zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.01.2016, 20:30   #41
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hallo Katrin,

habe deinen thread still verfolgt. Das Becken entwickelt sich super und um die Bewohner kann man dich beneiden. Hut ab!

J. Stanzels Temperaturangabe lässt sich mMn leicht erklären:
die Schmerlen wandern aus den meist tropisch warmen Flüssen flussaufwärts, in Nebenflüssen/Bächen, die meist durch den Wald beschattet sind und höher über dem Meeresspiegel liegen.
In 500 oder gar 1000 m Höhe ist es deutlich kühler als unten am Strand, oder in der Ebene und wenn Schatten noch hinzukommt, sind 18-20 Grad realistisch - auch in den Tropen!

Hast du dir auch die Infos hier durchgelesen? Steht zwar nichts über die Notwendigkeit oder Sinnhaftigkeit einer Temperatursenkung und es wird auch keine Zuchterfahrung erwähnt, dafür aber ein paar andere interessante Details. Die auf der Seite erwähnte "Skinny disease" scheint übrigens sehr viele Schmerlen zu betreffen.

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2016, 12:58   #42
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Dana,

Die Schmerlen kommen hauptsächlich aus dem Fluss Kwanten, der ist in der Nähe der Stadt Palembang. Die liegt ziemlich süd-östlich.
Hier zu sehen.
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Palembang

Hier steht was von 10m.
http://de.allmetsat.com/metar-taf/in....php?icao=WIPP

Hier die Karte mit den Höhenmetern.
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Sumatra
Da sieht man, dass um Palembang alles grün ist, 500m sind aber schon gelb.

Der höchste Berg auf Sumatra ist der Vulkan Toba, 905m.
http://www.vulkane.net/vulkanismus/k...phen/toba.html

Hier ein Reisebericht, am Lake Toba, auf 904 Meter, hatte es wohl 22-25 Grad.
http://www.my-travelworld.de/indones...richt-sumatra/

Allerdings liegt der Lake Toba und der Vulkan Toba, viel weiter nördlich als die Stadt Palembang, daher ist es eher uninteressant, welche Temperaturen dort sind.

Dass die Schmerlen so weit westlich wandern, dass sie ins Gebirge kommen, kann ich mir nicht vorstellen. Das wären 150km Luftlinie.
Habe aber noch nicht gesucht, wie weit sie wandern, das kommt noch.

Also, ich bin immer noch nicht überzeugt, ich suche weiter, habe aber erstmal anderes zu tun im Moment.

Grüße Katrin

Geändert von Katrin17 (30.01.2016 um 13:04 Uhr)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.01.2016   #42 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.01.2016, 15:44   #43
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hallo Katrin,

lass dir ruhig Zeit mit der Recherche und teile uns bitte am Ende mit, zu welchem Schluss du gekommen bist.

Ich habe nur noch ein paar Bemerkungen.

Wenn ein beliebiger Fluss als natürlicher Lebensraum einer Fischart angegeben wird, dann ist fast immer nicht nur der Fluss selbst, sondern auch sämtliche Nebenflüsse und Überschwemmungsauen usw. gemeint.

Die Fangorte sind meistens dort, wo man die Fische am leichtesten fangen kann und wo es für die Menschen am nähesten und bequemsten ist. Wenn man eine Fischart auch in der Nähe von Palembang fangen kann, werden sich wenige die Mühe machen, zich km durch die Landschaft zu fahren, um dieselbe Art zu fangen.

Auf der von dir verlinkten Wiki-Karte sehe ich durchaus wesentlich höheres Gebirge.

Der höchste Berg auf Sumatra ist bei weitem nicht der Vulkan Toba, 905m. Wie kommst du drauf?

Hier eine Liste höchster Berge in Indonesien und auf Sumatra:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_..._in_Indonesien
Der "Dempo" im Südwesten ist 3173 m hoch, weiter im Norden gibt´s auch 3800 m hohes Gebirge.

