zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.04.2016, 08:35   #131
Hannah
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.736
Abgegebene Danke: 189
Erhielt: 367 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Hallo Annette,

danke.
Denk ich auch, allerdings gilt der grüne Daumen nicht für Zimmerpflanzen.

Bin aber wirklich froh dass das Becken so geworden ist wie es jetzt ist und in echt ist es noch schöner als auf Bildern, da ich im Moment nur Fotos mit dem Handy mache.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.04.2016   #131 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.04.2016, 09:02   #132
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hi Hannah,

na deine Fotos sind doch super. Da wäre ich froh, wenn ich mit meinem Handy solche Bilder hinbekommen würde.

Bei mir ist es leider umgekehrt, ich kann besser mit Zimmerpflanzen umgehen. Wobei mein neues Becken mein alleiniges Projekt ist und vielleicht zeigen wird, ob ich es auch besser hinkriegen kann.

Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2016, 10:27   #133
Hannah
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.736
Abgegebene Danke: 189
Erhielt: 367 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Hi Annette,

kommt ganz auf die Kamera an.

Ich ganz und garnicht, würde sogar einen Kaktus verdursten lassen. Ojee, da fällt mir ein dass ich mich um die Pflänzchen im Wohnzimmer kümmern muss, jetzt wo mein Mann garnicht da ist.

Im Aquarium sind die meisten Pflanzen bisher eigentlich immer gut gewachsen, auch bevor ich irgendwas beachtet habe.Außer als das große Becken neu war, da hab ich erstmal aus Unwissenheit am Licht gespart und sind alle eingegangen. Für dieses hab ich mir damals einen Juwel-Leuchtbalken 2x54W gekauft weil ich der Meinung war dass der der drauf war zu wenig war.

Für dein neues Becken, wenn du nicht all zu lichthungrige Pflanzen reinsetzt werden die auch wachsen.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2016, 22:23   #134
Hannah
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.736
Abgegebene Danke: 189
Erhielt: 367 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Ich schon wieder mit ein paar Bilder im Gepäck von meiner kleinen "Privat-Glotze".

Im Becken läuft es gut, bin erstaunt wie das innerhalb einer Woche so gewachsen ist. Das Trugkölbchen hat links die Wasseroberfläche erreicht.
Werde in den nächsten Tagen was kürzen und ins große Becken einsetzen weil dort hab ich schon wieder den Salat mit der Pflanze

Von der Palustris hab ich am Dienstag etwas gekürzt und verschickt.
Die Pflanze ist gerade mal seit Anfang März im Becken und wuchert ohne Ende.

Um die Limnophila sessiliflora, rechts in der Ecke mach ich mir ein bisschen Sorgen. Im großen Becken wird sie einfach nichts mehr, hier wächst sie auch komisch.

Der Wassernabel hat sich verdoppelt, dabei ist noch nicht mal alles eingepflanzt. An der Wasseroberfläche hängt noch was.

Das "Gras" wächst erstaunlicherweise. Bin mal gespannt wie lange noch.

Ach... und was mich so freut ist dass ein Echinodorus wieder wächst.

Ansonsten kreucht und fleucht es immer noch.
Meine Garnelen vermehren sich ohne Ende, habe heute fast überall im Becken winzige Sakura und Redfire, einige mm groß.
Apropos Garnelen, da muss ich mal eine Leiche aus dem Keller ausgraben. Habe mir vor einiger Zeit einige Molukkengarnelen gekauft und chillen alleine oder in Kleingruppen in der Strömung an der Wasseroberfläche rum.

Vorgestern hat sich eine gehäutet, da lag die alte Haut vorne im Sand rum. Ganz schön gespenstig...

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Danke: (1)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2017, 22:17   #135
Hannah
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.736
Abgegebene Danke: 189
Erhielt: 367 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Hallo,

heute gibt es mal ein Update von meiner 240er-Pfütze, seit dem letzten Eintrag sind über 1,5 Jahren vergangen und es hat sich ein bisschen getan.

Seit ziemlich genau 1 Jahr liegt ein Balken Daytime Cluster drauf und bin auch ganz zufrieden damit.
Auch den ehemaligen Filter (Eheim 2075) aus dem Großen hat dieses Becken bekommen.

Anfang Dezember sind 11 Corydoras arcuatus eingzogen, ansonsten ist nichts mehr dazu gekommen, da es immer noch einer kleinen Fischsuppe ähnelt.
Der Altbesatz...

Dazu gehören immer noch 5-6 Zitronensalmler
2 Rotkopfsalmler
1 Funkensalmler
ca 20 blaue Neons.
3 L162
2 Molukkenfächergarnelen
und noch ein paar red fire-Garnelen.

Die Neons dürfen bleiben aber auf meiner Wunschliste stehen Kupfersalmler. Das ist aber noch ferne Zukunft, sonst ist es echt zuviel

Hier noch ein paar Bilder, diesmal fast ganz in Grün.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2017, 22:31   #136
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.693
Abgegebene Danke: 245
Erhielt: 973 Danke in 463 Beiträgen
Standard

Hallo Hannah

sieht gut aus, auch wenn es in der Tat grüner ist als sonst bei Dir, also weniger bunte Pflänzlein.
Die Wurzeln gefallen mir sehr gut, gespenstische Form.

Ah, und gefächert wird hier auch noch, fein.

Kupfersalmler finde ich persönlich auch schön. Aber ist ja auch gut, dass noch so viele uralte Fische bei Dir leben und Du noch warten willst, damit der neue Schwarm dann auch gut zur Geltung kommt.

