zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2013, 14:08   #31
PinoLilly
 
Registriert seit: 12.01.2013
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

oh je was hat meine schwester nun schon wieder angerichtet!?! der erste post, wo ich noch unregistriert war, bin ich Yvonne. alles andere hat meine dumme jüngere schwester Merana geschrieben!!! blöde Put......!!

das aquarium und auch die hunde gehören mir und nicht meiner schwester. ich habe es so übernommen, wie ihr es auf den bildern sehen könnt!

Zitat:
Zitat von DarkPanther Beitrag anzeigen
1. Wie heißt du nun?
definitiv Yvonne

Zitat:
Zitat von DarkPanther Beitrag anzeigen
2. Bist du diejenige, die den Eingangsbeitrag geschrieben hat?
der erste post war ebenfalls ich und wie bereits geschrieben, hat alles andere meine doofe schwester verzapft!

Zitat:
Zitat von DarkPanther Beitrag anzeigen
3. Wie lautet der genaue Besatz deines Aquariums?
also übernommen habe ich: silber & black mollys, schwertträger, guppys, eine prachtschmerle, ein dornauge, ein feuerschwanz, 2 antennenwelse (ein paar), metallpanzerwelse und mamorierte panzerwelse (insgesamt zusammen 10 stck.), neons (20 stck.), 2 armanogarnelen, 4 pitbull plecos (glaub so heißt diese welsart), 4 ohrgitterharnischwelse. das wars endlich!

ein paar fische habe ich auch bereits abgegeben! denn es waren noch ein pärchen schmetterlingsbuntbarsche drin und zwei sehr große Liposarcus pardalis "xanthonisch". war auch ein pärchen. ich fand sie aber viel zu groß für das aquarium, daher hab ich sie in das zoofachgeschäft meines vertrauens übergeben! dort sind sie in ein 500 L becken gekommen und unverkäuflich.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Zitat:
Zitat von DarkPanther Beitrag anzeigen
Ich glaube, dass dein Becken eben nicht sauber ist, bzw. die Wasserhygiene vernünftig. Auf manchen Bildern sieht das Becken sehr gelblich aus. Liegts am Licht? Hast du eine Wurzel drin?
doch es ist sauber, aber ich bin mit dem filter nicht wirklich zufrieden. ich muss ihn jede woche sauber machen bzw. filtert er mir nicht genug. es ist ein eheim ecco aussenfilter. kann mir jemand einen guten filter empfehlen? das es gelblich wirkt liegt leider am licht. ich bin bereits am schauen, was ich da am besten für ein licht rein nehme. nein, eine wurzel habe ich da nicht drin. sollte ich da noch eine rein setzen?

Zitat:
Zitat von DarkPanther Beitrag anzeigen
Weiterhin wie oft wechselst du wieviel Wasser?
ich wechsel das wasser alle drei wochen zur hälfte , aber einmal im monat mind. einmal fast komplett. ist das zu wenig oder zu viel?

ich hoffe das ich alle unstimmigkeiten und eure verwirrtheit beseitigen konnte.

lg Yvonne
PinoLilly ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.01.2013   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.01.2013, 14:36   #32
DarkPanther
Mod a.D. auf Zeit
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.165
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Moin.

Da das hier ja nun endlich aufgeklärt ist, hoffe ich auch mal, dass du zur weiteren Beratung bereit bist.

Fangen wir mal ganz oben an.

1. Dein Besatz
Dieser ist derzeit einfach katastrophal.
Lebendgebährende, okay, aber sie werden früher oder später sich massiv vermehren. Daher solltest du dir überlegen sie nach M/W zu trennen. Oder generell den Bestand verringern.

Deine Prachtschmerle solltest du abgeben. Die wird einfach zu groß und sie leben gerne in Gruppen.

Dein Dornauge solltest du auch abgeben. Auch dieses lebt gerne in Gruppen. Wenn es gestreifte sind, dann werden die auch sehr gerne abgenommen, da sie eigentlich (zumindest in meiner Region) sehr beliebt sind.

Der Feuerschwanz wird zu tyrannisch in dem Becken. Außerdem hat sich heraus gestellt, dass auch dieser in Gruppen gehalten werden sollte. Bleibt also abgeben.

Amanogarnelen kann man auch auf 5 aufstocken.

Panzerwelse ist eine Art besser. Solltest du dich entscheiden, welche du bei behälst.

Plecos und Ohrgitterharnischwelse.....kann ich so nix zu sagen.

