Phil P. Archiv 2001 25 27.10.2001 22:33


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:03 Uhr.