zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.01.2016, 16:10   #21
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo,
Leider sind die LED's für die Beleuchtung nicht vollständig gekommen, daher müssen die Pflanzen noch etwas warten, zumindest die Hälfte.
Einen Balken zum drüber legen ist jetzt dran, provisorisch.
Einige Pflanzen habe ich ja noch gar nicht, bekomme ich erst im Laufe der Woche und am Wochenende.

Hier mal der Antennenwels:
Click the image to open in full size.
Und der L137 präsentiert sich so schön.
Click the image to open in full size.

Ist der zu dünn?
Click the image to open in full size.

Ein erster Eindruck
Click the image to open in full size.

Filterbecken ist mit neuem (gebraucht-gewaschenem) Material bestückt. Läuft.
Eine Strömungspumpe installiert.
Wenn der Heizer etwas aufgeheizt hat, dürfen die Welse und eventuell die Saugschmerle, so ich denn irgendeinen gefangen bekomme, umziehen.

Später mehr.
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 13:52   #22
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!

Heute stelle ich den Filter vor:
Click the image to open in full size.

Das Filterbecken hat die Maße 80x35x40 cm, also brutto 112l.

Rechts ist das erste Fach, da kommt das Wasser vom Schacht runter, das ist etwas kleiner.

Im zweiten Fach sind oben in blau zwei Lagen recht feine Filtermatte. Die soll verhindern, dass zu viel "Dreck" durch den ganzen Filter gezogen wird, quasi als Vorfilter. Die kann ich recht leicht rausnehmen und reinigen.
Darunter sind Glaskeramikröhrchen in einem Netz.
Als unterstes zwei Stücke japanische Filtermatte quer, damit sich das Wasser wieder schön verteilen kann, darauf (dunkel) ein Block ziemlich grobe Matte.

Das Bild hier zeigt den Übergang vom zweiten ins dritte Fach:
Click the image to open in full size.

Das dritte Fach ist noch leer, da kommt grobe Filtermatte aus dem anderen großen Aquarium rein. Je nach Zeitmanagement am Tag, wenn die Schmerlen umziehen dürfen. (Plus minus)

Das vierte Fach, weil das Wasser wieder von oben kommt, startet wieder mit feiner Matte, die ich gut reinigen kann.
Ganz unten wie vorher zwei Stücke Matte quer, damit sich das Wasser wieder verteilt, darauf eine Lage japanische Filtermatte (Rest) , zwischendrin Keramik-Kügelchen.

Im letzten Fach ist die Pumpe. Die vibriert ganz schön, da müssen wir noch etwas dünne Filtermatte auf den Boden legen.

Wir hatten das Problem, dass die Pumpe zu stark ist. Die hat das letzte Fach des Filterbeckens leer gezogen, bis überhaupt was von oben kam. Jetzt ist ne schwächere Pumpe dran.
Naja, dafür werden zwei Strömungspumpen eingesetzt.
Im 1000l Asia wird die aktuelle abgebaut und eine große eingesetzt, sodass hier zwei eher mittlere strömen.
"Mittel" ... die ist schon drin und hat mir die vorderen 20cm vom Sand in die rechte Ecke getrieben, vorne war alles blank. Dann wurde sie höher gesetzt.

Wenn die Pumpe jetzt ausgeschaltet wird, läuft der Rest Wasser von oben nach unten ins Becken und füllt es genau bis 1-2cm unter den Rand. Wenn man da etwas zu viel einfüllt, wird es gefährlich.
Das Filterbecken ist einfach zu klein für 960l.

Der Heizstab hat 300 Watt, ein größerer muss unbedingt her. Leider passen die wenigsten ins Filterbecken.
Einen gibt es, aber der ist nur über einen Thermo- Controller regelbar, Kosten wieder gesamt ca 80 Euro. Puuh...
Die Kostenaufstellung will keiner sehen...

Der große Wels wurde gestern umgesetzt, der hat schon ordentlich Kotwürstchen am Boden verteilt. Den Bakterienrasen hält er hoffentlich im Zaum...
Garnelen sind Ca 30 drin, davon die Hälfte schon nach einem Tag im Filterbecken
Werden vermutlich sowieso einige gefressen. (Hab ja noch mehr...)

Die LED's und die Abdeckung sind immer noch nicht da.
Daher bleiben die Pflanzen noch ein paar Tage wo sie sind.

Naja, läuft alles, aber nicht optimal.

