zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.08.2012, 21:53   #1
Knoti
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welcher Barsch ist das?

Hallo zusammen.

Habe heute aus einem Abverkauf eines Aquarienladen ein Barsch Weibchen für schlappe 2€ gekauft. Sie war die letzte aus dem Becken. Ich möchte noch gerne ein Männchen für sie besorgen, dazu müsste ich nur wissen, zu welcher Barschart die Dame gehört. Der Verkäufer konnte mir das leider auch nicht sagen..

Kann ich sie mit Ahci Liceberg (oder so ähnlich) vergesellschaften? Sie versteht sich mit meinen anderen Fischen (Brokatbarben, Mollys, Panzer - L-Welsen) wunderbar.

Liebe Grüße
Matthias

P.S. War gar nicht so einfach gute Bilder zu machen, weiß nicht ob es am Iphone oder der LED-Beleuchtung liegt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0786.jpg (86,3 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0789.jpg (99,8 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0790.jpg (101,8 KB, 32x aufgerufen)

Geändert von Knoti (23.08.2012 um 21:57 Uhr)
Knoti ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.08.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.08.2012, 22:12   #2
Pauli V.
 
Registriert seit: 21.05.2012
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 662
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Knoti!

Das ist ein "Yellow", oder Labidochromis "yellow".

Zitat:
Ahci Liceberg (oder so ähnlich)
Ahli Iceberg
Ja, das ist möglich, allerdings bitte nicht mit Brokatbarben, Mollys, Panzer- und L-Welsen vergesellschaften. Das sind komplett verschiedene Fische aus verschiedenen Kontinenten.
Pauli V. ist offline  
Alt 24.08.2012, 07:51   #3
Knoti
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hmm, schade..

Aus verschiedenen Kontinenten ist ja die eine Sache, aber was für Ansprüche haben denn die Licis an das Wasser? Das was ich bis jetzt gesehen habe, passte immer mit meinem überein.


Das würde ja konkret heißen, dass mein gestern gekauftes "Yellow" Weibchen ja auch nicht in mein Becken passt, oder?

Liebe Grüße
Matthias

Hätte sonst noch ein 180er Becken wo sich momentan nur Guppys und L-Welse drinne befinden, aber da würden die dann wahrscheinlich auch nicht reinpassen, richtig?

Um diese Fische geht es nun konkret, die ich mir gerne zulegen möchte.

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeige...r-12-/73764704

Und:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeige...geben/74338364

Geändert von DarkPanther (24.08.2012 um 10:11 Uhr) Grund: 3 Beiträge hintereinander zusammen gefügt.
Knoti ist offline  
Alt 24.08.2012, 11:24   #4
Pauli V.
 
Registriert seit: 21.05.2012
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 662
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Knoti!

Zitat:
was für Ansprüche haben denn die Licis an das Wasser
Das Wasser sollte mittelhart (Härte um 8-12) und alkalisch (pH<7) sein.

Es gibt zwei Möglichkeiten.

Entweder du gibst die Welse, Mollys, Guppys und Barben ab und nimmst stattdessen die Ahli Iceberg, kaufst dem Yellow 1-2 Partner und nimmst noch die Pseudotropheus lombardoi.

2. Möglichkeit: Du belässt es so und gibst nur das Yellowweibchen ab.
Pauli V. ist offline  
Alt 24.08.2012, 11:46   #5
Knoti
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Spiele nun mittlerweile schon mit dem Gedanken das komplette Becken als Malawibecken umzugestalten.. und der Besatz wandert einfach ins andere Becken rüber. (Guppys & Mollys gehen dann weg!)

Was mich nur noch vom Malawibecken abhält, ist der wöchentliche 50% TWW und die Einhaltung der genauen Wasserwerte.
Knoti ist offline  
Alt 24.08.2012, 12:20   #6
Pauli V.
 
Registriert seit: 21.05.2012
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 662
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Knoti!


Wasserwechsel ist doch überhaupt kein Problem.
Ich besitze ein Diskusbecken, das fasst nicht ganz 450l.
Und ich mache jede Woche einen TWW von 60%.


Was du brauchst ist ein Schlauch (muss so lang sein, damit du problemlos vom Aquarium bis zu einem Wasseranschluss kommst) und ein Gardena Anschlussstück für Wasserhähne . Frag wegen dieses Stück einfach im Baumarkt nach.
Die werden dir dort helfen.

Wenn du alles hast, steckst du das Anschlussstück des Schlauches an den Wasserhahn und schließt den Schlauch an.
Falls am anderen Schlauchende ein zweites Anschlussstück dran ist, schneide das dann weg, sodass als zweites Ende nur noch Schlauch ist.

Das Schlauchstück hängst du ins Aquarium unter die Wasseroberfläche (mit einem Saugnapf).
Click the image to open in full size.
Dann lässt du den Schlauch mit Wasser vollaufen. Wenn im Aquarium aus dem Schlauch keine Luftblasen mehr kommen, nimm das Anschlusstück vom Wasserhahn weg und das Wasser läuft.
Je tiefer du das Schlauchstück hängst, desto mehr Wasser wird abgelassen.

Wenn genug Wasser abgelassen ist und kein Wasser mehr im Schlauch ist, wieder an den Wasserhahn schließen und Aquarium volllaufen lassen.
Auf den Aquarienboden kannst du noch eine Vase stellen, damit nichts aufgewirbelt wird.

Die Wasserwerte sind auch in den Griff zu kriegen.
Auch härteres Wasser wird toleriert.
Wenn du eher weiches Wasser hast, dann gib Korallenbruch oder kalkhaltiges Gestein ins Aquarium. Wenn das nichts hilft, kannst du auch noch auf Mineralien zurückgreifen.
Pauli V. ist offline  
Alt 24.08.2012, 13:09   #7
Knoti
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die Antwort.

Das mit dem Wasserwechsel und dem Gartenschlauch mache ich schon so. Was mich eher abschreckend sind die Kosten. Das wären bei mir auch immerhin 120 Liter jede Woche, das macht im Monat 480 Liter, nur fürs Malawi - Aquarium!! Das ist heftig.
Knoti ist offline  
Alt 24.08.2012, 18:38   #8
Pauli V.
 
Registriert seit: 21.05.2012
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 662
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Knoti!

Ja, das sind nun mal die Kosten...
Wobei bei einem nicht überbesetzten Malawiaquarium auch 30-40% reichen.
Und Wasser ist nicht wirklich so teuer.
In der Woche braucht man immerhin auch etwa 70l allein für die Klospülung.
Pauli V. ist offline  
Alt 24.08.2012, 21:23   #9
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi Knoti,

wie groß ist denn das Becken überhaupt?
funnyfisch ist offline  
Alt 25.08.2012, 12:32   #10
Knoti
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo.

Ein 240er wäre das. Ich weiß, ist schon absolute Untergrenze.. Aber mehr kann ich einfach nicht stellen.
Knoti ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.08.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
barsche, barschweibchen, welche sorte barsch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barsch, welcher genau? wevi Archiv 2012 1 26.01.2012 18:32
Welcher Barsch ist das? mofl Archiv 2010 2 08.07.2010 12:39
Welcher Barsch ist das? Tine01 Archiv 2004 11 02.05.2004 22:26
Welcher Barsch ist das??? AlexG Archiv 2002 7 25.08.2002 22:34
Welcher Barsch ist das? isis Archiv 2002 9 25.01.2002 04:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:24 Uhr.