zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.03.2017, 22:11   #1
bonsai70
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: 45711
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 52
Erhielt: 62 Danke in 37 Beiträgen
Standard meine 720l Pfütze

Hallo
nachdem das Becken inzwischen 3 Wochen läuft, sollte ich es auch endlich einmal vorstellen


Maße:
200 x 60 x 60 cm

aktueller Besatz (stammt aus dem inzwischen aufgelösten 200l Becken):
5 Espes Keilfleckbärblinge (
Trigonostigma espei)
7 Smaragdpanzerwelse (Brochi splendens)
10 Otocinclus ...
8 Dornaugen (Pangio kuhlii
)

5 Cappuccinoschnecken
einige Turmdeckelschnecken, Posthornschnecken, Blasenschnecken



Pflanzen (ebenfalls alle aus dem 200er)

Echinodorus Ozelot
Riesenvallisnerien (Vallisneria Gigantea)

Krause Wasserähre (Aponogeton Cripus)
Wasserpest
Cryptocoryne
Tigerlotus

Filter:
HMF

Heizung:
Eheim 3619

Beleuchtung:

LED (Basisset von LEDaquaristik) plus Dimmer...auf ca. 50% gedimmt
täglich 8- 10 Std ununterbrochene Beleuchtung, (noch) manuell geschaltet von mir

Düngung:
bisher noch nicht, das Becken läuft erst seit 3 Wochen
geplant ist, wie bisher Düngekugeln für die Wurzelzehrer und Flüssigdünger nach Bedarf

Deko
3 Wurzeln
ein paar Steine aus unserem Garten

Boden

Filtersand, k.A von welcher Firma

Fütterung:
erfolgt einmal täglich abends
( Flockenfutter, Wels-Tabs, Sprulinatabs, gefriergetrocknete Tubifex, getrocknete Mückenlarven, Frostfutter (unterschiedliche Sorten, das wechselt immer wieder mal), ab und an frisches Gemüse )

Wasserwechsel:

muss sich noch zeigen wie oft er nötig sein wird, aber ich schätze es wird wohl auf einen 14-tägigen Rythmus hinauslaufen


Schon lange stand ein großes Becken auf meiner Wunschliste. Ich finde Prachtschmerlen toll, aber mein Aquarium war einfach zu klein für diese tollen Tiere.
Leider war auch mein Portemonnaie zu klein für die Anschaffung meines Traums. Bis mir der Zufall geholfen hat.
Auf Facebook wurde Ende November in meiner Ortsgruppe ein 720l Becken incl. Schrank, Technik, und diversem Zubehör sehr günstig angeboten. Obwohl es gerade nicht in mein Budget gepasst hat, hatte ich den Anbieter angeschrieben.
Ich durfte mir recht schnell alles live ansehen. Der Anbieter und ich fanden uns auf Anhieb sympathisch und wurden uns schnell einig. Da der ehemalige Besitzer erst noch seinen Nilkugelfisch vermitteln musste, hatte ich mich auf eine längere Wartezeit eingstellt.

Doch Erstens kommt es anders und Zweitens als man denkt.
Bereits Mitte Februar wurde mir alles gebracht...ja richtig gelesen..gebracht.
Das Aquarium (mit Schrank) stand nur ein paar Straßen weiter. Der Vorbesitzer hatte angeboten ein paar Freunde und ein großes Auto zu organisieren und mir alles bis ins Wohnzimmer zu bringen, da ich selbst nicht die Möglichkeit dazu habe (viele Freunde wohnen weiter weg und mein Mann kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mit anfassen).



So sah es dann kurz nach der Ankunft aus:

Click the image to open in full size.


Was ich aber erst etwas später gesehen habe war, das die untergelegten Platten (die ebenfalls noch vom Vorbesitzer waren) etwas kleiner gewesen sind, als das Becken (siehe hier). Was mir dann doch etwas Bauchweh verursacht hat. Auf Euch und mein Bauchgefühl hörend wurde eine neue Unterlage angeschafft und eine Woche später konnte ich endlich loslegen .



Click the image to open in full size.




Viele Stunden und einen Muskelkater später sah das Ganze dann so aus:
Eine noch recht trübe Suppe mit einer eher spärlichen Beleuchtung. Der Vorbesitzer hatte zwar LED Leisten an die Längsstreben befestigt, doch leider haben die hinteren Leisten den Transport nicht überlebt. Beim Zubehör war noch ein funktionstüchtige LED-Klemmlampe für Nanoaquarien dabei, die wir erst einmal als provisorische Beleuchtung genommen haben.




