zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.11.2013, 16:12   #1
Michabuaka
 
Registriert seit: 31.10.2009
Ort: Quakenbrück in Niedersachsen
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard 840l Gesellschaftsbecken

Hallo Zusammen!

Nun will ich es mir nach gestriger Vergewohltätigung meiner Arme nicht nehmen lassen mein Aquarium auch vorzustellen welches ich gestern geholt habe:

Es ist nun doch erst einmal ein 2m x 0.6m x 0,7m Panorama geworden. Wohl bemerkt krumme Scheibe also auch krumme Werte die ich nur in etwa so angeben kann.

Betrieben wird es durch einen Eheim E3 welches das Wasser dann durch einen kleineren "Pseudo" Biofilter durchjagt. Ob ich das auf Dauer so lasse weiß ich noch nicht.

ca. 10 Std am Tag ist die UV Lampe dann noch an. (Sollte man die eigentlich nach dem Filter oder vor den Filter schalten? Vorbesitzer hatte ihn vorher)

Das Becken war vorher bereits gut besetzt. Nun vielleicht etwas zu gut

Da ich aber in Aussicht (und Hoffnung) auf das 1600er lebe bleibt das erstmal so. Naja oder muss so bleiben...

Ich habe ja bereits vorher Prachtschmerlen gehalten. Dabei waren dann noch einmal fünf Riesen Brocken die ich bisher nur ein oder zwei mal so groß erlebt habe. Meine deutlich Kleineren wurden aber ab dem ersten Zeitpunkt bestens in die Gruppe aufgenommen. Somit komme ich auf 9 Prachtschmerlen.

Ein Weißstirnmesserfisch war auch dabei mit der stattlichen Größe von 25cm. Der ist tatsächlich sogar so zutraulich das der aus der Hand frisst bzw. sich anfassen lässt. Wenn ich genug Vertrauen verdient habe zeige ich auch mal Fotos.

Ein kleiner Schwarm Kongosalmler waren dabei. Ca. 8 Tiere den ich aber nicht weiter fortführen mag da ich kein Salmler Typ bin.

Ich habe alles Kunststoff (Sehr zum Leidwesen der Schmerlen) aus dem Aquarium entfernt da ich solches nicht mag. Nur Wurzeln und Pflanzen auch wenn da noch einige bei sind die ich austauschen werde. Kommt Zeit kommt Rat.

Ein Liniendornwels war dabei der sich sofort zu meinen beiden gesellt hat und nun zusammen mit denen rumdöst. Feine Sache das.

Einzig Sorgen machen mir nur noch die drei Diskus (Disken? Dikusse?) Mit denen kenne ich mich nun wirklich kaum aus und hoffe das die Pflegetips des Vorbesitzers reichen um ihnen gewohnten Standard bieten zu können.

Wie gesagt etwas überbesetzt aber ist ja nur für die nächsten Wochen.

Werte schreibe ich morgen wenn die sich etwas mehr eingependelt haben. Habe die alten Filtermedien drinne gelassen wegen Bakis und einen Großteil des anderen Aquariumwassers benutzt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (114,0 KB, 173x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (105,4 KB, 219x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (105,4 KB, 208x aufgerufen)
Michabuaka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.11.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.11.2013, 17:05   #2
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo,

das nenn ich mal Prachtschmerlen!! Und dann soll nochmal jemand behaupten, man könne die in 400l halten. Leider ließt man sowas ja öfters. Dein Becken ist bei diesen Tieren ja schon hart an der Grenze.

Schön, dass sich die Tiere vertragen. Und schön, dass die Prachtschmerlen trotz ihrer Größe ihre Färbung behalten haben. Sie neigen ja dazu, dass ihre Zeichnung und Farbenpracht mit dem Alter oft nachlässt.
Die Schmerlen wären dir sicherlich dankbar, wenn du noch für einige Unterstände sorgen könntest.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2013, 17:41   #3
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Michabuaka

Das ist ein Wahnsinnsbecken
Die Prachtschmerlen aber wunderschön, der Vorbesitzer muss
sie gut versorgt haben.

