zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2013, 01:15   #41
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.686
Abgegebene Danke: 242
Erhielt: 964 Danke in 459 Beiträgen
Standard

Platys vollzählig juchhuuh.

Nachdem ich sie ja vorher konsequent durch die Quarantäne geschleust habe, durften jetzt auch die Letzten ins Incpiria einziehen freu

1,2,3:

Click the image to open in full size.

.

4,5,6:

Click the image to open in full size.

.

und die Nr 7:

Click the image to open in full size.

.

Ihr erster Tag in 300l Wasser

Zu den bereits eingezogenen 8,
macht zusammen wieder alle 15

.

GAAAAAAG

Nicht doch, so fest an den Pflanzen ziehen!

Click the image to open in full size.

.

Click the image to open in full size.

.


Noch eine klitzekleine, fächernde Vorschau

Click the image to open in full size.

.

So wunderschön, jubeldie

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.07.2013   #41 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.07.2013, 14:03   #42
Labrinth-Freak
 
Registriert seit: 20.06.2012
Ort: 32457
Beiträge: 519
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Eine Fächergarnele ^^
Das sind wundervolle Tiere
Labrinth-Freak ist offline  
Alt 20.07.2013, 22:30   #43
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.686
Abgegebene Danke: 242
Erhielt: 964 Danke in 459 Beiträgen
Standard

Laby-Freak
Oh ja, das finde ich auch.
Bin jetzt auch nicht mehr so traurig, dass ich doch keine Flösselaale und
Schmetterlinge halten kann

Ich bin sehr froh, dass die 3 jetzt bei uns sind

Click the image to open in full size.

.

Gabun-Fächergarnele, oder auch Blaue Monstergarnele

.

Click the image to open in full size.

Diese hübsche Garnele hier ist noch lange nicht blau, vielleicht hatte sie sich erst kürzlich gehäutet, bei uns bisher aber noch nicht.

Sie werden wohl mit jeder Häutung ihrem Untergrund ähnlicher
GRAU? Vielleicht sollten wir royalblauen Kies aufschütten

.

Click the image to open in full size.

.

Es sind ganz friedliche Filtrierer, auch wenn sie recht groß werden
Darauf freu ich mich übrigens schon

Och, nicht wieder rückwärtsrobben, ich bin´s doch nur

Click the image to open in full size.

.

Es ist alles viel einfacher, als ich vorher dachte.
Ausser das Eine:
Wunderbare Fächerplätze direkt vor der Strömung geschaffen,
wahlweise auf Wurzel, im Loch der Wurzel, und auf 2 Riccia-Pflanzenpolster.
Nö, soweit laufen, da sitzen sie höchstens nachts - wenn sie nicht gerade sonst
gärtnern, umgraben usw.

SIE WOLLEN: in der Umkehströmung sitzen.
Der Filter hat 3 jeweils unterschiedlich drehbare Ausströmrohre, das war so ein extra
Set.
Die beiden äusseren normal, bzw direkt auf die Wurzel, der mittlere so, dass er eine Abwärtswelle mit Rückkommen bewirkt.

Muss ich mal Bilder davon machen, rechte Hälfte Strömung,
linke Beckenhälfte fast vollkommene Ruhe

Auf jeden Fall zeigen sie einem doch recht deutlich, wo und wie sie bitte wohnen möchten.
Bezüglich Unterschlupfhöhle drehen, bitte eine Laufstrasse belassen usw

Click the image to open in full size.

.

Idee - jetzt kommt die Riesenspritze
Mal sehen, ob ich euch nicht mal schnell herauslocken kann

Click the image to open in full size.

Hoppela, na das hat funktioniert.
Die Größte kam herausgeschossen, nur die Bremsung hätte sie früher einleiten
sollen grins

Rückwärtsgang eingelegt
Hoppela, das strömt aber da unten gewaltig
Gitti, von unten sieht sie doch minimal einer Spinne ähnlich grins

Click the image to open in full size.

.

Juchhuuh, na blöd ist anders, das Tier hat sich perfekt positioniert

Click the image to open in full size.

.

"Diener, bitte weniger Mischung in die Spritze für das nächste Mal,
und bittschön etwas gefühlvoller den Kolben drücken.
Meine Filtrieranlagen sind überfordert, hust, aber jamm jamm "

.