Click the image to open in full size.


Der Sand, die 3D-Rückwand und die Wurzeln stammten vom Vorbesitzer. Den gebrauchten Sand habe ich mit kaltem Wasser durchgespült. Da war einiges an Dreck drin (Pflanzenreste, Mulm sowie Undefinierbares ), die Rückwände wurden kurz abgebraust und die Wurzeln ebenfalls.
Die Pflanzen und Steine stammen aus meinem "alten" Becken. Dann wurde noch ein Filterschwamm im Becken ausgedrückt (was für eine Sauerei ).

Die Fische sind so bereits am nächsten Tag vom 200l Becken in ihr viel größeres Zuhause umgezogen.
Außerdem habe ich den Aussenfilter vom 200er noch eine Woche mitlaufen lassen. Es sind bisher keinerlei Probleme aufgetreten.

Da die Beleuchtung nicht so dolle war und auch die Pflanzen die ersten Anzeichen von Lichtmangel zeigten, habe ich mich sehr schnell für das Basisset von LEDaquaristik.de entschieden.
Das erhellt jetzt seit 2 Wochen Fische, Pflanzen und Wohnzimmer



Click the image to open in full size.




Eigentlich hatte ich vor, endlich eine Gruppe Prachtschmerlen zu halten. Aber je öfter ich vor dem Becken gesessen und mir ca. 10 -15 von diesen Tieren (mit einer ungefähren Größe von 20cm) darin vorgestellt habe, desto größer wurden meine Zweifel, ob es nicht doch immer noch zu klein ist.
Außerdem blühen meine Smaragdpanzerwelse in diesem Becken so richtig auf. Sie sind viel lebhafter und wesentlich weniger scheu.

Darum wird der mittelfristige Besatz wahrscheinlich so aussehen:

Smaragdpanzerwelse von 7 auf ca. 15 Tiere aufstocken
Dornaugen aufstocken von 8 auf 15-20
Otos aufstocken auf ca. 20?
eine Gruppe Boesemanns Regenbogenfische ... wahrscheinlich 10
und die Espesbärblinge werde ich wohl aussterben lassen


Das war es erst einmal...mal schauen wie es weitergeht.



Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170226_201245.jpg (104,6 KB, 61x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170226_201306.jpg (103,0 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170226_201216.jpg (97,9 KB, 53x aufgerufen)


Geändert von bonsai70 (05.03.2017 um 22:31 Uhr)
bonsai70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 23:46   #2
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.079
Abgegebene Danke: 188
Erhielt: 475 Danke in 224 Beiträgen
Standard

Amtliche Größe
Man muss in einem großen Becken ja nicht zwingend große Fische schwimmen lassen. Ein Schwarm Boesemanis sieht bestimmt toll aus.
Die LED-Beleuchtung sieht klasse aus, vom P/L-Verhältnis ist LEDAquaristik ziemlich unschlagbar.
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.03.2017   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.03.2017, 14:19   #3
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Heike,

Herzlichen Glückwunsch!

Wow, ich finde es klasse!

Boesemanns finde ich toll, wollte ich auch lange lange Zeit haben, gefallen mir immer noch gut. Aber wir gehen nur noch Richtung Asien, da gibt's noch viel mehr, was mir gefällt (leider).

Dein Besatz finde ich toll, ich bin gespannt, ob es so minimalistisch bleibt. das ist nicht einfach...
Meins läuft jetzt 1 Jahr ohne Veränderungen, habe ab und zu ein paar Tiere aufgenommen, jetzt fängt es langsam an, in den Fingern zu jucken...

Ich freue mich für dich, dass es geklappt hat.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 07:05   #4
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo

Es Freud mich für dich dass du so ein schönes großes Becken hast.
Ich hatte mit Zu viel Tuere nicht das Problem, bei mir waren es die Pflanzen und deko die zu wenig Platz hätten. Ich würde auch 10 000 l noch stark dekorieren ( auf natürlich Art ) .

Es gibt so unglaublich viele schöne Fische und gerade die kleinsten sind die schönsten, finde ich.
Ich finde es toll in einem großen Becken kleinere Fische zu haben, dann ist es für die Tiere das Paradies.

Schön mal wieder etwas von dem Becken zu hören.

