zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2019, 17:37   #161
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.580
Abgegebene Danke: 870
Erhielt: 1.035 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Das macht er manchmal, er steht, beobachtet und schwimmt dann weiter. Für mich an der Stelle nur sehr schwer einigermaßen erkennbar zu fotografieren. Das das Aulo-Weibchen da auch grade rumhang war Glück...
Tom


Ah, jetzt hab ich Dich verstanden, Balu. Scarback (5) ist ein Poser, ähnlich Huiboo. Das ist sicher bewußt. Der Aal (2), die Größte im Becken, ist übrigens ein Weibchen...

Geändert von carpenoctemtom (09.12.2019 um 17:59 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.12.2019   #161 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.12.2019, 19:06   #162
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.580
Abgegebene Danke: 870
Erhielt: 1.035 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Korrektur: Evtl. ist es doch ein Kerl, hab ca. 11 Flossenstrahlen gezählt. Dachte immer neun. Die nächst kleinere ist aber definitiv ein Weib, da hab ich jetzt mehrmals nur bis 9 gezählt. Das sind aber auch die einzigen die ich immer zuodnen kann. Den vermutlichen Kerl wegen seiner Größe und Farbe. Das Weib wegen einem schwarzen Punkt an der Flanke, hat sie schon immer.
Lt. Literatur haben Milchner (Männchen) 12-14 Rückenflossenstrahlen. Rogner (Weibchen) nur 9. Das ist aber sehr schwer bis fast unmöglich im Becken sicher zu sehen. Sind halt nur kleine einzelne Strahlen auf dem Rücken. In Bewegung sind die auch mal aufgestellt, aber dann sind sie zu meistens zu schnell. In Ruhe sind sie angelegt und fast unsichtbar. Ich habs jetzt ne halbe Stunde versucht, mach ich nicht mehr und ist ja eigentlich auch egal. Außerdem sind meine Augen nicht mehr die jüngsten...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 11:13   #163
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.580
Abgegebene Danke: 870
Erhielt: 1.035 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Sodele, 3 von 4 kleine Aulos sind ohne Ausräumen bei Huiboo umgezogen. Für den letzten mach ich gleich alles leer. Ich hab Zeit und konnte nicht mehr warten...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 14:37   #164
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.580
Abgegebene Danke: 870
Erhielt: 1.035 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Der Plan ist erstmal aufgegangen, die Eltern ignorieren ihre Kleinen. Auf dem Bild sieht man den Größenunterschied. Ob sie zu groß als Beute für die Aale sind, kann ich natürlich noch nicht einschätzen...
Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt-1.jpg (78,1 KB, 4x aufgerufen)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 13:09   #165
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.580
Abgegebene Danke: 870
Erhielt: 1.035 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Moin, die erste Nacht haben alle überlebt, also vermute ich, dass sie schon zu groß für die Aale sind. Einer hat eine ramponierte Schwanzflosse, aber das kann auch vom Umsetzen kommen. Der letzte war nämlich aus dem Netz gesprungen und etwas schwierig ins Becken zu bekommen.
Aber sie stehen gut und halten sich meistens im Javafarn auf. Die Eltern ignorieren sie.
Nein erstes Fazit, es ging alles besser als gedacht. Hoffe es geht so weiter, toitoitoi.
Sie sind jetzt ziemlich genau seit 2 Monaten aus dem Maul der Mutter, in diesem Fall wohl ein gutes Alter zum Zurücksetzen...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 20:50   #166
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.580
Abgegebene Danke: 870
Erhielt: 1.035 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Edit: Da war ich wohl etwas voreilig. Ich dachte zwar, ich hätte heute mittag alle gesehen. Aber seit dem immer nur drei. Und eben trieb ein kleiner tot am Boden. Sah aber nicht frisch aus. Evtl. wars der, der aus dem Netz gesprungen war und dadurch einen weg hatte. Interessanterweise war da aber kein Aal dran interessiert, nur ein Kuckuck hatte dran genascht, aber schnell das Interesse dran verloren.
Den anderen drei gehts aber scheinbar gut und sie fressen fleißig. Bin trotz des Verlustes sehr zufrieden...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 11:58   #167
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.580
Abgegebene Danke: 870
Erhielt: 1.035 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Ok, jetzt hat's über Nacht den mit der lädierten Schwanzflosse erwischt. Ich gehe mal davon aus, dass es nicht direkt an den "Ureinwohnern" liegt, sondern an Umstellungsproblemen. Er war am Stück und kaum angenagt. Auch jetzt stehn die beiden übrig gebliebenen gut. Aber ich spar mir mal lieber ne positive Prognose...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 12:19   #168
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.369
Abgegebene Danke: 1.788
Erhielt: 1.170 Danke in 845 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

hast du sie eingewöhnt an das neue Becken?
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 13:08   #169
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.580
Abgegebene Danke: 870
Erhielt: 1.035 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Nö...
Raus und rein, ich denke aber nicht, dass das Umsetzen ursächlich Schuld war, sondern der Streß den sie in dem Becken jetzt haben. Es ist halt auffällig, dass es immer über Nacht zu passieren scheint. Tagsüber ist alles prima. Natürlich könnten z.B. die Kuckucke ihr Glück nachts probieren, oder die Aale, aber die kleinen zum fressen zu groß sind. Kuckucke schütteln ihre Beute z.B. gerne tod. Aber das ist alles Spekulation.
Abwarten...

Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 13:15   #170
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.369
Abgegebene Danke: 1.788
Erhielt: 1.170 Danke in 845 Beiträgen
Standard

Ich denke eben das da zusätzlich noch der Faktor Verletzung = empfindlicher mit hineinspielen 'kann'. Du weißt angeschlagene Beute ist schnelle Beute
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.12.2019   #170 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aulonocara PeterW Archiv 2003 2 14.09.2003 12:42
Beifische für Becken mit Diskus und Flösselaalen gesucht ? bak Archiv 2003 2 28.01.2003 10:36
Aulonocara red Roman G. Archiv 2002 1 13.12.2002 18:18
Informationen zu Nachzuchten von Flösselaalen!? Michael Bü. Archiv 2002 4 31.01.2002 00:42
Aulonocara Llit Archiv 2001 3 13.11.2001 15:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:32 Uhr.