zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.11.2012, 14:07   #1
JulianBel
 
Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard PH Wert unklare Ursache

Hallo habe eine Frage zum PH Wert.
Meine Osmoseanlage produziert Wasser mit härtegraden unter 3 und PH ca. 6,5
Ich habe mein Becken zu 3/4 mit diesem Wasser befüllt, 1/4 Leitungswasser, Härte über 20 und PH über 8.
Nun habe ich im Becken zwar weiterhin Härtegrade unter 3 aber PH ca. 7,5

Kann der Verschnitt derart zuungunsten des Ph Wertes gehen?

Andere Ursachen?

Zur zeit noch kein Fischbesatz, Morkienwurzel, feiner Sand
JulianBel ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.11.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.11.2012, 14:15   #2
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

ich nehme einmal an, dass die KH mit Härtegrad gemeint ist und nicht die GH.
Wnn du mit deinem pH in den sauren Bereich möchtest, dann mußt die KH deutlich unter 3° absenken.
Und habe keine Angst vor einem Säuresturz, der passiert nicht, solange überhaupt KH nachweisbar ist.
Gruß Knut
Knut ist offline  
Alt 06.11.2012, 14:24   #3
JulianBel
 
Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

OK wie stelle ich das an?
Kenne nur PH Minus mittels Eichenextrakt etc., aber wie kriege ich KH runter?
JulianBel ist offline  
Alt 06.11.2012, 14:45   #4
wado
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Julian.

im prinziep ist dein Osmosewasser mit KH unter 3 und ph 6,5 doch ganz
brauchbar.
Stellt sich natürlich die frage was du damit vorhast.
Problem könnte hier werden ,dass es dem wasser an beispielsweise
mineralien fehlt.

Grüsse
Olli
wado ist offline  
Alt 06.11.2012, 16:07   #5
JulianBel
 
Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das Osmosewasser ist auch prima (wird ein Amazonas Becken, Diskusse)
Meine Ursprungsfrage lautet auch eher, ob ich durch den Verschnitt nur den PH Wert verdorben habe, oder aber andere Ursachen möglich sind (Sand? etc), weil sich am Härtegrad nicht geändert hat.
das Osmosewasser wird im Übrigen durch mich remineralisiert
JulianBel ist offline  
Alt 06.11.2012, 18:57   #6
zuheissgebadet
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 454
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

bei 75% KH 2,0 und 25% KH 20 komme ich auf KH 6,5.
Und da dann einen pH von unter 7,0 einzustellen ist schon schwierig.
Entweder noch mehr KH weg durch weniger Leitungswasser oder eben mit Säuren arbeiten.

Gruß
zuheissgebadet ist offline  
Alt 06.11.2012, 20:30   #7
DominikS.
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 409
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 10 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Könnte fehlendes CO2 nicht eine Lösung sein?

Bei einem KH von 6,5 wäre ein PH von 6,8 noch dann im Bereich des machbaren.
Zitat:
Nun habe ich im Becken zwar weiterhin Härtegrade unter 3 aber PH ca. 7,5
Und hier würde ich ohne hin dann eher mit CO2 arbeiten.

Aber das wäre ja ein Gas, das mit Wasser zur Säure reagiert
DominikS. ist offline  
Alt 06.11.2012, 20:50   #8
zuheissgebadet
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 454
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Dominik,

ja, entweder CO2 auf 20-25mg/l und so den pH auf etwa 6,9 einstellen.
Ist aber bei Diskus nicht unbedingt die tollste Methode.

Oder mit Salzsäue die KH weiter weiter runter regeln.
Erzeugt nur pro 1,0 Grad zerstörter KH etwa 17mg/l CO2.
Also auch nicht so toll.

Tatsächlich würde ich das Leitungswasser weg lassen und nur mit UOA Wasser arbeiten.

Gruß
zuheissgebadet ist offline  
Alt 06.11.2012, 21:07   #9
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
Wann hast du denn gemessen? Lass das Becken mal einige Tage stehen und messe erneut.
Ob da was die Werte verändert kann dir keiner sagen, da keiner weiss was du so im Becken hast.
So schlimm finde ich die Werte übrigens nicht. Wo willst du die Diskus kaufen? Beim Züchter? Frag den was er für Werte hat. Ich seh bei deinen Werten mit ph 7,5 nicht unbedingt so große Probleme.
magdeburger ist offline  
Alt 06.11.2012, 21:08   #10
wado
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Co2 ist ne Idee.Allerdings stehe ich irgendwie auf dem Schlauch.. warum noch ein Verschnitt mit Lw,wenn das Osmosewasser sowiso remineralisiert wird?
In welcher Reihenfolge bereitest Du das Wechselwasser zu.Villeicht nach jedem schritt PH messen...

Mischt Du das ganze etwa erst im Aquarium ?

LG Olli

Geändert von wado (06.11.2012 um 21:22 Uhr)
wado ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.11.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist die Ursache? Mike73 Archiv 2010 6 01.03.2010 21:12
Plötzliches Massensterben! Ursache? cambria Archiv 2009 22 11.11.2009 22:01
Diskus tot- Ursache? Julie_ Archiv 2009 12 25.10.2009 17:15
unklare Wasserwerte, steigender PH-wert mamafish Archiv 2004 22 14.05.2004 08:18
Ursache für pH-Anstieg? ThorstenT. Archiv 2002 2 13.07.2002 13:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:44 Uhr.