zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.03.2016, 10:12   #11
Hans T
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 361
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 205 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Argumentative Kritik ist immer willkommen, was ich nicht mag, sind in den Raum gestellte Statements, die sich nicht mit dem Beitrag auseinandersetzen und nur dazu gedacht sind, anderen den Spaß zu verderben und den Beitrag niederzumachen. Für wen hältst Du Dich, dass man Dir unbesehen alles glauben soll? Du hast Deine Erfahrungen, ich habe meine und ich lasse mir von Dir nicht unterstellen, dass ich meine Fische grausam behandle, nur weil ich in meinem stark strukturierten Becken keinen Sand habe. Ich habe detailliert erklärt, warum ich in dem großen Becken Kies verwende, muss ich das ändern, nur weil Du andere Erfahrungen hast? Du bist für mich nicht der Aquarienpapst!

Mein Tipp an Dich, wenn Du feststellst, dass jemand nicht an Deinen Anweisungen interessiert ist, lass es einfach! Dann stellt auch keiner die richtige Diagnose.
Hans T ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.03.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.03.2016, 16:18   #12
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.150
Abgegebene Danke: 53
Erhielt: 165 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hans T Beitrag anzeigen
Argumentative Kritik ist immer willkommen, was ich nicht mag, sind in den Raum gestellte Statements, die sich nicht mit dem Beitrag auseinandersetzen und nur dazu gedacht sind, anderen den Spaß zu verderben und den Beitrag niederzumachen. Für wen hältst Du Dich, dass man Dir unbesehen alles glauben soll? Du hast Deine Erfahrungen, ich habe meine und ich lasse mir von Dir nicht unterstellen, dass ich meine Fische grausam behandle, nur weil ich in meinem stark strukturierten Becken keinen Sand habe. Ich habe detailliert erklärt, warum ich in dem großen Becken Kies verwende, muss ich das ändern, nur weil Du andere Erfahrungen hast? Du bist für mich nicht der Aquarienpapst!

Mein Tipp an Dich, wenn Du feststellst, dass jemand nicht an Deinen Anweisungen interessiert ist, lass es einfach! Dann stellt auch keiner die richtige Diagnose.

Moin!

Was hast Du denn für einen Auftrag? Da wird Dir ein gut gemeintwer Tip gegeben und Du drehst am Rad? Schon eine etwas merkwürdige Art und Weise, Mitmenschen zu behandeln.

@ Wasserwelt : Spar Dir die Worte, ist er absolut nicht wert.

Gruß, Jimmy

Danke: (1)
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 16:41   #13
Hans T
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 361
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 205 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Jimmy,

wie kommst Du darauf, dass es "ein gut gemeinter Rat" war? Anfangs habe ich mich ja wohl sehr sachlich mit Wasserwelts Anmerkungen auseinandergesetzt, ich habe ihm nur nicht recht gegeben. Meinen Fischen geht es sehr gut und ich habe mehrfach deutlich gemacht, dass ich daher auch keinen Rat brauche, weil ich andere Erfahrungen gemacht habe. Daher wollte ich den Dialog ja auch beenden. Wenn Wasserwelt dann aber immer weiter nachsetzt und mir Tierquälerei unterstellt, hört der Spaß auf! Erst danach habe ich ebenfalls persönliche Bemerkungen gemacht, damit muss man aber nach einem solchen Angriff wohl rechnen. Wenn ich am Rad drehe, sieht das aber anders aus.

Nur für den Fall, dass ein weiteres Mitglied des Fanclubs sich hier zu Wort melden möchte, von meiner Seite ist alles dazu gesagt. Ich werde daher auf weitere derartige Beiträge nicht mehr antworten. Falls sich jemand ernsthaft mit meinem Becken oder diesem Beitrag auseinandersetzen möchte, antworte ich natürlich gerne.
Hans T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 18:32   #14
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.150
Abgegebene Danke: 53
Erhielt: 165 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Moin!

Wie ich darauf komme? Nun ja, ich kann ( scheinbar im Gegensatz zu Dir ) lesen. Und da brauchst Du auch nicht rumjaulen ala Fanclub oder ähnliches. Dankbarkeit wäre vieleicht mal eine Alternative,
Desweiteren frage ich mich gerade, warum Dein Wels nach so langer Zeit gerade mal die Hälfte seiner zu erreichenden Größe hat.
Übrigens : Etwas 40 Jahre lang betreiben heißt nicht automatisch, das man es beherrscht. Desweeiteren ist das " sich vermehren " der Fische nicht der absolute Indikator, um ein Wohlbefinden anzuzeigen.
Übrigens : Tierquälerei hast einzig und alleine Du hinein interpretiert. Und persönlich bist auch schlicht und ergreifend nur Du geworden.

