zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.08.2013, 02:14   #1
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.491
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard Mein ganz neues 240l-Becken

Hallo,

ich wollte mein neues 240l-Becken vorstellen.
Es ist mein erstes mit diesen Maßen, die vorigen waren höchstens 1m.

Zur Vorgeschichte: seit mindestens 15 Jahren halte ich tropische Fische, fing an mit einem 54l-Becken mit Guppies, Platies, Neons, Antennenwelse.
Das steigerte sich auf 112l, danach 160l, bisschen später auf 200l.
Das 200er kippte ständig um, irgendwas stimmte nicht und nachdem es mir zum xxxxxxyyyyy-mal umgekippt (Pflanzen wuchsen nicht, grüne Oberfläche und Fischsterben als Folge) war hab ich es am Weihnachtstag 2005 weil es mir gereicht hat. Nur 5 Fische blieben übrig, worunter meine beiden Kammdornwelse.

Gleichzeitig lief mein 160l-Becken und das eigentlich mehr oder weniger die ganzen Jahre über immer stabil. Ende 2002 hatte ich sogar Metallpanzerwelsnachwuchs und ein wenig später (Anfang 2003) Otocinclusnachwuchs und hatte seit dem Abbruch nur noch ein Becken, das 160er.
Also kamen da die verbliebenen Fische rein.

Anfang dieses Jahres, nachdem ich mein Becken lange vernachlässigt hatte, habe ich es wieder auf Vordermann gebracht (Algen, Algen, Algen und noch mehr Algen....in allen möglichen Formen und Farben). Nur die Kammdornwelse sind übrig geblieben und es war es wert weiter zu machen.
Vor ziemlich genau 6 Monaten (Ende Januar, Anfang Februar) fiel mir dieses Forum wieder ein und bin wiedergekommen.

Da habe ich wieder soviel Motivation bekommen, die schön eingerichteten Aquarien gesehen und mir gedacht "du machst weiter, das wird schon wieder"
Ein größeres Becken musste her. Die Kammdornwelse waren inzwischen ausgewachsen. Für mich sah es wirklich so aus alsob sie in einem Käfig eingesperrt waren und hatten sich im letzten Jahr an meinen Neons zu schaffen gemacht (was man ihnen nicht mal sooo übel nehmen kann).

Aber was soll mit dem Alten passieren? Es lief seit ca 12 Jahren... das gibt man nicht so einfach weg...
Also stellte ich es Anfang März wieder auf, ins Schlafzimmer. Rein sollten kleinere Fische kommen wie Neons, Rotkopfsalmer und Panzerwelse. Neuen Filter hab ich auch gekauft.

Es lief wieder... da mochten zwar irgendwann Algen die überhand genommen haben aber die Pflanzen wucherten... immer....
Ja es lief, es lief bis zum Schluss aber wortwörtlich genommen!

Am Abend des 18.6. (auch so ein heissester Tag in diesem Jahr) saßen mein Mann und ich im Wohnzimmer, da hörten wir auf einmal wie ein Wasserhahn lief. Dachte noch "die Mietzen sind doch alle draußen und einen Wasserhahn haben sie noch die angemacht".
Wir eilten dahin wo dieses (furchtbare) Geräusch her kam.... aus dem Schlafzimmer
Das Wasser lief und lief (Silikonnaht aufgeplatzt) aufs Bett, auf den Boden und vorallem auf meinen Laptop

Bis mitten in der Nacht, ca 2 Uhr haben wir das Schlafzimmer geputzt und die Fische ins Große umgesiedelt.

Bin noch ziemlich gut davon gekommen, die meisten Fische hatten es überlebt, Laminat sah im Verhältnis auch noch relativ gut aus aber ansonsten....
Außer der Laptop natürlich, den hab ich verloren.

Wenn einem sowas passiert denkt man erstmal "schluss, reicht, will nicht mehr, kein Bock mehr, mag nicht mehr und es kommt kein zweites Becken mehr....".
Man ist froh dass man das Schlimmste ohne größere Schäden überstanden hat und es muss über das Geschehene eine Weile Gras wachsen. Dann kann man wieder drüber nachdenken was man will.
Sogar meine blauen Neons haben ein neues Zuhause gefunden.

Hätte ich mich nicht schon lange bevor die Katastrophe passiert ist, sich schon mal umgeguckt nach einem größeren Becken und die Preise beobachtet.

Vor ca 10 Tagen dann fand ich das Becken welchem ich schon Wochen hinterher war und auch noch für fast 150€ billiger.
Habe es natürlich gleich bestellt und kam am 31.7. und habe es gleich eingerichtet.

Ein Eheim Vivaline 240

Maße: 120x40x50 (240l)
Beleuchtung: 2x39W
Filter: JBL901 (da habe ich meinen "alten" genommen den ich vor einigen Monaten gekauft hab weil ich sehr zufrieden war mit ihm.)
Heizung: 150Watt

Dekoration: Savannenholz und altes Holz was ich noch hatte.

