zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.02.2010, 22:41   #1
Astrid
 
Registriert seit: 03.02.2010
Ort: Friedberg
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kaltwasserbecken/Raumteiler - 450 Liter

Wie versprochen die Becken in Farbe...
450 ltr, Raumteiler, 20 Grad, 15 Kardinälchen, 1 Shorttail Ryukin 15 cm 1 Ryukinnymphe, 2 kleine Longtail Ryukin, 3 Antennis 7 cm , ich vergaß das Pärchen Adultantennis, :-) , diverse Schnecken,

Click the image to open in full size.

380 ltr. Eckbecken 25 Grad, 1 Paar Koiskalare, 5 Kongosalmler, 5 Regenbogenfische(boesimanii) 1 Pärchen Boesemanii Cherax Red Brick, 1 Cherax Hoa Creek, 5 Antennis, Schnecken, Garnelen, 4 Platys, 5 Jungantennis

Click the image to open in full size.


180 ltr. Becken, 22 Grad, 5 Guppies, Garnelen, Schnecken, 3 Clarkiis, ( rot, weiß, natur), 6 Schleierbarben, ne Handvoll Platys,

Click the image to open in full size.

alle Fischlein außer die Skalare und Kongos, sind eigene Nachzuchten des Sommers im Teich..
gefiltert werden alle Becken mit Eheim Außenfilter

lg Astrid
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 450ltr.jpg (58,6 KB, 160x aufgerufen)
Dateityp: jpg 380ltr.jpg (63,9 KB, 154x aufgerufen)
Dateityp: jpg 180ltr.jpg (68,7 KB, 155x aufgerufen)

Geändert von Astrid (06.02.2010 um 10:15 Uhr) Grund: .,--
Astrid ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.02.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.02.2010, 22:45   #2
L129
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: Peine
Beiträge: 1.915
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Nür mal was zu den Antennenwelsen. Die brauchen ne Temperatur zwischen 20-30°C!!! also ist das bei dem einen Becken an nr tiefen Grenze
L129 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 22:54   #3
Astrid
 
Registriert seit: 03.02.2010
Ort: Friedberg
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Molly Freak

ja ich weiß, doch sie haben selbst in diesem Becken dauernd Nachwuchs, scheint praktikabel für sie zu sein.
Ich halte auch nichts von konstanten Temeraturen, habe die Erfahrung gemacht, wenn die Grade auch mal schwanken, die ich auch bewußt herbei führe, bekommt es dem Fortpflanzungstrieb und der Gesundheit der Fische, egal welche Arten, recht gut, in keinem Gewässer dieser Erde herrschen durchgehend konstant die selben Temperaturen, das gibt es nur in unseren Aquarien.
Im Sommer gehen die meisten Fische in den Teich nach draußen, ich staune beim rausholen im Herbst ned immer schlecht, wie kräftig und groß, die Tiere werden können
lg Astrid
Astrid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 23:19   #4
L129
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: Peine
Beiträge: 1.915
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

haste auch recht...

...aber danke für den tipp mit der fortpflanzung, endlich weiß ich wieder was neues *freu*
Jetzt weiß ich auch wieso meine blauen Antennenwelse erst einmal Nachwuchs hatten!!! Aber sie kommen ja bald alleine in ein 250 Liter becken!!! Da können se dann ja bissel mehr Nachwuchs produktieren
L129 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2010, 04:01   #5
xXBacardiXx
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Flensburg
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

sehr schöne Becken haste da du packst im Sommer alle Fische in einen Teich nach draußen ??? das funktioniert ??? und die Aquarien liegen dann brach oder wie soll man sich das vorstellen ??

mfg bennet
xXBacardiXx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2010, 07:58   #6
Ufo1111
Standard

Zitat:
Zitat von Astrid Beitrag anzeigen
Hallo Molly Freak

ja ich weiß, doch sie haben selbst in diesem Becken dauernd Nachwuchs, scheint praktikabel für sie zu sein.
Die haben selbst in einem Eimer mit ner Kokosnussschale bei 20 Grad Nachwuchs....


Alles in allem schöne Becken.


Gruß

Klaus
Ufo1111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2010, 09:11   #7
Astrid
 
Registriert seit: 03.02.2010
Ort: Friedberg
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von xXBacardiXx Beitrag anzeigen
sehr schöne Becken haste da du packst im Sommer alle Fische in einen Teich nach draußen ??? das funktioniert ??? und die Aquarien liegen dann brach oder wie soll man sich das vorstellen ??

mfg bennet
Hallo Bacardi

mehr oder weniger ja.. Heizungen sind aus, Filter laufen auf Sparflamme,
der eine ist ein Raumteiler, das Licht bekommt er nur am Abend, da sonst Tageslicht und Sonne einfällt,..wenn..
beim 180ziger ist es das selbe an seinem Standort, das Eckbecken hat die Krebse drin und die Skalare, das läuft normal, die bleiben drinnen.
Die Pflanzen die in den Becken sind, müssen ja auch überleben,
obwohl die wachsen drinnen wie draußen auch wie verrückt.
Ich mache auch nicht sehr viel Bimborium an den Aquas herum, alle 4 Wochen, 70% WW, ohne Aufbereiter, Filterwartung nach Verschmutzung, aber nie gleichzeitig mit den WW! Pflanzenverkleinerung, falls nötig (oft nötig), alle 3 Monate mal den Bodengrund absaugen und durch arbeiten, die Scheiben eben falls ich nix mehr sehe, das wars,
die Becken laufen nun ab- um -die 3 Jahre.
Als wir anfingen mit dem Hobby, verschlangen wir auch all die Lektüren und Tips, gaben ne Menge Geld für all die "wichtigen" Wasserzubehöre aus, hatten sehr viele Rückschläge, auch an teuren Hochzuchtimporten, bis wir uns sagten, Nein, jetzt ist Schluß,!!! und verfahren nun wie jetzt, der Natur ihren Lauf lassen, man bekommt ein Gespür dafür, ob was nicht stimmt oder alles passt, ist alles Beobachtungsgabe der Tiere und der Gesamtbildes, Erfahrung und Wissen das man sich so anliest und erwirbt, es kommt nur auf Kleinigkeiten an, die Beleuchtung, das Filtern/Strömungen, die Zusammensetzung der Insassen ( Art + Menge), samt Pflanzen, Belastung des Wassers, Fütterung und Fingerspitzengefühl ( das bekommt man mit de Zeit). Jeder macht Fehler, alle fangen einmal mit herben Rückschlägen an, man kann nur daraus lernen und es dann weiter geben. :-))
lg Astrid

Geändert von Astrid (06.02.2010 um 09:31 Uhr) Grund: .,.-
Astrid ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.02.2010   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Offenes Kaltwasserbecken? Jin Archiv 2009 7 25.04.2009 20:47
Kaltwasserbecken Waldmeister Archiv 2003 40 20.08.2003 04:45
AQ als Raumteiler MichaAusmSauerland Archiv 2003 5 23.06.2003 07:42
Hai-Becken als Raumteiler?? Herrhecht Archiv 2002 14 27.03.2002 18:30
Wabi und Haibarbe in Kaltwasserbecken? Horst S. Archiv 2002 5 15.02.2002 16:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.