Lg
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 09:41   #5
bonsai70
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: 45711
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 52
Erhielt: 62 Danke in 37 Beiträgen
Standard

danke euch drei

klein ist relativ..im Verhältnis zu den meisten Corys sind die Brochis richtige Brummer, vor allem die Weibchen. In dem großen Becken wirken sie dann aber doch eher recht klein (was im 200er nicht der Fall gewesen ist)

Die geplanten Boesemani sind mit 10-13 cm auch nicht soooo winzig.
Die wollte ich mal für mein altes 200er haben, habe dann aber Abstand genommen, nachdem ich ein paar ausgewachsene Exemplare gesehen habe.

@ Katrin eigentlich wollte ich keinen weiteren Kontinent dazu nehmen. EIGENTLICH wollte ich langfristig komplett bei Asien bleiben , aber ich finde Welse hat auch klasse. So kam es zu dem Kompromiss, das die Brochis aus der damaligen Beckenübernahme blieben und dann sind im letzten Jahr noch die Otos dazu gekommen.
Eine Weile war eine größere Gruppe Mosaikfadenfische bei meinen Besatzüberlegungen mit im Rennen. Aber da ich dieses Becken nicht so zuwuchern lassen möchte, sind sie wieder ausgeschieden.
Was den eher minimalisten Besatz angeht, der soll so bleiben. Mehr Arten sollen es eigentlich nicht werden. Eventuell wird mal aufgestockt, aber damit warte ich noch. Erst einmal schauen, wie sich alles entwickelt.

Ich bin kein großer Freund davon, Tiere abzugeben weil man mal was Neues möchte. Einen Hund/ Katze gibt man nach ein paar Jahren doch auch nicht weg, nur weil einem eine andere Rasse inzwischen besser gefällt.
Da meine Pfleglinge alle eine recht hohe Lebenserwartung haben, wird das Becken eine ganze Weile so bleiben.
(Fische habe ich auch schon abgegeben, aber nicht wg geplanter Besatzänderung, sondern wg Unverträglichkeit mit dem Restbesatz (die blaue Fadenfische), Fehlbesatz bei der damaligen Beckenübernahme des 200er (Prachtschmerlen passen da einfach nicht rein) und einem Anfängerfehler meinerseits und gleichzeitigem Nichtvertragen der Fische untereinander (Skalare sind nix für ein 200er Becken und wenn die 2 sich mit zunehmenden Alter dann auch nur noch bekriegen, besteht Handlungsbedarf)
bonsai70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 10:34   #6
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo,

Naja, man sollte sich ja schon vorher gründlich genug überlegen, was man möchte.
Meine Welt sind einfach die Schmerlen, in jeder Form...
Mein einziger "Spontan"kauf, waren Panzerwelse. Hier im Forum haben so viele Leute geschrieben, wie toll die doch sind, dann wollte ich es eben auch mal versuchen. Naja, ich habe eine relativ schwimmunfreudige, "faule" (?) Art erwischt... auch nach über 2 Jahren finde ich sie immer noch langweilig, kann mich nicht damit anfreunden. Mein Mann mag sie ganz gerne, daher bleiben sie noch da.
Ich hab's ja echt versucht mit den Tierchen, aber es wird darauf hinaus laufen, dass ich sie wohl im nächsten Jahr abgebe, um Platz für DIE Tiere zu haben, die ich richtig toll finde.
Wenn es die Tiere im neuen Zuhause (nach meinem Empfinden) mindestens genauso gut haben, gebe ich sie auch gerne ab.

Einfach um mal was Neues zu haben... nee, das finde ich auch nicht gut. Aber manchmal täuscht man sich eben was die Erwartungen angeht.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 11:06   #7
GuppyFadenfisch
 
Registriert seit: 25.02.2015
Beiträge: 1.436
Abgegebene Danke: 673
Erhielt: 154 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Moin
Sieht top aus !
Lg
GuppyFadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 12:01   #8
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.162
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 524 Danke in 356 Beiträgen
Standard

Netter Zimmerteich Da hast du echt großes Glück gehabt, komplettes Riesen-AQ ein paar Strasen weiter, gut erhalten, und mit Lieferservice!
Ich glaube auch, die Regenbogenfische werden sich sehr gut machen. Das sind pfiffige Gesellen, da hat man was zu gucken.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 21:26   #9
bonsai70
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: 45711
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 52
Erhielt: 62 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Bei mir hat sich inzwischen nur ein kleines bißchen verändert.

