zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.02.2010, 19:33   #1
Fos.sil
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Raum Kassel
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Gesellschaftsbecken - 200 Liter - Südamerika

Hallo Zusammen,


möchte Euch auf diesem Wege mein 1.tes Aquarium vorstellen.Habe dies in einer Wand in unserem Wohnzimmer verbaut, so habe ich auf der Rückseite gleichzeitig einen kleinen Technikraum geschaffen:
  • Maße:
    100 x 40 x 50 (LxBxH)

  • Besatz:
    09 Trauermantelsalmler
    12 schwrarze Neon's
    11 Sternflecksalmler
    02 Wabenschilderwelse
    (wurden mir leider von einem Verkäufer aufgeschwatzt und habe leider erst später erfahren, dass diese eigentlich ungeeignet für ein AQ meiner Grösse sind)
    02 Zebrarennschnecken
    xx Posthornschnecken (kamen unerkannt mit einer Pflanze)
  • Futter:
    - Te..a Delica Daphnien
    - Te..a Delica rote Mückenlarven
    - Te..a Pleco Wafer
    - Se.a Vipan Trockenfutter
    - J.L Novo Pleco Tabs
    - frische Gurken für meine Welse

  • Bepflanzung:
    - Cabombas
    - argentinischer Froschlöffel
    - Amazonas-Zwergschwertpflanze
    - Sonstiges

  • Filterung/Heizung
    Eh..m Aussenfilter prof. II 2126 Thermo

  • sonstige Technik
    - Te..aTec UV400
    - Eh..m 200 "Luftpumpe" (aber nur für den Notfall)

  • Beleuchtung
    Ju..l Duolux

  • Deko
    - ein paar Wurzeln die als Höhle und Futter für meine Wabenschilderwelse dienen
    - den auf dem Bild zu sehende Lochstein habe ich inzwischen gegen eine Wurzel ausgetauscht

  • Bodengrund
    schwarzer Kies (glaube Abmessung war 4-5 mm)

  • aktuelle Wasserwerte
    Temperatur: 25,5 Grad/Celsius
    ph: 7,5
    GH: 7,0
    KH: 5,0
    Co2: 5,0
    Diese Werte sind eigentlich seit der Einlaufphase von 6 Wochen sehr konstant und bis dato (nun 3 Monate haben es auch alle Fische sehr gut vertragen)
Nun bitte ich Euch um Anmerkungen und Kritiken (sowohl positiv als auch, wenn notwendig, negativ)

Danke Euch.

Was dieses Forum angeht, so wahr und ist es mir als Neueunsteiger sehr hilfreich gewesen und nur zu empfehlen.
Persönlich kann ich von meinen Erfahrungswerten nur sagen:
haltet Euch an die Einlaufphase (mindestens 6 Wochen) - lieber etwas länger gewartet, aber dafür anschliesend mehr Freude und weniger Probleme.

Gruß an alle
Fos.sil
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (44,0 KB, 119x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.JPG (165,3 KB, 171x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (44,3 KB, 108x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.JPG (147,9 KB, 117x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.JPG (143,4 KB, 101x aufgerufen)
Fos.sil ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.02.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.02.2010, 19:45   #2
buchholzi
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sehr schön.
Gut bepflanzt kann aber noch ein bissel wuchern.
Zu den vermeintlichen Wabis.
Das ist ein naher Verwanter des Wabenschilderwelses.
Das erkenne ich an dem weißen Ende der Flossen.
Ist aber unwichtig da dieser auch 50 cm groß wird.
Irgendwie kommt mir das Becken bekannt vor....
Dejavue?
buchholzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2010, 19:57   #3
Fos.sil
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Raum Kassel
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Buchholzi,
danke Dir für das positive Feedback.
Hast recht, die Pflanzen müssen noch ein wenig, sind aber auch erst seit 3 Moante im AQ.
Gruß
Fos.sil
Fos.sil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2010, 20:10   #4
neon-freak
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Dein Bechen sieht gut aus.....vorallem wenn die Pflanzen noch wachsen.Der Wels ist ein Wabi ,ich habe auch so ein Exemplar......
mfg chris
neon-freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2010, 17:52   #5
Edwin&Co
 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 192
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

sehr schönes Becken, wenn erstmal die Pflanzen anfangen richtig zu wachsen sieht es bestimmt noch besser aus.
Mag eher zugekrautete Becken..
Edwin&Co ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2010, 21:10   #6
Fos.sil
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Raum Kassel
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Edwin,

danke Dir. Wie gesagt, das Becken existiert erst seit Anfang Dezember.
Hoffe auch das das Becken langsam etwas voller wird.

Was haltet Ihr davon bei WW (mache ich ca. alle 2 Wochen mit 20-30%) Flüssigdünger zuzuführen?

Bin mir da etwas unsicher.
Eigentlich müsste es doch auch so funktionieren.
Muß dazu sagen habe keine Co2-Anlage um die Pflanzen ein wenig zu unterstützen.

Gruß
Fos.sil
Fos.sil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2010, 23:38   #7
xXBacardiXx
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Flensburg
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

MoinMoin, gefällt mir echt gut ! sehr stilvoll das ganze. Ich nehme bei meinen Becken A1 Daily Dünger von Dennerle. Pack den zwar nicht "daily" rein, aber passt schon

Ansonsten lass der Natur ihren lauf ^^

mfg Bennet
xXBacardiXx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 14:39   #8
jan der fischfan
 
Registriert seit: 08.12.2009
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ich kann mich denn anderen nur anschließen: nen schönes becken hast du !
wenn die planzen erstmal wachsen siehts noch besser aus. aso den 1 dailiy dünger benutze ich auch aber leider is er bei 5 becken recht schnell lehr :P
LG jan
jan der fischfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 20:07   #9
Fos.sil
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Raum Kassel
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für die Blumen.

Jetzt würden mich noch Eure Meinungen zu meinen Wasserwerten interessieren bzw. hätte ich gene gewusst was die idealsten Werte für ein Südamerika-Becken mit meinem Besatz ist.

Danke Euch vorab.

Gruß
Fos.sil
Fos.sil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2010, 19:12   #10
Ifoly
 
Registriert seit: 15.02.2010
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Mir gefällt Dein Becken auch sehr gut. Vor allem, dass es in die Wand eingelassen ist. Das gibt eine herrliche Tiefenwirkung.

Könntest Du evtl. mal ein paar Bilder von Deinen schwarzen Neons reinstellen?

Bin nämlich gerade am Überlegen. mir auch welche zu holen.

Greets Steffi.
Ifoly ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.03.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
neueinsteiger

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesellschaftsbecken (Südamerika) - 240 Liter Mike73 Becken von 161 bis 250 Liter 17 11.04.2010 02:49
Südamerika-Becken - 300 Liter Maroniwächter Becken von 251 bis 400 Liter 12 01.03.2010 14:10
Besatz und Tips für ein 125l Südamerika-Gesellschaftsbecken welsliebhaber Archiv 2010 13 17.02.2010 19:08
Südamerika Becken - 280 Liter Dayana Becken von 251 bis 400 Liter 7 01.02.2010 21:39
Besatzplanung für 200 Liter AQ (Richtung; Südamerika) El_Kramo Archiv 2003 16 20.03.2003 23:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:21 Uhr.