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2016, 20:43   #44
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Dana,

Ja, du hast Recht, da war ich unkonzentriert, es gibt höhere Berge. Hab ich mittlerweile auch gemerkt. Ich war vorhin beschäftigt mit lesen, schreiben, links kopieren, hatte zig Seiten offen...

Der Toba hat mit seinen Temperaturen genau ins Spektrum der Frau Stanzel gepasst, daher habe ich das verlinkt.

Mittlerweile sind wir zu der Erkenntnis gekommen, dass Kwanten kein Fluss ist, sondern eine Region sein muss. Als Fangort ist oft angegeben: Sumatra (Region, Distrikt etc, zB Kwanten) in rivers. Wenn jetzt einer das "in" weglässt, ist es der kwanten river.

Hier bis nach Sumatra durchscrollen https://en.m.wikipedia.org/wiki/List...s_of_Indonesia
Kein Kwanten auf der "List of rivers "

Bla Bla... Abteilung Kwanten (zu Riau gerechnet)...
Quelle: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 2. Leipzig 1911., S. 789.
Hier: http://www.zeno.org/Brockhaus-1911/A/Sumatra

So, nur um heraus zu finden, dass es diesen Fluss offensichtlich nicht gibt, habe ich heute bestimmt 3 Std intensiv recherchiert.

Wenn ich kwanten river als Suchwort eingebe, kommen genau die Artikel der Frau S., sonst nichts. Ausserdem kommen fast nur Prachtschmerlen in dem Zusammenhang, keine Seite mit Fluss, Region etc.

Die Kwanten- Region muss wohl sehr klein sein, oder im tiefsten Urwald, oder längst umbenannt... das krieg ich noch raus...
Ist ja noch früh am Abend

Grüße Katrin


Edit:
Sumatra hat 8 Provinzen (ähnlich der Bundesländer) , eine davon ist Riau mit der Hauptstadt Pekanbaru. In dieser Provinz ist irgendwo Kwanten, ich finde nur leider nichts dazu. (Oder nur sehr wenig) diese Provinz ist im Osten, etwas Mittig der Insel.
Der Kwanten- Fluss soll aber in der Nähe der Stadt Palembang sein, sehr grob geschätzt 300-500km entfernt. Da passt aber auch nichts zusammen...
Ich lese weiter...

Geändert von Katrin17 (26.02.2017 um 20:20 Uhr) Grund: edit hinzugefügt
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 13:23   #45
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Katrin17 Beitrag anzeigen
So, nur um heraus zu finden, dass es diesen Fluss offensichtlich nicht gibt, habe ich heute bestimmt 3 Std intensiv recherchiert.
auf der von mir im vorvorigen Post bereits verlinkten Seite gibt es den Hinweis, was mit "Kwanten" gemeint ist:

"
The type series was collected from ‘Palembang’ and ‘Kwanten’ on Sumatra, the former most likely referring to the Musi River and the latter to modern day Kuantan Singingi, Riau province meaning the Indragiri River basin was the probable collection locality.
"

Grüße
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 14:42   #46
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo,
Leider reicht mein Schul-Englisch nicht so weit um den kompletten Satz richtig und vollständig zu kapieren. Falls ihn mir also jemand vollständig übersetzen kann, wäre ich dankbar.
Für meine ganze Recherche müsste ich mehr Englisch können.

Jetzt habe ich mittlerweile die halbe Geschichte Indonesiens und Sumatras durch.
Sumatra war im Besitz der Niederlande, der Belgier, japanisch besetzt etc, bis Indonesien 1945 unabhängig wurde.
Da wurde bestimmt viel umbenannt.
Eine Karte von Sumatra hätte ich gerne, aber die Details, die ich möchte, sind nicht drauf.
Dazu kommt, dass unser Drucker wohl kaputt ist... druckt nicht...

Bin genervt...
Grüße Katrin

Edit: einen kuantan river gibt es aber. Hab ich nur durch Zufall auf einer Karte gesehen

Geändert von Katrin17 (01.02.2016 um 14:54 Uhr)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 17:40   #47
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.133
Abgegebene Danke: 820
Erhielt: 251 Danke in 200 Beiträgen
Standard

Hi Katrin,

nimm irgendeinen online-Übersetzer wenn du nicht weiterkommst, die Ergebnisse sind manchmal ulkig, aber da steigt man schon durch.