Lieben Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2017, 09:52   #137
Hannah
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.736
Abgegebene Danke: 189
Erhielt: 367 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

danke für deine Meinung.

Die "bunten" Pflanzen werden einfach nichts in dem Becken, da kann ich machen was ich will aber grün gefällt es mir auch.
Ich bin mir noch nicht mal sicher ob diese Cabomba normal aussieht, weil diese Pflanze bei mir noch nie was geworden ist.

Da gebe ich dir auch wieder recht was die alten Fische angeht. Gerade die Zitronensalmler hab ich schon fast 5 Jahre und sind am Anfang noch in meinem Großen rumgeschwommen. Ursprünglich waren es mal 18.
Der Funkensalmler, genauso wie die Redfire Garnelen kommen noch aus dem Garnelenbecken und die Rotkopfsalmler mochte ich immer schon.
Ich will sie halt nicht abgeben aber auch nicht mehr aufstocken. Deswegen bleibt es erstmal wie es ist und die Kupfersalmler können ruhig noch eine Weile warten.

Gefächert wird hier schon länger.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2021, 15:16   #138
Hannah
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.736
Abgegebene Danke: 189
Erhielt: 367 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Lang lang ist es her dass ich in diesem Thread nochmal geschrieben hab. Fast 4 Jahre

Jedenfalls, das Becken gibts immer noch, inzwischen hat es auch mal einen neuen Unterschrank und eine neue Abdeckung bekommen.
Die Kiesblende hab ich beim Schrankwechsel nicht abbekommen und wollte sie eigentlich auch überkleben, was aber offensichtlich immer noch nicht geschehen ist

Mittlerweile schwimmen als Schwarmfisch ausschließlich nur noch Kupfersalmler rum und habe manchmal Nachwuchs.
Der letzte Zitronensalmler ist glaub ich letztes Jahr an Altersschwäche gestorben.

Ansonsten sind immer noch mindestens 10 Stromlinienpanzerwelse, 2 Otocinclus und würde sie auch gerne aufstocken.

Die Sakura hab ich auch noch und vor 2 Wochen sind auch 10 Amanogarnelen eingezogen.
Und die LDA67 gibts auch noch und die 4 Molukkenfächergarnelen.

Zwischendurch waren auch mal Zebraapfelschnecken drin (also die Legalen) und haben beim letzten mal meine ganzen Pflanzen gefressen.

Das Becken hat harte Monate hinter sich aber alles der Reihe nach.

Vor genau einem Jahr hatte ich im Großen eine fiese Algenplage, vermutlich durch falsch angewendeten NPK-Dünger. Bei dem Becken den Boden ausgetauscht, neu eingepflanzt etc und das Holz mit den Microsorum pteropus 'Trident' rausgeschmissen.

Weil das alles so gut lief kam ich dann im August oder September auf die tolle Idee den Sand in diesem hier mal zu spülen.
War eine riesen Arbeit und am Ende hats auch nichts gebracht

Das Holz mit dem Microsorum pteropus 'Trident' kam dann rein, die neuen Pflanzen sind nicht gewaschen sondern verschwunden...

Was aber tatsächlich gewachsen ist war die Ludwigia repens rubin, und die Echinodoren. Der Microsorum auch.

Algen, Algen, Algen, überall Algen. Auf dem Boden, im Filterlauf, im Wasser.
Der Filter war so zu dass kein Wasser mehr oben rauskam.

Die ganze Zeit lief aber CO2 und bin mir sicher dass diese Algen, die da rumschwimmen nicht mehr "gefährlich" sind.

Vor ein paar Wochen hab ich mich dann über die Ludwigia hergemacht und das Becken neu bepflanzt und diesmal wächst alles.

Ganz astrein, was die Algen betrifft sieht es noch nicht aus aber es ist auf dem besten Weg wieder ein hingucker zu werden.

Hier ein paar Bilder:

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2021, 15:28   #139
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.259
Abgegebene Danke: 2.779
Erhielt: 2.379 Danke in 1.698 Beiträgen
Standard

Das hast wirklich wieder schön hinbekommen Hannah

Da hat definitiv der grüne Daumen wieder gesiegt

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2021, 15:42   #140
Hannah
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.736
Abgegebene Danke: 189
Erhielt: 367 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Es braucht ein bisschen Geduld aber wenn man sich dran macht "erholt" es sich in Regel ziemlich schnell.

Und dann sagt man doch dass die roten Pflanzen "schwierig" sind!

Ich hab davon kein Bild gemacht aber die Ludwigia hat sich über die Monate hinweg durchs ganze Becken geschlängelt.
Es sah eigentlich ganz interessant aus

Was soll ich mit den Ablegern machen? Abschneiden? Stehenlassen?
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.06.2021   #140 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein nicht mehr ganz so neues 450l-Becken Hannah Becken von 401 bis 600 Liter 410 30.07.2020 00:26
Mein neues Becken - 240l. Einige Fragen Nec Einsteigerforum 3 03.03.2013 14:40
Mein Neues 240l Becken! bettafan 95 Becken von 161 bis 250 Liter 23 11.03.2011 15:00
neues 240l Becken, Pflanzenwahl harry68 Archiv 2009 37 01.12.2009 13:47
240L Becken ganz neu machen???? NinaIh Archiv 2004 13 20.04.2004 21:17


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:38 Uhr.