Wegen deines Wassers. Alle 3 wochen die hälfte ist einfach viel zu wenig Wasserwechsel.
Du solltest etwa einmal die Woche mindestens 50% wechseln.
Als Filter kannst du bei Eheim direkt auf der HP mal schauen was die gefällt. Die Professional-Reihe fand ich damals ganz gut bevor ich auf HMF gegangen bin.

Eine Wurzel solltest du dir noch organisieren. Allein schon der Antennenwelse wegen. Die benötigen Holzfasern und raspeln an dieser Wurzel.

Licht...ich kenne nun deine Abdeckung nicht. Aber auf den Röhren stehen Wattzahlen. Diese Wattzahlen sind in der Regel auch die Längen für die Röhren.
Idealerweise eignen sich Leuchtstoffröhren mit der Farbe 830 und 865. Diese kann man auch günstig ausm Baumarkt erhalten.
DarkPanther ist offline  
Alt 16.01.2013, 15:06   #33
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Das du die Liposarcus pardalis abgegeben hast ist schon mal zu loben da die beiden halb so lang wie das Becken geworden wären, das gleiche Lob nochmal für das abgeben der Schmetterlingsbuntbarsche da diese überhaupt nichts in einem Becken mit so viele Lebendgebärenden zu suchen haben da es zu hektisch ist.
Nun solltest du dich noch von dem Dornauge dem Feuerschwanz und der Prachtschmerle trennen und dich wie Panther schon sagte für eine Panzerwelsart entscheiden. Die Art die du pflegen möchtest solltest du dann auf eine Gruppe von 10 Fischen aufstocken.
Die Amanogarnelen kann man auf 5 oder aber auch auf 10 aufstocken.. Ich habe 10 in 240 Liter und ich sehe sie so gut wie nie.

Dann zu den Lebendgebärenden. Diese solltest du auch etwas anpassen. Die Guppys kannst du so lassen wie sie sind, ihre Chance auf vermehren wird duch die Neons, Mollys und die Guppys selbst reduziert da sie die Jungen fressen werden. Bei den Mollys würde eine genaue Anzahl der Tiere helfen.. wenn du sie behalten willst solltest du diese geschlechtlich trennen und gegebenenfalls nur ein Geschlecht halten, hier kommt es aber wieder auf die Anzahl der Tiere an.

Die Neons kannst du so lassen, wobei sie ja kaum schwärmen und eher vereinzelnt kleine Gruppen bilden und auseinder stehen werden.. für ein verfünftiges Schwarmverhalten ist das Becken zu klein.


Eine Frage habe ich noch im Gegenzug an dich... ist an der Behauptung deiner Schwester mit den Schwielenwelsen und Skalaren etwas dran? Denn davon ist auch erstmal abzuraten.

Du solltest zudem auch deine Pflanzen ein wenig anpassen und den Hintergrund mit hoch werdenen, schnell wachsenden Pflanzen besetzen. Es sieht besser aus, trägt zur verbesserung der Wasserqualität bei und ergibt mehr versteckmöglichkeiten für die Fische.

Wenn das alles gemacht ist wird es wohl auch mit den Antennenwelsnachwuchs klappen doch solltest du dir das besser nicht wünschen denn wenn die einmal richtig los legen wird es schwer werden über die ganzen Jungwelse herr zu werden :-)
tommuh ist offline  
Alt 16.01.2013, 16:06   #34
PinoLilly
 
Registriert seit: 12.01.2013
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

also mollys sind das ca. 10 stck. und ich habe auch wieder 3 kleine entdeckt.schwertträger sind 2 männchen und 6 weiber. also meine neons schwimmen im schwarm, die hängen immer alle zusammen.

warum kann ich nicht bei panzerwelsarten behalten?

die behauptung meiner schwester ist nur zur hälfte wahr. skalare sind meine lieblingsfische, daher habe ich mir zwei ausgesucht, die ich bald abholen werde. den schwielenwels finde ich ganz hübsch, aber den brauch ich nicht!

ich muss zu den pflanzen sagen, das ich mir 250 bundpflanzen erst vor kurzem gekauft habe, denn es waren nur gerade mal 4 kleine pflanzen in dem aquarium drin! die pflanzen müssen ja jetzt erstmal wachsen. die werden schon noch schön hoch und dicht werden, die im hintergrund.

doch antennenwelsnachwuchs will ich gerne haben, da ich viele anfragen von bekannten und freunden habe.

zu der schmerle und dem feuerschwanz: ich habe einen bekannten der freunde hat mit einem 1000L becken, der auch schon die genannten fische hat. der übernimmt dann die beiden.