Mit Hilfe vom Google Übersetzer und meinen bescheidenen Künsten übersetzt:




Gesammelt wird die Art in "Palembang" und "Kwanten' auf Sumatra, ersteres bezieht sich höchstwahrscheinlich auf den Musi River und letzteres auf die heutige Provinz Kuantan Singingi, Riau also das Indragiri River Einzugsgebiet.
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 09:42   #48
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo alle zusammen!

So, meine Recherche neigt sich dem Ende, hab die Schnauze voll und weiß jetzt erstmal genug. Genug widersprüchliches und genug stimmiges, sinniges, verquertes, altes (von 1901 und früher), jede Menge eben...

Ich habe immer nach dem Kwanten River gesucht, leider nur wenig gefunden.
Dann habe ich es anders versucht und nach einem See gesucht. Wie es so ist, von Seite zu Seite, von Link zu link, am Ende landete ich hier:

http://www.forgottenbooks.com/readbo...1000022810/521
Im dritten Absatz heisst es: Zitat: "...Lake Singkorah... The only channel which carries off the water of this lake is the Oembilien Biver, which is afterwards called Kwanten, and finally Indragiri, and has its mouth on the east coast of Sumatra."

Der See Singorah heisst mittlerweile Danau Singkarak.
Wenn man mit Google earth schaut, kann man noch winzige Flüsse erahnen, die wegfließen, der Indragiri wird aber erst auf den Weg immer größer.

So, Danau Singkarak: laut hier:
http://danau.limnologi.lipi.go.id/da...ambaran%20umum
Absatz 4: hat die Wassertemperatur (air = Wasser) 25-27°C.
Also wird das Wasser, das vom See abfließt, also in den Indragiri (früher Kwanten) auch 25-27°C haben. Leider nur eine Vermutung meinerseits.

Das erste mal, dass ein paar Informationen Sinn ergeben, nicht (nur) wegen der Temperaturen. Endlich passt mal die Region mit den Namen zusammen, schwierig, wenn immer alles umbenannt wird.
So viel zur Temperatur im Sungai Kwanten. (Sungai = Fluss)

Zur Zucht:
Im Amazonas Magazin Nr 24 von Juli/ August 2009 berichtet Hans Georg Evers von seiner Reise nach Sumatra, genauer in die Region Jambi zum Batang Hari River.

Hier gibt's ne Karte:
http://www.seaarchaeology.com/v1/htm...ic/jmap002.jpg
Nord-östlich fließt er dann ins Meer.

Direkt am Batang hari hat Evers einen Fischer besucht, der kleine Schmerlen bis 3cm Größe fängt.
In der Stadt Jambi verkauft er seine Prachtschmerlen an weitere Händler, diese haben jedoch mittlerweile andere Methoden für sich entdeckt.

Während der Regenzeit schwimmen die laichbereiten Weibchen in die Nebenarme und Überschwemmungsgebiete des Batang Hari und laichen dort.
Die Fischer keschern den Laich, die frisch geschlüpften Larven und kleinste Tiere ab und ziehen sie in selbstgebauten Aquarien im Keller auf.
Evers schreibt, grob überschlagen komme er auf 10 Millionen Tiere, von diesem einen Händler, WENN die Zahlen denn stimmen.
Die Tiere gehen nach Singapur, USA, Japan und Europa.

Die Händler fischen mit dieser "Larvenmethode" nur die Eier und Larven ab, die sowieso ins Meer getrieben werden, somit verloren sind. So werden keine Schmerlen der Natur entnommen und die Bestände haben sich wieder etwas erholt.

So, das war's in aller Kürze.

