zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 25.08.2013, 18:34   #121
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard Teil II (nochmal 30e)

Gab ich etwa auf?
Natürlich nicht, ihr kennt mich ja so langsam

Ich fuhr schnurstracks zum Laden, und kaufte den Rest auf.
Angeboten wird dieser Wasserschlauch in diesen teuren in vitro Töpfleins.

Prächtiger Zustand, also daran lag es wohl nicht

.

Click the image to open in full size.

.

Die Pflanze neigt zum Auftreiben?
Gut, diesmal setzte ich sie direkt unter die Wasseroberfläche.
Und sperrte sie mit einem feingliedrigen Netz ein, zusätzlich ein handgemachtes Netz aus Baumwollfaden.

So

.

Das traf direkt den Geschmack vom Kampffischmann:

Click the image to open in full size.

.

"Meins!".

Click the image to open in full size.

.

Wunderschön zum Ausruhen, dahinter, und auch noch zu manch anderem gut.
(Paarung mit Haifischweibchen, Bilder davon folgen natürlich)

Click the image to open in full size.

.

Click the image to open in full size.

.

Tja, auch diese Pflanzen wurden, wie auch immer, von den Platys aus dem Netz gerissen.

.

Reumütig gedenke ich, zum einfachen und bewährten Teichlebermoos zurückzukehren...

.
.

Click the image to open in full size.

.

Lg von Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (25.08.2013 um 18:48 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.08.2013   #121 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.08.2013, 18:41   #122
AnjaW
Standard

Zitat:
Zitat von magdeburger Beitrag anzeigen
Hallo
Warum nicht mal Gedanken machen? Warum auch nicht mal was anders probieren? Es geht nicht um mehrere Kafis in 12 Litern.
Nur weil alle sagen es geht nicht, geht es nicht?
Anscheinend geht es eben doch in großen Becken.
Alles als Quatsch abzutun kann auch nicht der Weg sein.
Vor allem hat keiner derer die hier dagegenreden es je probiert. Also kann auch keiner mit Bestimmtheit sagen, "so gaht das nicht".
Hallo

doch, ich.
Ist ca. 24 Jahre her. Ein Trio in einem ca. 300 Liter Gesellschaftsbecken.
Er oben links, in den Schwimmpflanzen und dem Wasserfarndschungel, die beiden Weibsen rechts, bzw mehr mitte.
Sie lebten auch "lange" (und es fehlt wirklich der Ironiesmiley...).
Ein knappes Jahr in meiner Obhut. Wenn es denn solange war. Das war damals üblich, wie ich schon geschrieben hab.

Die Einzelhaltung ist eine neuere Erkentniss, zum Wohle der Tiere. Denn eine Haltung im Gesellschaftsbecken, und nichts anderes ist das von Sonne, das ist Stress für die Tiere, dieser Stress wirkt sich auf die Lebenserwartung aus.

Noch was am Rande:
Kampffische lieben dicht bepflanzte Becken, von dicht bepflanzt ist dieses Aquarium meilenweit entfernt.

Grüßle

Anja


AnjaW ist offline  
Alt 25.08.2013, 19:07   #123
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard Mr Wallewalle wird umziehen

Hallo Anja

Seit 2 Tage läuft für den Blauen Kampffischmann ein neues
60l-Becken ein

Da er sich so aussergewöhnlich gut mit seine blauen Haifischweibchen versteht,
werde ich wohl diese beiden umsetzen.

Natürlich wird es reichlich bepflanzt werden.

.

Hust, Du findest das Incpiria noch nicht gut bepflanzt?
Oder eben nicht gut genug für einen langflossigen Kampffischmann?

.

Click the image to open in full size.

.

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline  
Alt 25.08.2013, 19:34   #124
stino
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: nördliches Niedersachsen
Beiträge: 197
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ach Herrje.... das war ja ziemlich teures Fischfutter :/
stino ist offline  
Alt 26.08.2013, 11:21   #125
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von AnjaW Beitrag anzeigen
nn solange war. Das war damals üblich, wie ich schon geschrieben hab.

Die Einzelhaltung ist eine neuere Erkentniss, zum Wohle der Tiere. Denn eine Haltung im Gesellschaftsbecken, und nichts anderes ist das von Sonne, das ist Stress für die Tiere, dieser Stress wirkt sich auf die Lebenserwartung aus.

Ok einerseits soll ein Aquarium ein Nachbau des natürlichen Umfelds sein und anderseits soll es dem zu pflegenden Tier gut gehen so das es möglichst lange lebt.

