zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.10.2018, 14:45   #1
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 245
Erhielt: 275 Danke in 207 Beiträgen
Standard Vergesellschaftung von Flösselaalen und Aulonocara baenschi

Ihr kennt die Vorgeschichte vermutlich, die Ihr aber sonst hier nachlesen könnt. Lege ich allen ans Herz.

Nur als Korrektur sei erwähnt, das Becken hat inzwischen ca. 240l. Aber schon eine Weile. Sonst gilt für den Hardscape siehe oben.

Ich hatte erst überlegt den obigen Thread weiter zu führen. Aber so ist es übersichtlicher, denke ich. Wer zu den Melanochromis Auratus Fragen hat, einfach in dem Thread fragen.

Als Einstieg erstmal ein Bild der Flösselaale beim fressen (insgesamt sind es 7 Tiere).

Die Aulonocara baenschi ziehen am Mittwoch 10.10.18 ein. Danach gehts mit Bildern weiter. Kanns kaum erwarten...

Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt-1.jpg (77,4 KB, 17x aufgerufen)

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 14:28   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 245
Erhielt: 275 Danke in 207 Beiträgen
Standard Da sind sie - endlich -

Lang, lang ist es her. Vor ziemlich genau 30 Jahren sind damals die ersten Aulonocara baenschi eingezogen. Damals noch Wildfänge.

Heute hat sich dann der lang gehegte Wunsch erfüllt, diese Tiere wieder zu halten. Ein Paar Aulonocara baenchi DNZ sind bei mir eingezogen. Und ich muß sagen jeden Cent wert. Bin mega zufrieden. Dafür, das sie erst ne gute Stunde im Becken sind stehen sie echt Top.

Wie man auf den Fotos sieht (ca. 1,5h nach einsetzen). Allerdings sind sie ne Nummer größer als bestellt. Statt 6-8cm sind es sicher 8-10cm. Das Männchen ziegt noch Stressfärbung, kein Wunder...

Aud Grund des Preises habe ich erstmal doch nur ein Paar bestellt. Auch, da sie nach meiner Erfahrung so gut harmonieren und das Männchen dem Weibchen nicht extrem nachstellt. Sollte sich das ändern, bekommt es einen Harem...

Jetzt wird beobachtet und genossen...

Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt-1.jpg (75,9 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-2.jpg (69,3 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-3.jpg (80,3 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-4.jpg (61,7 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-5.jpg (96,4 KB, 10x aufgerufen)

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.10.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.10.2018, 15:33   #3
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.376
Abgegebene Danke: 493
Erhielt: 241 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Hi Tom.

Gratuliere, die sehen aus als wären sie schon immer im Becken gewesen und nicht gerade erst eingezogen.

Bin schon auf die Farbe gespannt die sie bestimmt ald zeigen werden.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 15:45   #4
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 245
Erhielt: 275 Danke in 207 Beiträgen
Standard

Danke, Balu. Das Männchen müßte am Körper gelb werden und (wie jetzt schon) die Kiemen blau. Außerdem mit leichtem blau gestreift über den ganzen Körper, falls der Aussage des Großhändlers zu trauen ist. Der meinte es wäre schon komplett ausgefärbt, Mal abwarten, Nachzuchten werden ja oft nicht soo intensiv in der Färbung. Das Weibchen wird sich nicht groß verändern. Das ist eigentlich schon die normale Färbung.

Wenn ich mich recht erinnere, kann das Ausfärben nach Streß aber ein paar Tage dauern. Aber selbst so gefällt es mir schon sehr gut...

Sie scannen auch schon mit ihrem Seitenlinienorgan den Sand nach Futter ab und seihen ihn durch. Und sind, was mich etwas überrascht, gar nicht scheu.

Hoffe es geht so weiter...

Tom

Geändert von carpenoctemtom (10.10.2018 um 15:50 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 16:46   #5
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 245
Erhielt: 275 Danke in 207 Beiträgen
Standard

Hmhmhm, ich warte mal noch ein paar Tage, aber ich habe da einen leichten Verdacht, dass es evtl. gar kein baenschi ist. Sondern ein jacobfreibergi undu reef (Lemon Jake Peacock). Falls sich das bestätigt, werde ich mit denen über eine Gutschrift reden müssen. Wie dem auch sei, er gefällt mir sehr gut und ich sollte erstmal abwarten.Bleibt aber so oder so bei mir...
Tom


Lol, oder man überinterpretiert. Jetzt tendiere ich wieder eher zu baenschi, je nachdem wie er steht. Allerdings war er wohl in seiner Gruppe nicht der Dominanteste, wenn ich mir seine Rückenflosse so anschaue. Die ist etwas beschädigt (nicht schlimm), denke von Gruppenkabeleien.


Jedenfalls fressen beide, sieht gut aus...