Auf den Messerfisch bin ich sehr gespannt.

Die meisten hängen den UV-Klärer hinten den Filter, um die Röhre vor Verschmutzung zu schützen, aber man kann den Klärer ja auch mal reinigen.
Ich habe ihn dahinter, und muss ihn ebenfalls gelegentlich putzen.

Behältst Du die schönen Diskus?

So ein großes Becken hätte ich auch gerne, aber ich hätt es nicht mit tragen wollen

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2013, 18:00   #4
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo
Ein sehr schönes Becken da kommt Freude auf .
Nur die Diskuse passen nicht so recht ins Becken sind aber schöne
Tiere.
Gruß Friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2013, 18:04   #5
Kantiran
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Havixbeck
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Da ich auch mit nem 2 m beckenkauf weg prachtschmerlen schwanger gehe gleich mehrere Fragen an dich:
- hast du ne Strömungspumpe noch dabei?
- wie schwer war denn dein aq oder anders: wie viele Leute halfen dir beim Schleppen?
P.S.: dein Becken sieht klasse aus: die Prachties sind ein Traum!
Kantiran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2013, 18:28   #6
Michabuaka
 
Registriert seit: 31.10.2009
Ort: Quakenbrück in Niedersachsen
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Die Schmerlen wären dir sicherlich dankbar, wenn du noch für einige Unterstände sorgen könntest.
Ja sicher wären sie das allerdings habe ich die Erfahrung gemacht das sie (und auch Liniendornwelse) ihre Scheu verlieren. Ich habe sie einige Stunden beim Vorbesitzer beobachtet oder sagen wir mal versucht zu beobachten weil sie nur in der Röhre waren mit 5 Kolossen Kennt man ja man weiß nicht wie die das machen aber scheinbar geht's. Heute habe ich bereits gemerkt das die bis vorne an der Scheibe rumwuseln. Ob das jetzt an der Verstärkung liegt oder weil sie keine Höhle haben weiß ich nicht aber so ist es immerhin eine Augenweide

Zitat:
Auf den Messerfisch bin ich sehr gespannt.
Ja ich auch zeigt mir nur seinen Hintern hinter der Wurzel
aber eigentlich kommt der recht viel raus. Braucht vielleicht noch ein paar Tage Eingewöhnung.

Zitat:
Behältst Du die schönen Diskus?
Ja denke schon Vorbesitzer hatte die ja auch in der Konstellation und ging anscheinend prima. Waren vorher 6 Tiere aber er hatte schon 3 gelbe verkauft. Meine Frau findet die sehr schön und naja hat ja auch (etwas) Mitspracherecht.

Zitat:
hast du ne Strömungspumpe noch dabei?
Nein, ich habe links die beiden Membran und Rechts den Ausgang über dünne Düsen damit mehr Power kommt. Ich persönlich finde das geht wohl so. Damals bei meinem 2,50er musste aber an der anderen Seite eine Strömungspumpe ran sonst hat der die Umwälzung nicht gepackt. Bei dem 300er wird's dann eh Pflicht.

Zitat:
wie schwer war denn dein aq oder anders: wie viele Leute halfen dir beim Schleppen?
4 Mann . Katastrophe sag ich dir. Aber gut machbar. Möbelrollies waren eine große Hilfe und woran ich wieder nicht gedacht habe sind diese Saugnapf Dinger womit Glaser auch ihre Fenster transportieren. Die sind wirklich super.

Habe vorhin Werte gemessen und die waren sehr gut. Muss ich eigentlich bei Diskusfischen wirklich 50% Wasser in der Woche wechseln? Vorbesitzer hatte immer ca. 33%. Die haben aber auch eine Riesenfleischerei im Ort die das Wasser wohl derbe versauen. Unser Wasser hier ist eigentlich ziemlich gut. Ich hau mal morgen ein paar Werte raus.