wurzel wird organisiert, aber warum soll ich bei so einem großen becken jede woche einen teilwasser wechsel mache?! das musste ich vor 5 jahren bei meinem 54L becken immer machen! bei einem 200L becken soll das auch so oft nötig sein?!

meinen dornauge brauche ich doch nicht abgeben, wenn ich noch ein paar von denen kaufe oder?

wegen des filters werde ich mal chauen. danke.
PinoLilly ist offline  
Alt 16.01.2013, 18:16   #35
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
Zum Wasserwechsel. Du hast jetzt ca 4 mal soviel Wasser wie bei deinem 54-er.
Sicher aber doch jede Menge mehr Fische. Bei diesem Besatz und dem Zuchtwunsch kommst du um regelmässige (wöchentliche WW nicht herum. Noch dazu hast du einen Filter der eher W>asser umwälzt als filtert.
Die Panzerwelse. Naja, ich würde das jetzt nicht so eng sehen. Da gehen auch gemischte Gruppen. Für die Zweifler, auch in der Natur schwimmen sie in gemischten Schulen. Wenn du 10 ? hast und das gemischt, etwa 5 und 5 dann geht das durchaus.
Den Rest fängst du ja an zu sortieren, wie du schreibst.
Mit den Scalare würde ich warten, bis du erstmal dein Becken soweit hast. Also Fische abgeben, sortieren und dann mal schauen ob´s passt. Auf den Antennenwelsnachwuchs wirst du dann aber warten müssen. Da holen die Scalare sicher einiges weg.
Von daher steht immernoch ein Zuchtbecken, zumindest für die Aufzucht im Raum, über das du nachdenken solltest.
magdeburger ist offline  
Alt 17.01.2013, 23:44   #36
PinoLilly
 
Registriert seit: 12.01.2013
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich habe nochmal ne andere frage: eine bekannte hat mich gefragt, woran es liegen kann, das sich schaum auf dem wasser bzw. am rand entwickeln kann? ich hab ihr leider nicht sagen können was es sein kann, aber vielleicht kann mir hier einer von euch sagen, was es ist! dann kann ich ihr berichten
PinoLilly ist offline  
Alt 18.01.2013, 11:36   #37
Henrik
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Moosburg
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
wir haben gerade Antenni Babys bekommen, wenn du welche haben willst. Gern
Sie müssen natürlich noch ein wenig wachsen, aber dann gern. Aber nur gegen Abholung.
Gruß Henrik
Henrik ist offline  
Alt 18.01.2013, 21:41   #38
PinoLilly
 
Registriert seit: 12.01.2013
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Henrik Beitrag anzeigen
Hallo,
wir haben gerade Antenni Babys bekommen, wenn du welche haben willst. Gern
Sie müssen natürlich noch ein wenig wachsen, aber dann gern. Aber nur gegen Abholung.
Gruß Henrik
ich will sie selber züchten!! ich hab ja ein pärchen! ich habe auch selber abnehmer. aber sie wollen nicht laichen! ich brauch keine! danke.



kann mir keiner auf die frage bezüglich des schaumes am wasserrand beantworten?!

Geändert von PinoLilly (18.01.2013 um 22:17 Uhr)
PinoLilly ist offline  
Alt 19.01.2013, 00:50   #39
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Wenn das Aquarium recht neu ist bzw neu eingerichtet ist das normal... kann aber auch an Co2 Zuführung oder am Ausströmer des Filters liegen
tommuh ist offline  
Alt 19.01.2013, 02:54   #40
Tristan
 
Registriert seit: 29.12.2012
Ort: 24105 Kiel/20146 Hamburg
Beiträge: 194
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
eventuell waren da auch Labyrinther am Werk, halte ich aber für unwahrscheinlich, bei dem was ich da so von dir und deinen Freunden gehört habe.
Grüße Tristan
Tristan ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.01.2013   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum bekommen meine Fische keinen Nachwuchs?? bella b Archiv 2011 6 10.08.2011 15:09
Hilfe-Meine Guppys bekommen keinen Nachwuchs Guppy2010 Archiv 2010 8 18.01.2010 21:34
Meine zwei Antennenwelse haben Nachwuchs.... Vitamin Archiv 2004 8 05.01.2004 00:46
SBB jagen keinen Nachwuchs mehr :( Domenic Archiv 2002 2 09.06.2002 11:16
Antennenwelse bekommen Nachwuchs! Sue Archiv 2001 2 04.09.2001 21:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:08 Uhr.