zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.08.2016, 21:29   #1
Astronotus
 
Registriert seit: 09.08.2016
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 1400 Liter Pott mit Pfauenaugenbuntbarschen

Hallo Zusammen,

ich würde hier gerne eine Art Tagebuch festhalten indem man alles von der Planung bis zum Aufbau und auch den Verlauf des bestehenden Aquariums berichten kann.

Hier könnt ihr natürlich fleißig mitdiskutieren und Iden posten. Eventuell werde ich da vor bösen Überraschungen bewahrt

Also, fangen wir mal an, das Aquarium ist im Moment noch voll in Planung, auch wenn vieles schon bezahlt ist. Das Aquarium kommt am 23. Sep. und wird bis Anfang Oktober einfahren.

Aquarium: 200 x 100 x 70 mit Schiebeabdeckung als Raumteiler

Untergestell: Holzunterbau aus Balken und 1000 mal verstrebt, das wird bombensicher

Beleuchtung: 1x T8 Doppelbalken 120cm 1x T8 Doppelbalken 60cm

Dekoration:
- Bodengrund: Kies Nero Ebano schwarz 7-15mm
- Aufbau: Roter Sandstein (durchgehende mittige Trennung, ca 150cm lang)
- Bepflanzung: Zu der Bepflanzung benötige ich eure Hilfe. Ich hätte sehr gerne zwei Bereiche in denen ein dichter Wald aus Wasserpflanzen ist.
Darin können sich die Fische verstecken und optisch macht das natürlich auch etwas her.
Jedoch benötige ich Pflanzen die auch mal ein zerren der Fische verkraften können und trotzdem schnell wachsen.
Hat da jemand eine Idee?
Auch ist zu beachten das ich das Aquarium nicht düngen werde. Bei Pflanzen die Wuchern habe ich keine Probleme, eine Schere habe ich immer im Haus
Die Wassertemp. wir ca. 25°C betragen, einen Nährboden gibts nicht. Sie sollten also schon mit den kleinen Steine zurecht kommen.


Ich bin für alle Tipps und Vorschläge zur Bepflanzung offen.

Filterung:
2x SunSun 2000l/h mit 9W UV

Fische:
Zwei Astronotus sp. "Marajó" Wildfang-NZ
viele Antennenwelse zur Reinigung der Steine
ein Riesenstachelaal

Ich weiß, viele finden Pfauenaugenbuntbarsche oder auch Oscars befremdlich und hässlich, ich bin ein Fan dieser Tiere Seit ich 13 Jahre alt bin. Damals hatte ich ein Paar in einem 200l Aquarium Damals wusste ich es nicht besser. Aber dennoch hat mich die Sucht nach diesen Tieren nicht losgelassen.
Nach 5 Jahren der Haltung dieser Tiere habe ich langsam mitbekommen das das so nicht geht, also habe ich sie abgegeben. Ein sehr trauriger Moment für mich, da diese Tiere wie kleine Haustiere für mich waren.

Sie konnten sich sogar für Futter drehen und sind meinem Finger der Aquarienscheibe entlang geschwommen. Die Tiere haben sich sogar am Bauch streicheln lassen.

Das es wohl ein Artenbecken bleibt nehme ich in Kauf und möchte es sogar so. Andere Beifische sind nicht geplant, ich hoffe ich bleibe da auch standhaft, bin aber optimistisch.


Eine bittere Pille ist die Fütterung der Tiere, die ich so natürlich wie nur möglich halten will. Die Tiere sind Anflugfresser und Jäger. Das heißt sie ernähren sich überwiegend von kleineren Lebewesen, aber auch eine kleine Frucht die aufs Wasser fällt wird gerne angenommen.
Regenwürmer und Grünzeug sind kein Problem bei der Fütterung, jedoch möchte ich festhalten das diese Tiere Jäger sind und auch bleiben.
Deshalb werde ich ihnen auch lebende Fische zum verzehr ins Becken geben.

Falls bei jemanden in meiner Umgebung das Becken überquillt und er nicht weiß wohin mit den Fischen, ich nehme sie. Allerdings sollte man wissen was mit den Fischen passiert. Ich hoffe das ich meinen Namen hier im Forum durch diesen Satz nicht total ruiniert habe, aber so ist es nunmal. Schönreden überlasse ich den Politikern.

Viele Grüße und für alle die sich durch diesen Text gekämpft haben vielen Dank

Alex

Geändert von Astronotus (13.08.2016 um 21:51 Uhr)
Astronotus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.08.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.08.2016, 23:03   #2
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Hallo Alex

Ich finde dein Vorhaben interessant und werde deinen Thread auf jeden Fall weiter verfolgen.
Erstens, wegen den Oscars (imposante Fische) und zweitens wegen der nicht alltäglichen Beckengröße .
Wünsche dir viel Erfolg mit deinem Projekt.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 23:16   #3
Astronotus
 
Registriert seit: 09.08.2016
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank,

ich werde versuchen vieles mit Bildern festzuhalten. Ich hoffe mal das alles nach Planung läuft, bin aber guter Dinge

Viele Grüße

Alex
Astronotus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.08.2016   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
pfauenaugenbuntbarsch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grüße aus dem Pott! Hans T Mitglieder Forum 4 15.08.2015 21:36
Hallo aus dem Pott (Essen) Rejoin Mitglieder Forum 3 18.11.2014 12:17
1400 Liter Eck Aquarium Slay Spezialaquarien 14 21.09.2013 23:57
Suche für Neueinrichtung von 1200-Liter Pott alles was grün Malle_Mumpitz Archiv 2004 4 14.03.2004 13:13
Greisinger GPRT 1400 AN - Erfahrungen Tomsky Archiv 2003 0 20.08.2003 09:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:59 Uhr.