zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.11.2012, 22:17   #1
Würmchen
Standard Umzug mit Fischen

Hallo zusammen!

Es ist zwar noch etwas früh, aber ich wollte mich dennoch schon mal schlau machen, damit ich richtig gerüstet bin.

Im nächsten Jahr werden mein Freund und ich mit unseren Aquarien (180 Liter und 63 Liter) umziehen.

Da ich natürlich nicht will, dass Fische sterben oder sonst irgendetwas schief läuft, wollte ich fragen worauf man achten muss, bzw. wie man am Besten mit den Fischen umzieht?

Ich bin für jeden Tipp überaus dankbar, denn ich will Ausfälle vermeiden.

Gruß Susanne
Würmchen ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.11.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.11.2012, 22:27   #2
-dennis-
 
Registriert seit: 21.09.2011
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,
also ich selber bin zwar noch nie umgezogen aber ich denke dass die aquarien als letztes gemacht werden sollten. weil z.b. wenn ihr die als erstes macht haben die fische nur unnötog stress wenn s in der wohnung randaliert und so
des weitere würde ich einfach einen großteil des wasser rausmachen. fische in seperate behälter geben und dann in der neuen wohnung wieder mit einen großteil des wassers was vorher drin war das aq wieder auffüllen und die fische einsetzen
-dennis- ist offline  
Alt 16.11.2012, 22:35   #3
Würmchen
Standard

Hi Dennis,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Stimmt, die Aquarien werde ich auf jeden Fall als letztes *mitnehmen*. Wird sonst wirklich zu viel Stress für die Kleinen.

Das alte Wasser werde ich dann auch in Flaschen füllen und wieder ins AQ kippen.

Hoffe das klappt alles!!! Ich will nicht das Tiere unnötig sterben müssen.

Nochmals vielen Dank.

Gruß Susanne
Würmchen ist offline  
Alt 17.11.2012, 05:16   #4
Aquahalter
Standard

Hallo

wozu bitte den groß teil an Altwasser mitnehmen?
Was soll das bringen?
Das schneller das Wasser gewechselt werden muss in der neuen Wohnung?

Beide Aquarien haben ein Größe das wenn man das Wasser bis auf 4 bis 10 cm über den Boden ablässt gut von 2 starken Männern getragen werden können, das 63 Liter brauch nur eine starke Frau.

Die Fische in 2 bis 3 Eimer mit Deckel dann hab ich nochmal 30 Liter Altwasser in der neuen Wohnung alles wieder in den Aquarien verteilen und mit Wasser wieder auffüllen -etwas auf die Temperatur achten- dann war es nur ein Wasserwechsel von 80 bis 90%.

Wenig Stress für Alle und kein abfüllen von ca. 180 Liter Wasser in Flaschen.
Aquahalter ist offline  
Alt 17.11.2012, 08:47   #5
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von -dennis- Beitrag anzeigen
hi,
also ich selber bin zwar noch nie umgezogen aber ich denke dass .....
Hallo
Genau, noch nicht gemacht, nie drüber nachgedacht, aber mal was denken und anderen jede Menge unnötiger Arbeit machen.
Der letzte Umzug mit AQ (ich mach da öfter mal mit) war ein 450-er.
Wasser raus , Kies raus, in der neuenm Wohnung aufstellen alles wieder rein, frisches Wasser dazu und fertig.
Aquahalter hat da uneingeschränkt Recht. Wozu altes Wasser mitnehmen? Wem bringt das was. Bei solch kleinen Becken einfach ablassen, Fische raus, aufstellen, frisches Wasser rein und gut.
Ich kann nicht nachvollziehen was die Leute an altem, belastetem Wasser finden, daß sie es quer durch die Republik schleppen. Ein 80-90%-iger Wasserwechsel ist absolut nichts unnormales in dem Fall auch nichts anderes.
magdeburger ist offline  
Alt 17.11.2012, 09:20   #6
Würmchen
Standard

Guten Morgen,

na das hört sich doch gleich viel besser an, dass ich das alte Wasser nicht mitschleppen muss. Das wären ja unmengen an Flaschen gewesen.

Wenn die Fische in einen Eimer sind, brauchen die dann sowas wie Sauerstofftabletten? Der genaue Ort steht noch nicht fest, weil wir mehrere Optionen haben. Aber der Weg von der alten zu der neuen Wohnung könnte so im Schnitt 7 Stunden fahrt betragen. Halten das die Fische überhaupt aus?

Nochmals Danke für die tollen Antworten

und Grüße Susanne
Würmchen ist offline  
Alt 17.11.2012, 15:40   #7
Aquahalter
Standard

Hallo Susanne

das werden Deine Fische schon aushalten.
Mach aber die Eimer nicht so voll mit Wasser, für den Transport brauchen die Fische wenig Wasser aber viel Luft.

Ob die Sauerstofftabletten nötig sind glaub ich nicht aber schaden werden sie auch nicht, beruhigt das Gewissen wenn es doch der eine oder andere nicht schaffen sollte.
Mach Dir aber keine Sorgen Fische vertragen mehr wie man Denkt.
Aquahalter ist offline  
Alt 17.11.2012, 21:26   #8
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
Um den Sauerstoff würde ich mir keine Gedanken machen. Da brauchst nichts nachhelfen. Manche Fische sind tagelang in Tüten und kommen auch klar.
Ich geh jetzt mal nicht davon aus, daß du irgendwelche Spezialisten hast die wirklich viel O² brauchen.
An die Temperatur solltest du denken. Also das Wasser vorher etwas hochheizen, die Eimer gut isolieren. Bei dem Wetter kühlt das sonst schnell aus.
magdeburger ist offline  
Alt 17.11.2012, 22:17   #9
Würmchen
Standard

Hallo,

na wenn andere Fische es tagelang in Tüten aushalten, dann schaffen es meine bestimmt auch 7 Stunden in einem Eimer.

Der Tipp, dass ich die Temperatur hochheizen soll, ist suuuper! Das werde ich definitiv machen. Gut, im Auto ist es auch ziemlich warm (Frauen stellen ja die Heizung immer auf volle pulle ), aber dennoch wird das gemacht!

Wie isoliere ich am Besten die Eimer? Und wie viele Fische sollte ich HÖCHSTENS in einem Eimer reinsetzen? Nicht das es zu eng wird und die sich gegenseitig angreifen.

Vielen Dank für die gute Hilfe, ihr seid suuuuuuper!

Gruß Susanne
Würmchen ist offline  
Alt 17.11.2012, 22:21   #10
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ich glaube wenn du auf drei Eimer aufteilst reicht das locker.
Isolieren, mit Zeitung/Papier, Pappe, Noppenfolie was du so findest.
Aber wenn das Auto vorgeheizt ist und du mit den Eimern nicht noch ne halbe Stunde bis zum Auto laufen musst, sollte das auch so gehen.
magdeburger ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.11.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug mit Fischen - wer hat Erfahrungen? Siri Archiv 2011 5 12.05.2011 19:21
Umzug mit Fischen Ela789 Archiv 2008 15 26.11.2008 18:39
Umzug mit Fischen SuseM Archiv 2008 9 27.04.2008 10:44
Umzug mit Fischen Neufisch Archiv 2004 4 20.02.2004 07:47
Umzug mit Fischen - wie macht Ihr das?? Frau Zorn Archiv 2003 9 04.09.2003 11:36


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:02 Uhr.