zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.11.2017, 00:25   #21
MarcBy
 
Registriert seit: 08.11.2017
Ort: Emmering, Bayern
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi Algerich,

danke für deine ehrlichen Worte. Hab wohl auch etwas überreagiert. Ich bitte um Entschuldigung.

Natürlich halte ich euch gerne auf dem Laufenden. Wer weiß, vielleicht habe ich ja ohne es zu wissen ein AQ eingerichtet, wo es mit den Revieren klappt
Oder ich habe einfach tiefenentspannte Tiere

Ich hoffe, ihr drückt mir die Daumen und hofft nicht, dass es schief geht und ihr mir es dann mit "Ich habs ja gesagt" reindrücken könnt

Grüße
Marc
MarcBy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.11.2017   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.11.2017, 19:46   #22
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.988
Abgegebene Danke: 415
Erhielt: 1.182 Danke in 684 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
Edit 2 vom Moderator Schneckinger:
Muß es wirklich sein, dass hier ein Neuling praktisch aus dem Forum "herusgeschmissen" wird, weil er einen etwas unothodoxen Besatz hat und nicht bei der ersten Kritik sein gesamtes Becken umbaut Mir gefällt dieser Besatz auch nicht wirklich. Aber bei dem Ton,den hier Birka und teilweise Wasserwelt anschlagen, braucht man sich nicht wundern, wenn sich der Mitgliederzuwachs in Grenzen hält
Ich sage es zum 1000. Mal: Wenn Ihr einen (Foren-)Neuling rausekelt, hilft das weder dem neuen User noch seinen Fischen. Und auch sonst niemandem.
Hier muss ich anscheinend wieder mal diesen:
https://www.zierfischforum.info/eins...-forianer.html
Artikel verlinken :-(

Gute Nacht sowohl dem Neuling als auch den alten Hasen!

Hallo Schneckinger,

auch wenn die eigentliche Diskussion hier schon vorbei zu sein scheint, gebe ich jetzt gleichwohl noch meinen "Senf" dazu, weil ich gerne etwas Grundsätzliches anmerken möchte.

Wenn ich sämtliche Stellungnahmen zu der Beckenvorstellung hier auf die Schnelle richtig gelesen habe, haben sich alle (einschließlich du selbst) kritisch zu dem Besatz geäußert. Und das zu Recht!

Die meisten Stellungnahmen waren neben der Kritik auch mit konstruktiven Vorschlägen verbunden - zumindest im Zusammenhang, denn Manche haben sich ja mehrfach geäußert.

Ich kann bei keiner einzigen Stellungnahme erkennen, dass sie in der Sache falsch oder im Ton unangemessen wäre.
Das gilt auch für die von dir namentlich kritisierten Stellungnahmen von Wasserwelt und Birka.

Es mag ja sein, dass Marc hier nur sein Becken vorstellen wollte, und sonst nichts, wie er es ja auch geschrieben hat. Aber in einem Forum (das von der Diskussion lebt!) muss man halt auch damit rechnen, dass man auch dann mal den ein oder anderen Ratschlag erhält, wenn man gar nicht danach gefragt hat. Und auch den ein oder anderen Ratschlag, den man gar nicht hören mag.

Sämtliche erteilten Ratschläge waren sachlich und fachlich richtig. Kein einziger davon wurde in einem unsachlichen Ton erteilt.
Und allein der Umstand, dass Marc all das nicht hören wollte, macht es nicht zu unsachlichen oder gar agressiven Stellungnahmen.

Also: Grundsätzlich:

1. Ja, es stimmt:
Neulinge können tatsächlich durch unsachliche und insbesondere in einem agressiven, womöglich noch beleidigenden Ton vorgebrachten Stellungnahmen aus dem Forum vergrault werden. So es sich denn tatsächlich um unsachliche, agressive Beiträge handelt - und nicht etwa eine Überempfindlichkeit des Neulings.

2. Und ja, auch das stimmt:
Auch "gestandene", ggf. schon seit Jahren aktive Foris, können durch in der Sache nicht zutreffende und damit ungerechte Maßregelungen verprellt werden und sich dann möglicherweise nicht mehr länger hier einbringen.

