zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.01.2011, 09:22   #1
lacius
 
Registriert seit: 24.01.2011
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Malawi Becken - 300 Liter

Moin Moin,
Dieses ist mein erstes Becken. Ich habe es von einem Bekannten für
50€ mit Unterschrank, Futterautomat, Eheim Pumpe und Co² Anlage erstanden. Da die Pumpe schon älter war habe ich mich dazu entschieden, die gesamte Technik neu zu kaufen.

Da mir die Folien mit Hintergründen nicht sonderlich gefielen, hab ich mich entschlossen die Rückwand aus Styropor, Putz, Graniteffektspray und Klarlack selbst zu gestalten. Sie besteht aus zwei teilen, was man auf dem Bild auch sieht, da ich dahinter gerade die Heizung installiert habe. Wenn sie richtig zusammenstehen sieht man es kaum und direkt davor kommt noch eine Pflanze.

Nachdem das Becken drei Wochen nur mit Rückwand im Wasser lief, habe ich Lochsteine, Pflanzen und Mangrowenwurzel eingesetzt. Nach einer Weiteren Woche habe ich nun noch einen Teilwasserwechsel durchgeführt und in zwei Wochen sollen die Malawis einziehen.

300L Becken mit Unterschrank



Technik:

Pumpe: JBL Crystal Profi e1500
Heizung: EHEIM Jäger 200
Luftpumpe: Eheim Airpump 200 mit zwei Ausströhmern
Maße: 120cm x 50cm x 50cm
Beckentemperatur: 25°C
Boden: 5/6 feiner Sand, 1/6 Kies

Da ich nur Grundkenntnisse über die Aquarienpflege und nur sehr wenig Kenntnisse über die verschiedenen Malawiarten habe, wäre ich euch dankbar, wenn ihr mir sagen könntet, was für Malawis man zusammensetzen kann. Sie sollten möglichst Farbenprächtig sein.

Ich habe schon die Red rubin ins Auge gefasst. Dazu sollen auf jeden Fall zwei Antennenwelse und ein pärchen blauer Florida Krebse.

Ich habe mal drei Bilder angehägt, vll. könnt ihr mir sagen, wie diese heissen und ob man sie zusammensetzen kann.

GrÜße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 46741021.jpg (34,0 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg 49419346.jpg (27,0 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg Aulonocara eureka.jpg (18,3 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mein Becken.jpg (24,3 KB, 101x aufgerufen)
lacius ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.01.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.01.2011, 12:59   #2
glubschi
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo lacius,

ich würde die Wurzel rausnehmen und dafür weitere Felsaufbauten einbringen. Für den Fall, daß Du mind. 2 Malawimännchen hälst, wäre es sogar sehr ratsam, da jedes Männchen ( manchmal auch die Weibchen ) ein eigenes Revier beansprucht. Da die Beckenlänge mit 120 cm eher am unteren Limit für eine Malawihaltung ist, solltest Du also den geringen Platz für eine sinnvolle Einrichtung nutzen.



In ein Malawibecken gehören keine Floridakrebse und eigentlich auche keine Antennenwelse.

Auf den von Dir eingestellten Bilder sind Mbunas ( Bild 1 und vermutlich auch Bild 2) und Non-Mbunas ( Bild 3 Aulonocara jacobfreibergi "eureka" ) zu erkennen.

Eine gemeinsame Haltung von Mbunas und Non-Mbunas ist schwierig, da sie grundsätzlich andere Futteransprüche haben. Zudem würde der A. jacobfreibergi mit bis zu 15 cm für Dein Becken auch viel zu groß.

Ratsam für Deine Beckengröße wäre die Haltung von Mbunas ( Aufwuchsfresser ).
Geeignete Arten könnten sein :
- Cynotilapia afra ( Da gibt es jede Menge Farbtöne bei den Böcken )
- Pseudotropheus saulosi
- Pseudotropheus elongatus
- Labidochchromis sp. "yellow"
- Pseudotrophues socolofi

Bei Deiner Beckengröße wären max. 3 Arten sinnvoll, im Geschlechterverhältnis 1 Bock auf 3 Weibchen.

Zu den Wasserwerten wäre zu sagen, daß der PH-Wert nicht unter 7,5 und der Nitratwert ( NO³ ) nicht über 20 ml/l liegen sollte. Den Nitratwert kannst Du mit wöchentlichen Wasserwechseln, guter Filterung und nicht übermäßiger Fütterung in Grenzen halten.

Viel Spaß beim Besetzen !

Geändert von glubschi (27.01.2011 um 13:02 Uhr)
glubschi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.01.2011   #2 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Malawi-Becken - 200 Liter maze11 Becken von 161 bis 250 Liter 17 19.01.2012 14:41
gesllschaftsbecken 200 liter umstallten in malawi Anoy Archiv 2010 3 24.06.2010 21:43
Kann man aus einem 60l-Becken auch ein Malawi-Becken machen? Kheops Archiv 2003 6 04.03.2003 14:24
Malawi-Becken - bert Archiv 2003 2 31.01.2003 10:44
EHEIM 2260 für 432-Liter-Malawi-Becken? Frontosa Archiv 2002 3 11.07.2002 07:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:17 Uhr.