zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.01.2014, 20:12   #1
snooze
 
Registriert seit: 18.01.2014
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Gesellschaftsbecken #3 Snooze

Halli Hallo,

nun stelle ich mein drittes Becken vor. Dieses hat ein Bruttovolumen von 720 Liter und eine Länge von 200cm. Es ist ein 3 Kammerinnenfilter eingebaut.

Nachdem ich meine Diskus abgegeben hatte , wurde dieses Becken umgestaltet.Habe eine Rückwand mit Unterwassersandfall gebaut. Dazu sind auch noch 3 selbstgebaute Baumstümpfe gekommen.Als letztes wurde das Becken um 50 cm erhöht , soll eine Steinwand darstellen.

Als Material kam Styrodur und Styropur , in verschiedenen Stärken ,zum Einsatz.
Desweiteren:
Aquarienkleber , Acryl-Farben,Flexkleber, Epoxid-Harz,Bearbeitungswerkzeug

Das wichtigste habe ich vergessen : Sehr viel Geduld , einen guten Staubsauger und eine verständnisvolle Frau !!!!


Stelle hier mal das Projekt von Anfang an vor:

Hier ein kleiner Teil des Materials

Click the image to open in full size.

Dieses Bild zeigt einen Teil des Unterwassersandfalles

Click the image to open in full size.

Dieses Bild zeigt den Unterwassersandfall ,oben ist der Ausgang unten erkennt man eine Öffnung ( Schiefe Ebene) in dem der Sand aufgefangen wird.

Click the image to open in full size.

Rechte Seite der Rückwand

Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.


Rechte Seite mit Baumstumpf

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

So das war der erste Teil , weitere Bilder folgen. Fragen beantworte ich gerne.

Lg Thomas
snooze ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.01.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.01.2014, 21:27   #2
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 67
Erhielt: 40 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas

Lass uns nicht auf Bilder warten. Die Rückwand sieht ja megamäßig aus....

Gruß
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2014, 21:48   #3
snooze
 
Registriert seit: 18.01.2014
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von thefreak Beitrag anzeigen
Hallo Thomas

Lass uns nicht auf Bilder warten. Die Rückwand sieht ja megamäßig aus....

Gruß
Jürgen

Hallo Jürgen,

noch etwas Geduld Morgen kommen weitere !!


Lg Thomas
snooze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 08:52   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 840 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas

Nummer DREI?
Grüße an Deine wirklich verständnisvolle Frau!

Wie verhindert man denn, dass bei der Sandhochpumpung Tiere mit eingesogen werden?
Ein Filter? Aber wie geht dann da noch der Sand durch?
Oder wird nur ganz unten im Sandauffangbecken angesaugt?
Grübel, hoffe auf noch mehr Infos.

Und warte auch gespannt auf Deine Bilder

LG Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 19:24   #5
snooze
 
Registriert seit: 18.01.2014
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

wie versprochen weitere Bilder.


Zu der Frage von Sonnentänzerin:

Im grunde ist der Fördermechanismus nichts anders als ein Luftheber.
Durch den in einem Rohr vorhandenen Sprudelstein , steigen Luftblasen auf und nehmen Sandpartikel mit. Das Rohr besteht aus einem langen Stück , einem Bogen und einem kurzen Auslauf. Der Einlauf ( langes Rohr) und der Auslauf (kurzes Rohr) werden ungefähr 6 cm im Halbkreis ausgeschnitten. Im Bogen wird oberhalb ein Loch gebohrt das dem Durchmesser des Luftschlauches entspricht. Der Schlauch wird nun durch den Bogen gesteckt , bis zum Einlauf , noch den Sprudelstein anschliesen FERTIG !!!!


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


Hier ist der Auslauf und Einlauf auf der Rückseite der Rückwand erkennbar. Oben werden die Sandpartikel ausgestoßen unten in einer Mulde aufgefangen.Diese Mulde ist als schiefe Ebene ausgebildet, somit kann der Sand nachrutschen kann.)

Click the image to open in full size.



Dieses ist der Aufbau.Bestehend aus 4 Kant-Alu-Rohr. Dieser wird auf das Becken Aufgesetzt.


Click the image to open in full size.

Hier wurden nun Styrodurplatten eingesetzt.


Click the image to open in full size.

Nach der Bearbeitung


Click the image to open in full size.


Farbe , Flexkleber und Harz sind aufgetragen.

Click the image to open in full size.


weitere Bilder folgen

Lg Thomas
snooze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 19:37   #6
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

megamäßig !!!

Bin sehr gespannt, wie es weitergeht.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 23:02   #7
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 840 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas

Danke für die Wasserfallerklärung (äh, Sandfall),
das klingt alles nach recht viel Arbeit, kombiniert mit
Begabung

LG Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2014, 17:44   #8
snooze
 
Registriert seit: 18.01.2014
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nun geht es weiter, es wird die Rückwand nach dem Einbau in das Becken gezeigt. Testlauf der Unterwassersandfall und Bilder von der Aufstockung des Beckens.

viel spass beim betrachten


Die Befüllung beginnt , nachdem alle Teile mit Aquariumsilikon befestigt wurden.

Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.


Befüllung beendet und Sand eingebracht.

Click the image to open in full size.


Testlauf des Unterwassersandfalles

Click the image to open in full size.

Hoffe das man den fallenden Sand erkennen kann.
Click the image to open in full size.



Erhöhung des Beckens ist an Ort und Stelle . Erste Deko und Bepflanzung.
Beleuchtung ist auch an Ort und Stelle. Im Fordergrund sieht man zwei Plexiglasscheiben, diese dienen als Springschutz , das das Becken offen ist.




Click the image to open in full size.


Bepflanzung und Deko

Click the image to open in full size.




Hydrokultur -Pflanzen und Lucky Bamboo


Click the image to open in full size.


Mehr Bilder ? gibt es Morgen !

Lg Thomas
snooze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2014, 15:30   #9
Cyano
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

mir fehlen gerade die Worte...

Gewaltiger Bottich - kann man ja fast drin tauchen.

Was ist denn als Besatz geplant, wenn ich mal neugierig sein darf?

Bin schon extrem auf die Fortsetzung gespannt.

Gruß
Thomas
Cyano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2014, 18:11   #10
snooze
 
Registriert seit: 18.01.2014
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, hier nun die weiteren Fotos.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


so das wars für heute. Werde noch ein paar Fotos vom Besatz einstellen.

Anregungen und auch Kritik werden gerne entgegen genommen.


lg Thomas
snooze ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.01.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
gesellschaftbecken, rückwand, snooze

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
240 l Gesellschaftsbecken Chassalla Becken von 161 bis 250 Liter 62 02.10.2014 21:00
Gesellschaftsbecken #2 Snooze snooze Becken von 251 bis 400 Liter 13 21.01.2014 19:45
Gesellschaftsbecken 240 l vivi19 Becken von 161 bis 250 Liter 8 13.03.2011 23:01
Gesellschaftsbecken charly070 Archiv 2008 40 10.12.2008 11:00
gesellschaftsbecken... wer mit wem? schaper-maus Archiv 2008 5 05.12.2008 21:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:24 Uhr.