Das sollte vielleicht auch einmal bedacht werden.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (3)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 21:38   #23
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Otocinclus2 Beitrag anzeigen
Hallo Schneckinger,


Ich kann bei keiner einzigen Stellungnahme erkennen, dass sie in der Sache falsch oder im Ton unangemessen wäre.
Das gilt auch für die von dir namentlich kritisierten Stellungnahmen von Wasserwelt und Birka.


Gruß
Otocinclus2
Wasserwelt und Birka vergraulen hier niemanden! Schließe mich meinem Vorredner an was sein Posting angeht

Danke: (1)
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 22:18   #24
MarcBy
 
Registriert seit: 08.11.2017
Ort: Emmering, Bayern
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ich muss sagen, ich bin hier im Forum schon etwas irritiert. Hier wird sich ausgelassen über den Besatz und dann gibt es Vorstellungen, in denen Leute Malawis in Becken unter 300L halten und alle haben nur Applaus übrig.
Ganz ehrlich, verstehen muss ich das nicht...!?
MarcBy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 22:26   #25
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.458 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Marc,

welche Beckenvorstellung meinst Du? Link?

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 22:26   #26
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.988
Abgegebene Danke: 415
Erhielt: 1.182 Danke in 684 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MarcBy Beitrag anzeigen
Ich muss sagen, ich bin hier im Forum schon etwas irritiert. Hier wird sich ausgelassen über den Besatz und dann gibt es Vorstellungen, in denen Leute Malawis in Becken unter 300L halten und alle haben nur Applaus übrig.
Ganz ehrlich, verstehen muss ich das nicht...!?
Hallo Marc,

man kann Malawis durchaus auch unter 300 l halten - wenn man weiß, wie's geht und die nötige Erfahrung hat.

Da könnte dir z.B. Hero einiges zu erzählen.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 22:33   #27
MarcBy
 
Registriert seit: 08.11.2017
Ort: Emmering, Bayern
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zb die https://www.zierfischforum.info/beck...0l-malawi.html

@Otocinclus2: Man kann viel, aber irgendwie kapiere ich eure Grenze nicht. Einmal ist es noch ok, dann geht es überhaupt nicht.

Ich wollte ursprünglich auch Malawis haben, aber überall (Literatur, Fachforen, Händler) sagte man mir, dass unter 300L gar nichts geht, dass das absolut nicht artgerecht ist. Ab 450L wäre ok.
Ihr seht das hier im Forum wohl anders.

Allerdings sind hier viele davon überzeugt, dass mein Besatz überhaupt nicht geht, obwohl ich bisher anders beraten wurde.

Wie auch immer, ich brauche keine Bestätigung und es ist auch ok, wenn ihr meinen Besatz nicht ok findet, aber ihgr müsst auch akzeptieren, dass ich Aussagen von einigen Nutzern hier fragwürdig finde.

Grüße
Marc
MarcBy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 22:38   #28
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Hallo
In vielen Bücher wird auf Malawis unter 300 Litern hingewiesen. Auch hier im Guide
http://www.aquarium-guide.de/becken3_bar.htm

Malawi ist nicht gleich Malawi.

Schönen Abend
Holger
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 23:08   #29
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.988
Abgegebene Danke: 415
Erhielt: 1.182 Danke in 684 Beiträgen
Standard

Richtig!
Wenn du das aufmerksam durchliest, wirst du erkennen, warum es in diesm Fall geklappt hat. Weil Hero (natürlich gestützt auf langjährige eigene Erfahrung) die richtigen Arten mit der passenden Anzahl ausgesucht und sich darauf beschränkt hat.

Zitat:
Zitat von MarcBy Beitrag anzeigen
Allerdings sind hier viele davon überzeugt, dass mein Besatz überhaupt nicht geht, obwohl ich bisher anders beraten wurde.
Alle diejenigen, die dir z.B. von der Haltung der Skalare in diesem Becken abgeraten haben, haben dir diesen Rat auch erklärt.
Ich kann im Moment nicht erkennen, dass du dich mit diesen Erklärungen inhaltlich auseinandergesetzt hast.