Danke: (1)

Geändert von carpenoctemtom (10.10.2018 um 17:18 Uhr) Grund: Selbstkorrektur
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 20:49   #6
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 245
Erhielt: 275 Danke in 207 Beiträgen
Standard

Hier mal 2 Bilder 6h nach einsetzen...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt-1.jpg (71,5 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-2.jpg (95,4 KB, 10x aufgerufen)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 14:33   #7
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 245
Erhielt: 275 Danke in 207 Beiträgen
Standard Artbestimmung

Ich hab über meinen Händler beim Großhändler fragen lassen, ob das evtl. kein baenschi ist - die Frage treibt mich um -. Der Großhändler meint es wäre ein baenschi, ich solle doch mal Fotos schicken. Darauf hab ich dem Händler die beiden Fotos unten geschickt, der sie dann an den Großhändler weiterleitet. Was für ein Aufwand...

Ich lach mich tot, wenn das einfach noch kein ausgefärbtes Männchen ist, aber vereinbart war ausgefärbt. Na mal sehn. Ich hatte ihnen vorgeschlagen mir 5€ pro Tier gut zu schreiben, fair finde ich. Aber das war wohl zu einfach gedacht...

Jedenfalls geht es den Tieren gut, sie fressen auch Granulat. Die Aale werden in Ruhe gelassen. Denen gehts natürlich auch gut...

Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt-1.jpg (84,6 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-2.jpg (91,9 KB, 6x aufgerufen)

Geändert von carpenoctemtom (11.10.2018 um 14:39 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 16:33   #8
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.376
Abgegebene Danke: 493
Erhielt: 241 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Hi Tom.

Selbst gehalten habe ich sie zwar nicht, aber was ich aus Privatbecken von Bekannten so kenne an baenschi fehlt deinem eindeutig noch Farbe.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 17:34   #9
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 245
Erhielt: 275 Danke in 207 Beiträgen
Standard

Hi Balu,
jupp, aber der Großhändler scheint wirklich ok. Er hat angeboten, dass Tier durch ein durchgefärbtes zu ersetzen. Aber den Streß mit Steine raus und rausfangen und austauschen wollte ich mir und den Tieren nicht antun.
Er meinte, dass es definitiv ein baenschi ist, da in der Schwanzflosse schon die nur bei baenschi (benga) typischen blauen Striche zu sehen sind. Heißt das Tier ist ein Spätentwickler, dann kriegt er halt die Zeit sich auszufärben. Mit den Strichen in der Schwanzflosse hat er recht, das hatte ich nur vergessen, aber es stimmt.
Was ich nur doof finde, ist das die Händlerin sich stur stellt, was eine Gutschrift angeht. Die steht halt auf dem Standpunkt, sie wäre nur eine Weiterleiterin gewesen. Aber egal. Die Art ist damit geklärt und den Tieren gehts ja gut...
Zitat:
Ich lach mich tot, wenn das einfach noch kein ausgefärbtes Männchen ist,..
Achso, und keine Sorge, totlachen werde ich mich nicht. Nur über mich selbst schmunzel...

Tom

Danke: (1)

Geändert von carpenoctemtom (11.10.2018 um 17:40 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 19:54   #10
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 245
Erhielt: 275 Danke in 207 Beiträgen
Standard Oho, das ging ja schnell...

Jetzt wieder zurück zu etwas wirklich Interessantem...

Und wieder muß ich sagen, da ist wohl was im Harzer Wasser...

Ein Tag im Becken, das Männchen ist noch garnicht ausgefärbt und schon sind sie verstärkt am balzen. Es sind Maulbrüter. Die Tiere schwimmen im engen Kreis, das Weibchen legt ein Ei, das Männchen befruchtet, das Weibchen nimmt das befruchtete Ei ins Maul, und so weiter und so weiter. Meistens über einem flachen Stein, aber im Moment versuchen sie es überall, Stein oder Sand völlig egal. Manman, das Weibchen hätte sich ja noch ein paar Tage voll fressen können oder sie denken schon an die Aale...

Aber schon interessant, wie sich das Männchen plötzlich in Schale wirft...

Eigentlich wollte ich bloß schreiben, wie schön die Barsche das ganze Becken in Höhe, Länge und Breite ausnutzen, überhaupt nicht scheu sind und das meine Einrichtungsidee wohl sehr gut ankommt...
... so ist es natürlich noch besser...

Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt-1.jpg (55,5 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-2.jpg (62,0 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-3.jpg (60,2 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-4.jpg (77,7 KB, 8x aufgerufen)

Danke: (2)

Geändert von carpenoctemtom (11.10.2018 um 20:02 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu Aulonocara baenschi Feenbuntbarsch schnecki82 Archiv 2009 0 14.06.2009 20:29
Zucht Aulonocara Baenschi Benga maze11 Archiv 2008 5 17.11.2008 18:04
Aulonocara hans baenschi "red flash" Enay Archiv 2004 1 12.04.2004 19:19
Beifische für Becken mit Diskus und Flösselaalen gesucht ? bak Archiv 2003 2 28.01.2003 10:36
Informationen zu Nachzuchten von Flösselaalen!? Michael Bü. Archiv 2002 4 31.01.2002 00:42


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.