zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.10.2012, 13:04   #1
arp
 
Registriert seit: 14.10.2012
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Filterüberlegungen

Hallo allerseits!
ich habe ein AQ übernommen in dem ein Aquaball läuft.

Meine Gedanken kreisen aber immer mehr um den Ausbau meiner Wasserwelt und mein Sohn ist da auch schon eifrig dabei.

Also darf ich umplanen und wünsche mir im AQ einen HMF, und in einem zweiten Becken vielleicht auch gleich einen HMF!

Darum treiben mich die Gedanken an:
- wo bekomme ich günstig die Matten?
- welche Pumpe läuft zuverlässig, regelbar, preiswert, leise, ökonomisch? (der Aquaball ist da wirklich fein, aber ich glaube die Pumpe ist recht groß, ich bräuchte viel Platz hinter dem Filter für Pumpe und Heizung)
- habt ihr vielleicht selber einen Umbau realisiert, worauf ist zu achten?

Ach so, unsere Becken werden alle recht pflanzenreich, mit artgerechtem Tierbesatz, eher einfache Fische, Garnelen, mit dem Wunsch, dass alles möglichst biologisch stabil läuft sein. Aktuell sind wir bei knapp 80 l, ich glaub ein kleineres vor allem für Garnelen und Pflanzen kommt dazu, recht viel größer werde ich wohl nicht durchsetzen können ;-)

wässrige Grüße ... arp
arp ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.10.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.10.2012, 22:24   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.465 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hallo arp,

HMF find ich auch prima. Habe im Laufe der letzten 2 Jahre alle meine Becken(5 von 54 -600l) auf HMF umgestellt. Meine Matten sind 5 cm dick, gibt es beim Dehner für ca 9€ das Stück (50 x 40 cm Fläche).
Die Matten habe ich so zugeschnitten, dass sie eine Schmalseite des Aquariums komplett abdecken. Als Pumpe verwende ich bei den kleineren Becken einfache Pumpen für Zimmerspringbrunnen mit Nennleistungen vom 50-100 l (10-15€, Baumarkt). Die sind zwar für Klarwasser gedacht, aber hinter den HMF kommt ja auch kaum Grobschmutz. Da die Pumpen das Wasser nicht durch einen kleinen, eng gepackten Filtertopf ziehen müssen ist Nennleistung hier fast reale Leistung. Bei den üblichen Außenfiltern muß man die Nennleistung in der Realität meist fast halbieren! Der im ursprünglichen HMF-Design verwendete Luftheber war mir einfach zu laut.

In meinem Garnelenbecken läuft so eine Einfachstanlage seit über zwei Jahren. Die Pumpe reinige ich max. alle 2 Monate, wenn die Leistung zu sehr nachlässt, Die Matte habe ich seit der Einrichtung nicht mehr angerührt - Ein Filter für faule Aquarianer ;-)
Im Garnelenbecken verwende ich die feinste Matte, die es im Laden gab. Die Garnelenbabys krabbeln sonst munter durch die Mattenporen. In den Becken mit etwas größeren Bewohnern darf es ruhig etwas gröber sein, dann ist die Gefahr nicht so groß, das sich die Poren zusetzen.
In den kleinen Becken brauche ich keine weiteren Stützen. Die Mattenspannung allein reicht, dass der Filter seine Form behält. Im 600er habe ich ein Paar Abstandhalter zwischen Matte und Scheibe eingebaut, damit sich die Matte nicht durch den vom Filter erzeugten Unterdruck an die Scheibe "gesaugt" wird. Dieser Effekt wird um so stärker, je mehr sich der Filter zusetzt.
Ein sehr großer Vorteil des HMF ist für mich noch, dass bei dieser Methode keine Wasserschläuche außerhalb des Beckens sind. Damit auch keine Auslaufgefahr. Hinter dem HMF kann man prima alle Technik verstecken : Pumpe ja sowieso, Heizer und wer`s braucht co2-Reaktor. Dafür verzichte ich gern auf die paar cm Platz auf einer Seite. Und je größer das Becken, desto geringer der Platzverlust im Verhältnis zur Beckengröße.
Ein HMF läßt sich übrigens prima bepflanzen, z.B. mit Anubia, Moos oder Javafarn, dann wird er fast unsichtbar.
Viel Spass beim Basteln,
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (15.10.2012 um 22:26 Uhr)
Schneckinger ist offline  
Alt 17.10.2012, 16:41   #3
Aquahalter
Standard

Hallo

ich hab in fast allen Becken einen Eck HMF eingebaut, je nach Becken entweder 14 cm oder 9 cm in einer Ecke Glasleisten eingeklebt und die Matte nach Außen gewölbt eingebogen.
Dann hat man gut Platz um die ganze Technik dahinter zu bekommen.
Betrieben werden die Filter über eine Luftanlage mit Luftheber allesamt Eigenbau
Aquahalter ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.10.2012   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
filter, hamburger mattenfilter, hmf

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:55 Uhr.