Viele Grüße Katrin

Danke: (1)

Geändert von Katrin17 (03.02.2016 um 10:09 Uhr)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 10:28   #49
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.569
Abgegebene Danke: 186
Erhielt: 815 Danke in 414 Beiträgen
Standard

Hallo Katrin

Wahnsinn, was für Mengen. Sie sind einfach zu schön. Und so landen sicher 90% der Schmerlen in Becken unter 300 Litern

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2016, 16:03   #50
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!

Und ich möchte gar nicht wissen, wie viele Tiere das erste Jahr nicht überleben...
Nicht nur bei den Prachtschmerlen.

Wollte noch kurz berichten, was sich getan hat, das Verhalten hat sich nämlich etwas verändert.

Wenn ich langsam ins Zimmer komme, schwimmen ein paar weg, die Meisten bleiben aber vorne. Jetzt erkennen sie mich wohl. Auch, wenn ich zum Füttern an der Abdeckung rumfummel, bleiben die kleinsten vorne. Die Größte sehe ich weiterhin nur sehr wenig. Vorher waren die ja weg - und blieben weg.
Ich muss jetzt morgens UND Abends Gemüse füttern. Eine 1cm dicke Scheibe Zucchini war vor ein paar Tagen nach einer halben Stunde schon zu 95% weg. Kohlrabiblätter nehmen sie zögerlich, den Kohl auch zögerlich. (Was der Bauer nicht kennt...) am Anfang haben die ja nix gefressen. Kein Frostfutter, kein Söll-Granulat, nur JBL Novo Tabs.

Die Rüsselbarben spinnen nach wie vor, wenn ich komme und schießen durchs Becken. (2m sind verdammt kurz, wenn die Gas geben)

Die Clownschmerlen ziehen ihre Bahnen vorne an der Scheibe, aber lange nicht mehr so hektisch. Wie sie der Strömungspumpe entgegen schwimmen, locker flockig, als wäre da nichts.
Eine schwamm DIREKT vor der Strömungspumpe, um dort, wo das Wasser heraus kommt, kleine Pflanzenstückchen abzuknabbern. Genau davor, und sie hat sich nicht wirklich angestrengt.
Für die 20cm Schmerle scheint mir das Becken jetzt schon zu klein. Die müssen sich ja kein bisschen anstrengen, um gegen die Strömung zu schwimmen. Am Anfang sah das noch anstrengender aus.
Die Größte ist etwas dick, ist auch die faulste / gemütlichste/ ängstlichste/ vorsichtigste...

So, dann habe ich Fraßspuren auf meiner größten Echinodorus entdeckt. Knapp unter der Wasseroberfläche. Die Echinodorus neben dem Wels-Versteck sieht gut aus. Also habe ich die Rüsselbarben im Verdacht. Aber mittig auf den Blättern? Bild im Anhang.

Die beiden Saugschmerlen sehe ich ab und zu, die kleine braune könnte sogar schon gewachsen sein, fressbares sollte genug da sein. Den goldenen Antennenwels sehe ich vielleicht 2x die Woche.
Der große Wels hat seinen Stammplatz, im Schutz eines Beschwerungs-Damenstrumpf- Sandsacks. Ich überlege, ihm eine Welshöhle zu kaufen. Ist das sinnvoll? Hinten geschlossen, dann gehen die Schmerlen nicht rein.

So, die betteln schon wieder, wird Zeit für das nächste Grünzeug.
Grüße Katrin

PS: leider war es mir jetzt in 10min nicht möglich, schärfere Bilder zu machen. Ich versuche es später nochmal
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1454683841345.jpg (51,6 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1454684353499.jpg (72,0 KB, 64x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1454684444861.jpg (58,2 KB, 66x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1454684496761.jpg (62,0 KB, 64x aufgerufen)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aquarium, prachtschmerlen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleinod mit 25 Litern HoltiWilan Nano-Becken 5 19.11.2012 10:50
Cube mit 60 Litern neumarkt Becken von 54 bis 96 Liter 7 26.11.2010 17:28
Beleuchtung von 200 Litern GeileEnte Archiv 2002 0 14.10.2002 16:12
L-46 auf 23 Litern Walter Archiv 2001 19 01.12.2001 03:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:37 Uhr.