zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2012, 09:29   #1
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Colisa fasciata

Guten Morgen,

schon länger hatte ich mit dem Gedanken gespielt, mir Colisa fasciata einzusetzen, nachdem ich diese sonst nicht so häufig zu findenden Fadenfische beim Zoohandel gesehen hatte. Letzten Samstag war es dann soweit. Leider konnte ich vorher nirgends finden, wie man schreckblasse Colisa fasciata im Geschlecht unterscheiden kann. Der Händler wusste es auch nicht, obwohl die dort ansonsten wirklich ganz versiert sind.
Auf gut Glück fing er mir also zwei der halbadulten Tiere heraus (sie sind zur Zeit etwa 8 cm lang).
Die Tiere zeigen sich in meinem Becken inzwischen zwar schon einigermaßen vertraut, sind aber immer noch absolut blass.
Nun frage ich mich: Gefallen ihnen die Haltungbedingungen nicht oder habe ich zwei Weibchen erwischt? Kennt sich jemand mit diesen Tieren aus? hat jemand Erfahrung? Kann mir jemand anhand der leider schlechten Bilder sagen, ob es Weiber oder Kerle oder beides sind?
Von den Farben dürft ihr aber nicht ausgehen. Dasselbe Tier wirkt auf verschiedenen Bildern mal blasser, mal gefärbter, je nachdem wie es im Licht oder Schatten war.

Becken: 112 l, 25 Grad, momentan Wasserlinsendecke nahezu abgefischt, kommt aber wieder, ph ca 7,2, GH ca 14 bis 16. Gesellschaft: 1 P Glänzende Zwergbuntbarsche, 10 gelbe Phantomsalmler, 7 Otocinclus, 4 Endlerguppys

Schöne Grüße
Sandra
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 112 Liter Becken.jpg (217,8 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00122.JPG (154,0 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00130.JPG (154,1 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00131.JPG (139,7 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00133.JPG (144,1 KB, 30x aufgerufen)
sanwi ist offline  
Alt 16.10.2012, 09:55   #2
Pauli V.
 
Registriert seit: 21.05.2012
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 662
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Sandra!

Schön, dass du dich für diese Tiere entschieden hast.
Auf dem 2. Bild, dass sieht mir nicht nach fasciata aus, eher nach labiosa.
Bin mir da aber nicht völlig sicher, ich hab damals nur mit Glück ein Pärchen ergattert,ndass auch öfters gelaicht hatte. Mit 8cm sollten die Tiere ohnehin beinahe adult sein.
Pauli V. ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.10.2012   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.10.2012, 13:20   #3
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Tja, ob fasciata oder labiosa - ehrlich gesagt schwammen die dort im Becken vor 2 Monaten noch bunt durcheinander, bzw. es standen beide Begriffe am Becken. Dieses Mal stand nur noch fasciata dran. Aber da wohl nur ausgemachte Fachleute diese beiden Arten eindeutig unterscheiden können - im Netz habe ich höchst widersprüchliche Angaben gefunden und auf der Seite, die mir am verlässlichsten erschien, konnte ich nichtmal anhand der beschrifteten Bilder den Unterschied sehen - habe ich erst gar nicht versucht, den Verkäufer drauf festzunageln, welche Art es ist. War mir nicht sooo wichtig, da sie scheinbar ziemlich gleiche Bedingungen brauchen. Sie kreuzen sich wohl auch untereinander, habe ich gelesen?

Endgröße? ich dachte, die liegt so bei gut 12 cm, wie der blaue Fafi auch?

Aber ob Männlein oder Weiblein, darüber kannst du auch nichts sagen, oder?
sanwi ist offline  
Alt 16.10.2012, 14:19   #4
Pauli V.
 
Registriert seit: 21.05.2012
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 662
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Sandra!

Ja, die beiden Arten können sich kreuzen und bringen unfruchtbare Hybriden hervor.
Meine beiden waren 8 und 10cm, als sie ausgewachsen waren.