Bodengrund: JBL Manado, ca 25l. Ende April habe ich den alten Kies gegen Manado ausgetauscht.

Bepflanzung: alle Pflanzen kommen aus dem großen Becken.
Valisneria Gigantea
einige grüne und rote Tigerlotus
myriophyllum-tuberculatum
myriophyllum
Ceratophyllum demersum
Anubia barteri var. nana 'Petite'
Eusteralis stellata
Ludwigia Repens
Cryptocorynen
Echinodorus Beheri, Ozelot und Oziris (die mussten alle aus dem großen Becken raus weil sie vermutlich meinen L333 zu gut geschmeckt haben )
und einige von denen ich den Namen garnicht weiß aber wuchern.

Zum Besatz: außer ein paar Schnecken ist noch nichts drin.
Es sollen aber wieder die Fische reinkommen die am 18.6. notgedrungen umziehen mussten.

15 Rotkopfsalmer
9 Otocinclus
14 Metallpanzerwelse
3 oder 4 L??? (Peckoltia Pulcher?)
evt. mein Päärchen Sturisoma Aureum und die Zitronensalmer.

So, das war meine Geschichte.
Tut mir leid dass das so lang geworden ist. Lange Rede, kurzer Sinn, jetzt gibts noch ein paar Bilder.

Click the image to open in full size.
Das neue alte 160l-Becken

Click the image to open in full size.
Das 240L-Becken

Click the image to open in full size.
Wassermarsch

Click the image to open in full size.
Und nach 3 Tagen

Click the image to open in full size.

Gefällt mir noch nicht ganz und bin für Kritik, Anregung und Verbesserungsvorschläge in jeder Hinsicht offen.

Geändert von Hannah (04.08.2013 um 03:10 Uhr)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.08.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.08.2013, 08:54   #2
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey Hannah

Du bist ja schon ziemlich lange dabei .
Freut mich, dass du weiter machst obwohl du Rückschläge hattest.
Das Becken ist sehr schön.

Mfg Tobias
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2013, 12:14   #3
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Also ich weiss nicht, Hannah, ich finde NICHTS zu motzen.

Und nichts zu verbessern.
Ganz ehrlich? Das Becken ist frisch eingerichtet, und wirkt irgendwie schon
"fertig".
Das nenne ich Kunst

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2013, 12:38   #4
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.491
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Danke euch Beiden

@Tobias, ja bin wirklich schon eine ganze Weile dabei , mal mehr, mal weniger über die ganzen Jahre aber jetzt richtig.
Aber Rückschläge gehören dazu und muss man in Kauf nehmen.

@Sonne, weil ich die Pflanzen aus dem anderen genommen habe und weil sie schon ziemlich hoch waren aber ansonsten sieht es irgendwie aus wie der kleinere Zwillingsbruder vom Großen.

Finde 1,20m aber schon ein schönes Maß und denke schon dass die Fische sich drin wohlfühlen werden.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2013, 12:58   #5
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Wen sagst du das.... Rückschläge gehören leider dazu.

Mfg Tobias
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2013, 04:02   #6
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.491
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

@Tobias, leider gehören Rückschläge dazu, aber dazu muss ich sagen dass ich fast jeden Rückschlag verkraften kann aber den letzten wünscht man sich höchstens einmal und war vielleicht etwas zuviel.

Von der anderen Seite, hätte es irgendwie ahnen können als ich es Anfang März wieder aufgestellt habe und man vielleicht doch mal die Silikonnähte hätte nachziehen müssen und das auch spätesten alle 10 Jahre machen und wenn man es richtig überdenkt war es sogar noch gut das Aquarium zu wechseln.

Das neue Becken steht wieder an genau der selben Stelle wo das Alte stand. Direkt neben dem Bett also.
Schön wenn man Bett aus Fische gucken kann aber die Angst bleibt irgendwie dass es jeden Moment wieder platzen könnte.
Von der anderen Seite ist es noch nicht lange her... noch nicht mal 2 Monate.
--------

Genauso wie unerwartet das neue Becken entstanden ist, so skurril ist die Geschichte der Lieferung.
Vergangenen Dienstag ruft mich die Spedition an und meint
"wir haben eine Aquarienlieferung für Sie und würden das gerne morgenfrüh zwischen 9 und 13:00 liefern, ist das ok für Sie?"
Mir war schon klar von wem das war nur war es unerwartet
weil das stand " und meinte "diese Lieferung ist doch bestimmt vom "10-11 Werktage" und sag noch "die Lieferung ist vom *****?!"

Meinte die Stimme am Telefon "das ist von Eheim-MP" und ich "ahja, ok.. zwar noch ein bisschen unerwartet schnell aber kann morgen kommen"

Hatte schon gleich das Gefühl dass da was nicht ganz stimmt weil vom da wo ich das Becken bestellt hatte kam keine Antwort.

