zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.08.2012, 17:38   #1
Leya
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nitrit in besetztem Becken

Hallo Leute,
haben ein 54l Becken, 2 Wochen eingefahren. Vor dem Einsetzen der Fische NO2 gemessen (Tröpfchentest von Tetra), kein Nitrit nachweisbar.
Zuerst haben wir 2 Saugwelse und 1 Apfelschnecke eingesetzt. Alles ok. Dann 4 Guppies und 12 Neonsalmler dazu. Beim nächsten Messen war eindeutig NO2 nachweisbar, WW durchgeführt. Nächster Tag wieder Nitrit drin, mehr als gestern. Wieder WW. Heute ist dann die Apfelschnecke oben geschwommen, sah auch nicht sehr gesund aus, 3 Fischies sind auch schon draufgegangen! Nun sinds 10 Neons und 3 Guppies, und die beiden Welse... zu hoher Besatz? Die Schnecke hat es dank erneutem WW doch knapp überlebt. Der Wert will einfach nicht runter, was tun? Zu viel Futter? Zu kurze Einlaufphase? Können die Fischies ja jetzt nicht einfach wieder rausnehmen... ist das Becken überlastet? Bitte helft schnell!
Ach ja, und vor dem WW war Wasser trübe, roch aber normal, dann, ca. 5 Std. später, kamen gerade von einem Ausflug zurück, Wassr schon wieder getrübt! Liegts am Filter? Brauche echt dringend Hilfe!!!

Geändert von Leya (19.08.2012 um 17:42 Uhr)
Leya ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.08.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.08.2012, 17:57   #2
JollyRouge
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 506
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Der Nitritpeak kann auch noch nach 4 Wochen kommen.
Zwei Wochen Einlaufzeit sind recht wenig, hast du den Filter vorher angeimpft? Dann können zwei Wochen reichen.
Ansonsten ist es doch schon sehr kurz. Der Besatz ist eigentlich nicht zu hoch. Sollte ohne Probleme gehen wenn das Becken richtig eingelaufen ist.

Da werden dir nur weitere Wasserwechsel helfen und eine ständige Überwachung der Wasserwerte.

Hier auch ein Link zum Thema Nitritpeak, wenn es dich interessiert.
http://www.aq-wissen.de/htm/nitrit.htm
JollyRouge ist offline  
Alt 19.08.2012, 18:00   #3
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

1. Ruhe bewahren!
2. Zeigen die Fische auffälliges Verhalten ?
3. Wie genau sind die Nitritwerte ?
4. Wieviel Wasser wurde gewechselt ?

Erste Maßnahme bei hohen Nitritwerten: 80% Wasserwechsel + 1 Teelöffel Salz auf 100 l Wasser.

Gruß Knut
Knut ist offline  
Alt 19.08.2012, 18:07   #4
Leya
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für die Antworten!
1. Auch, aber vor allem die Schnecke, die war an der Scheibe und als wir so viel Wasser abgelassen hatten(ca.50%), dass sie nicht mehr im Wasser war, wollten wir sie runterlegen und da ist sie ganz schlapp oben geschwommen und wir dachten schon, sie sei tot. Die Nitritwerte sind zwar noch nicht über 0,3mg gestiegen, aber trotzdem war wie gesagt das Wasser leicht trübe und den Fischen gings hinterher merklich besser, sie waren nicht mehr so hektisch wie kurz zuvor und wirkten viel entspannter. Und nein, den Filter haben wir nicht angeimpft. Wie lange müssen wir denn noch ca. warten, bis der Wert ok ist? Nächsten Mittwoch sind es dann 3Wochen Einlaufzeit, aber wie gesagt, seit der 2ten Woche haben wir die Fische. Kann es sein, dass es zu schnell zu viele Fische waren?

Noch eine Frage: Habe gehört, man könnte zusätzlich das Füttern einstellen, wäre das bei diesem Wert nötig? z.Z. Füttern wir 3 mal täglich.

Geändert von magdeburger (19.08.2012 um 21:10 Uhr) Grund: beiträge zusammengeführt, bitte an den Ämdernbutton denken,
Leya ist offline  
Alt 19.08.2012, 18:13   #5
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Nitritwerte unterhalb von 0,5 mg/l betrachte ich ganz gelassen. Die stören keinen Fisch wirklich.
Wasserwechsel sind trotzdem angebracht wenn unerklärliches Sterben vorkommt.