Danke: (1)
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 19:34   #15
Tobi_2201
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 936
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 23 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Hallo
Zu erst einmal finde ich dein Becken sehr schön eingerichtet.
Vom Besatz her, wäre es nicht so meins, da aus verschiedenen Regionen zusammengestellt, solange es klappt, ist es aber Geschmackssache
Zu der anderen Diskussion möchte ich nur sagen, dass ich den Hinweis von Wasserwelt auch eher sachlich fand, als beleidigend oder wetternd.
Ich denke nicht, dass deine Tiere leiden, aber nach allem was man über die Tiere lesen kann, wäre Sand tatsächlich die bessere Wahl.
Da du aber ja auch anderen Tieren mit anderen Bedürfnissen gerecht werden möchtest, sind nunmal immer Kompromisse nötig.
Das ist der Grund, warum ich mich beim Besatz mittlerweile (!) auf eine Region beschränke, zwar sind dann standortbedingt immer noch Kompromisse nötig, diese schrumpfen aber in ihrer Anzahl deutlich.
Ich denke alle hätten mehr davon, wenn sich hier wieder auf das Thema, statt der persönlichen Ebene konzentriert wird.
Das nicht jeder Tipp umgesetzt werden muss, ist logisch, aber man sollte die Tipps als solche annehmen und sich dann entscheiden, sie zu befolgen oder eben auch nicht.
Es wird immer mehrere Meinungen und Ansichten geben, auf einen Nenner werdet ihr beide bestimmt auch nicht kommen, daher tragt doch lieber die Argumente zur Stützung eurer Argumente vor, damit sich gegebenenfalls andere (vielleicht noch planende) User bei der Entscheidung leiten lassen können.
Liebe Grüße, Tobi

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

Danke: (1)
Tobi_2201 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 20:51   #16
Hans T
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 361
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 205 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Hallo Tobi,

vielen Dank für Dein Interesse, ich bemühe mich, die Einrichtung immer weiter zu verbessern. Eigentlich sind mir auch Becken lieber, in denen die Fische aus einer Region stammen. Nur hatte ich ja schon geschrieben, dass ich sie aus schlechter Haltung übernommen habe, genauer gesagt aus einem Becken, das seit einem halben Jahr keinen Wasserwechsel mehr gesehen hatte. Da konnte ich sie nicht lassen, einige Fische habe ich damals noch zum Händler gebracht, aber diese hier wollte der Händler nicht wirklich haben und sie wären in keinem vernünftigen Aquarium geendet. So musste ich ihnen eben Asyl in meinem Welsbecken geben, in dem vorher noch ein Rivulatus war, der an Altersschwäche gestorben ist (13 Jahre, aus meiner eigenen Zucht). Wer aber Welse in dieser Größe kennt, weiß auch, wieviel Mulm die produzieren, deswegen musste ich meinen eigenen Weg entwickeln, das unter Kontrolle zu halten. Lineaten werden in freier Wildbahn gelegentlich 50 bis 55 cm groß, in Aquarien aber selten größer als 30 cm, je nach genauer Herkunft am Amazonas können verschiedene Unterarten auch verschieden groß werden. Da meiner mittlerweile ungefähr 23 cm hat, versuche ich seit einem Jahr jemand zu finden, der für ihn ein Aquarium von mindestens 500 l hat, bis jetzt hat sich aber noch nicht der Richtige gefunden. Aber so lange werden die anderen Fische wohl mit dem Kompromiss leben müssen. Es klappt aber ziemlich gut, ich bin mir sicher, dass sich alle wohl fühlen. Ich habe schön öfter in Aquarien Kombinationen gesehen, die angeblich nicht funktionieren können, die aber trotzdem wunderbar funktioniert haben, weil die Leute die entsprechende Erfahrung hatten und es für sie kein Experiment war.

Liebe Grüße
Hans
Hans T ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Barsch schwimmt auf dem Kopf!!! monsterwels Archiv 2012 4 21.08.2012 05:23
nochmal mein Barsch gweide Archiv 2012 1 18.05.2012 15:10
Mein neues 40L Barsch Becken Johann_M Nano-Becken 20 17.02.2012 23:36
Mein 112l Barsch/Gesellschaftsbecken tierfreund95 Becken von 97 bis 160 Liter 0 02.12.2011 21:28
Mein Barsch hat seit 4 wochen Lochkrankheit Mannbärschwein Archiv 2009 9 27.07.2009 21:14


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:45 Uhr.