zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.09.2020, 13:01   #21
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.225
Abgegebene Danke: 2.765
Erhielt: 2.367 Danke in 1.688 Beiträgen
Standard

Eine 'normale' Alternathera reineckii sagt mir nichts, denn normal ist das ein Überbegriff. Deshalb schau dir mal diese an

https://www.aquasabi.de/Alternanther...-Mini-1-2-GROW

Ich finde das paßt vom Aussehen her.

Du kannst es versuchen ob sie unten nochmal austreibt. Wahrscheinlich wird das aber nichts. Dann hilft nur kürzen und neu einstecken. Es kann aber sein das sie unten Seitentriebe ausbringt. Von daher würde es nicht schaden sie 2 Wochen so zu lassen um zu sehen was passiert
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.09.2020   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.09.2020, 13:15   #22
Arno_Loewe
 
Registriert seit: 21.06.2020
Ort: Mannheim
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Ich glaube es war diese hier:
https://www.aquasabi.de/Alternanther...-Lilacina-Topf
Es war aber keine Mini. Hatte die Pflanzen aus dem Kölle Zoo.
Arno_Loewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2020, 13:20   #23
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.225
Abgegebene Danke: 2.765
Erhielt: 2.367 Danke in 1.688 Beiträgen
Standard

Ok. Da sie eher langsamer wächst für einen Stengelpflanze würde ich ihr definitiv noch 2 Wochen geben um zu sehen was passiert. Erst dann entsprechend vorgehen.

Ja, das ist das Leid mir den 'Fachgeschäften'. Bei den genauen Namen für besondere Pflanzen geben die recht schnell auf. Da ist man im web bei Pflanzenshops besser aufgehoben

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 12:32   #24
Arno_Loewe
 
Registriert seit: 21.06.2020
Ort: Mannheim
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
Ist wieder ein Weilchen her, aber bis letzten Donnerstag ist auch nicht viel passiert. Filter und Schläuche gereinigt, dabei 5 Garnelen im Filter gefunden... Der Vorfilter hängt seitdem im Becken
Auch habe ich mal wieder über archimedische Prinzip geflucht, als die rechte Wurzel nach dem entfernen der Steine irgendwann doch beschlossen hatte, an der Wasseroberfläche zu schwimmen... hat mich eine Stunde gekostet das wieder hinzukriegen...
Die Pflanzen wachsen ausgezeichnet und die alternatheren bekommen schöne rote Seitentriebe. Also lasse ich mal wachsen und begutachte die Situation an einem späteren Zeitpunkt. Das einzige, was zu gut gewachsen ist, war das riccia Moos auf der Wurzel... das hebt so langsam ab. Habe es gestern dann mal festgeklebt. Mal sehen ob es hält.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20200916_183309.jpg (123,8 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200916_183317.jpg (115,2 KB, 6x aufgerufen)
Arno_Loewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 12:46   #25
Arno_Loewe
 
Registriert seit: 21.06.2020
Ort: Mannheim
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 12 Beiträgen
Standard Einzug!

Donnerstag war es dann auch endlich soweit: 12 Corydoras reticulatus, 30 gelbe phantomsalmler und 20 Schmucksalmler sind eingezogen! Ich bin absolut begeistert von den Phantomsalmlern! Sind zwar im Vergleich zu den Schmucksalmlern noch etwas klein, aber die Farben sind brilliant.
Die Fische sehen allesamt gut aus, nur zwei Schmucksalmler haben eine leichte Deformation am Kiefer und kommen ästhetisch an französische Bulldoggen heran. Fressen tun sie allerdings problemlos, deshalb werden wir sie auch behalten. Ich mag Tiere mit Charakter, und die 2 Preisboxer gefallen mir
Die Garnelen haben sich zum Teil etwas ins Dickicht verzogen, allerdings schwirren immer noch viele im Beckenvordergrund herum und behaupten sich gegen neugierige Corydorasnasen.

So das wars fürs erste! Ich schiebe bei Gelegenheit noch Bilder nach, wenn sich der Haufen etwas mehr eingelebt hat.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20200917_201702.jpg (131,5 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200917_201625.jpg (83,0 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200917_201620.jpg (128,0 KB, 8x aufgerufen)

Arno_Loewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 13:06   #26
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.225
Abgegebene Danke: 2.765
Erhielt: 2.367 Danke in 1.688 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Arno_Loewe Beitrag anzeigen
Das einzige, was zu gut gewachsen ist, war das riccia Moos auf der Wurzel... das hebt so langsam ab. Habe es gestern dann mal festgeklebt. Mal sehen ob es hält.
Hi.

Vorschlag: entweder kürzt du das Moos ein, es wird weiter in die Höhe wachsen, oder du machst es großflächiger fest. Nur so wirst du es einigermaßen im Zaum halten

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 13:30   #27
Arno_Loewe
 
Registriert seit: 21.06.2020
Ort: Mannheim
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hi.

Vorschlag: entweder kürzt du das Moos ein, es wird weiter in die Höhe wachsen, oder du machst es großflächiger fest. Nur so wirst du es einigermaßen im Zaum halten
Hallo Balu,

Das wird ab jetzt auch meine Strategie, es regelmäßig zurückzuschneiden. Meine Klebeaktion gefällt mir ganz gut von daher möchte in diesen Zustand erhalten. Mal sehen ob es klappt.

Danke: (1)
Arno_Loewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2020, 20:14   #28
Arno_Loewe
 
Registriert seit: 21.06.2020
Ort: Mannheim
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hier nochmal das Wurzelmoos in seiner aktuellen Form. Hinunter wachsen wird es wohl nicht, aber es sieht zumindest deutlich schöner aus als zuvor.

Viele Grüße

Jochen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20200922_201014.jpg (121,5 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200922_201018.jpg (127,0 KB, 5x aufgerufen)
Arno_Loewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2020, 20:16   #29
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.225
Abgegebene Danke: 2.765
Erhielt: 2.367 Danke in 1.688 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Arno_Loewe Beitrag anzeigen
Hier nochmal das Wurzelmoos in seiner aktuellen Form. Hinunter wachsen wird es wohl nicht, aber es sieht zumindest deutlich schöner aus als zuvor.

Viele Grüße

Jochen
Nabend.

Da es kein Weeping Moos ist wird es das bestimmt nicht machen Aber sich schön in die Breite und Höhe bewegen
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2020, 20:31   #30
Arno_Loewe
 
Registriert seit: 21.06.2020
Ort: Mannheim
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Nabend.

Da es kein Weeping Moos ist wird es das bestimmt nicht machen Aber sich schön in die Breite und Höhe bewegen
Die Schere wird es dann wohl richten
Arno_Loewe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.09.2020   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatzempfehlung 180 l Südamerika / Gesellschaftsbecken Nadka Besatzfragen 15 13.05.2019 13:09
Gesellschaftsbecken Südamerika 200l Roggason Besatzfragen 14 23.01.2014 16:22
Südamerika-Gesellschaftsbecken 200 Liter MarianneW Becken von 161 bis 250 Liter 6 14.01.2013 23:22
Gesellschaftsbecken - 200 Liter - Südamerika Fos.sil Becken von 161 bis 250 Liter 16 01.02.2011 00:10
Gesellschaftsbecken (Südamerika) - 240 Liter Mike73 Becken von 161 bis 250 Liter 17 11.04.2010 02:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:03 Uhr.