Als ich sie zu uns holte, stürzten sie sich gierig auf am Boden liegende Futterbrocken,
das hatte ich mir schon gedacht, es ist eben auch nicht einfach im Zoohandel,
die Filtrierer artgerecht zu ernähren.

Mit den 15 Platys verstehen sie sich sehr gut, auch wenn der Respekt der PLATYS
vielleicht noch etwas mehr werden dürfte.
Aber das wird sich schnell geben, ich habe neulich bereits die erste Riesengarnele
entdeckt, die einfach mal schnell ihren Haken seitlich nach einem ultrafrechen Platy
herausgehackt hat.

Das ist aber auch schon alles, was sie tun: bissl schubsen

Die Fressmaschien-Platys kann man übrigens hervorragend benutzen.
Um bei der Fütterung der Filtriermaschinen zu helfen:

Einfach Futtertabletten mit der Hand genau vorne so hinlegen, dass der von den Platys
aufgewirbelte Futterstaub (Piranhas fressen gesittet gegen Platys kicher)
direkt in die untere Riesenbaumhöhle, und in die daneben gelegene Baumrindenhöhle
geströmt wird.

Filter auf volle Kraft, dann schäumt´s, und irgendwie sind die scheuen Filtriermaschinchen
bereits umkonditioniert:
Mein Gesicht, die Strömun, aha, Essenszeit extra.

Umpf, noch Fragen, warum ich einen UV-Klärer als gelegentliche Hilfe gekauft habe?
Natürlich ist das eine dezente Wasserbelastung, aber kein Problem

Muss eh noch alle 2 Tage Minimum 70% wechseln
Mir macht das Spaß. Bei Wasser mag ich kein Risiko eingehen.
Die Garnelen möchten bitteschön beste Wasserqualität
(den Platys ist alles egal, die fühlen sich wohl und...
es sind jetzt mehr als 15 aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah)

LG von Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (20.07.2013 um 22:58 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline  
Alt 28.07.2013, 11:09   #44
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.686
Abgegebene Danke: 242
Erhielt: 964 Danke in 459 Beiträgen
Standard Das Trio

Click the image to open in full size.

.

Ja, es sind Kampffische eingezogen.
Zuletzt, absichtlich.

Und ja: ich habe 2 Ausweichbecken.
Wenn also einer nicht glücklich werden sollte bei so viel Wasser,
darf er natürlich umziehen.

Ihr dürft das hier mitbeobachten, es kommen ständig aktuelle Berichte mit Bildern.

.

Dieser blaue Herr hier kennt bisher nur Plastikbox.
Und doch: er kann schwimmen

Click the image to open in full size.

.

Die beiden Weibchen dürften Geschwister sein, zumindest sind sie zusammen mit vielen anderen geschwommen.
Es war leider auch ein ausgebüxter Skalar im Becken. Kleinere Läsionen, aber das wird schnell heilen.

Eine Blaue ist sehr hübsch, die andere haben wir gefangen, weil sie so agil war.

Click the image to open in full size.

.

Er ist sofort von der agilen, graueren begeistert, die hübsch-ängstliche zeigt das Verhalten (noch) auch bei uns und verdrückt sich
zunächst ins Unterholz

Click the image to open in full size.

.

Click the image to open in full size.

.

Das agile Weibchen auf den 2 Bildern hier über diesem Satz zeigt Streßfärbung.
Ist ja noch normal, die Bilder sind direkt vom Einzug.
Auch hat sie links eine kleine Wunde.

Ich bin zeitlich hier ein wenig zurück, kann euch aber versichern, die Wunde wird verschwinden,
und sie kann auch ganz andere Streifen zeigen, und Farbe.
Ausser auf ihrem Buckelköpfchen grins, da bleibt sie grau

.

Anfangs schwimmt der Blaue stupide 10 Minuten lang an einer kurzen Seite hin und her.
Genau als wäre er noch in der kleinen Verkaufsbox. Holder Dachschaden.
Ohje, ich werde ihn herausholen müssen, er möchte lieber in einem Marmeladenglas leben?

Ich beobachte sehr genau, ob er mit der Beckenhöhe zurechtkommt überhaupt Luft holt.
Und das tut er irgendwann. Und dann:

Taucht der Blaue ab:

Click the image to open in full size.

.

Ohje, nun ertrinkt er mir beim Durchrobbe unter eine Pflanze?
Ist der aber noch ungeschickt.
Aber, er braucht meine Hilfe nicht.

