zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Becken ab 601 Liter (https://www.zierfischforum.info/becken-ab-601-liter/)
-   -   650 Liter Gesellschaftsbecken (https://www.zierfischforum.info/becken-ab-601-liter/97785-650-liter-gesellschaftsbecken.html)

Holger74 08.11.2016 18:57

So hab heut die restlichen Holzstücke entfernt und gereinigt und wieder eingesetzt- zuvor den Bodengrund auf der Seite abgesaugt. Damit verbunden nochmal 20 Prozent TWW, so das ich seit Sonntag fast das ganze Wasser ausgetauscht habe.
Der Phosphat-Wert ist von 1,8 auf 0,6 gesunken. Hab den einen Innenfilter verlängert so das ich jetzt statt 3 Patronen 4 phosphatreduzierende Schwammpatronen einsetzen konnte, so das sich der Wert hoffentlich noch etwas veringert.
Da das Reinigen mit dem Mulmsauger und langem Gartenschlauch nie so richtig ideal funktionierte nehm ich ab sofort das Ganze nur noch zum TWW. Hab einen batteriebetrieben Mulmsauger von eheim gekauft. Schweineteuer für rund 50 Euro, aber der von Marina für nur 18 Euro war nach der ersen oder zweiten Anwendung schon defekt, hatte unter anderem keine Dichtung im Batteriefach so das diese nass wurden usw.

Mache morgen mal ein Foto oder Video von der verbesserten Optik. Pflanzen sehen noch übel aus, allerdings will ich den Bestand noch etwas erhöhen am We durch unsere Fischbörse.

Sonnentänzerin 08.11.2016 19:20

Hi Holger :)

Zitat:

Damit verbunden nochmal 20 Prozent TWW, so das ich seit Sonntag fast das ganze Wasser ausgetauscht habe.
Grins, wobei Du natürlich auch das am Tag zuvor frisch eingefüllte 20% Wasser wieder anteilig mit raus genommen hast.

Man könnte es sich sogar ausrechnen, bei so und so viel Anstieg an Phosphat innerhalb Zeit so und so viel % Wasser wechseln,
um den Wert dann zu HALTEN.

Um ihn zu senken, ist vermutlich Leitungswasser billiger als Phosphatreduzierer.

Hast halt auch echt viel Wasser mit den 650 Litern
:)

Gruß Sonne

Holger74 10.11.2016 21:59

Heute ist es ein guter Tag. Phosphat auf 0,1 runter

Hier neue Bilder

http://i67.tinypic.com/k1ooic.jpg

http://i67.tinypic.com/140d9vl.jpg

http://i65.tinypic.com/2lw839l.jpg

Wasserwelt 10.11.2016 22:15

Zitat:

Zitat von Holger74 (Beitrag 851917)
Heute ist es ein guter Tag. Phosphat auf 0,1 runter


Hallo Holger

Gut,,,wie hast du das hingekriegt?

Holger74 10.11.2016 22:20

Ich vermute das machen die Patronen im eheim Filter. Vorgestern 1,8 gestern 0,6..dann hab ich ja den Filter verlängert und ne 4 Patrone eingesetzt.
Jetzt müsste das hoffentlich ohne Algen klappen oder??:)

Wasserwelt 10.11.2016 22:40

Ja ok, behalte das mal weiter im Auge, vielleicht bist du auf dem richtigen Weg.

Dazu größere Wasserwechsel und sparsam sein beim Füttern. ;)

Vanjimmy 11.11.2016 09:36

Moin!

Sag mal, hast Du da Channas mit rumschwimmen?

Sonnentänzerin 11.11.2016 12:00

Guten Morgen Holger :)

Ich hab die Eheim Phosphatpatronen gesucht.

Die Wirkung ist wohl über Eisen-III-Chlorid.

Eine bewährte Sache, aber Vorsicht, weil Du die Anzahl der Patronen noch erhöht hast:
Das knackt Dir auch Karbonathärte.

Karbonathärte - pH Wert. Achtung, kann stark sinken.

Messe Deinen pH!!!

Gruß Sonne

Holger74 11.11.2016 18:12

Hallo Sonne

Vielen Dank. Ja du hast Recht ich achte drauf.:)

roble12 11.11.2016 19:49

Hi,
20% wasserwechsel jede woche? das is aber ne menge.
Ich wechsel alle 2 wochen ca. 10-20% und dabei hab ich garkeine oder viel zu schwache filter.
Mir (und den Fische warscheinliche auch) wäre 50% die woche bei großen becken (200L+)definitiv zu viel

sind das auf den bildern channa pulchras oder bleheris?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.