Grüße Katrin

Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Danke: (1)

Geändert von Katrin17 (12.01.2016 um 14:16 Uhr)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.01.2016   #22 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.01.2016, 20:57   #23
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Es geht ans Bepflanzen...
Click the image to open in full size.

Wasserwechsel von ca 70% ist fast gemacht, Wasser läuft...

Der Wels kackt mir die Bude voll, boah...
Also, wenn DAS nicht eingefahren ist nach dieser Woche, dann weiß ich auch nicht...

Ein paar Cryptocoryne wendtii...
Click the image to open in full size.

Das war's für's erste.
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2016, 21:14   #24
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.587
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 828 Danke in 420 Beiträgen
Standard

Hallo Katrin

Der rötliche Sand kommt total gut raus!!
Der Wels ist ein Prachtstück (darf der kleine rosafarbene Antennenwels eigentlich auch hinein?)
Da bekommt euer großer Filter endlich was zu tun.
Nur bei der Wassermenge wird mit etwas schlecht, im Sommer könnt ihr ja wenigstens euren Garten damit gießen.
Was meinst Du, wie viel Liter Du dann dauerhaft immer auswechseln musst?

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2016, 15:58   #25
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!

Sonne, der kleine Wels darf auch rein. Bin mal gespannt ob die mir irgendwann die Echinodorus anfressen. Grünzeug wird ja mindestens 5x in der Woche gefüttert.

Ich habe eigentlich vor, das Wasser alle 2 Wochen zu wechseln, abwechselnd mit dem "Großen", das hat immerhin 90l mehr

So, warum ich schreibe...
Habe gerade 4 Prachtschmerlen und 11 Rüsselbarben bekommen.
Die sind ganz ohne Scheu um ganzen Becken rumgeschwommen.
Die größte Prachtschmerle hat 19-20cm, also schon ziemlich grenzwertig für die 2m, allerdings hat sie jetzt die 4-fache Wassermenge, die kommen alle aus 240 Litern.
Die kleinste Rüsselbarbe (4cm) war sehr blass, die schwimmt nicht mit im Schwarm, die sitzt unter Wurzel und pumpt ganz schön. Das Wasser ist mit 12°dGH etwas härter als vorher mit 9°.

Jetzt lasse ich das Übergangsbecken leer laufen, dann darf der Rest auch rein.
Sorgen macht mir die Größte der Prachtschmerlen, da habe ich was weißes auf dem Schnäuzchen entdeckt. Muss später mal genauer schauen.

Leider nicht das beste Foto, aber, wenn ich näher hin gehe, sind alle wieder weg.
Click the image to open in full size.

Grüße Katrin

Edit: habe mich an ein paar Bildern versucht, aber die schwimmen so schnell hin und her... Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Die 10 Prachtschmerlen schwimmen die ganze Zeit zusammen rum. Hin und her, rauf und runter, im ganzen Becken im Kreis... mal schauen ob es die anfängliche Angst ist, oder ob es so bleibt. Im 300er waren sie permanent versteckt, obwohl es in den letzten 2 Wochen auch 6 Tiere waren.
Oder wissen sie schon, dass sie sich bei Bedarf gut verstecken können?

Es sind übrigens 3 dicke Röhren (Durchmesser 10cm und 40-50cm Länge) und 6 kleine (D.m. 5cm x 15) verbaut. Dazu der Baumstumpf, der sehr verästelt ist und die große, lange Röhrenwurzel. Ein Drittel des Bodens ist also als Höhle geeignet.

Ich finde es übrigens sehr schwer einzuschätzen, was die denn jetzt an Futter brauchen.

Ups, ein langes Edit geworden...

Geändert von Katrin17 (16.01.2016 um 19:39 Uhr)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2016, 20:46   #26
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.587
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 828 Danke in 420 Beiträgen
Standard

Hallo Katrin

Ach was, macht der Antennewels bei euch ganz sicher nicht.
Ihr füttert ja sowieso die Rüsselbarben zu.
Meiner (der ja genau so aussieht) hat noch NIE auch nur ein Loch in meine Echinodorus oder Lotus geraspelt.
Die sind doch so faul, da geht man als Wels lieber an Gemüse, als sich Schicht für Schicht an Pflanzen zu vergreifen, bei denen man fast nichts abbekommt.