.

Dieses Verhalten hier deute ich nun eindeutig auf Neugierde:

Click the image to open in full size.

.

Click the image to open in full size.

.

Er trifft Frau Agil wieder, und flirtet. Wie sanft er ist, ganz anders als mein roter Crowntail

Click the image to open in full size.

.

Click the image to open in full size.

.

Begegnung mit den Platys
Sehr unauffällig, man toleriert sich einfach mal

Click the image to open in full size.

.

Sicher, die erste Nacht wird sehr ungewohnt werden.
Ich bin da. Auch noch nach dem Erlöschen des Lichtes.

Und was stelle ich fest?
Plötzlich wollen alle Fische ausser den Filtriertüten natürlich in EINER Ecke schlafen.

Mh, ich werde mir etwas einfallen, denn sicher möchten die Kampffische nicht ganz so viel Nähe zu einem Platy
haben, wie diese untereinander.

LG von Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (28.07.2013 um 11:56 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline  
Alt 28.07.2013, 12:13   #45
stino
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: nördliches Niedersachsen
Beiträge: 197
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

erst mal Glückwunsch zu deinen Neuzugängen. Ich persönlich finde die Garnelen die bessere Wahl, die Aale würde ich wenn überhaupt, eher in einem extra Becken halten. Allerdings wären mir persönlich die Fächergernelen zu Pflegeaufwendig. Ich denke immer daran, was im Urlaub sein wird. Bei uns muß ja schon ein halber Zoo versorgt werden, und Fächergarnelen nehmen doch etwas mehr Zeit in Anspruch. Ich wünsche dir jedenfall viel Freude mit den Tieren, und werde immer fleißig hier mitlesen, wie sich alles entwickelt.

Alleine schon wegen deinem neuen Trio bin ich gespannt, wie es sich in einem so großen Becken mit so viel Trubel machen wird, ich hoffe und wünsche es für dich und die Tiere, dass alles gut geht Wie ich dich einschätze, bin ich mir sicher, dass du genau beobachten wirst, und dir der Risiken mehr als bewusst bist.

lG Stino
stino ist offline  
Alt 28.07.2013, 12:34   #46
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.686
Abgegebene Danke: 242
Erhielt: 964 Danke in 459 Beiträgen
Standard

Hi Stino

Freue mich!
Werde natürlich trotzdem noch gewaltig Fett abbekommen, aber das ist dann auch in Ordnung.

Ja, ich beobachte sehr genau, das hab ich schon immer.

Wir sind NIE im Urlaub.
Ich habe sehr viel Zeit, da ich freiwillig nur 80% arbeite.
Zur Zeit kann ich nur sehr dosiert und mit Mundschutz nach draussen (Asthma, Heuschnuppen usw),
da teil ich mir an die 8 Stunden-Pferdezeit jetzt locker mit den Aquarien.

Ja, das war sicher besser für uns, auf die Flösselaale dann doch zu verzichten.

So ist alles sehr harmonisch, niemand frisst irgendjemanden.

Tja, komische Kampffische, natürlich sind sie interessiert, vor allem Frau Agil, das grauere Kampffischweiberl.

Es geht um die vielen Platyjungen

so ganz etwas die allerneuesten Babys hätte ich dann schon so toleriert / gewollt.

Aber Mr Walleflosse ist viel zulangsam, und viel zu nett.
Die Kampffischweibchen sind pfeilschnell, aber die Platybabys spritzen davon, und das war´s.

ich glaube kaum, dass übberhaupt irgendjemand gefressen wird.

Lg von Sonne
Sonnentänzerin ist offline  
Alt 28.07.2013, 12:39   #47
Hannah
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.736
Abgegebene Danke: 189
Erhielt: 367 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

das sieht ja wirklich gut aus.
Ich denke auch dass die Garnelen schon eine bessere Wahl sind als die Aale (ehrlich gesagt für mich wären sie nichts, erinnern mich an Schlangen, irgendwie )
Mal ne Frage, gehen diese Garnelen nicht an kleinere Fische?

Ja, dieses Trio Blaue ist eine wirkliche Schönheit. Hoffe sie vertragen sich und leben sich gut ein.
Hannah ist offline  
Alt 28.07.2013, 18:23   #48
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.686
Abgegebene Danke: 242
Erhielt: 964 Danke in 459 Beiträgen
Standard

Hallo Hannah

Würmer lach, und die Garnelen sehen von unten aus wie Spinnen, da schüttel ICH mich.