Ich habe Fadenalgen im Becken und die hingen nur an der Wasserpest, sowie dem Brasilianischen Wassernabel. Weil sich die Algen eher schlecht von der Wasserpest lösen lassen, habe ich diese schliesslich rausgeschmissen. Dasselbe Schicksal wird auch den Brasilianischen Wassernabel treffen.

Im Moment will der Tigerlotus nicht so recht. Sie treibt immer neue Blätter aus, die dann relativ schnell Löcher bekommen und dann irgendwann absterben. Anfangs hatte ich die Schnecken in Verdacht, aber die waren auch im Vorgängerbecken da und da gab es keine Probleme.
Vielleicht habt ihr ja eine Idee, was nicht stimmt. Eine Düngekugel hat sie bekommen und ab und an dünge ich jetzt auch mal über das Wasser.
Die restlichen Pflanzen wachsen gut und sind gesund. Besonders wuchern die Cryptocorynen und die Echinodorus Ozelot. Die ist inzwischen riesig geworden. Ein paar ganz große Blätter habe ich entfernt, weil die Bärblinge kaum noch Platz zum durchschwimmen hatten.




Click the image to open in full size.



Was den Besatz angeht, sind jetzt doch wieder Espesbärblinge eingezogen. Auch die Otos wurden aufgestockt.

Im Moment bevölkern
ca. 35 Espesbärblinge
15 Otocinclus
7 Smaragdpanzerwelse
8 Dornaugen
5 Cappuccinoschnecken
sowie Turmdeckel-, Blasen-, und Posthornschnecken das Becken.


Viel hat sich, wie man sieht, nicht verändert, aber inzwischen sieht man auch Fische


Click the image to open in full size.






So sehe ich das Becken, wenn ich am Rechner sitze (den HMF denkt euch links noch dazu ) . Das Becken hat eine Tiefe von 60cm. Die Blätter der Echi reichen bis ca. 15cm vor die Frontscheibe.

Click the image to open in full size.




Wels vs. Cappuccinoschnecke...

das erinnert mich ein bißchen an:
https://www.youtube.com/watch?v=yCEDk_Etn1k


Click the image to open in full size.

Danke: (1)
bonsai70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 22:28   #10
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 663 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Heike, hallo
schönes Becken, gut beschrieben und fotografiert.
Das letzte Foto - Wels" schnüffelt " an Schnecke - hast du hoffentlich bei Schneckinger eingeschickt - er fragt ja immer noch nach zum Thema passenden Fotos für den Wettbewerb
Beim Besatz finde ich persönlich etwas enttäuschend, dass du die Boesemanns Regenbogenfische nun doch nicht eingesetzt hast - also, bisher .
Wunderschöne Fische, die in einer Gruppe in diesem großen Becken bestimmt toll aussehen, und ja auch vom Wesen als sehr angenehm beschrieben werden.
Nun, du wirst deine Gründe haben !
Espes Keilfleckbärblinge haben auch was, keine Frage - ich hatte lange welche im damaligen 240 l Becken.
Aber sie sind ja doch eher winzig , willst du es bei den 35 belassen ?
Wenn ich so ein riesiges Becken hätte , würde ich vermutlich mindestens doppelt so viele einsetzen - so ein richtig großer Schwarm hat doch einfach was.
Und die Smaragdpanzerwelse ( Brochis, nicht Corys, ich weiß jetzt ) sähen doch bestimmt als 30 er Truppe toll aus .
Ich bin durchaus niemand, der sein Becken so voll knallen will , aber 700 l, da kann man doch einfach Großzügigkeit walten lassen.

Ich träume von einem Becken mit solchen Maßen - da hätten meine 6 Maronis so richtig toll Platz ( sie müssen sich mit 330 l bescheiden), aber es ist ein Traum, nicht realitätsorientiert.
Freue mich für dich, dass du dieses tolle Becken hast - gebracht gekriegt , dass war ja besonders nett.
( hab eben erst den Thread gelesen, ist mir im März entgangen. )
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine 120 liter-Pfütze Balikbaba Becken von 97 bis 160 Liter 2 16.01.2017 19:51
Meine Pfütze Fischlifisch Nano-Becken 12 22.09.2015 20:51
Meine 160l-Pfütze datFischi Becken von 97 bis 160 Liter 0 22.12.2011 12:53
Meine 160l-Pfütze datFischi Becken von 97 bis 160 Liter 0 22.12.2011 12:26
Meine 60 Liter Pfütze omniscentia Becken von 54 bis 96 Liter 5 18.09.2010 09:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:50 Uhr.