Ich kenn mich mit Kampffischen Null aus und will da den versierten Haltern nicht reinreden und jeder wie er will aber ich kann mir nicht vorstellen das pro Reißfeld nur ein Kampffisch zu finden ist und das diese Tiere sich nicht auch irgendwie ,irgendwo in der Natur unter gewissen Umständen begegnen, wenn sie dementsprechend auch im Aquarium auf 240 Liter Wasser und 0,5+m² zurecht kommen und sich nicht gegenseitig in Stücke fetzen ist das doch dann vollkommen ok.

Die Lebenserwartung ist auch kein allgemeiner Indikator für das wohl eines Tieres. Eine Hofkatze die in einer kleinen Gruppe auf dem Bauernhof lebt wird im Durchschnitt auch nicht so alt wie eine oder zwei Katzen die zuhause ohne Freigang ect gehalten werden und trotzdem würde niemand auf die Idee kommen das diese Art der Tierhaltung verwerflich ist..


Lg Tom
tommuh ist offline  
Alt 26.08.2013, 12:28   #126
flunderfan
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich finde es auch besser, ne kleine Gruppe Kampffische in 300l zu halten, als einen in 12l. Ich bin eh dafür, dass alle Fische mind. zu 2 gehalten werden sollten, da es sonst nicht Artgerecht ist! Auch entwickeln sich öfters in Einzelhaltung aggressive Tiere in einer kleineren oder größeren Gruppe als friedlich! Außerdem kann es auch von Tier zu Tier unterschiedlich sein, wie es sich verhält! So mit kann man nicht immer genau wissen, was passiert! Einige Kampffische fressen kleine Garnelen andere nicht! Vielleicht hatte sie ja Glück und hat welche erwischt, die sich in einer Gruppe weitgehend friedlich verhalten, bekommen.
flunderfan ist offline  
Alt 26.08.2013, 12:51   #127
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard



Also unser Roter Crowntail im 50er Scapers Tank,
der fand sein Weibchen zu Besuch gaaanz prima

Da wurde der kleine Kiemensteller plötzlich sehr friedlich.
Das Weibchen durfte sogar über Nacht bleiben, und noch für einen weiteren Tag.
Dann war Schluss, und er begann, sie zu jagen.
Es wäre interessant gewesen, wie groß SEIN Radius da gewesen wäre.
Die 50l reichten auf jeden Fall nicht aus, und so war der Damenbesuch dann zu Ende.

Es gibt mit Sicherheit auch Exemplare, die sich gegenseitig innerhalb einer halben Stunde böse zurichten.

Komischerweise wachsen die Jungkampffische des Roten Crowntail
aber mit ihm zusammen auf. DAS geht.
Aber nicht mehr lange.

Vielleicht hat den Roten die erfolgreiche Paarung vor lauter "Stress"
jetzt 3 Monate seines Lebens gekostet?
Den Blauen auch? Wer weiss das schon so genau.
Andererseits ist ein Leben ausschliesslich ohne Reize auf dem Sofa
vielleicht auch nichts, von der Qualität her betrachtet.

Der Blaue aus dem 300er Incpiria hier ist ein sehr sanfter Vertreter seiner Art.
"Sein" Weibchen ist auch absichtlich viel in seiner Nähe.
Das andere Weibchen des Trios dagegen war von anfang an anders:
nicht so neugierig, eher für sich.
Sich unterwürfig verhaltend, wobei das vermutlich intelligent ist, denn so kann es gut mit dem dominanten Weibchen.

Ich habe jetzt vor, den Blauen und sein Weibchen am nächsten Donnerstag in das neue 60er Becken umziehen zu lassen.
Das läuft im Moment sicher ein, und ich hätte dann 8 Tage, in denen ich mehrstündig gucken kann.
Es ist ja nicht gesagt, dass das Paar auch in 60l zusammen leben möchte.

Die Jungkampffische werden dann am Donnerstag zeitgleich umziehen:
Vom 50l Scapers Tank ins Incpiria.

Natürlich NACH dem Auszug des Blauen Männchens!

Es sind 6 kleine Kampffischlein, ca 3 Wochen alt.
(oder doch nur 5? schwierig, die kleinen Miniflitzer, bei den vielen Pflanzen)
Ich vermute unter ihnen mindestens 2 Männchen, allerdings sind sie noch wirklich klein.
Im 300er Incpiria wären sie aber schon einmal von ihrem Papa,
dem Roten Crowntail, weg.
Denn es wird nicht mehr lange gutgehen mit der Kinder-Vater-Gemeinschaft, das ist sicher.

Mehrere Männchen, das wird nicht gutgehen.
Aber im 300er-Incpiria ist viel mehr Platz. Dort werden sie sich prächtig weiterentwickeln, und dann habe ich vor, jeweils den Dominantesten dann zu seperieren.