Die Fächergarnelen tun selbst dem kleinsten Fischli nichts, Beweisbilder kommen, aber ich muss ja erst mal noch weiter aufholen.
Es sind unheimlich geduldige Tiere, sie haben keine Greifarme wie die Armgarnelen. DIESE fangen nämlich alles, das sie bekommen können.

Die Filtrierer lassen über sich drüberschwimmen, haben keine Klaustrophobie,
nur vorne, wenn ihnen jemand das Futter stehlen will, schlagen sie mal mit einem ihrer Haken.

Das erinnert an so eine Figur aus einem Horrorfilm, habe natürlich ein Foto davon, aber Schäden hinterlässt das nicht.

.................................................. .................................................. ....

Platys, Monsterfächergarnelen und Kampffische


Was in viel Wasser so funktionieren kann

.

Genau so ist es im Becken die meiste Zeit.
Wie auf DIESEM Gesamtbild

Click the image to open in full size.

.

Hier kann man auch einen Vorteil des Beckens erkennen.
Die RECHTE Hälfte zeigt oben bewegtes Wasser.
Diese Seite kann ich richtig zum sprudeln bringen, OHNE dass deshalb
die LINKE Hälfte davon betroffen ist.

Schaut die Bilder an

Click the image to open in full size.

.

Das Ausströmrohr ist ein extra Set. Weil das Wasser durch diesen trockenen Technikschacht in ungewöhnlichem Winkel hochkommt
tsts.
Das frische Wasser kommt quer raus. Daher die linke ruhige Beckenseite (Kampffische)

Die mittlere Reihe leitet das Frischwasser in einem Rundbogen nach unten, und durchströmt die Wurzeln, in der die Filtrierer
schlafen.
Sie wissen, wenn ich den Filter auf volle Fahrt schalte, gibt es Essen.

Die Kampffische surfen manchmal mit in der Strömung, können sich aber trotz Filter-Vollbetrieb immer noch auf die linke Seite zurückziehen.

.

Neu: 3 Anubien auf einer Wurzel, mit Saugnapf, und die ersten Schwimpflanzen ziehen ein.
Sie sind für Mr. Walleflosse, das Kampffischmännchen.

Click the image to open in full size.

.

Volltreffer. Habe seinen Geschmack getroffen.
Mit solch lange Flossen kann man in der Tat nicht den ganzen Tag durchschwimmen.
Er kann selbst entscheiden, er muss auch nicht abtauchen. Oben gibt es Platz genug, und da schlafen sie jetzt auch alle.
Und zwar nahe nebeneinander, irgendwie egal.
Selbst die quirligen Platys sind ja nachts still.

.

Click the image to open in full size.

.


Die Filtriere haben auch noch einem Wunsch.
Ich soll mal flott ihren Futterweg etwas freiermachen. Also reisse ich dort brav die kleinen Bodenpflanzen wieder raus.

Sie können natürlich auch schwimmen, das tun sie aber nicht sonderlich oft, und tagsüber schon gar nicht.
Passt ihnen etwas mit der Einrichtung nicht, machen sie ansonsten einfach kurzen Prozess:
Sie starten einmal kräftig durch, und schon steht da nichts mehr

Click the image to open in full size.

.

Und jetzt führe ich die Tiere einmal künstlich zusammen.
Denn ich möchte natürlich beim ersten Zusammentreffen zwischen Kampffischen und Fächergarnelen lieber aufmerksam
dabei sein.

Man kann die Futterinfusion nämlich auch ganz gut in die Spalten und Höhlen der Fächerer einleiten.
Oder aber man schaut mal, wie die Tiere miteinander auskommen.

Mit erstaunlichen Ergebnissen

Click the image to open in full size.

.

in der Mitte die Blaue Gabun-Fächergarnele. Am Fächern, weil ICH das Ding mit dem Futter eben gerade dort heruntergelassen habe.
Und jetzt gespannt warte.
Die ersten Platys tauchen auf, wie immer.
Und das frechere blaue Kampffischweibchen.

.

Da sich vor allem das Kampffisch-Trio und die drei Garnelen normalerweise niemals treffen,
weil völlig andere Tagesordnung und Höhe usw,
ist es klar, dass Frau Kampffisch mal genauer schaut.