Das Trigon 190 von Juwel ist optisch ein tolles Becken. Aber abgesehen davon, dass das Volumen für (ausgewachsene!) Skalare schon bestenfalls grenzwertig ist, ist dieses Becken wegen seiner räumlichen Struktur wenig geeignet, durch entsprechende Gestaltung Reviere abzugrenzen - bei einem Rechteckbecken mit gleichem Volumen ginge das schon eher.

Zitat:
Zitat von MarcBy Beitrag anzeigen
Wie auch immer, ich brauche keine Bestätigung und es ist auch ok, wenn ihr meinen Besatz nicht ok findet, aber ihgr müsst auch akzeptieren, dass ich Aussagen von einigen Nutzern hier fragwürdig finde.

Natürlich darfst du alles hier fragwürdig finden.
Aber tust du das, nachdem du dich mit den Ratschlägen inhaltlich auseinandergesetzt hast, oder nur, weil sie dir nicht gefallen?

Niemand will dir hier Böses. Im Gegenteil!
Die Ratschläge, die dir hier erteilt wurden, beruhen auf eigenen Erfahrungen. Teilweise bitteren Erfahrungen, bei denen richtig "Lehrgeld" gezahlt werden musste, mit dem bitteren Verlust von Tieren.
Keiner hat dich hier leichtfertig oder neunmalklug/oberlehrerhaft beraten.
Nimm es doch mal einfach mit als die schlichte Wiedergabe von eigenen Erfahrungen, wo Leute lernen mussten, dass manches eben wirklich nicht (zumindest nicht auf Dauer) funktionieren kann und denk mal in einer ruhigen Stunde darüber nach.

Natürlich:
Aus Fehlern lernt man am meisten!

Aber es müssen nicht unbedingt immer die eigenen Fehler sein. Man kann auch aus den Fehlern der Anderen lernen.
Und genau diese Fehler sind hier die Basis der Ratschläge. Nicht weil hier alle schon immer alles besser gewusst haben - sondern weil sie Lehrgeld gezahlt haben!


Gruß
Otocinclus2

Danke: (3)

Geändert von Otocinclus2 (16.11.2017 um 23:40 Uhr)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 23:53   #30
MarcBy
 
Registriert seit: 08.11.2017
Ort: Emmering, Bayern
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Aber Skalare sind auch nicht gleich Skalare Nicht alle werden so groß. Meine sollten mit fast zwei Jahren ja fast ausgewachsen sein. Falls nicht, werde ich es ja merken.
Wie gesagt, wenn es Probleme gibt und sie sich komisch verhalten, dann hab ich jemand an der Hand, der mir sie innerhalb eines Tages abnimmt.

Was ich nur nicht verstehe, wieso sind eure Erfahrungen mehr Wert, als die Erfahrungen anderer Aquarianer?
Stichwort Malawis: Im Internet und in der Fachliteratur gibt es zahlreiche Berichte, dass Malawis unter 300L oft in Revierkämpfen mit Toten endet. Bei Hero scheint es dennoch zu klappen. Ok, für mich vollkommen ok.

So jetzt haben hier einige schelchte Erfahrungen mit meinem Besatz gemacht und teilen mir das mit, auch ok. Aber wieso soll es bei mir nicht auch klappen? Zumal es ja auch zahlreiche Erfahrungen gibt, wo der Besatz klappt.

Findet ihr nicht, dass ihr hier mit zweierlei Maß messt?
Wieso bekommt zb Hero eine Chance und ich nicht?

Grüße
Marc
MarcBy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.11.2017   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
240 l Südamerikabecken Haifisch1987 Besatzfragen 13 20.03.2016 21:49
200 L Südamerikabecken Tommes Frese Becken von 161 bis 250 Liter 5 10.01.2014 07:04
Mein 200l Südamerikabecken nach Renovierung Instigator Becken von 161 bis 250 Liter 14 15.02.2013 17:39
200l-Südamerikabecken zwergbuntbarsch1000 Becken von 161 bis 250 Liter 13 18.11.2011 16:49
Hilfe bei Besatzung von Südamerikabecken(200l) Reagun Archiv 2011 23 22.05.2011 18:34


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:23 Uhr.