zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.03.2016, 08:55   #41
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.568
Abgegebene Danke: 185
Erhielt: 814 Danke in 414 Beiträgen
Standard

Hi Danke

Ich war damals im Kölle Stuttgart, und nachdem ich zwei Stunden lang in jedes Becken geschaut hab rückte ich dann endlich mit meinem Wunsch raus.
Einen männlichen Antennenwels, Forum sei Dank war ich ja gewarnt vor einem Pärchen.
Ich hätte furchtbar gerne einen, der möglichst viel "Geweih" hat, jaa, da hab ich glaub ich einen für Sie, der wird Ihnen gefallen. Und hob einen Stein an, darunter dieses rosafarbene Ding

Er war so hässlich, dass er schon wieder gut war, außerdem bleibt er als Albino wohl kleiner. Dürfte seit einigen Monaten ausgewachsen sein.
Der Blick von meinem Schatz daheim, als er zum ersten Mal das Tier sah

Bisher hat er noch keine Pflanze angenagt, aber das und seine extreme Friedlichkeit hängt wahrscheinlich auch mit meinen Fächergarnelen zusammen.
Hungrig dürfte der nie sein.

Er hat so seine zwei Lieblingsplätze, sobald aber vor dem Becken etwas los ist, eine Futterdose auftaucht, ein Deckel angehoben wird, kommt er nach vorne und liegt in seiner Tonhöhle.
Da sehe ich ihn dann die ganze Zeit, weil er immer mit einem Auge raushängt, um nichts zu verpassen.

Vermutlich empfindet er mich ähnlich einer Pflanze, die sich in der Filterströmung bewegt (Teil der Einrichtung), weil ich so oft davor sitze.
Er löst nach wie vor JEDES Mal Entzücken aus bei mir

Natürlich kann er auch anders. Normalerweise legt er den Weg von seiner Tonhöhle bis ins hintere Eck zu seiner Verdauungshöhle in einer Staubwolke zurück, und nichts hält ihn normalerweise auf.
Ganz Antennenwels eben.
Deshalb war das so erstaunlich für mich, wie er sich bei den Fächergarnelen aufhielt.

Gerade die beiden Großen betrachtet er doch sonst mit Skepsis, da Fächergarnelen, die ihren passenden Fächerplatz gefunden haben - für Gabun typisch eher bodennah, mit Heck in einer Röhre oder einer Pflanze - nicht weichen, und das ist für das Ego eines ausgewachsenen Antennenwelses doch nicht unbedingt leicht zu verkraften

Ich hab auch manchmal gelesen, dass ein Antennenwels, der sich einmal an Pflanzen vergriffen hat, dazu neigt, das immer wieder zu tun, egal wie viel Gemüse und co man dann versucht.
Kann also noch kommen Bisher hat er weder Echinodorus noch Lotusblättern etwas angetan.

Nur bei der Rasenbepflanzung müssen wir noch etwas diskutieren, sind schon elende Schaufelwalzen manchmal

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 11:01   #42
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.448 Danke in 639 Beiträgen
Standard

Hi,

"Er war so hässlich, dass er schon wieder gut war..."

Ohne weitere Worte

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.03.2016   #42 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.04.2016, 16:51   #43
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 60 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Sehr schönes Becken und tolle Fotos die ich nicht so hinkriegen würde. Kompliment!
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2016, 13:48   #44
Urmelchen99
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne!

ich bin heute zufällig auf dein Thema gestoßen (beim ersten hab ich ja schon immer fleißig mitgelesen) und konnte mal wieder nicht aufhören zu lesen
Es klingt alles so einfach bei dir, obwohl es soo viel Arbeit ist.
Ich finde dein Becken einfach nur phänomenal und bin schon neidisch

Mach weiter so und lass uns an deinen Berichten und den spektakulären Bildern teilhaben.

Liebe Grüße
Urmelchen

P.S. Ich würde alles für so tolle Silbermollys geben

Geändert von Urmelchen99 (23.04.2016 um 15:07 Uhr) Grund: edit
Urmelchen99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 21:39   #45
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.568
Abgegebene Danke: 185
Erhielt: 814 Danke in 414 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich muss dringend silberne Bilder loswerden.

Mein Trio Silbermollys hat endlich Junge.
3...

Das Weibchen ist selber noch klein, uns sie war die Einzige.
Das war knapp, aber nachdem ich ja so gut wie keine gesunden Tiere gefunden habe, wollte ich auf gar keinen Fall noch dazu holen.

Jetzt habe ich die Silberlinge fast 1 Jahr.
Dumm eben, dass ich mit ihnen in einem Quarantänebecken schon anfing, als wir noch in der alten Wohnung lebten.

Der Umkreis: überall hartes Wasser.
Die neue Wohnung: im Umkreis.
IN dieser neuen Wohnung: eine Enthärtungsanlage.

Tja, verdammtes Pech. Meine Mollys wollen aber trotzdem ihr härteres Wasser, deshalb wandert fleißig Aufhärtesalz ins Becken.

Deshalb ist es auf den Bildern auch noch leicht trüb, aber sie sind gerade nach dem großen Wasserwechsel so schön ausgeflippt.

Außerdem SIND das schon die ausgewählten Fotos.
Da ich mich einfach nicht entscheiden kann, müssen sie leider hier alle rein, aber ihr kennt mich ja

Die Minis sind noch nicht dabei, die wurden gerade erst geboren.
Ich habe keines rausgefangen, und auch keines eingesperrt.
Es soll so werden, genug Pflanzen habe ich ja.