Bzw zu schauen, den Dominantesten und Weitentwickeltsten in gute Hände weiterzugeben.
Ich hoffe da schon auf jemand spezielles, hier aus dem Forum.
Das würde mich nämlich sehr freuen, und das Tier würde in ein schönes Becken kommen (nicht in 12l)

Eine Geschwisterweibchengruppe kann sehr lange oder sogar dauerhaft zusammen harmonieren.
Wie es die beiden blauen Weibchen im Incpiria bisher auch zeigen.

Drückt mir bitte die Daumen, dass ich es erstens am Donnerstag auch
TUE. Den Umzug des Blauens und seines Weibchens.
Und sie sich auch wohlfühlen.
Eine Handvoll Amano-Garnelen und Schnecken warten bereits im 60er auf sie, diese Tiere kennen sie ja schon.
Es ist auch schon 1/3 der Wasseroberfläche mit Schwimmpflanzen für die beiden vorbereitet, die anderen Pflanzen wachsen gut an.

Mein kleines 30er Cube beinhaltet im Moment 2 Aufzuchtplatys,
die das Becken solange warmhalten, bis dort dann das erste zu identifizierende Jungkampffischmännchen dort hinein kommt.

Dabei würd ich mich dann über eure Hilfe freuen, denn ich sollte auf jeden Fall ein MÄNNCHEN selektieren.
Entfernt man ein Weibchen für einige Zeit von der Gruppe, dann gibt es für sie meist kein Zurück mehr.

LG von Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (26.08.2013 um 12:54 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline  
Alt 30.08.2013, 16:57   #128
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard Farlowella Acus

6 Nachwuchsplatys haben heute ein wundervolles neues Zuhause gefunden

und Jezziez und ich verbrachten einen sehr netten Vormittag vor dem Incpiria

wink


Und wir haben mal wieder Algen:

Click the image to open in full size.

.


In diesem Fall prima, herzlich willkommen
5x Nahrungsspezialisten Nadelwels Farlowella

.

Click the image to open in full size.

Hab so lange auf die Nadeln gewartet.
Das neue, tolle Zoogeschäft gab sein Bestes. Und endlich waren meine Nadelwelse da.
Auf meine Bitte wurden sie mir sogar vorsichtig per Hand gefischt, da sie sehr empfindlich sind,
und man sie nicht Keschern sollte.
Doppelt verpackt, damit ja nichts passiert

Click the image to open in full size.

.

Vorbereitet per 80%igem Wasserwechsel, extrem langsam eingewöhnt, und über Nacht mit 3/4 Filterleistung
beatmet, haben alle die erste gefährliche Nacht überstanden.

.

Nadelwelse haben gerne immer frisches Wasser, aber sie möchten keine forschen Wechsel ihrer Lebensverhältnisse.
Gut, da sind sie, zusammen mit den ebenfalls anspruchsvollen Gabun-Fächergarnelen schon mal passend.
Ich hoffe, sie gewöhnen sich genauso unkompliziert ein, wie meine noch sehr junge Nadel im Scaper´s Tank,
die jetzt ebenfalls einen Partner bekommen hat.

Click the image to open in full size.

.

Nadeln sind recht langsame Wesen, Fächergarnelen auch.
Am Besten, es gibt keine Corys in ihrem Becken, und man füttert nachts zu.

.

Click the image to open in full size.

.

Click the image to open in full size.

.

Click the image to open in full size.

.

LG von Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (30.08.2013 um 17:16 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline  
Alt 30.08.2013, 19:47   #129
JoeBorg
 
Registriert seit: 18.03.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 518
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

schöne Bilder. Aber von #44 zu #121 sehen die Flossen des Weibchens echt böse aus. in #44 waren die noch ganz.

Viele Grüße,
Joe
JoeBorg ist offline  
Alt 30.08.2013, 20:01   #130
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard

hi Joe

So sieht das Walleflossenmann-Weibchen heute aus:
Beide sind am Donnerstag in ihr neues 60er umgezogen



Click the image to open in full size.

.

Und SO habe ich sie gekauft gehabt:
Die Flossen sind also nie zerfetzt worden, nur geheilt

Click the image to open in full size.



LG von Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (30.08.2013 um 20:03 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.08.2013   #130 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Thema geschlossen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eheim Powerline 200 oder Eheim Aquaball 180 ManjaReicher Technik und Zubehör 7 12.04.2013 10:01
eheim Antennenwels3 Archiv 2010 9 10.07.2010 19:27
Eheim topf an hmf...eheim reinigen...material ... amazona Archiv 2004 4 07.01.2004 10:37
Eheim vs. JBL 2002email Archiv 2003 5 22.09.2003 19:50
Eheim ?? TTKA Archiv 2001 3 25.08.2001 21:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.