Am nächsten Morgen um halb 10 stand der Typ an der Tür und sage "hier..." (wohne zum Glück direkt im EG direkt neben dem Eingang, also einfacher gehts nicht) und stellte nachdem er das Becken aus seinem LKW geholt hat in meinem Gang ab.
Ich frag noch "aber die Rechnung ist hoffentlich dabei?", da antwortete er "der Lieferschein..."
Nur mit diesem kann man wenig anfangen. war schon komisch

Am Donnerstagabend wollte ich den Betrag überweisen und denk mir noch "da stimmt was nicht und und frag was du da als Verwendungszweck angeben sollst"
Zum verschenken ist das Becken nu auch wieder nicht.

Jetzt ruf ich am Freitagvormittag beim Kundenservice an und schildere mein Problem dass das Becken schon vor 2 Tagen geliefert worden ist.... da sagte die nette Frau am Telefon (sie war wirklich freundlich und ein ganz normales Gespräch) dass es gut war dass ich angerufen hab weil sonst hätte niemand was gemerkt.

Normalerweise hätte die Spedition das an sie weiterleiten sollen dass es ausgeliefert wird (und hätte ich auch von ihnen bescheid bekommen) aber das wohl aus irgendeinem Grund vergessen wurde.
Sogar wenn ich angerufen hätte um zu fragen wo meine Bestellung bleibt, hätte sie mir sagen müssen dass es noch garnicht unterwegs gewesen wäre und wenn ich garnicht auf mich aufmerksam gemacht hätte würde bald die Mahnung kommen.
Ich meinte noch "aber wenn da in ein paar Wochen noch so ein Teil vor der Tür steht, dann schicke ich es zurück..."

Hat sie dann im Laufe des Tages die Rechnung zugeschickt und ich habe den Betrag gleich überwiesen.
Ey, ich bin so froh dass ich das geklärt hab und kann in Zukunft mit ruhigen Gewissen dort wieder bestellen.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013, 23:33   #7
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.491
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hallo,

habe am Montag Nitrit gemessen. Das lag bei 0, ein bisschen die Schnecken "gefüttert" und Futter reingetan.

Heute nochmal gemessen und es lag immer noch bei 0. Also konnte der Umzug starten

Gestern und heute sind dann die ersten Bewohner eingezogen.
Zuerst das Paar Sturisoma Aureum.
Später noch ein Wels und glaube noch ein Oto.

Heute sind 12 oder 13 Zitronensalmer dazu gekommen, 4 Panzerwelse und 4 Rotkopfsalmer und 2-3 Oto's.
Das ist noch lang nicht alles und der Fischfang geht in den nächsten Tagen noch weiter.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 20:08   #8
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.491
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard Nachwuchs

Also meine Panzerwelse sind der Hammer.

Jetzt sind noch nicht mal alle Fische eingezogen ins neue Becken, da merk ich vorher an der Frontscheibe 5 Eier kleben.

Click the image to open in full size.


Hier mal ne Gesamtansicht vom Becken.
Click the image to open in full size.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2013, 01:01   #9
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.491
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hallo,

nach langer Zeit melde ich mich nochmal.
Inzwischen ist der Umzug fast komplett und in diesem Becken wohnen jetzt:
4 Welse
16 Zitronensalmler
15 Rotkopfsalmer
9 Otocinclus
1 Sturisoma Aureum (leider ist der zweite gestorben)
1 Antennenwels
10 Corydoras Aeneus
2 Corydoras Panda. ca 6 müssen noch aus dem anderen Becken umgesetzt werden.

Das Umsetzen war eine furchtbare Arbeit und hat den ganzen Tag gedauert hätte lieber die Skalare umgesetzt weil sie soviel einfacher umzusetzen wären
Egal, am Ende hat es doch geklappt.

Die Pflanzen scheinen bisher gut zu wachsen und sogar die Echinodoren und das Kirschblatt scheinen sich von den gefräßigen L333 im großen Becken zu erholen und wachsen.
Bin aber irgendwie immer noch nicht ganz mit dem Aussehen zufrieden (kleiner Bruder vom Großen) aber das muss sich entwickeln.

Hier mal einige Bilder:

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2013, 02:43   #10
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Hannah

Das glaub ich mit dem Umsetzen. Vor allem bei Deinen vielen Pflanzen.

Hast Du an diesem Becken Bio CO2?

LG Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.09.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein nicht mehr ganz so neues 450l-Becken Hannah Becken von 401 bis 600 Liter 386 26.05.2019 12:02
Mein neues Becken - 240l. Einige Fragen Nec Einsteigerforum 3 03.03.2013 14:40
Mein Neues 240l Becken! bettafan 95 Becken von 161 bis 250 Liter 23 11.03.2011 15:00
neues 240l Becken, Pflanzenwahl harry68 Archiv 2009 37 01.12.2009 13:47
240L Becken ganz neu machen???? NinaIh Archiv 2004 13 20.04.2004 21:17


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:28 Uhr.