Und Futter hängt da auch noch in den Fächern.

Ich habe natürlich Angst, dass Kampffischweibchen den empfindlichen Fächern etwas antun könnte.

Click the image to open in full size.

.

Während ich mich bereithalte, 65 cm tief ins Aquarium einzutauchen, nimmt die Garnele locker einen ihrer Pfoten,
und hackt Frau Fisch ihre Festhaltekralle drüber.

Click the image to open in full size.

.

Und das war´s. Für immer.
Man akzeptiert sich gegenseitig.

Nicht vergessen. Ich sage nicht, stopft 3 Kampffische immer einfach zusammen.
Man braucht Platz, und die Möglichkeit, die Tiere auseinander zu halten, vielleicht sogar dauerhaft

Auch Kampffische und Fächergarnelen sind in einem Nano zusammen falsch.
Die Einen wollen es eher ruhig, die anderen möchten zumindest 2x am Tag Sprudelei.

Nachts zum Beispiel mache ich den Filter immer auf Dreiviertel.
alle Fische schlafen da, und zwar eh links.

Die Filtrierer dagegen übernehmen den Beckenboden, und klettern vielleicht auch endlich mal an ihrer Wurzel hoch.
Nur selten allerdings sieht man sie auf der anderen Seite des Wegs.

So sehr viel Platz scheinen diese 15 cm groß werdenden Tiere doch nicht zu benötigen.

Definitiv bewegen sich die viel kleineren Kampffische mehr, viel mehr, vor allem die beiden Weibchen.

Filtrierer tun am liebsten nur das Eine: filtrieren.
Oder pennen. Versorgt man sie regelmäßig, und wissen sie genau, wie und wo sie an Futter gelangen,
werden sie recht faul.
Man sieht sie so gut wie gar nicht.

LG von Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (28.07.2013 um 18:57 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline  
Alt 30.07.2013, 20:44   #49
nelu25
 
Registriert seit: 07.06.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Sonne,

hab eben auf deinen Link geklickt und jetzt richtig vertieft eine halbe Stunde alles von vorne bis hinten durchgelesen.

Ich finde es total schön was ihr aus dem Becken gemacht habt. Die Steine und auch wie es bepflanzt ist...wirklich schön. Sieht richtig edel aus

Dass du so lange hin und her überlegt hast mit dem Besatz - ach wie gut kann ich das verstehen. Wenn man da so vor den Becken steht im Geschäft oder beim Züchter, da kann man sich vor lauter schönen Fischen gar nicht mehr entscheiden. So gings mir zumindest. Da bräuchte ich einen Keller voll Becken wenn man alle artgerecht in der richtigen Gesellschaft halten will. So muss man sich leider irgendwann entscheiden.

Die Korallenplatys ( oder Roten Platts?? ) sind ein sehr schöner Farbklecks in dem großen Becken. Und die Garnelen -schwärm- ich will auch schon lange welche, dann aber pflegeleichtere als Fächergarnelen.

Bzgl der Kampffische, das scheint ja zu klappen. Da ich schon lange einen bei meinem Züchter im Auge habe, mich aber bisher nicht getraut habe ihn mit den anderen zu vergesellschaften, freut es mich besonders dass es bei dir klappt.

Alles in allem fand ich es wirklich interessant die "Entstehung" bisher im Schnellverfahren zu lesen und freue mich schon jetzt auf neue tolle Bilder und irgendwie super geschriebene Beschreibungen von dir

Liebe Grüße
Daniela
nelu25 ist offline  
Alt 30.07.2013, 21:05   #50
SteMa
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

super was du alles schon gemacht hast und wie es bei dir aussieht. Wir finden das total toll....Freuen uns auf weitere Bilder.

Liebe Grüße
Mariha und Sterni
SteMa ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.07.2013   #50 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Thema geschlossen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eheim Powerline 200 oder Eheim Aquaball 180 ManjaReicher Technik und Zubehör 7 12.04.2013 10:01
eheim Antennenwels3 Archiv 2010 9 10.07.2010 19:27
Eheim topf an hmf...eheim reinigen...material ... amazona Archiv 2004 4 07.01.2004 10:37
Eheim vs. JBL 2002email Archiv 2003 5 22.09.2003 19:50
Eheim ?? TTKA Archiv 2001 3 25.08.2001 21:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:36 Uhr.