Ich stell mir gerade vor, dass bestimmt einige, die ihre Clownschmerlen abgeben konnten, Dich hier finden und dann ihre Tiere in dem Riesenbecken anschmachten können. Das ist doch dann ein schönes Ende.
Viele haben sicher gemerkt, dass der Kauf nicht gut war, aber was macht man dann? Wo kann man seine Tiere hingeben?
Feine Sache so bei Dir

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2016, 21:46   #27
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Ich habe bei eB*y Kleinanzeigen so viele Prachtschmerlen gesehen, dass ich meinen Mann so lange bequatscht habe, dass wir ein großes Aquarium brauchen
Gleichzeitig hatte Schneckinger seins hier im Angebot.
Die wollte ich ja schon lange...

Schade, man liest ja öfter was von "ins Klo" kippen oder "muss ich halt mit Spülmittel töten oder so", dabei ist es so einfach, Fische zu verschenken.
Aquarienverein am Ort zB, Kleinanzeigen oder in Böblingen gibt's einen privaten Verein, die nicht mehr gewollte Becken abholen
Jetzt hab ich zehn, ein paar nehme ich noch auf. Gerne melden

Bin ich ja froh mit dem Wels, bis jetzt gibt's noch genug Bakterienrasen zum fressen.

Mein Mann hat aus dem alten Filterbecken ein Stück Matte raus und ins Neue rein. Dabei hat er so viel Dreck aufgewirbelt, dass das ganze Becken mit einer Staubschicht belegt ist. Also ist da auch Wasserwechsel angesagt. 1500l Wasser verballert an 2 Tagen.
(Dafür wird das 300er bald abgebaut)

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 09:50   #28
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.036
Abgegebene Danke: 398
Erhielt: 265 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Guten Morgen!

Na da freut sich aber wer über den vorhandenen Platz Sieht klasse aus!
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 18:20   #29
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 671
Abgegebene Danke: 67
Erhielt: 39 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Das hat was.....
Aber soviel Wasser zu wechseln..... Solltest an Deine Dachrinne ne Leitung in eine Zisterne legen. Wäre bestimmt interessant mal auszurechnen wieviel Wasser bei so Becken pro Jahr verbraucht wird.....

Und ich bekomm nicht mal ein zweites :-(

Einfach schön Euer zweites Hobby.
Viele Grüße
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2016, 20:55   #30
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,

Jetzt hab ich ja schon ein paar mal gefüttert...

Gestern das Granulat haben die ja total links liegen gelassen. Sind einmal drüber geschwommen, aber gefressen haben nur die Rüsselbarben.

Heute gefrorene Mückenlarven. Schwarz, rot und Tubifex. Dazu heute Mittag Ca 15 Schnecken, ein paar wenige gibt's noch in den Aquarien. Allerdings habe ich noch viele lebendige bei den Schmerlen entdeckt...
Sind wohl doch nicht so verfressen wie die Netzschmerlen.

Die JBL Novo Tabs haben sie ganz gut gefressen...

Zwischenedit: mein Mann meinte gerade, die Netzschmerlen waren am Anfang genauso... Söll hat eben keine Lockstoffe... *auf die Stirn klatsch*

Also, die Würmchen heute Abend: schwimmen drüber, wirbeln auf, setzt sich wieder... ein bisschen suchen sie rum, aber eher nicht so begeistert. Sehr komisch... müssen die das erst kennenlernen?

Von Prachtschmerlen habe ich bisher ja nur gelesen, dass sie am Anfang sehr scheu sind und man sie 2 Wochen lang nicht sieht. Auch bei Umstrukturierung oder Umzug etc, Gewohnheitstiere würde ich sagen...
Waren meine überhaupt nicht, die sind ständig draußen. Das auf und ab hat sich gelegt, ebenso das hin und her schwimmen.

Ach ja, vielleicht versteh ich sie irgendwann genauso wie die Netzschmerlen.
Ich sitz auf jeden Fall tagsüber auch oft davor, und Abends werden die als letzte gefüttert, da schau ich dann auch mal 20min "Fernsehen"

Die Abdeckung ist jetzt auch da, jetzt ist nicht mehr ganz so Saunaaufguss da hinten.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aquarium, prachtschmerlen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleinod mit 25 Litern HoltiWilan Nano-Becken 5 19.11.2012 10:50
Cube mit 60 Litern neumarkt Becken von 54 bis 96 Liter 7 26.11.2010 17:28
Beleuchtung von 200 Litern GeileEnte Archiv 2002 0 14.10.2002 16:12
L-46 auf 23 Litern Walter Archiv 2001 19 01.12.2001 03:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:07 Uhr.