Gruß Knut
Knut ist offline  
Alt 19.08.2012, 18:14   #6
Leya
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also glaubst du nicht, dass die Fische wegen des Nitrits gestorben sind? Woran könnte es denn liegen?

Wäre es möglich, dass sie durch die WW gestresst sind?

Mist, jetzt schwimmt schon wieder einer oben, schnell Hilfe! Ok, ist nicht wegen Nitrit, puuuh! Habe schnell gemessen, vllt noch etwa 0,1mg, höchstens... kann es auch am Sauerstoff liegen? Der Filter macht nämlich keine Blasen, aber bis jetzt schien das keinen zu stören. Vllt hatte er auch einfach nur Hunger, haben nämlich heute Mittag mal das Füttern ausfallen lassen...

Geändert von magdeburger (19.08.2012 um 21:09 Uhr) Grund: beiträge zusammengeführt, bitte an den Ämdernbutton denken
Leya ist offline  
Alt 19.08.2012, 18:24   #7
goofy50
 
Registriert seit: 03.02.2012
Ort: essen
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi leya,
sofort wasserwechsel, ca. 80 %,
nicht so häufig füttern. ich denke 1x täglich sollte reichen.
gruß
jürgen

Zitat:
Zitat von Leya Beitrag anzeigen
Wäre es möglich, dass sie durch die WW gestresst sind?
evtl. zu kaltes wasser nachgefüllt. und dadurch der stress?!
stress durch wasserwechsel hatte ich auch schon. zwei neons schwammen mit dem kopf nach unten. nach zwei tagen alles o.k.

Zitat:
Zitat von Leya Beitrag anzeigen
Mist, jetzt schwimmt schon wieder einer oben, schnell Hilfe! kann es auch am Sauerstoff liegen?
wie sieht es den mit pflanzen aus? die produzieren den nötigen sauerstoff
gruß
jürgen

Geändert von magdeburger (19.08.2012 um 21:08 Uhr) Grund: beiträge zusammengeführt, bitte an den Ämdernbutton denken,Zitate bitte auf`s nötigste beschränken
goofy50 ist offline  
Alt 19.08.2012, 18:39   #8
Leya
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Der Neon schwimmt jetzt aber wieder ganz normal mit den anderen, er ist nicht mehr hochgekommen, soll ich trotzdem wechseln? Wir füttern auch nie sehr viel... warum sollen wir jetzt wechseln, heute haben wir schon 1 mal ca. 50%. Kenne mich da nicht so aus, deswegen frage ich nochmal nach.
Leya ist offline  
Alt 19.08.2012, 18:39   #9
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

bei den Angaben können wir aus der Ferne auch nur spekulieren.
Stell mal den Filter auf volle Kraft, wechsel mal 50% Wasser und beobachte ob es sich bessert.

Gruß Knut
Knut ist offline  
Alt 19.08.2012, 18:41   #10
Leya
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also der hintere Teil des AQ ist reichlich begrünt, 1 Wasserpest, 1 Anubias, reichlich "Steckpflanzen" (kenne nicht den genauen Namen) und noch eine andere Art, außerdem noch Wassergras, das sich fleißig vermehrt. Die Wassertemperatur war genau gemessen. Und ok mach ich, hab jetzt leider erstmal keine Zeit mehr. Danke trotzdem und tschau!

Geändert von Leya (19.08.2012 um 18:44 Uhr)
Leya ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.08.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
54l becken 15 fische

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Im Kufi Becken zuviel Nitrit! Zwergkugi Archiv 2011 10 08.01.2011 09:13
Nitrit im eingefahrenen Becken Sven D Archiv 2004 1 21.05.2004 16:27
Apfelschnecken im Nitrit-Becken???? Sabbi Archiv 2004 11 25.03.2004 11:23
12 Liter Becken und ne Menge Nitrit ;( DJ-Pepe Archiv 2004 25 21.03.2004 13:04
Kein Nitrit nachweisbar in neuem Becken? Liriel Archiv 2002 4 30.10.2002 17:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:07 Uhr.