Unterscheiden kann man sie ab der Rücken und Bauchflosse. Bei fasciata läuft diese spitz zu, bei labiosa rund. Wie gesagt, meine waren ein Glücksgriff. Im Aussehen habe ich fast keine Unterschiede sehen können.
Pauli V. ist offline  
Alt 16.10.2012, 14:25   #5
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Oh verlfixt und ich dachte, die spitz zulaufende Flosse wäre der Kerl und die runde das Weib - ergo dachte ich jetzt, ich hätte zwei Weiber.
Aber demnach habe ich einfach 2 Labiosas?
Die Weiber bleiben bei beiden Arten blass?
sanwi ist offline  
Alt 16.10.2012, 15:26   #6
Pauli V.
 
Registriert seit: 21.05.2012
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 662
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Sandra!

Bei mir war das Weibchen als Grundfarbe gräulich, hat einen leicht orangen Bauch und zart blaue Bauchflossen.
Du kannst ja mal den Jörg Vierke anschreiben und dir diese Seite durchlesen:
http://www.fischreisen.de/Gestreifte..._fasciata.html
Pauli V. ist offline  
Alt 16.10.2012, 15:32   #7
Inguiomer
Moderator
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi


Die Männchen beider Arten sind eigentlich recht gut zu unterscheiden, bei fasciata sind Rücken und Afterflosse spitz, bei labiosa ist nur die Rückenflosse (dafür aber länger), außerdem haben labiosa niemals Rot an der Schwanzflosse. Bei den Weibchen wird die Sache allerdings schwieriger.


Ich halte deine beiden Tiere für zwei Weibchen, auch blasse Männchen sollten mehr Farbe zeigen und bei der Größe auch schon deutlich ausgezogene Flossen tragen. Ob nun fasciata,oder labiosa, ist schwer zu sagen, der schlechte Ernährungszustand spricht aber für fasciata.


http://joomla.igl-home.de/index.php?...mid=80&lang=de


Grüße


Ingo
Inguiomer ist offline  
Alt 16.10.2012, 15:50   #8
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Inguiomer, vielen Dank für den link! Die Seite von Vierke, auf die dort verwiesen wird, diente mir im wesentlichen als Infoquelle (die, mit dem Film über die Paarung).

Die letzten beiden Tage haben die beiden jedenfalls gut am Frostfutter (Artemia und RML) gefressen - ich hoffe wirklich, sie päppeln sich jetzt auf. Lebendfutter ist für mich schwieriger.

Ich halte sie auch für zwei Weibchen. Dann will ich mal sehen, ob ich noch ein Männchen kriegen kann für die beiden...

Pauli, vielleicht ist es wirklich eine gute Idee, an Vierke direkt zu schreiben und nachzufragen.
sanwi ist offline  
Alt 16.10.2012, 20:55   #9
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nochmal an Inguiomer: Vielen Dank für den Hinweis, dass die Fische für dich halb verhungert aussehen. Ich hätte das bei einer mir neuen Art nicht gesehen. Habe die beiden nun heute 3 x mit Frostfutter gefüttert und finde, dass sie schon viel besser aussehen. Sie schwimmen lebhafter herum und Fäden und Flossenspitzen kriegen mehr Farbe. Danke!
sanwi ist offline  
Alt 17.10.2012, 08:14   #10
Jessi82l
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Bodman
Beiträge: 473
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi sanwi,

Hier Zeig ich dir mal Bilder von meinen, Da sieht man auch schön die Unterschiede von m und w

Auf dem ersten bild siehst du unden den Bock, rechts oben das Weib, und links oben mein bisher einziger Nachwuchs, auch ein Weib.
Auf dem zweiten Bild ist nochmals der Bock.

Jungfische hab ich immer wieder mal, nur sind die mir nach ein paar Tagen/ Wochen dann immer gestorben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg fafi fas.jpg (306,2 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_7206.JPG (191,8 KB, 16x aufgerufen)
Jessi82l ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Colisa lalia: Glotzaugen :( Labyrinth Archiv 2004 1 01.05.2004 12:02
Colisa fasciata Chris1984 Archiv 2003 1 10.06.2003 17:57
colisa chuna und das Futter clucose Archiv 2002 12 25.11.2002 15:24
Colisa Fasciata (1&1) und Lalia (2&2) gesucht WESA Archiv 2002 4 22.09.2002 21:46
extrem scheue Colisa fasciata dragstar Archiv 2002 1 22.08.2002 21:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:39 Uhr.