zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.03.2017, 21:28   #11
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.136
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 252 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo Leopold,

eigentlich braucht man in jedem Raum mindestens ein Aquarium. Wie soll man sich denn sonst entspannen können.😉

Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.03.2017   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.03.2017, 22:53   #12
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Robert, hallo
doch, da hat Algerich nicht unrecht, hier wird oft diskutiert und geschrieben, dass die Kombi Zwergbuntbarsch /Corys nicht günstig ist.
( hab beim ersten Durchlesen die Zwergbuntbarsche irgendwie übersehen )
Ich habe diese Fische in Kombination selber noch nicht gepflegt, aber deine glänzenden Zwerbuntbarsche werden ja auch mit Wasserregion "unten " angegeben ", das ist dann wie beim Schmetterlingsbuntbarsch, der hier meist als Beispiel dient.
SBB und Corys sind demnach eine ungünstige Kombi, weil die " frechen" Corys die Reviere der Zwergbuntbarsche nicht akzeptieren , und die Barsche dann während der Brutpflege Dauerstress haben.
Du schreibst ja selbst, dass sie dann alles verscheuchen .
Von daher passt es mit den Corys wohl nicht wirklich gut - und du hast ja unten auch schon besetzt, wenn sie sich da aufhalten .
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 10:06   #13
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Moin,

Nannacara anomala sind im Gegensatz zu Apistogramma und Microgeophagus zum einen vergleichsweise robust, zum anderen wesentlich agressiver wenn es um die Verteidigung ihres Brutrevieres angeht. Da werden konsequent ca. 30x30cm freigehalten und jegliche Feinde weggebissen. Stress im Sinne von Überforderung zeigen N. anomala nicht. Die räumen das Revier auf und gut is.

Wenn man sich die Mühe macht und bereits gröstenteils ausgewachsene Sterbai auftreibt und einsetzt, werden die sehr schnell eingenordet und können mit den Nannacara zusammen leben. Problem wird eher sein, große Sterbai für nen annehmbaren Preis zu finden. Der Handel haut ja leider zur Zeit regelmäßig 2-2,5cm lütte Hungerhaken auf den Markt. Die würde ich auf keinen Fall kaufen, auch wenn die 80% weniger als große Tiere kosten. Sterbai in 5cm Größe findet man ab und an, die liegen dann aber meist auch um 20 Euro das Tier. Von Privat ca die Hälfte. Zu kleine Sterbai könnten als Futter angesehen werden, was in der Regel zum Tod des Räubers und der Beute führt, da die Panzerwelse bei solch einer Aktion ihre Pectoralen arretieren und der Jäger sie dann weder schlucken noch wieder ausspucken kann.

Hängt aber auch etwas vom Charakter der Nannacara ab... nicht alle werden jagen und auch nicht alle kommen mit dieser Gesellschaft wirklich gut zurecht. Insofern sind die Einwände durchaus zu bedenken.

Danke: (1)
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 13:11   #14
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.458 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Mahlzeit,

und ich hätte auch noch zusätzliche Bedenken, pöse wie ich bin :-(

Das Beckenlayout, so wie es jetzt ist, passt ziemlich gut zum jetzigen Besatz. Dichte Pflanzenbestände, viele Höhlen. Ein toller Aquariendschungel, künstlich aber wunderschön und tiergerecht.

Den Sterbais dagegen dürfte die Bodenfläche eher schon zu sehr "zugestellt" sein. Es fehlen die größeren Freiflächen, auf denen sie sich austoben könnten. Bei mir wurden die meisten Coryarten immer gerade dann scheu, wenn das Becken zu unübersichtlich wurde. Und es dürfte auch schwer sein, den Sterbais eine optimale, corygeeignete Strömung zu bieten, ohne die restlichen Bewohner und die schöne Bepflanzung zu sehr durchzupusten.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 20:28   #15
Leopold
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Niederbayern
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Servus zusammen,

eigentlich passt mir der Besatz eh so, wie er ist. Momentan sind alle Bewohner richtig lebhaft. Vielleicht noch einige Neon dazu.... oder 5-6 white Fin..

Oder vielleicht doch Rinkikäfers Vorschlag aufgreifen und mit dem nächsten Zimmer (Juniors Kinderzimmer) weitermachen. Mit einem Artbecken Sterbai.

Also vielen Dank für die Anmerkungen.

schon fast sommerliche Grüße aus Niederbayern
Leopold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 22:10   #16
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Leopold Beitrag anzeigen

eigentlich passt mir der Besatz eh so, wie er ist. Momentan sind alle Bewohner richtig lebhaft.
Hallo

Wenn alles gut passt, dann ändere auch nichts dran.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2017, 14:54   #17
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 116 Danke in 91 Beiträgen
Standard

Hallo Robert,

Mir gefällt dein Becken auch sehr gut.
Eine frage hätte ich, du schreibst, von den Buntbarschen waren 2 Männchen und ein Weibchen. Da läuten bei mir Alarmglocken, zoffen sich denn die beiden Männer nicht??? Ich hatte mal einen Versuch gestartet mit einem (angeblichen) Pärchen Juwelenbuntbarschen, wo sich dann herausstellte, das beides Männchen waren. Die haben sich fast zu Tode gejagt, so das ich eingreifen musste. Und selbst wenn deine sich nicht zoffen, wer bekommt dann das eine Weibchen? Die Zusammenstellung erscheint mir etwas unglücklich und mich wundert, das das noch niemand aufgefallen ist
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 12:18   #18
Heike1
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Hessen/Deutschland
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Robert,

das ist ein wirklich wunderschönes Becken; mir gefällt es ausgesprochen gut! Sag mal, was hast Du denn als Rückwand drin? Sieht richtig urig aus und ich kann es auf dem Bild nicht so recht erkennen.

Liebe Grüße
Heike
Heike1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Juwel Vision 260 Gesellschaftsbecken tille123 Becken von 251 bis 400 Liter 6 15.10.2014 12:52
Mein Juwel Vision 180 - Gesellschaftsbecken zoppel74 Becken von 161 bis 250 Liter 22 09.03.2013 16:03
Juwel VISION 180 - Gesellschaftsbecken Berlin42 Becken von 161 bis 250 Liter 22 17.02.2013 16:47
Juwel Vision 260 - Gesellschaftsbecken mechanic-mommy Becken von 161 bis 250 Liter 47 17.01.2013 09:32
Gesellschaftsbecken Juwel Vision 260 Balu1982 Becken von 251 bis 400 Liter 7 02.08.2011 14:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:38 Uhr.