Lg Micha
Michabuaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2013, 20:39   #7
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo
:-) :-) Fleischerei vedirbt das Wasser du nimmst doch kein Wasser aus der Fleischerei :-) :-) oder.
Gruß Friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2013, 15:10   #8
Michabuaka
 
Registriert seit: 31.10.2009
Ort: Quakenbrück in Niedersachsen
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hi,
du keine Ahnung die hatten da so einen Wisch von den örtlichen Stadtwerken und da waren halt die Phosphor Werte bei 2 oder so. Finde ich schon extrem.

lg
Michabuaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 18:28   #9
Michabuaka
 
Registriert seit: 31.10.2009
Ort: Quakenbrück in Niedersachsen
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Huhu!

So hab ein paar neue Fotos. Der Messerfisch macht sich dünne. Kommt kurz zum Fressen raus aber ist genauso schnell wieder weg.

Habe nun auch endlich mal ein Foto von meinem Weißpunkt Antennenwels

Weiß jemand was das für ein getigerter daneben ist? Hab den mit übernommen.

Kennt sich jemand mit Diskus aus? Glaube habe einen Bock und zwei Mädels. Auf dem einen Foto ist meine ich der dunklere Bock und das blassere Mädel oder liege ich da falsch?

lg

Micha
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (126,8 KB, 88x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (85,0 KB, 91x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (101,2 KB, 85x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.jpg (90,2 KB, 83x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.jpg (104,0 KB, 87x aufgerufen)
Dateityp: jpg 6.jpg (110,9 KB, 86x aufgerufen)
Michabuaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2013, 10:36   #10
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Mit dem Weißstirnmesserfisch wirst du auch auf längere Zeit keinen Spaß haben da sie sich bei unzureichenden Versteckmöglichkeiten was bei Messerfischen viele, dichte, grobe Pflanzen, Unterstände und Höhlen beinhaltet ausschließlich versteckt halten.

Apteronotus albifrons ist auch eigentlich nur etwas für ein Artenbecken da sie ab einer gewissen Größe ziemlich tyrannisch werden können aber in einer festen Gruppe mit einen Männchen und 2-4 Weibchen leben deshalb man auch ein großes und zum Teil sehr verkrautetes Aquarium haben sollte so das sich diese Fische komplett verstecken können. Die Endgröße im Aquarium liegt übrigens meiner Erfahrung nach zwischen 35-45cm wobei sie auch manchmal die 50cm Marke knacken können.
Aber schon bei geringerer Größe wird er wohl in naher Zukunft die Kongosalmler vernaschen.

Es ist jeden selbst überlassen ob er Fische aus verschiedenen Regionen mixt aber deine Konstellation wird früher oder später zu Problemen führen da sich der Messerfisch wohl irgendwann an den Kongosalmlern vergreifen wird und auch ab einer gewissen Größe sich nicht mehr von den Prachtschmerlen vertreiben lassen wird. Es könnte aber auch sein das er vorher durch permanenten Stress eingehen wird aber gut gehen wird das auf lange Zeit nicht da man anmerken sollte das Messerfische wohl zwischen 15-20 Jahre alt werden und Prachtschmerlen 25+.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.11.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
112 l Gesellschaftsbecken nelu25 Becken von 97 bis 160 Liter 10 11.10.2013 11:13
840l Südamerika Cichliden Nowox Becken ab 601 Liter 6 26.03.2013 15:51
840l Aquarium aufstellen Redül Archiv 2013 23 26.10.2012 12:44
Einfahren eines 840l Beckens stefanpiranha Becken ab 601 Liter 4 01.09.2011 07:35
Schwarmfische um wie viele Fische aufstocken (840l)? Eljero Archiv 2010 3 25.04.2010 20:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:58 Uhr.