Gruß Sonne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC01267.jpg (63,9 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01343.jpg (55,5 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01405.jpg (61,0 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01506.jpg (53,1 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01518.jpg (41,2 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01557.jpg (57,9 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01575.jpg (45,3 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01679.jpg (42,8 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01811.jpg (46,6 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01862.jpg (57,8 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01867.jpg (52,4 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01868.jpg (48,8 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC02035.jpg (44,1 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC02044.jpg (64,9 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC02149.jpg (61,1 KB, 24x aufgerufen)

Danke: (2)

Geändert von Sonnentänzerin (17.06.2016 um 21:43 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 21:49   #46
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.568
Abgegebene Danke: 185
Erhielt: 814 Danke in 414 Beiträgen
Standard

Sie sind so bezaubernd, ich schwöre, dass sie raus schauen.
Und wenn ich abends das Licht ausmache, sausen innerhalb 2 Sekunden in die rechte Ecke, um noch etwas mitzubekommen.

Wenn man gärtnert, hängen sie einem an der Haut, und man ahnt, warum sie Zahnkarpfen heißen

Aber sie sind schon "ein klein wenig krank" manchmal. Wenn man ihnen Fischfilet oder Löwenzahn serviert, zeigen sie ein Spektakel und
verhalten sich wie Raubtiere. Abstand halten sie genauso wenig wie Platys, und sie befinden sich auch ALLE am Tisch, egal ob rot oder silber.
Sie kommen gut mit den Platys aus.
Gegen meine Temperaturnachtabsenkung scheinen sie auch nichts zu haben.

Nachts sinkt es langsam um bis zu 2°C ab, die Tagestemperaturen gehen von 25 - 28° im Moment, bald wird es sicher auch noch wärmer.

Mit Apfelschnecken verstehen sie sich leider nicht, genau wie die Platys in DIESEM Becken.
Schade. Tja, man kann eben nicht alles haben.
(oder nicht alles in einem Becken kicher)


Gruß Sonne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC05987.jpg (72,6 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC06064.jpg (77,9 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC06297.jpg (54,5 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC08355.jpg (75,4 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC08541.jpg (46,6 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC02182.jpg (66,3 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC02184.jpg (62,9 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC03006.jpg (65,7 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC03188.jpg (70,9 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC05962.jpg (42,3 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC08544.jpg (51,5 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC08558.jpg (56,3 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC08602.jpg (71,3 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC08716.jpg (46,8 KB, 24x aufgerufen)


Geändert von Sonnentänzerin (17.06.2016 um 21:55 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 21:53   #47
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 524 Danke in 356 Beiträgen
Standard

Diese gigantisch tollen Rückenflossen, einfach klasse
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 22:21   #48
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Oh wie hübsch, ich bin verliebt . Und bitte, bitte, ganz bald Fotos der Jungfische nachreichen .
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2016, 12:24   #49
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.568
Abgegebene Danke: 185
Erhielt: 814 Danke in 414 Beiträgen
Standard Die Minis

sind nicht fotografierbar, , meine kleine Kamera schafft es einfach nicht, sie scharfzustellen, sie flitzen wie weiße Pfeile mitten durchs Becken.

Stillhalten ist nicht, meine Tricks versagen.
Offensichtlich werden sie schon wahnsinnig geboren.

Im Gegensatz zu kleinen Platys, die sich tagelang in kleinen Grüppchen im Moos verstecken, und von dort aus vorsichtig im Kreis schwimmen,
sausen die neugeborenen Silbermollys überall herum, auch beim Füttern knallen sie frech gegen einen großen Fisch, drängen sich mitten zwischen schnappende Mäuler.

Aber ich glaube, mit ihren 3 Tagen sind sie bereits über den Berg.
Sehr niedlich auf jeden Fall

Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.

.

Und nebenbei: seht ihr die roten Hochflosser daneben?

JA! "Schon" 3 Jahre nach meinen highfin Hochflosser Zuchtversuchen kommen sie jetzt so ganz langsam.

Dass ich noch immer kein ROTES WEIBCHEN MIT Hochflosse hinbekomme, ist noch die andere Sache.

Aber ich "ernte" so alle ein bis zwei Monate in einem meiner extra Platybecken zumindest einen Fisch, der meinem Zuchtziel entspricht, und der darf dann HIER hinein.

Von den anderen Platys konnte ich aktuell 22 Tiere in ein schönes, großes Becken vermitteln,
und in Zusatzbecken Nummer 8 schwimmen noch drei Platymännchen in Auswärtsquarantäne, die wieder ins Becken meines Kollegen ziehen werden.
Alle anderen Fische, die er damals noch in seinem von einer Arztpraxis übernommenen Becken hatte, sind Methusalems und sterben so langsam aus und zurück bleibt ein 112l Becken - nur mit meinen roten Platymännchen.
Ach, und einem ururalten Antennenwels.

In diesem Becken sind meine überzähligen Männchen völlig sicher,
das sie nie etwas aus Ladenbecken dazu kaufen.
Und das, obwohl zwei Kinder da sind. Die sich aber ein an dem erfreuen, was sie im Becken schon haben. Selten irgendwie, gell?

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2016, 13:03   #50
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 524 Danke in 356 Beiträgen
Standard

Hi,
sag mal, Sonne - sind das Silbermollys (Poecilia sphenops var. silber), oder Segelkärpflinge (Poecilia velifera)? Letzteres, oder?
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fächergarnelen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schroedis Incpiria 300 fbschroeder Becken von 251 bis 400 Liter 23 04.07.2018 20:37
Eheim Incpiria 300 Sonnentänzerin Becken von 251 bis 400 Liter 604 10.11.2015 23:24
Eheim Incpiria 200 - Vorstellung mit Fotos küchenhelfer Becken von 161 bis 250 Liter 37 12.01.2015 12:21
300l Raumteiler? (Eheim Incpiria) karindle Becken von 251 bis 400 Liter 46 01.11.2014 18:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:42 Uhr.